Hallo Gast :
Die Schaltflächen oben und unten können auch genutzt werden
(, nur die Besucher-Anmeldung ist leider noch nicht fertig).


Willkommen

Sind Sie mit der politischen Situation bei uns zufrieden?
Schätzen die Mühen und Arbeitsergebnisse unserer Politiker?

Ja?, dann wählen Sie am besten, was Ihnen auf Wahlplakaten angeboten wird
und vergeuden keine Zeit hier.                Tschüss,–…einen schönen Tag noch!
(Aber wundern Sie sich später nicht.)

Nicht so ganz zufrieden … oder noch weniger? - dann sind sie nicht umsonst hier!

nochmal Willkommen

 
vergleich

Ich freue mich, Sie hierher gelockt zu haben. Diese Seite wird Ihnen nützen.

Was soll das Bild ?
Wir leben heute, in Deutschland, nirgends anders.
Bauwesen ist nicht unser Thema.
                 Richtig!
Aber es gibt Unterschiede.
Auch für uns, unsere Zukunft, unser Land.

Im GG (Art. 20.2) steht es so: Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus und

im Artikel 19 ist ausdrücklich bestimmt: Grundrechte dürfen nicht mal angetastet werden.
Dort stehen sogar die Ausnahmen drin: KEINE.

Werden in "unserer Demokratie" Grundrechte berührt/angetastet?
Ja, sie sind bereits kräftigst verbogen und quasi entsorgt!

Genau dieser Gesetzesbruch ist der Fall (Wird hier sogar im ÖR beklagt!.).
Allgemein gesagt, muß sich jeder in Staat an das GG halten.
Besonders die Grundrechte (Art. 1 bis 20 GG) müssen einhalten werden,
nicht nur von Bürgern (sagt Art 1.3 GG). Diese unbedingte Verpflichtung gilt für Alle:
für Richter, Polizei, Behörden, Politiker, auch für jeden Bürger.

Versammlungsverbot? GG-widrig nach Art. 8 GG
(Einschränkungen unterliegen Art 19.1 letzter Satz.
Das beachtet zwar niemand, es gilt aber auch, wenn es niemand gelesen hat.
Allerdings sollten ohne politischen Zwang diese Maßnahmen vom Bürger aus befolgt werden.)
Reisebeschränkungen? GG-widrig nach Art 11 GG
(Eine Grippe ist keine Seuche, die Maßnahme ist überzogen, Art 19.1 wurde nicht beachtet.)
Haushaltsabgabe? GG-widrig nach Art 5.1 . Beachten Sie mal das Wörtchen UNGEHINDERT!
Was im Link noch etwas genauer erklärt ist.
Hier noch "etwas" mehr Info dazu.
 … die Liste läßt sich noch lange fortsetzen …
Sie können ja mal Ihren Wahlkreisabgeordneten fragen,
• ob er den Artikel 19 kennt und
• ob er das GG kennt / jemals las.

Das Grundgesetz ist natürlich im Internet lesbar
aber auch hier umsonst/frei bestellbar

Alles was für Sie wichtig ist, kann sich unterschiedlich entwickeln.
Es hängt von Ihrer Wahl ab. Man sieht es am oberen Bild.
Wählen dürfen Sie zwar nur alle paar Jahre, aber wenigstens das.
Eine Wahl ist natürlich nicht das einzige Mittel, seine Zukunft zu gestalten.
Die gute Frage: was gibt es noch?
(Dazu schreibe ich sehr bald etwas mehr, mit Beispielen.)
Grundsätzlich gibt es viele Wege etwas zu ändern, in jedem Fall:
• sich informieren (z.B. hier),
• seinen Feind (und sich selber!) kennen,
• selber (situationsbedingt) aktiv werden,
• sich nicht auf Andere verlassen.

Diese Seite soll die Politikverdrossenheit mindern.
Diese Seite soll den Nichtwählern die Augen öffnen, was sie für Möglichkeiten verschenken.
Diese Seite soll das GG Art.20.2 bewusster machen "Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus".
(Falls die Bürger es wollen, es soll auch glückliche (Steuer-) Sklaven geben.)

Hier entsteht das Werkzeug dazu.
Wählen Sie die Politiker, die Weichen für Sie richtig stellen.
Diese Webseite soll Ihnen dabei helfen die richtigen Politiker auszuwählen.

derzeit leider nur eine unbequeme Negativliste hier
Eine Positivliste entsprechend Ihren Einstellungen und Ansichten ist das Ziel.
Kostet mich nur noch etwas Zeit, es wird aber …
Fragen Sie, was Ihnen wichtig ist und sehen Sie dann, welcher Kandidat Sie dann am Besten vertritt.
In unserem unserem Land läuft vieles schief, unser Staat hat viele Mängel.
In der Politik gibt es viele glücklich machende Schlagworte.
Nur ... falls Sie etwas Konkretes wissen wollen, finden Sie keine Antwort.
Antworten gibt es nur auf Fragen die andere für Sie aufwerfen,
auf Probleme die andere für wichtig halten,
aber nur (extrem) selten für das, was man selber für wichtig hält.
Genau das soll hier möglich werden. Siehe:  Funktion .

Diese Seite befindet sich im Aufbau und soll eine Wahlhilfe werden.
Wie bitte ? ? ? http://www.PolPro.de ? ? ?
eigentlich sollte es "Politiker-Profile" heißen,
aber ein kürzerer Name wird es sicherlich auch tun!

Diese Webseite will … ja was eigentlich? Hier nochmal der bunte Strauß:

Wahlen haben in "unserer Demokratie" nur die Funktion einer Notwehr.
Sie dürfen nur alle vier Jahre stattfinden, wenigstens noch das.
Damit künftig die MdBs das Volk -statt einer Lobby- vertreten und uns nicht mit
rechts- oder links- oder rot- oder grün- oder schwarzgewürzten
• Glücksbrei,
• Suppensteinen oder
• gekochten Schneebällen beglücken.
Vielleicht gehen dann auch die Aktentate, der Akten-Terrorismus, in Deutschland zurück.
Es ist eine Schande, in dieser Disziplin Weltmeister zu sein.

Welchem Kandidaten können Sie vertrauen?
wer hat die passende Einstellung zu den Problemen?
wer hat die passende Kompetenz?
Diese Webseite soll Ihnen Wahlentscheidungen erleichtern.
Nach Ihren Bedürfnissen und Maßstäben.

Hier eine Negativ-Auswahl, - klar, eine Positiv-Auswahl wäre besser. Das ist das Ziel.

(Wer genügend schwarzen Humor hat, kann sich auch fragen, ob
in den Bundestags-Abwässern weiterhin so viel Kokainabbauprodukte nachweisbar sein sollen
und die dortigen Beschlüsse, wirklich zugunsten der Bürger und des Gemeinwohls sind.)

Vorbereitet sind, wie gesagt, etliche statische Seiten, welche grundsätzliche Probleme bei Wahlen und in der BRD aufzeigen.
Aus meiner Sicht, - schreiben Sie mir Ihre Vorstellungen und Ideen!
Nebenbei: Sie werden später Ihre Vorstellungen eingeben können, ohne jemanden zu fragen!
 
Es lohnt es sich, im Vorhandenen zu stöbern und auch öfters mal hier rein zu schauen!
Falls die hier beabsichtigte Funktionalität bei anderen Webseiten hergestellt wird,
soll es mir recht sein. Dann brauche ich mir die Arbeit nicht zu machen und
kann mich anderen nützlichen Aufgaben widmen!

Nicht vergessen: Die Fertigstellung der Webseite können Sie beschleunigen!
Falls Sie an einem solchen Werkzeug für Wahlentscheidungen interessiert sind.
("5 Minuten" vor der nächsten Wahl ist allerdings zu spät)
Durch Spenden für die weitere Programmierung.
Wobei Geld auch wichtig ist, wichtiger ist aber Zeit, Mitarbeit an einer besseren politischen Kultur!
Eine Email an mich, würde auch anderen nützen