Hallo Gast
Die Besucher-Anmeldung ist im Prinzip fertig, ein Meilenstein! Es gibt nur noch einem Kampf mit Cookies, Email-Benachrichtigungen u.ä (25.2.2021)


Daily Scrap / Tagesmüll


nach unten          in 2021 geht es hier weiter!


in 2021 geht es hier weiter.


Donnerstag, 31. Dezember

Zum Jahresende gibt es eine gute Nachricht:
KenFM nahm 2017 einen Vortrag von Prof. Rainer Mausfeld auf.
Dieser wurde weit über 1 Million mal angesehen. Bis . . .
Bis er im Spätherbst dieses Jahres plötzlich als "privat" behauptet wurde.
Löschung hier nachprüfbar.
Diese Behauptung über ein für die Öffentlichkeit bestimmtes Video ist eine Lüge.
Diese YouTube-Lüge soll offensichtlich eine Zensur verdecken.
Es war nicht das einzige Video von Prof. Mausfeld, was YouTube löschte.
Alle enthielten Gedanken und Analysen zum Thema Freiheit und Demokratie
Darüber ärgerte ich mich monatelang sehr.
Gestern fand ich allerdings einen Vortrag von Prof. Rainer Mausfeld
bei "BitChute" unter der Adresse https://www.bitchute.com/video/xuDdzQLo3wEB/
Es ist exact das Video was damals von KenFM publiziert wurde.
KenFM ist ohnehin eine empfehlenswerte Info-Quelle.
Das ist also die gute Nachricht: Zensur funktioniert nicht immer.

Schlimm, wenn eine misslungene Zensur schon als positive Nachricht gewertet wird!
Vielleicht ist das ein Vorgeschmack für endlos verlängerten "Lockdown" 2021:
                  (im Link wird die Wirkung beschrieben.)

Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen,
so stellen Sie sich einen Stiefel vor,
der auf ein Gesicht tritt.
Unaufhörlich.

 
- George Orwell -  1984, - der Film ist ein verstaubter, aber sehenswerter Klassiker.
         Der Bürger hofft - das ist eine Warnung,
         und Politiker denken - tolle Anleitung!


nach oben


Mittwoch, 30. Dezember

Ich fürchte nicht die Grippe.

Ich fürchte die Regierung.

Je mehr ich lese, desto verlogener leuchten Wörter wie
Pandemie, Corona, vorübergehender Lockdown, Klimaschutz usw.

Ich sehe es selbst und erlebte es selbst: Meinungslenkung
Zensur und Informationsverfälschung wird überall betrieben.
Das Wort Fassaden-Demokratie ist falsch:
Es gibt keine Fassade mehr.
Eine tyrannische Diktatur hat nun keine Fassade mehr nötig.

Was tun?

Jammern und klagen, - bitte, - wer es nicht besser weiß und kann.
Dazu gibt es sogar Reime.

Was ist wirkungsvoller?
Demos? - Leserbriefe? - Gerichte? - Petitionen?
Daruber schrieb ich schon hier

effektiver sind wohl die folgenden Punkte:

• sich umfassend zu informieren,
 kaum bei den LLL-Medien, denn dort wird man gezielt desinformiert.
 Aber es gibt viele andere Quellen Hier allein einige Schwergewichte:
Tichy′s Einblick
Reitschuster
Rubikon
Qpress
KenFM
 Habe ich eine Publikation vergessen? Ja, Viele!. Hier einige mehr

• Dinge beim Namen nennen,
 manche sagen auch: Roß und Reiter nennen.
 dazu auch der Dalai Lama:
    Folge nie der Masse,
    nur weil Du Angst hast,
    anders zu sein.


• Meinungslenkung ist real und allgegenwärtig.
 Die Leserbrief-Verunmöglichung in der SZ gab es nach dem Fall Molath.
 (Der Fall Molath wurde durch Leserbriefe in der SZ gezündet!)
 Seitdem erhielt die SZ unter Prandl den Spitznamen "Alpen-Prawda".
 Leser Briefe im Spiegel gibt es nur wenn man grüne Diktatur huldigt
 (nicht wahr Herr Theurich). Nun erhielt dieses Printmedium von der BMGF
2,4 Millionen Dollar offiziell. Wieviel Euronen noch an die Medien flossen,
 z.B. auch indirekt vom Regime Merkel über Anzeigen der Regierung und auf
 anderen Wegen verdient eine Untersuchung.
 Leserbriefe und Kommentare an die LLL-Medien (Leit~, Lücken~, Lügen~)
  zu schreiben, ist Zeitverschwendung.

• Zensur ist ebenfalls allgegenwärtig.
 Gegen Zensur kann man aber gerade im Internetzeitalter was machen:
Archivieren. Selber, - oder besser: auch für andere zugänglich.
 Viele Zeitungen haben große Archive, so die NZZ.
 In Internetzeiten sind auch Internet-Archive immer wichtiger,
 besonders, da nun auch YouTube vieles zu Themen wie Freiheit, Demokratie usw. löscht.
http://web.archive.org  mit einem Riesenarchiv auch deutschen Artikeln in Kalifornien
 Es ist sehr empfehlenswert Artikel in der "Wayback-Machine" zu sichern.
   dort hätte Prof Mausfeld sein Video archivieren sollen. Und so heuchelt YT.
   jetzt gibt es den Inhalt nur noch als PDF.
http://archive.is  enthält auch viele Zeitungsartikeln die in D mittlerweile gelöscht wurden.
   Hier ein Beispiel wie Grüne uns mit Kriminalität belasten, Vorwand Corona.
 Den Zensor, (neudeutsch auch Moderator) zur Rede zu stellen wird kaum gelingen.
 Es liefen viele Versuche bei Facebook, Correctiv, Printmedien, ARD&ZDF usw. ins Leere.
 Das ist auch nicht wichtig. Wichtig ist zu wissen warum zensiert wird und wer es nötig hat.

• Diese Webseite versucht eine Unterstützung für Wahlentscheidungen zu werden.
 Es ist der Versuch einer kleinen Teil-Lösung heutiger Probleme.
 Wahlentscheidungen sind ein Rest aus der Fassadendemokratie der ausgenutzt werden kann.
 Stalin hatte es noch nötig zu sagen:
   Wichtig ist nicht, wer wie wählt, sondern wer auszählt.
 In modernen "Demokratien" wird der Wähler fern(seh-)gesteuert. Nicht wahr, Herr Gniffke?
 Ich bemühe mich, weit vor der Wahl′21, die Funktionalität der Seite herzustellen.
 Es ist leider eine elende Programmierarbeit.

• Es gibt weitere Möglichkeiten Diktatur und Tyrannei zu bekämpfen:
 Nämlich die echten Herrscher von den (virtuellen) Waffen entwaffnen:
 - direkte Gespräche mit Bekannten und Freunden
  direkte Gespräche, - nicht über Plattformen wie nebenan.de, nun Burdaverlag
 - andere Maßstäbe haben, als die von den steuernden Eliten gewünscht.
  also eigene Verantwortung (auch für seine Gesundheit), kein Konsumwahn usw.
  was natürlich eine ganz andere (und z.T. utopische?) "Religion" ist.

• Auch das ist immer beliebter: Die GEZ-Gebühr einfach einstellen.
 Im Grundgesetz steht schließlich das (von ARD & ZDF) stets verschwiegene Wort UNGEHINDERT.
 Wer lesen kann: es ist der Artikel 5.1 . Es bedeutet: Niemand muss die "Demokratieabgabe" zahlen.
 . . . was ja tatsächlich die Abgabe eines demokratischen Grundrechts bedeutet.
 Dazu gibt es viel Unterstützung. Hier eine ganze Liste.
 Auch auf dieser Seite.


nach oben


Montag, 28. Dezember

Über Corona wird viel geredet, auch Widersprüchliches.
Information ist immer und überall nötig. Information ist
• mitunter richtig,
• mitunter falsch,
• mitunter ganz oder teilweise absichtlich falsch oder unvollständig.

Boris Reitschuster stellte selber Fragen in der Bundespressekonferenz.
Es ist lesenswert, wie da Fragen ausgewichen, abgewiegelt, verweigert und umgangen werden.
Der Wissensstand der Politiker ist ebenfalls bemerkenswert.

Information ist kaum nötig aus Furcht vor Grippe / Corona,
Information ist nötig, aus Furcht vor dieser Regierung.


Deshalb hier zusätzlich ein Bild, Quelle: Stiftung Corona-Ausschuss
Dieser hat sich evidenzbasierter (faktenbegründeter) Medizin verpflichtet.

Info 1 Corona Ausschuß

Die Meinung von über 20 Fachleuten als Video hier (in englisch)
Sie alle raten dringend von einer Impfung ab.


nach oben


Freitag, 25. Dezember

"Weihnachtsfeiertage" sagen gläubige Christen.
    (Der rot-bemäntelte Weihnachtsmann plus Zubehör wurde
    übrigends durch eine Coca-Cola-Reklame-Aktion geboren.)

Die "Zeit zwischen den Jahren" sagte man im alten Rom.
    (wirklich dekadent?, wirklich konsumorientiert?).

Die "Rauen Tage" sagten die Germanen,
    (vor der römischen Warmzeit, dem Mittelalter-Klimaoptimum und der "kleinen" Eiszeit).

Die Verwaltung diktiert "Stichtag 31.12" in der Gegenwart.
    (Was mich leider seit Tagen beschäftigt.)

Nun werden die Tage wieder länger,
nachmittags schon seit Mitte Dezember,
morgends erst ab Jahresende, - ungefähr.
Um den 24. Dez. gibt es genügend Gründe um zusammenzurücken und etwas zu feiern.

Zurück zu den heute kirchensteuer-gestützen Christen.
Das wird wohl von den staatlich angestellten Predigern nicht ganz richtig dargestellt:
Maria + Josef waren nicht auf der Flucht !
Für einen qualifizierten Zimmermann/Handwerker wie Josef gab es dafür keinen Grund.
Sie wanderten wegen einer statistischen Erhebung in ihre Siedlung ihrer Geburt.
Steht in der Bibel, auch interessant:
Ihr Sohn Jesus entpuppte sich als predigender Aktivist für neue soziale Maßstäbe.
Er war deshalb der herrschenden Kaste ein Dorn im Auge und musste beseitigt werden.
Um die mediale Wirksamkeit zu erhöhen, kreuzigte man auch gleich zwei Andere mit.
War diese Medien-Aktion zugunsten politischer Stabilität damit erfolgreich?
(Falls Sie es nicht wissen, - ich geh auch später noch darauf ein.)

Noch genau 100 Tage bis Ostersonntag, dem Frühlingsanfangsfest.


nach oben


Donnerstag, 24. Dezember
Ratten

Und hier die aktuellen Fallzahlen der diesjährigen Grippewelle verglichen zum Vorjahr:
Statistik
Quelle: Leserbrief in diesem Artikel bei Reitschuster gefunden.
Die angebliche Übersterblichkeit ist hier statistisch aufbereitet.
Herr Spahn: Wenn es wirklich Engpässe gibt, wurde inzwischen durch Sie kaputtgespart.

Eine der größten Tragödien im Leben, ist der Mord an einer
schönen Theorie durch eine Bande von brutalen Fakten.

 – Benjamin Franklin

Politiker benutzen die Grippewelle bis zum Frühjahr, damit wir ihre Vorstellungen bewundern.
Hoffentlich ist die Pharma-Industrie mit Herrn Spahn dieses Jahr zufrieden,
notfalls kann er es nächstes Jahr, von Grippwelle zu Grippewelle, besser machen.
Er muß sicher "NeuSpahnstein" noch etwas abzahlen - oder sind die 4,15 Millionen schon erledigt?

  Eine gute Bekannte in den USA erzählte gestern am Telefon:
  Ein Arzt ließ sich life = vor laufender TV-Kamera, gegen Corona impfen
  Man sah, wie die Schutzkappe der Kanüle nicht entfernt war.
  Ein Regiefehler oder zur Sicherheit der Testperson ?
  Verständlich :   Honorar für Lifeübertragung: Ja,   echtes Risiko: Warum?

Es handelt sich um ein Gen-veränderndes Mittel. Seit 20 Jahren wird daran gearbeitet,
aber es schaffte noch nie die Zulassung für Menschen, nichtmal für Tiere.
(Wegen stets überschießender Immunreaktionen / ~antworten.)
Allein in den ersten 4 Tagen gab es nun 3150 ernsthafte Komplikationen.

(Statistik über England und die USA).
Auch der Firmenchef von Biontech (Sahin) läßt sich damit nicht impfen
Gleiches gilt für seine Mitarbeiter und Politiker.
Das Mittel ist für die wehrlosen Alten und Pflegefälle zuerst vorgesehen.
Vor allem, wenn sie noch gesund sind.
Soll die Pflege-/Renten-kasse entlastet werden?


Außer der künstlich bis April ausgewalzten Corona-Grippewelle gibt es noch

ein Weihnachtsgeschenk (am fernen Horizont)

In der Schweiz darf wieder an E-Voting gedacht werden.
Bisher wurde selbst das Testen eingestellt, aber nun wird es wieder flottgemacht.

Ich denke:
Banküberweisungen kann ich am PC ziemlich sicher erledigen.
Bei einer Stimmenüberweisung wird das verzweifelt bezweifelt.
Ja, Wahlmanipulation ist immer denkbar
aber viele (auch absichtliche Fehler) entfallen mit E-Voting.
Über "Unzulänglichkeiten" (Klartext: Wahlbetrug) bei Briefwahl,
gibt es hier im Menupunkt Wahltaktik gleich mehrere Links zu externen Seiten.

Die größte Gefahr sehen die Politiker sicher in ganz anderer Richtung:
Ihre Selbstherrlichkeit ist damit in Gefahr. Und das kann so gehen:
Volksabstimmungen werden damit viel billiger und einfacher.
Damit würden bundesweite Volksbefragungen sehr erleichtert.
Und auch andere bundesweite Abstimmungen denkbar, z.B. Abwahlen.

Eine Entwicklung weg von "maximal einmal alle vier Jahre bellen" ...
Das wünscht sich kein Politiker,
dann müsste er ja die Interessen der Bürger vertreten,
wo er doch mit Fraktionszwangempfehlung einen sicheren Listenplatz hat!


nach oben


Dienstag, 21. Dezember

Michelangelo-Adam

Das ist der (angeblich) erste Mensch - Was ist Auftrag?
Wir wissen es nicht, sollten aber darüber nachdenken.
Ketzer stellen fest: zum direkten Kontakt fehlt noch 1 cm, es ist auch kein Funken zu sehen
Trotzdem wurde uns gesagt und aufgeschrieben: "Macht Euch die Erde untertan."
Es wurde nicht gesagt, "zerstört die Erde" sondern "gestaltet sie"
Wie? Wir können, sollten und müssen darüber reden, zumindest darüber reden dürfen.

• Schlimm, wenn man nicht zuhören kann - z.B. weil man taub ist.
• Schlimmer, wenn man nicht zuhören kann, weil man kein Wissen, kein Beurteilungsvermögen hat.
• Noch schlimmer, wenn man Fakten nicht hören will.
• Am schlimmsten ist es, anderen den Mund zu verbieten,
   ein sicheres Zeichen von Dummheit und kranker Arroganz
• Am allerschlimmsten sind Maulkörbe, also Andere aktiv am Sprechen zu hindern.

Weshalb Zensur -zumindest in Deutschland per Verfassung - verboten ist.

Eine Zensur hat viele Abarten, viele Gesichter, viele perfide Stufen.
Die Grenze von Manipulation zur Zensur ist fließend
Sowas wird in Deutschland leider durchgeführt und zwar hochprofessinonell
So z.B. bei Leserbriefen zu denen man aufgefordert wird, die dann aber unterdrückt werden.
Oder ein wichtiger Fakt wird unterdrückt. Meist mit irgendeiner Ausrede.
Oder man vermischt Meinung und Teil-Fakten. Hier eine kleine Liste der Praktiken.

Wenn bei Demonstrationen - betont für Freiheit, Grundgesetz und Demokratie -
• Wasserwerfer zur Auflösung eingesetzt werden und
• Berichterstatter von Polizisten tätlich angegriffen werden,
wie nun in Berlin, dann sind das die Folgen von Zensur eines Systems.
Von einem System das am Ende ist, sich nicht mehr anders zu helfen weiß.

Worte wie: Klimaleugner Coronaleugner, Covidioten beschreiben keinen Sachverhalt.
Das sind Beleidigungen von Leuten die darauf hinweisen, selber unwissend zu sein.
Es ist falsch diese zu ignorieren und nicht auf Beleidigung zu verklagen,
denn Untätigkeit ist ein bestärkender Freibrief für die Beleidiger.

Kein "Klimaleugner" (häufiger Begriff in der Wikipedia) leugnet die Existenz
von Klima (oder daß es sich ändert oder es kann).

Kein "Coronaleugner" oder "Covidiot" leugnet, daß es Grippe gab, gibt und geben wird.
Weil es Coronaviren immer schon gab, gibt und geben wird. Er berücksichtigt nur
Tatsachen die offenkundig sind und vielleicht Pharmalobbyisten nicht genehm sind.
Eines muß klar sein: Wenn uns kein Immunsystem mitgegeben wäre - siehe oberes Bild -
könnte die Pharma-Industrie mehr an uns verkaufen

Jetzt wird uns das Wort "Querdenker" verunglimpft: nicht nur von den LLL-Medien!
Das Portal Nebenan.de ist mit einem zweistelligen Millionenbetrag gegründet worden
und wurde jetzt (mit Gewinn) an Burda verkauft. Es macht Gewinn mit dem Verkauf von
Organisationsprofilen, also Mitgliederdaten die es verifiziert, beobachtet, verkauft -
und pro forma um Spenden bettelt "für einen guten Zweck- die Nachbarschaft"
Dabei wird jede Unterhaltung abgewürgt, gelöscht.
Es sei denn, sie nützt der derzeitigen Regierung.


Zensur, Polarisierung, Volksverhetzung - ein Trend wohin? Dahin:

Käfighaltung

Das ist die Zukunft in Deutschland. Hergestellt von einer kinderlosen Kanzlerin
die uns ständig mit selber und künstlich erzeugten Krisen beschäftigt.
Alle Krisen unter ihrer Regentschaft waren und sind unbegründet, unnötig, nur künstlich.
Merkel fährt mit all ihren selbst erzeugten Krisen Deutschland an die Wand.
Das Bild zeigt eine Analogie unserer Zukunft unter Merkel.
Sie ist kinderlos und hat keinen Bezug zu sowie keine Verantwortung für unserer Zukunft.
Sie ist kein dummes Huhn aber sie besorgt uns diese Zukunft.
Eier legen Steuern, Abgaben und Gebühren zur Ernährung der Kräfte die uns
gefangenhalten (Politiker, Gesetze, Behörden, Vorschriften …) dürfen wir weiter zahlen.


nach oben


Montag, 21. Dezember

Zuerst gab es nur Nazi-Brüllerei.
Die Frage wo diese sind, wurde nicht beantwortet.
Hier der Bericht mit vielen Bild/Text/Video-Links.
Bei der gestrigen Schweige-Demo wurde die Polizei tätlich gegen Journalisten
die darüber berichteten.
Im Merkel-Staat wird Gewalt angewendet,
um Dokumentation zu verhindern.
Gab es das schon mal?

Meine Meinung:
der Merkel-Staat zeigt sein Gesicht, -
ohne Maske, die ist ohnehin nur für das Volk.

Und es geht weiter: - aus einem Leserbrief:

Jetzt wurden die Flüge aus UK verboten, weil dort jetzt das Virus mutiert ist und das soll 70% ansteckender sein.
Für die 70% finde ich aber keinerlei Grundlage wie man darauf kommt, gar nichts...
Stattdessen kann man die Aussage jetzt ist eine mutiertes Virus unterwegs direkt als FAKE-NEWS brandmarken.
Das ist schon seit September entdeckt, und es gibt über 30000 Mutationen von SARS-COV2.
Warum verbreitet man da jetzt 4 Tage vor Weihnachten Panik?
Selbst Drosten verkündet auf Twitter, dass er nicht weiß, ob das mutierte Virus gefährlicher ist!
Aber die Politiker drehen am Rad und schließen Grenzen.
Ich nehme ihnen das jetzt tatsächlich kein bisschen mehr ab!



nach oben


Sonnabend, 19. Dezember

In Tansania gibt es Corona-Schnelltest die auch auf Ziegen, Papayas und Motoröl ansprechen.
In Österreich funkte das jetzt auch, … mit … Coca Cola.
Und zwar hier live. Das österreichische Parlament hat jetzt also einen Coronafall.

Wir leben in gefährlichen Zeiten.

Wer die wissenschaftliche Seite der Problematik liebt, wird hier fündig:
Reitschuster am 1. und 2. Dezember

Bertolt Brecht lebte in der exDDR. Da musste man sich die Worte überlegen.
Und so ließ er in seinem Stück über "Das Leben des Gallilei" sagen:

Wer die Wahrheit nicht kennt, ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.


Über die behauptete Pandemie gibt es auch hier Corona-Infos.
Hier die Preise für jeweils eine Impfdosis:
Eine belgische Politikerin twitterte. Inzwischen gelöscht, aber es existiert ein Screenshot
Die EU hat Lieferverträge für 1,3 Milliarden Dosen und 660 Millionen als Option.

FirmaPreis / Dosis
Moderna18 $
Johnson & Johnson 8,50 $
Biontech & Pfizer12 €
Curevac7,56 €
Astra Zeneca1,78 €

Jens Spahn erwarb kürzlich ein Haus in Berlin-Dahlem für 4,15 Mio €
Der exPharma-Lobbyist forciert die Impfung.

Bei reitschuster.de steht eine aktuelle Kurzfassung der SPR.

"Vor Corona" galt man bis zum Beweis des Gegenteils als gesund,
heute "mitten in Corona" gilt man bis zum Beweis des Gegenteils als krank.
Das ist wie eine willkürliche Beweislastumkehr.
"Vor Corona" wurde der Beweis durch Symptome und ärztliche Diagnosen erbracht.


Kapiert das noch irgendein fern(seh)gesteuerter Corona-Zombie?


nach oben


Mittwoch, 16. Dezember

Hier nur ein Hinweis auf die Macht und die Redlichkeit der Pharma-Imdustrie.
Auf Rubikon steht, wer in diesem asymmetrischen Krieg gegen die Menschen
das größte Anwalts- und Lobbyisten-Heer hat.


Die Pest der Korruption und die Gier nach Macht über andere Menschen
ist das wahre Siechtum der Gesellschaft.


Es ist Weihnachten, früher spielten Kinder mit Zinnsoldaten.
Heute hat sich die Kriegsführung geändert, die Ziele nicht:
Es geht nach wie vor darum, die Lebens-Arbeits-Leistung von Anderen zu ernten.
Egal ob über Steuern oder den Verkauf von zweifelhafter/unnötiger Medizin.
Wem dienen Politiker und Massenmedien?



Weil ich es genau sehe, hier nur Abgeschriebenes, Zusammengefasstes:

Wer nächtliche Ausgangssperren verhängt, der bemüht sich nicht einmal mehr um
halbwegs nachvollziehbare medizinische Begründungen. Der terrorisiert die
Bevölkerung ganz unverhohlen körperlich und seelisch, prüft ihre Gefügigkeit.

Ein Ende des Lockdowns ist nicht absehbar. Ein Zusammenbruch der Wirtschaft ist
deshalb in 2021 wahrscheinlich. Die Politik nimmt einen Kollaps bewusst in Kauf.
Zuvor droht die finanzielle Repression.

Niemand weiß, wann die Fallzahlen wieder runtergehen. Es ist deshalb sehr
realistisch, dass die Einschränkung der Freihheitsrechte in den nächsten Monaten
fortbestehen. Vielleicht sogar das gesamte nächste Jahr.

Deutschland schaltet ab. Grundrechte weg. In einem Land, in dem es praktisch
keine starke Opposition gibt und alle Medien ins Merkel-Horn blasen droht eine
Art kollektiver Diktatur. Diese wird durch den Lockdown zementiert.

In der maskierten und auf Abstandhalten getrimmten deutschen Bevölkerung
herrschen mehrheitlich zwei Vorstellungen, denen zwar politisch und medial
Vorschub geleistet wird, die aber gleichwohl illusionär sind.

Kann ein Lockdown die Fallzahlen senken? Gibt es dafür Beweise? Wie ist die
Situation in anderen Ländern? Die wirtschaftlichen Folgen sind desaströs.

Die Morgan Stanley Studie untersuchte es:
Der Zukunftsmarkt der Corona-Impfstoffe liegt bei 10 Milliarden $ jährlich.
Man rechnet mit jährlichen "Auffrischungen".
Im SPIEGEL (2,5 Mio $ von der BMGF) trommelt ein Ex-BILD-Boss für Impfpflicht.


nach oben


Dienstag, 15. Dezember

times38

Was wir außerdem nicht lernten:

• wie sinnvoll eine Amtszeitbegrenzung ist,   warum nicht wie in den USA?

• daß Koalitionen in einer echten Demokratie verboten gehören.
  in Dänemark ist es so!
• zu einer echten Demokratie gehören auch jederzeitige Abwahlen,
  (analog dem Scherbengericht im alten Athen, Prof Mausfeld erwähnt das
  u.a. in einem seiner Vorträge, die wurden von Youtube aber gelöscht!)
  und jederzeitige bundesweite Volksbefragungen und -abstimmungen.
  In Merkels formenden Staat (der exDDR) gab es wenigsten (theorethisch) Abwahlen.

Nur "1 x in 4 Jahren bellen" genügt bei weitem nicht in unserer ausgehöhlten Demokratie.
Jetzt gibt es ja kleinere Proteste, z. B. von "Querdenkern".
Das ist unter Merkel inzwischen ungefähr so wirkungsvoll, wie es vor 1945 eine
Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Freisler am Volksgerichtshof gewesen sein mag.


nach oben


Montag, 14. Dezember

Wie Angsterzeugung funktioniert, erlebt man aktuell Fern(seh)gesteuert und im Radio.
Eine armselige Regierung, die Volksverhetzung mit Angsterzeugung betreibt.
Es ist Volksverhetzung, denn falsche Zahlen werden wissentlich genutzt.
Und die Regierung Merkel setzt sich parallel weiter über unsere Verfassung hinweg.
Sie zerstört unseren Staat. Warum ?

Die Massenmedien spielen mit, beispielhaft ein ehemaliges Nachrichtenmagazin.
Es erhielt von der BMGF vorher 2,5 Millionen $.
So werden heute also Anzeigen der Pharmaindustrie geschaltet.
Der Guardian schätzt (Link bei MMNews) den Markt auf 10 Milliarden im Jahr.

Nikolaus Blom - bis 2019 stellv. Politik-Chefredadakteur bei BILD -
schreibt im Spiegel pro Zwangsimpfung:

  Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile
  für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die
  gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.


Hmmm…, Herr Blom: gelbe Sterne sind durch die Hitlerzeit im Verruf.
Wie wäre es mit grünen Sternen?
In Vorbereitung ihrer Karriere unter einer Schwarz-Grünen Koalition, die seit langem einzige Zukunft!

Auch an das Schweinegrippendesaster erinnert MMNews.

  Jene, die damals skeptisch waren und sich nicht impfen ließen, hatten Glück.
  Denn einige Jahre später stellte sich heraus, dass das Vakzin bei Hunderten von
  Geimpften (lt. Wiki 1300) eine unheilbare Krankheit namens Narkolepsie auslöst hatte.
  Wegen der niedrigen Impfbereitschaft in der Bevölkerung mussten zwei Jahre später
  196 Paletten mit 16 Millionen Impfdosen für mehrere hundert Millionen Euro verbrannt werden.


Motor aller Fehleinschätzungen über die Schweinegrippe war
ebenfalls der Epidemie-Experte mit Merkels Vertrauen: Drosten.


(Aktualisierung:) Hier ein aktuelles Video von RA Dr. Reiner Fuellmich
über Corona und auch das Problem Drosten.
(Aktualisierung: Youtube zensierte dieses Video wie auch hier gleich 4 Videos.
Er weist darauf hin, wie stark die WHO finanziell von der BMGF abhängig ist. ist
und wen die BMGF sonst noch durch Bestechungen "Spenden" aktivierte.)

YT CEO

Wer die falsche Kausalität eines künstlichen Corona-Lockdown beim Namen
nennt, hinterfragt oder in Frage stellt, riskiert auch von Merkel-Hörigen verklagt
zu werden, beispielsweise Rubikon.


nach oben


Sonntag, 13. Dezember

Diesen Artikel sollte man lesen.
Der Corona-Wahnsinn und das Umfeld werden mit Fakten belegt.
Wir erleben nicht eine „Pandemie des Jahrhunderts“, wie manche meinen und schreiben.
Es handelt sich stattdessen um das Evidenzfiasko des Jahrhunderts, wenn nicht des Jahrtausends.

Das weist der Autor anhand bekannter Daten und Fakten vielfältig nach.
Er zeigt außerdem, dass sich die politischen Entscheider in Deutschland und anderswo
nur auf jene Wissenschaftler stützten, die ihre Sicht bestätigten.
Dabei haben sich die Vorhersagen der Katastrophen-Propheten nicht bestätigt.
Nur die politischen Folgen blieben wirksam, mit gravierenden Folgen für die Gesellschaft.

Davon unabhängig belegen die bekannten Fakten: Es gibt keine Pandemie.
Nur Politiker die Angst schüren, um sich wichtig zu machen, weil sie sonst nichts können.


nach oben


Samstag, 12. Dezember

Es gibt ein bundesweites Netz für Bürger, "nebenan.de" .
Es teilt Deutschland in ca 30ooo Zellen auf und soll Daten von ca 1 Mio Mitgliedern haben
Offiziell als Nachbarschaftshilfe, also
- wenn z.B. jemand etwas zu verschenken hat
- oder einen Handwerkertipp braucht
Eine Anmeldung kann nur mit Klarnamen erfolgen und die Anschrift wird überprüft.
Eine Anmeldung unter einem Pseudonym ist nicht möglich.
Der Nutzer bekommt nur Infos aus der unmittelbaren fußläufigen Nachbarschaft.
Bei Meinungen erfährt er nicht mal, ob es sich um echte Mitglieder handelt.
Wer Infos in etwas größerer Entfernung sucht, ist aufgeschmissen.
Falls er eine nicht regierunskonforme Meinung hat, wird sie sofort gelöscht.
Und man wird regelmäßig um Spenden angemacht, für einen guten Zweck, eben die Nachbarschaft.
Aber darum geht es den Betreibern dieses bundesweiten Netzes wohl kaum.
Nach der Wikipedia ist das betreibende Unternemen die Good Hood GmbH, Berlin,
geleitet von Christian Vollmann.

Die Good Hood GmbH ernährt sich vom Verkauf von "Organisations-Profilen" ihrer Mitglieder.
Das steht in der Wikipedia.
Die Spendenbettelei ist wohl nur Tarnung, es ist ein Millionen-schweres Unternehmen.
Zur Gründung im Jahr 2016 gab es 8 Millionen EUR vom Gründer C. Vollmann und "anderen Investoren".
2017 sind der Burda Verlag und der Risikokapitalgeber Lakestar mit 16 Millionen EUR eingestiegen.

Mal ein paar Fragen:
• Wer sind die Käufer von "Organisationsprofilen"?
• Wieviel wird dafür gezahlt?
• Was steht in den "Organisationsprofilen"?
  Etwa wieviel Mitglieder sich welche Gedanken machen und welche Ideen haben?

Nach meiner Beobachtung spielte diese Plattform eine entscheidende Rolle bei der
bei der Zersetzung (eine bewährte Stasi-Methode) der Querdenkerbewegung.

Der maßgebende Besitzer dieses bundesweiten und verifizierten Bürgerpools
ist Christian Vollmann, Diplomkaufmann. Er ist Mitglied im Beirat Junge Digitale Wirtschaft
beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und außerdem in der FDP aktiv.
Die Plattform gehört jetzt zu Burda und zensiert jeden Gedanken der irgendeinem Denunziaten aufstößt.
Beschwerden über Denunziation und Zensur erlebte ich bisher leider häufig.

Nochmal: Welche Infos werden zu welchem Zweck, an wen, für wieviel verkauft?

Zum Thema Nachbarschaft tippe ich mal ein paar Sätze aus Kommentaren zu diesem Verein ab:

  Wer sich von schönen Worten, wie Mitmenschlichkeit und Nachbarschaftshilfe, beeindrucken
  lässt, der glaubt auch, dass ein in Berlin ansässiges Unternehmen Interesse an guter
  Nachbarschaft in irgendwo hat. Gute Nachbarschaft entsteht m.M.n. ganz ohne äußere
  Unterstützung. Ohne dafür einem gewinnorientierten Unternehmen seine persönlichen   Daten zu übermitteln und erst recht, ohne moralisch, oder politisch motivierte Anleitung.

  Da schau′ her, wieder einer, der Geld meint und "Menschlichkeit" propagiert.

  Dass man sich in der Nachbarschaft gegenseitig hilft und zur Seite steht, wo es möglich
  ist, ist eine Selbstverständlichkeit. Das muß nicht von Fremden gesteuert werden.
  Ich habe nichts dagegen, dass jemand mit einer guten Idee gutes Geld verdient.
  Ich bin aber dagegen, wenn er nicht mit offenen Karten spielt.
Tatsache ist: die Polizei warnte bereits verschiedentlich vor Datensammlern (z.B. im Link 4).
Link 1          Link 2          Link 3          Link 4
Weil dort nur "Nachbarschaft" und regierungskomforme Ansichten erscheinen
- Alles andere wird sofort gelöscht -
halte ich diese Webseite Teil eines knallharten Meinungsmanagements.



nach oben


Freitag, 11. Dezember

Auf Schulen kann man fast völlig verzichten.
Es genügt, wenn der politisch und steuerlich gewollte Nutzmensch
Schlagwörter und Werbung lesen kann. Rechnen und schreiben
oder gar Denken und eine Wissensbasis zu haben . . . für wen soll sowas schon nötig sein?

Die Antwort: für fast Niemand. (Wirklich?) Wichtig ist doch nur
Brot und Spiele Aldi und Fernsehen.
Man kann auch an einen neuen Schulabschluss denken: das Corona-Abitur.
Die Prüfungen fallen Coronabedingt aus. Es wird den normalen Abi gleichgestellt.
Damit erhalten die Politiker unseren Bildungsstandard. (Ironie AUS)



Hier wird von einem "Durchbruch" gesprochen. Nature Microbiology veröffentlichte eine
Studie vom Institute for Biomedical Sciences an der Georgia State University in Atlanta.
MK-4482/EIDD-2801 oder auch Molnupiravir kann in Pillenform geschluckt werden
und darauf könnte man sich nach 24 Stunden nicht mehr mit Grippe anstecken.
Bei Frettchen (eine Iltisart) funktioniert das offensichtlich.
Für Menschen wäre es wünschenswert sofern es keine Nebenwirkungen gibt.
Das wird jetzt natürlich untersucht (von der Firma Merk).
Der Stoff und der Artikel wird derzeit auch in vielen deutschsprachigen Publikationen erwähnt.
Wer also den oben verlinkten englischen Artikel nicht oder nur schwer lesen kann/will:
Einfach mal nach MK-4482/EIDD-2801 googeln.


Donnerstag, 10. Dezember

Impfopfer / Impf-Tote gibt es aktuell von der Türkei bis England.
Es kam im türkischen Fernsehen. Ein junger Mann starb am Folgetag der Impfung.
Die Türkei verwendet den chinesischen Impfstoff.
In England wird offiziell von herzhaften Allergien auf die Impfung hingewiesen
und Allergikern empfohlen darauf zu verzichten.
England verwendet den bald auch in Deutschland (schnell-) zugelassenen Wirkstoff.

Aktualisierung: in den USA gab es jetzt 6 Impftote, Bericht hier
In den USA war es der Pfizer-Impfstoff.
In Brasilien starb ein 28-jähriger Mediziner an Impfversuchen von AstraZeneca.


In Deutschland schüren die Massenmedien die Angst vor Grippe/Corona weiter.
Aus merkel′schen Empfehlungen wurden Regeln,
dann Grundrechte einschränkende Gesetze.
Einschränkungen nach den Vorstellungen von Politikern,
proforma abgesegnet von hörigen Medizinern.
Jetzt nennt man die ständig verschärften Einschränkungen "Lockdown-Light".
Es kommt also noch einschneidender und solange wie es Politikern möglich ist,
eine Impfpflicht am Horizont erscheint, sonst Dauer-Quarantäne.
Wobei die Haftung der Pharma-Industrie für ihre schnell entwickelten und
oberflächlich zugelassenen Stoffe bereits jetzt abgewälzt ist.
Man darf nicht vergessen: der Pharma-Industrie ist die Existenz unseres Immunsystems
extrem lästig. Wenn wir kein Immunsystem hätten, könnte sie viel mehr verkaufen.

Merkels Pharma-Lobbyist Jens Spahn macht es möglich. Die Angst wird uns durch
Massenmedien eingeimpft, auch das nützt einstweilen der Pharma-Industrie.
Mit einer Vorab-Dosis Angst lassen wir uns freiwillig abspritzen.

Was ist eine Pandemie? Alles was die WHO dazu erklärt. - Das hat sie im Fall Corona getan.
Nach meiner bescheidenen Meinung, gehört dazu allerdings noch eine Übersterblichkeit.
Übersterblichkeit gibt es im Fall Corona erfreulicherweise aber nicht.
Sicher gibt es etliche "Corona-Tote", aber das sind die "normalen" Grippetote
und ab diesem Jahr zusätzlich umdeklarierte Todesursachen.
Von Anfang an zählte das RKI Verkehrsopfer die mal Grippe hatten, als Coronatote.
Merkwürdigerweise sinken andere Todesursachen drastisch.
Die Spahnische-Grippe-Statistik will es so.

Nebenbei: An der echten spanischen Grippe starben echt Viele (20-50 Millionen).
Das waren 3 Wellen nach dem ersten Weltkrieg. Aber nicht an Grippe-Impfungen.
Die gab es damals noch nicht, aber die Bevölkerung war ausgemergelt.
Dafür gab es andere Impf-Orgien, manche Soldaten erhielten 25 Impfungen.
(Malaria, Typhus, Tuberkulose ...)
Nach Berichten starben vor allen diejenigen, deren Immunsystem durch andere Impfungen
geschwächt wurde (Link in diesem Artikel)

Dazu muß man wissen: die BMGF "spendete" viel Geld z.B. an die WHO.
Die BMGF behielt sich dabei gezielt die Verwendung der "Spende" vor. Es sind 700 Mio $.
Zum Vergleich: Das größte Beitragsvolumen kam bisher von den USA mit 100 Mio $.
Wer kennt das Sprichwort: "Wess' Brot ich ess, dess' Lied ich sing" ?
Im obigen Link sind auch Spendennachweise über erhebliche Summen an
die Berliner Charité, das RKI, maßgebende deutsche Medien und die Pharmaindustrie.
Das sind allerdings nur die bekannten, offen sichtbaren Geldflüsse.
Daneben gibt es auch noch normalerweise unbekannte Geldströme.



Irrtümlich bekannt geworden ist ein Betrag eines Corona-Testlabors an Söders CSU.
Natürlich kann sich diese Veröffenlichung die CSU nicht leisten.
Der informierende Journalist wurde sofort verklagt.
Klagen gegen Söder offenbaren jedoch sonderbare Verhältnisse unter Söder
Jeder apokalyptische Reiter - von Lauterbach bis Söder - scheut das Licht.
Und Merkels Massenmedien sagen das Wort "Pandemie" mindestens alle 2 Minuten.
Obwohl es keine Übersterblichkeit gibt und eine
Grippewelle in der kalten Jahreszeit ziemlich normal ist.


Dienstag, 8. Dezember

Reiner Haseloff/CDU hat vorübergehend verhindert, daß die Haushaltsabgabe erhöht wird.
Um einen minimalen Betrag. Aber das ist wohl der Tropfen, der ein Faß zum Überlaufen bringt.
Denn nun wird darüber mehr geredet.
Am Rande: die (für Merkel auml;ußerst unangenehme CDU-Abspaltung) AfD unterstützt
dieses Ansinnen als einzige Partei immer schon.
Die umstrittenen Senderfinanzen sind ohnehin üppig, aber den Betreffenden immer noch nicht genug.
Und wie wird geredet? Der Deutschlandfund fand Hubertus Gersdorf.
Er ist Staats- und Verwaltungsrechtler von der Uni Leipzig und vertritt die Ansicht,
man muß nur klagen und erhält mit hoher Wahrscheinlichkeit die Gebührenerhöhung.
Weil - seiner Ansicht nach - die Verfassung das so vorsieht.
Der an der Uni Leipzig als Staatsrechter lehrender Hubertus Gersdorf hat aber
offensichtlich noch nie das Grundgesetz (GG) gelesen.

Er behauptet die Basis für eine Erhöhung liegt im Artikel 5.1 vom GG.
Bettina Schmieding, Chefredakteurin des Deutschlandfunks sieht das auch so.
Auch wegen ihres ProDomo-Kommentars ist die Frage erlaubt: Jemals das GG gelesen?
Hier ist der vollständiger Text des Artikels 5.1:
(Den schrieb ich hier schon mal aus den GG ab, mit den Erklärungen.)

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und
zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu
unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch
Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
Dieser Artikel hat es in sich: was bedeutet ungehindert ?
Einige - am Geld der Bürger Interessierte - behaupten:
darin steht nicht gebührenfrei oder kostenlos. Das stimmt.
Aber das Wort ungehindert ist viel umfassender:
Es schließt Hindernisse jeder Art aus, beispielsweise
  • zeitliche,
  • virtuelle,
  • finanzielle,
  • gegenständliche und
  • ideelle.

Ungehindert bedeutet nach dem Duden und deutschen Sprachgebrauch:
nicht nur gebührenfrei, kostenfrei,… sondern schließt das ein und ist viel umfassender

Dabei bedeutet das Wort ungehindert nach unserem Sprachgebrauch und -verständnis bzw. nach dem Duden:

unbelästigt, reibungslos, frei, kostenfrei, frei von Verpflichtungen, glatt, unbehindert.
beliebig, grenzenlos, nach Belieben/Gutdünken, nicht belästigt, offen,
ohne Einschränkung/Kontrolle, schrankenlos, unbeeinträchtigt, unbehelligt,
unbehindert, unbeschränkt, uneingeschränkt, ungebremst, ungehemmt,
ungestört, unkontrolliert, unverwehrt, unbeschimpft, ohne Diskriminierung, ungeschoren,
auch ungeschoren durch einen rechtsunfähigen Beitragsservice …


was also sagt das GG über einen Paywall, eine Bezahlschranke für allgemein verfügbare Infos?
Ausdrücklich: nicht zulässig, verboten

Alles hat seine Grenzen. Auch diese werden genannt:
Für Juristen: in einer abschließenden Aufzählung:
  • persönliche Ehre,
  • Jugendschutz und
  • allgemeine Gesetze (nicht spezielle, nicht Ländergesetze, nicht Verträge, nicht Verordnungen,
    auch nicht Bundesgesetze die den Wesensgehalt dieses Grundrechts antasten,
    geschweige denn verbiegen!).

Darin ist einiges interpretierbar, aber eines nicht, und zwar
der Wesensgehalt, wozu eben das ausdrücklch geschriebene Wort ungehindert gehört.
Komisches Wort "Wesensgehalt". Dieser darf nicht mal angetastet werden.
So steht es wörtlich (!) im GG, im Art.19,2.
Wir sollten das GG ernst nehmen, uns danach richten.
Richter müssen das auch. So lautet ihr Amtseid nach §38 DRiG:

Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die
Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben,
nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und
nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen, so wahr mir Gott helfe.


Das sind die Grenzen richterlicher Entscheidungen: die Verfassung und die Gesetze.
Einen Eid sollte man ernst nehmen,
auch wenn Frau Merkel - im Gegensatz zu den gesetzlichen Regelungen(§154 StGB) - meint:
Ihr Amtseid dient nur zur Ergänzung der Feierlichkeiten.
Und was tun, wenn ein Eid gebrochen wird?
Auch wenn ein Eid von den Richtern des BVerfG gebrochen wird?

Dann, Widersprüche, Dienstaufsichtsbeschwerden und Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft.
In der Praxis wird dann versucht mit unzutreffenden Textbausteinen alles abzuwimmeln.
Gleiches gilt für Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft.
Aber das muß nicht in jedem Fall so sein.
Genauso wie es überall dumme, hörige und unfähige Menschen gibt, gibt es auch
redliche Könner mit Rückgrat, die ihren Beruf und Auftrag in Leben ernst nehmen.

Wer macht sich besonders stark für eine weitere Finanzierung des ÖR und warum ?
Parteiführer die in den Bürgern Untertanen sehen und/oder die Propaganda nötig
haben, also Tatsachen und Zusammenhänge unterdrücken müssen.
Weil es der jeweiligen Ansicht nutzt und Diskussionsergebnisse so vorgegeben werden.
Betreutes Denken haben nur Ideologien nötig.
Nochmal: die AfD ist die einzige Partei mit der sich da was ändert!
Geistig armes Deutschland, wenn es sich die Haushaltsabgabe weiterhin gefallen lässt.
Diese wird von manchen Politikern auch Demokratie-Abgabe genannt.
Ist das Hohn oder trefffend:
Die Abgabe der Demokratie zugunsten von betreutem Denken ?


Montag, 7. Dezember

Der leitende Fachtierarzt Lothar Wieler des RKI sagte kürzlich:

  "Es wird vorkommen, daß Menschen im
  zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung versterben werden.
  Und da ist es natürlich extrem wichtig herauszufinden,
  ob der Grund die Impfung war oder eine andere Krankheit."


Für so eine Untersuchung bin ich auch.
Schließlich starben bei den drei Wellen der spanischen Grippe nach dem ersten
Weltkrieg mehrere Millionen Menschen (20 - 50 Millionen!).
Damals gab es keine Grippeimpfungen. Nach Berichten wie hier
starben die meisten an spanischer Grippe nach einer Impfung gegen andere Krankheiten.
Meist waren es Impfungen gegen Malaria, Typhus, Pest, Pocken, Tuberkulose usw.
die das Immunsysten schwächten. Es gab damals regelrechte Impf-Orgien.
Manche Soldaten wurden 25 mal gepiekst und starben dann an Grippe, der aktuellen spanischen.
Während Ungeimpfte die Kranken pflegten, angehustet wurden und weder sich noch andere ansteckten.
Dafür gibt es viele direkte Berichte (obiger Link) und auch viele indirekte Hinweise.

Ja,
  "Es wird vorkommen, daß Menschen im
  zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung versterben werden.
  Und da ist es natürlich extrem wichtig herauszufinden,
  ob der Grund die Impfung war oder eine andere Krankheit."


Man fragt sich aber wieso das RKI diese selbstverständliche Sorgfaltspflicht nicht
bei den "im Zusammenhang mit Corona" Verstorbenen anwendet.
Derzeit kann der Zusammenhang ja auch sehr weit hergeholt sein. Wie weit? Beliebig weit!
Dabei müsste man bloß unterscheiden: MIT und DURCH Corona, aber warum vermeidet das RKI sowas?
Auf diese Problematik wurde von Anfang an (seit Feb 2020) ausdrücklich hingewiesen

  Ist schon bemerkenswert:
  Wenn es um Grippe/Corona-Tote geht, sollen die Zahlen möglichst hoch sein.
  In Erwartung von Grippe/Corona-Impf-Toten, sollen die Zahlen möglichst niedrig sein.

Nun ist ja das RKI wie die Charité dem Gesundheitsministerium unterstellt.
Spahn war früher Banker und Pharmalobbyist (und muss jetzt sein Haus abzahlen, 4,125 Mio).
Er pumpte viel von unserem Steuergeld Geld in die Grippe-Forschung der Pharma-Industrie.
Nun werden die schnell entwickelten Präparate im Schnellverfahren zugelassen und
in Massen von unseren Steuergeldern gekauft. Geld scheint eine Rolle zu spielen.
So impfte die BMGF sowohl das RKI als auch die Charité als auch Firmen.
Und Söders Partei erhielt Parteispenden von Testlabors.
Jetzt ruft er den Katastrophenfall aus, soweit sein Land reicht. Warum?

Was ich von der Story halte?

Korruption und Diktatur müssen bekämpft werden. Keine Frage.
Mit welchen Waffen? Das Prügelmonopol hat sich der Staat gekrallt und er
fesselt seine Bürger durch Behörden, Vorschriften, Meinungslenkung und Steuern.

Einstein sagte es:
Man kann keine Probleme auf die gleiche Art lösen, wie sie entstanden.
Vermutlich liegt er richtig.

Ein paar Ideen habe ich:
statt Demos und Petitionen z.B. die Entwicklung dieser Webseite unterstützen.
Oder das Grundgesetz ernstnehmen, z.B. keine Demokratieabgabe ,die Demokratie nicht abgeben.
Oder statt dem gläsernen Bürger den gläsernen Abgeordneten fordern und einführen.
Oder Macht- und Geld-Gier als Krankheit und Verhinderungsgrund für ein politisches Amt einführen.
Oder . . . das Internet z.B. eröffnet uns viele Möglichkeiten.

Merkel / Spahn / Schäuble werden historisch nicht allein stehen.
Es wird sicher Vieles mit der Unvernunft von Hitler oder Nero gemessen.
Hitler wird ja insbesondere von Grün-Linken gern als Allzweckwaffe benutzt.
(Obwohl sie diese Zeit gar nicht kannten, nicht erlebten, nur erzählt bekamen.)
Mit den Mitteln der heutigen Medien war der große Künstler Nero - so sah er sich selber -
einer der größten Förderer Roms, eben durch sein Wohnungsbauprogramm.
… mit den heutigen Mitteln der Medien


Sonntag, 6. Dezember

Heute ist 2. Advent und Nikolaus. Das fanden wir vor unserer Tür :-)
Von unseren unseren Nachbarn, einer intakten Familie.

Bei soviel Alleinerziehenden die sich "selbstverwirklichen" wollen und diesen Staat
dadurch das Geld zum Umverteilen erschaffen, ist eine intakte Familie erwähnenswert!
Umverteilung an wen? Sie bestimmen das nicht! Nicht in "unserer Demokratie".

Nickolaus

Dann, nach der Meldung wieviel Tote es "im Zusammenhang mit" Corona gab,
~~~ also NICHT DURCH Corona, ~~~
gab die Senderkette Worte ihrer Vorsitzenden Malu Dreyer/SPD (sinngemäß) bekannt:

Wir bestehen auf einer Gebührenerhöhung. Wenn Sachsen-Anhalt nicht zustimmt,
dann müssen dort Köpfe rollen, - Gründe finden wir - bis wir das Geld haben.
Schließlich ist der vielfältige Öffenliche Rundfunk (ÖR) eine Säule unserer Demokratie.


Ihre Funktion als Vorsitzende der Rundfunkkomission der Länder und als Verwaltungsrats
Vorsitzende des ZDF wurde nicht erwähnt, nur als Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz.
Nein Frau Dreyer, ihr Statement in eigner Sache
und über eigene Sender verbreitet, sonst sendet so ein Geschwurbel ja niemand,
                       ist grundsätzlich falsch.
Denn der ÖR vertritt nur eine Einheitsmeinung und unterdrückt trickreich jede Abweichung.
Das ist die Meinung der Regierung, Bürger kommen nur symbolisch bei synchroner Ansicht zu Wort.
und werden in ihrer Meinung gezielt gelenkt.
Die Berichterstattung von ARD & ZDF & Deutschlandfunk ist eine Schande für unser Land.
Frau Dreyer spricht entgegen unserer Verfassung und demokratieverachtend, weil die
sogenannte Haushaltsabgabe dem Grundgesetz (GG), unserer Verfassung, klar widerspricht.
In jeder Höhe, ob man diese nun als Propaganga- oder Bildungssteuer sieht, oder auch nicht.
So steht im Artikel 5.1 das Wort "ungehindert" und im Artikel 19 dessen Unantastbarkeit.
Frau Dreyer/SPD heuchelt und erzählt gezielt Falsches, sie lügt. Per ÖR.
(Hier eine Liste mit Quellen zur GEZ-Problematik in Deutschland.)


Sonnabend, 5. Dezember

Die Medien berichten von 2400 PCR-Tests in Hildburghausen.
Zur Erinnerung PCR-Tests sind nicht klinisch geprüft, für diesen Zweck nicht vorgesehen
und die Ergebmisse zeigen kaum, ob jemand mit Grippe hat oder jemand anstecken könnte.
Nach der Querdenker-Demo - für unsere Regierung unangenehm - sollten sich nun alle
freiwillig dem zweifelhaften PCR-Test unterziehen.
Hilburghausen hat über 12'000 Einwohner.
Die Unterstützung der berliner Regierung beträgt trotz medialen Trommelfeuer also nur 19,x %.
Auch das ist eine Art Meinungsumfrage.

Der König (aktuell Königin Merkel),
der die Unterstützung seiner Bürger verliert,
ist kein König mehr.

— fand schon Aristoteles heraus.

Das diktierende Corona-Kabinett besteht aus einer sediert-besorgt dreinblickenden
Schauspielerin mit profunder Stasi-Ausbildung, unserer kinderlosen Kanzlerin und
einem schwulen Banker und Pharmalobbyisten dessen Qualifikation das Vetrauen von Merkel ist.
Fachlich abgestützt durch Spendenempfänger einer NGO die sich auch die WHO hält.
Im Merkel- und Spahn-freien Raum dürfen auch andere Meinungen geäußert werden.
Auf Rubikon zum Bleistift.
(Zu) viele absolute Fachleute haben da fundierte Zweifel.
Sie sprechen von einer unverantwortlichen Hysterie.
Ausgelöst von Nicht-Medizinern bei medizinischen Laien.

170 cm
von Wolfgang Spenzel aus Beste Bilder 11 - die Cartoons des Jahres 2020, Lapppan Verlag


Sachsen Anhalt ist seinen Innenminister los.
Er hatte einmal das Wort AfD benutzt.
Das gefiel den grünen Diktatoren nicht.
Diese fühlen sich stark, weil sie die Herrschaft über die Medien haben und für die nächste Merkel-Koalition unverzichtbar sind.

Eigentlich geht es beim Rundfumkbeitrag um die Pensionskassen der Intendanten.

Die Achillesferse der Demokratieabgabe ist das Grundgesetz(GG), Artikel 19, hier ausgeführt

Nur die AfD unterstützt das GG.
Weil dieses Vorhaben aber die unnatürlich hohen Gehälter
der Meinungslenker der Regierung unterminiert, sind die Mitarbeiter
dieser Sender gegen eine drohende Gehaltskürzung.
Klar, ohne Propaganda kann sich diese Regierung nicht halten.
Sonst kommen zu viele unterdrückte Fakten sowie der reale Meinungsfaschissmus ans Licht.


Donnerstag, 3. Dezember

Diesen Cartoon hatte ich schon mal hier. Aber bei dem Trommelfeuer
der Regierungsmedien mit hohen Zahlen muss ich einfach daran erinnern.

Es scheint der Regierung Merkel sehr wichtig zu sein mit
  Corona-Toten (aber nicht DURCH Grippe, nur "im Zusammenhang mit" ...) und
  Infizierten (die aber keine Symptome haben, incl häufiger falsch-positiver ...)
  (Klartext: künstlich und wissentlich verfälschend aufgebauschter Zahlen)
Angst zu erzeugen.   Warum?
Die aktuelle Grippewelle ist wesentlich schwächer wie 2017/2018.
Damals waren Politiker in dieser Richtung völlig inaktiv.
Gut so. Was Politiker NICHT anpacken, wird auch nicht verkackt.

panic

Früher waren die Impfungen für Menschen da.
Heute sind die Menschen für Impfungen da.


Die Käfighaltung der gefiederten Zweibeiner, errinnert
mich an die Käfighaltung der ungefiederten Zweibeiner.

Alle Lebensleistung der eingesperrten Kreaturen (Eier bzw Arbeit & Steuern) sind für den Besitzer.

Ein Tierschutz Gesetz haben wir.
Jetzt ist ein "Menschenschutz" Gesetz dazukommen.

Wäre es nicht besser das Infektions-Schutz Gesetz (IfSG) aus den Händen eines
Pharma-Lobbyisten Spahn zu nehmen und nur bei echten Pandemien anzuwenden?
Eine behauptete Pandemie die unter der Schwelle einer Grippewelle liegt,
ist nur ein Vorwand um der Pharma-Industrie unsere Steuergelder zuzuschieben.
Wobei der gesamtwirtschaftliche Schaden sogar noch um ein vielfaches höher ist,
als das, was die Pharma-Branche an Steuergeldern, dank Spahn, abkoffert.

Wobei das IfSG gleichzeitig einer Frau Merkel als Vorwand für engere Fesseln und eine
nun unnatürliche Kontrolle der Bürger dient.
Auch wen sie sediert besorgt tönt ".. schwere Zeiten .. " (heuchel, heuchel ... )

Leider hat ja gerade die CDU (andere Altparteien aber auch)
für eine größere Staatsabhängigkeit der Bürger gesorgt.
Da ist die aktuelle Grippewelle ein willkommener Anlaß, die Fesseln der Bürger weiter anzuziehen.


Sonntag, 29. November

E-Bike

Ich finde Radfahren gut.
Nicht so gut finde ich, das Fahren bei Dunkelheit ohne Licht.
Nicht so gut finde ich, wenn Radwege den Autos die Parkplätze
  wegnehmen und wenn Radfahrer trotz Radwegen auf dem Fahrdamm radeln
  und die Berliner Rot-Dunkelrot-Grün-Regierung sowas fördert.
Nicht so gut finde ich, daß Radfahrer kein Registrier-/Kenn-zeichen haben.
  womit Fahrerflucht und Raddiebstahl weniger würde.
Nicht so gut finde ich, daß Radfahrer keine Haftpflichtversicherung haben.
Nicht so gut finde ich, daß Radfahrer sich nicht im Traum an ihren Wegekosten beteiligen wollen.
Nicht so gut finde ich, daß Radfahrer nur ihre eigenen Verkehsregeln kennen.

Meine Gedanken zur E-mobilität:
Es ist leider so, daß dadurch deutlich mehr Abgase entstehen.
Zwar vor den Toren der Stadt aber eben deutlich mehr.


Das dem Gesundheitsminister Spahn unterstellte RKI meldet viele Infizierte.
Sie sind wohl Todeskandidaten (zwar noch ohne Grippesymptome, aber sterben werden sie.).

Nicht gemeldet werden Menschen die aktuell in ein Auto einstiegen.
Leider gibt es regelmäßig tödliche Unfälle

Nicht gemeldet werden Menschen die heute auf eine Leiter stiegen.
Leider gibt es regelmäßig tödliche Leiterunfälle.
Sogar mehr als Grippetote.

Die John Hopkins Uni untersuchte letztens Todesfall-Ursachen
- ohne Unfälle, also allein durch Alter und Krankheiten -
und stellte erstaunt fest:
Grippe-Tote nehmen zu - Herz- und Kreislauftote nehmen ab, die sterben jetzt auch an Grippe.
Die Zahl der Todesfälle bleibt aber praktisch gleich.
Der Bericht wurde schnell vom Netz genommen und existiert nur noch als Archiv (hier).
An einer PR-Kampagne zugunsten der Pharma-Industrie darf offensichtlich nicht gerüttelt werden.

Statistikfälschungen und -verbiegungen haben Tradition. Ein weiteres Beispiel
lieferte Woidkte/SPD-Brandenburg als er als Innenminister anordnete: Jeder Vorfall
der nicht deutlich erkennbar linksradikal ist, wird als rechtsradikal notiert.

Beispiele für politische Befähigung findet man leider bei CDU und Grünen,
also unserer Regierung ab 2021. Zwar finden vorher Wahlen statt,
aber über Koalitionen hat der Wähler nichts zu bestimmen.
Die Meinungsumfragen sind eindeutig.
Man sollte trotzden zur Wahl gehen, aber nicht unbedingt Altparteien ankreuzen.
Zumindest, wenn man die in der Vergangenheit entstandenen Misstände beheben will.
Politiker die sich in der Vergangenheit von Behinderten und Schulschwänzern beraten liessen …
Brauchen wir sowas?


Samstag, 28. November

Es geht kaum um Corona.
Es geht um die Anwendung des Wortes "teile und herrsche".
Es geht um den Einfluß der Herrscher auf ihre Bediensteten, auf die Steuerzahler.
Der echten Herrscher natürlich, auch die Politiker sind nur ihre Bediensteten.
Sie haben die Aufgabe die erschaffenen Werte der (Steuer-) Sklaven umzuschichten.
Dazu wird die Bevölkerung
• verängstigt (mit den üblichen Mitteln) und
• gespalten (mit Meinungen wie hier).

Meinungen sind eine Sache, (die gibt es tausendfach),
Tatsachen sollten eine größere Rolle spielen.

• Tatsächlich gab es 2017/2018 eine herzhafte Grippewelle.
  (die damaligen, heute unerwähnten Zahlen des RKI hier)
  Damals kümmerte sich kein Politiker drum. Warum steht hier.

• Auch sterben jedes Jahr rund 1 Million Menschen in D.
  Nur eine Übersterblichkeit durch Corona gibt es nicht.
  Auch nicht in den USA. Hier nachgewiesen. Weil aber der Pandemie-Gedanke
  besonders geschützt wird, ist der Link nur noch archiviert zugänglich!

• Jetzt probiert jeder der etwas anordnen kann, auch aus was er unter
  irgendeinen Corona-Vorwand kann, selbst wenn es sinndrei ist.
  Wer zur Vernunft mahnt, wird beseitigt (wie Pürner im Söderland.)


Freitag, 27. November

Heute ist "Black Friday" oder auch der "Tag der Ladenhüter".
Alles 1 cent billiger, in seltenen Fällen auch mehr.


Trump fällt der Abschied von der Macht sichtlich schwer.
Wahlbetrug kann sein oder auch nicht.
Falls Biden eine ehrliche Haut ist, sollte er die Schwachstellen im Wahlsystem beseitigen.
z.B. wie man Doppelwähler und Tote-, Dummy und ex-Bewohner als Wählerstimmen verhindert.
(der älteste Wähler war über 180 Jahre alt)
Statt dessen wird darüber spekuliert, ob Trump wegen Steuerhinterziehung eingesperrt wird.
Biden darf seine Steuerklärung auch mal vorlegen, oder hat er das schon?
Und Biden wird jetzt vom Geheimdienst (welchen?) gecheckt.
- Das sollte vor der Kandidatur passieren.
Auch einen Drogentest?
- Sowas ist in den USA bei fast jeder Bewerbung um einen Arbeitsplatz nötig

NEIN. Es sollte drüben wie bei uns anders laufen:
Bevor sich jemand um ein politisches Amt als Kandidat aufstellt,
sollte der Wähler über ihren Kandidaten umfassend Bescheid wissen.

Mit dieser Webseite wird hoffentlich bald ein kleiner Schritt dazu getan.
(Weil ich auch noch was anderes zu tun habe, geht es leider nur langsam voran.)


Mittwoch, 25. November

Der HUK-Coburg kündigte ich. Heute die Kfz-Haftpflicht.
Zwei weitere Policen folgen, lasse ich auslaufen.
Warum? Ganz einfach: Versicherungsbetrug.
Sowas passiert mitunter von Seiten der Versicherten.
Es wird von Versicherungen aber ebenso versucht.
In meinem Fall der HUK-Coburg kommt noch hinzu:
Das gleiche Risiko kann ich woanders deutlich preiswerter versichern.



Deutschland: das Land der Dichter und Denker!

Ja sicher hatten auch wir einige große Dichter und einige große Denker.
Aber Andere auch.
Adam Smith, Maxwell waren Schotten,
Columbus, Michelangelo, Galilei, da Vinci waren Italiener.
Homer, Solon, Platon, Aristoteles, Epicur, waren Griechen.
… kluge Köpfe sind selten, aber bestimmt nicht auf Zentral-Europa beschränkt.
Das Stellenwertsystem stammt aus Indien.
Die 1-Wire-Sensortechnik stammt aus Dallas/Texas
Frankreich mit der französischen Revolution zur Demokratie, und Eiffel, Bleriot, Piaf, Renoir bis Bocuse.
Aus Deutschland stammt aus neuerer Zeit/Technologie wenig.
Dafür umsomehr Einbildung und Selbsbeweihräucherung.
Unsere Autoindustrie? Japanische Autos sind noch zuverlässiger und
unsere Sozial- und Meinungslenkungs-Industrie sind jeweils größer.
Böse Zungen sagen zur Meinungslenkungsindustrie auch institutionalisierte Volksverhetzung.
Ein Österreicher fing es an, obwohl das Thema Judenhass schon lange in der Luft lag.
Merkel führt den Meinungsfaschismuss mit zahlreichen Wenden weiter.

Deutschland: das Land der Dichter und Denker?


Dienstag, 24. November

Merkel in Nordkrea

15 Jahre war Merkel vor ein paar Tagen im Amt.
Damals ein neues Gesicht nach einer weiteren Schmiergeldaffaire der CDU
mit Koffern voll Geld und Geld von Waffenhändlern für Schäuble.
  Den Parteien ist das Geld der Steuerzahler ja nicht genug.
Dazu gibt es ein Rückblick auf ihre Zeit in diesem Artikel.
Und hier ein abgeschriebenen Flachwitz aus Kommentaren zu obigem Link:

Angela Merkel geht zu einer Wahrsagerin.
Sie will in ihre Zukunft sehen.
Die Wahrsagerin schaut in ihre Glaskugel:

"Ich sehe eine Parade, eine riesige Menschenmenge.
 Die Leute jubeln, lachen, tanzen, liegen sich in den Armen.
 Einige stimmen ′So ein Tag so wunderschön wie Heute′ an."

Merkel, sichtlich gerührt:
"Und wie sehe ich aus?"
 "Das kann ich nicht sagen, der Sarg ist zu."


Montag, 23. November

Im Radio läuft eine (sogenannte) Diskussion ob man Polen und Ungarn EU-Gelder streichen soll.

Es sollen dort rechtstaatliche Grundsätze verletzt sein.
Das kann sein oder auch nicht, es sollte natürlich nicht sein.
Ich kann es nicht beurteilen,
nichtmal welche Wirkung es hätte.
Denn der EU-Haushalt muß ja angeblich
von allen ausnahmslos gebilligt werden!

Aber wie sieht es denn bei uns aus?

Gilt unser Grundgesetz, die Verfassung Deutschlands?
 Seit ein paar Tagen kann die Regierung es mit nur behaupeten Gründen,
 praktisch vollkommen außer Kraft setzen, zumindest unsere Freiheitsrechte.
 Also eine Verfassung kann ohne konkrete Umstände ausser Kraft gesetzt werden
 Zur Zeit genügt dazu eine Grippewelle die halb so schlimm wie 2017/2018 ist
 und keine Übersterblichkeit verursacht.

Sind wir ein Rechtsstaat?
 Sie müssen zwei oder mehr Leben haben, um ein Grundrecht durchzusetzen.
 Der Endpunkt ist dann die Weigerung des BVerfG, die Sache zu bearbeiten.
 (2015 wurden nur knapp 2% Verfassungsbeschwerden angenommen, ′19 nur noch ca. 1,5%.)
 Unser Rechtstaat ernährt Richter hervorragend,
 aber nützt das der Rechtsprechung für Bürger?
 Macht es Sinn in einem Unrechtsstaat ein Recht zu fordern?

Unabdingbar in einer Demokratie ist die Gewaltenteilung.
 Aber genau diese haben wir nicht. Einzelfälle? ja aber, wesentlich:
 Sogenannte parlamentarische Staatssekretäre sind eine Institution.
 D.h. Gesetze werden von denen gemacht, die sie ausführen.
 Siehe das Kennzeichen "D" in der Liste unserer Abgeordneten.
 Sie alle "dienen" gleichzeitig in der Legislative und Executive.
 Sie werden von beiden Seiten mit viel Steuergeld gepampert.
  - Was ignoriert wird.
 Dafür regt man sich über Lobbyismus auf.
  - Was zusätzlich gerechtfertigt ist.

Frage: Worin besteht der Unterschied zwischen Merkel und Hitler?
Antwort: Die Namen bestehen aus meist unterschiedlichen Buchstaben.


Sonnabend, 21. November

Maske 1933

Eine neue Fassung des Infektionsschutzgesetzes wurde beschlossen.
Nun können alle Freiheiten die das Grundgesetz den Bürgern gibt von jeder Regierung
ausser Kraft gesetzt werden. Dazu muß lediglich eine Epidemiewelle ausgerufen werden.
Was sind dazu die Voraussetzungen? Die Regierung muß es feststellen.
Konkrete Voraussetzungen werden im Gesetz dazu nicht genannt.
Kein Grenzwert der Wirkung oder Lethalität oder Richtwert über
die Ansteckungsgefahr. Man kann den Zustand einfach behaupten,

z.B. mit einer Grippewelle, die man ganz einfach Corona nennt.
Klingt neu und wird von hörigen Medien gefährlich dargestellt,
ist tatsächlich nur eine böse und unangenehme Grippemutation
wie sie öfters vorkommt und wogegen man normalerweise immun ist oder wird.
Einige Zweifel am neuen Gesetz werden hier genannt

Um den Corona-Hetzern - die es ja auch gibt - zuvorzukommen:
Nicht in jedem Einzelfall wird man immun.
Bei zusätzlich belastenden Krankheiten wie Krebstumore oder Diabetis kann man
sogar daran sterben. Die Sterblichkeit nimmt im Alter ebenfalls stark zu.
Jedes Leben endet mal, mitunter sogar durch Grippe, nicht nur
durch zuwenig Bewegung und zuviel Essen, Alk oder Rauchen.
Dabei wäre ein besonderes Kapitel: Todesfälle DURCH oder MIT Corona-Grippe.
Was aber nicht publiziert wird! Weil sonst weder Angst noch Panik erhalten werden kann?
Und wieviel Suizide gibt es wegen Corona-Maßnahmen, z.B. durch zerstörte Existenzen?
Jede Regierung kann nun also jederzeit unser Grundgesetz außer Kraft setzen,
und unsere Freiheiten beliebig beschneiden, Leben stark reglementieren, zerstören.
In Hitlers KZ′s waren die Zustände so, daß man sie besser geheim hielt.
Unter Merkel ist alles legal und wer dagegen ist, ein Nazi, AfD-ler, rechtsradikal …
Ich vergaß: Verschwörungstheoretiker. Aber das stimmt nicht. Es ist Realität.
Wer nicht es erkennen kann:
Merkels IfSG kann ebenso mißbraucht werden wie Hitlers Ermächtigungsgesetz-
Oder war es Spahn der das IfSG so eilig beschließen ließ ?
Gemeinsam mit Merkel hat er die Ignoranz gegenüber Bürgern.

Es gibt keinen Unsinn,
den man der Masse nicht
durch geschickte Propaganda,
mundgerecht machen könnte.


- Bertrand Rusell

… und so sieht die behauptete Pandemie aus:

4, wieviel cm


Freitag, 20. November

Einige vom Volk gewählte Vertreter des Volkes beschweren sich über Kontakte zum Volk.
So waren einige ausnahmsweise als Gäste in einem Gebäude mit der Inschrift:

               "Dem Deutschen Volke".

Reichstag 1945

Aber die derzeitigen Hausherren möchten keinen Kontakt mit dem Volk.
So lassen sie sich zwar von diesem wählen,
- was Anderes steht vorsichtshalber erst garnicht zur Auswahl -
aber mit dem Volk reden, auch nur antworten, ist nicht drinn, schon zuviel!
Nachweisbar am Antwortverhalten bei Abgeordnetenwatch.de,
eine mit dem Spiegel finanziell verflochtete Webseite (geschätzter Jahresetat 1 Mio €).
Dort kann man die Fragen der Bürger sehen und die Antworten dazu.
Wobei sehr viele Fragen garnicht beantwortet werden.
Sichtbar in dieser alfabetischen Liste. kurz für jeden Abgeordneten erwähnt.
Dort steht der Buchstabe B jeweils für "Bürgerfremd".

Vorgestern versuchten einige Bürger Kontakte aus wichtigen Gründen.
Heute tönt der Regierungssender "Grenzüberschreitung in voller Absicht".
Das ist eine klare Aussage über den Zustand unseres Staatswesens:
Der Bürger hat "Demokratie" zu glauben und zu spielen.
Die Erwählten dürfen dann ungestört diktieren, was immer sie wollen.

Merkel/CDU schafft es, - und uns. Sie hat die Medien und die Abgeordneten voll im Griff.


Donnerstag, 19. November

Erinnert sich jemand an die Zeit als alles schlecht war
und dann kam die Regierung und alles wurde schön und gut ?

Ich auch nicht.

Was aber eine gute Sache (als positive Nebenwirkung) des IfSG ist:
es soll gerichtsfest sein, weil es die eingeschränkten Grundrechte mit Artikel-Nr. nennt.
Gerichtsfest ist es zwar kaum, schon mal, weil es Grundrechte unverhältnismäßig
nicht nur antastet, sondern verbiegt. Es nennt diese aber beim Namen.
Nach dem Artikel 19 Grundgesetz (GG) muß es das auch.
Andere Gesetze die unsere Grundrechte einschränken, müssten diese Bedingung auch erfüllen,
- sie tun es aber nicht!
Das beste Beispiel ist das Gesetzesgestrüpp mit dem sich der öffentliche Rundfunk
am Bürger (über-) ernährt. Dort steht nirgends ein Bezug zum GG!
Darüber tippte ich ja schon hier
(Entscheidend ist der Art.1.3, im Art. 5 das Wort "ungehindert" und der Art. 19 GG.)
Der Amtseid der Richter (§ 38 DRiG) sieht aber die Beachtung des GG zwingend vor.
Wer immer nun von einer Rundfunkanstalt wegen der eingebildeten Haushaltsabgabe
verklagt wird, konnte bisher auf diese Unwirksamkeit im Gesetzeswerk hinweisen.
Nun kann er das sogar an einen aktuellen Beispiel belegen.
Womit die Erfolgsaussichten, die Haushaltsabgabe einzusparen, für jedermann
entscheidend ansteigen.


Mittwoch, 18. November

Heute wird eine neue Fassung des Infektionsschutzgesetzes(IfSG) beschlossen.
An einem einzigen Tag erfolgt beim IfSG
• die 3. Lesung,
• die Zustimmung des Bundesrates und
• die Unterschrift des Bundespräsidenten.

Die damit möglichen Einschränkungen der persönlichen Freiheiten
scheinen ja Politikern sehr wichtig zu sein.
Und zwar ohne daß es dazu eine Notwendigkeit gibt.
Denn eine Übersterblichkeit ist nach wie vor nicht vorzeigbar.

Ob nun ein Vergleiche mit 1933 und/oder 1984 zutrifft, mag jeder selber entscheiden
Wieso nannte man die Corona-Mutation 2017/2018 eigentlich "Grippe"?
Damals gab es Folgendes (Zahlen des RKI):

Grippebedingte Arbeitsunfähigkeiten: 5,3 Millionen von ca 40 Mio "Sozialversicherungspflichtigen".
An das RKI wurden 334.000 Infektionsfälle übermittelt
Es gab 45.000 Krankenhauseinweisungenmit damals 25.100 Todesfällen.
Nebenbei: in der Folgesaison allerdings nur rund 300. Man sollte Zahlen auch einordnen
nach Bundesland, Bund, Land, Welt,- Zuwachs, Bestand,- geschätzt, errechnet, gezählt … usw.

Heute gibt es noch nicht mal halb soviel Todesfälle.
Dazu meint der Leiter des Gesundheitsamtes Frankfurt aktuell (am 1.10.2020)

uebersterblichkeit

Dagegen ist auch nur eine Verbesserung anderer bestehender Gesetze
- nicht mal angedacht,
- steht auf keiner Tagesordnung,
- darüber wird nur vertröstet.
Wie
• Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung oder
• Abschaffung des Solidarbeitrages.
• Anpassung der Steuerhöhe.
  NICHT so hoch wie es irgend möglich ist, was derzeit der Fall ist.
  sondern nur so hoch wie es Gemeinschaftsaufgaben erfordern
  und nicht kranke Fantasien von NGOs oder deren hörige Politiker.
  Außerdem sollten Steuern von Allen, entsprechend ihren Kräften, getragen werden.
… so eine Liste kann noch lange fortgesetzt werden.

Viel dringender sollte man was ganz anderes abschaffen: derzeitige Politiker.

Ronald Reagan sagte mal, eine der gefährlichsten Ansammlung von Wörtern ist (übersetzt)
Ich komme von der Regierung, - um Ihnen zu helfen.
Danke für die Klarstellung, Ronald Reagan.

Zurück zum IfSG.

Es wird mehr als 1000-fach auf Parallelen zum Ermächtigungsgesetz hingewiesen.
Was nach Meinung regierungsnaher Medien nicht zutrifft.
So schreibt die FAZ (Stefan Tomik) etwas vom "Geschwafel" obwohl es bemerkenswerte Übereinstimmungen gibt.
So die an vielen Stellen ausdrückliche Außerkraftsetzung von Freiheitsrechten.
Was bei einer ernsthaften Seuche (vielleicht/sicher?) Sinn macht.
Aber nicht bei einer nur behaupteten Pandemie nachweislich ohne Übersterblichkeit.

Ich denke oft an die Geschwister Scholl, die ermordet wurden.
Ermordet? In der Hitlerzeit war das rechtmäßig. Der Richter Freisler war der Garant.
Sophie Scholl sagte mal:

Vergeßt auch nicht die kleinen Schurken dieses Systems, merkt Euch die Namen,
auf daß keiner entkomme! Es soll Ihnen nicht gelingen, in letzter Minute noch nach
diesen Scheußlichkeiten die Fahne zu wechseln und so zu tun, als ob nichts gewesen wäre!


Dienstag, 17. November

C-Nazi


Montag, 16. November

Frauen lieben Dauerwellen.
Die diesjährige Grippewelle wird nun zur Corona-Dauerwelle.
Höhrige Politiker testen gerade, wieviel Einschränkungen sie der Bevölkerung zumuten können.
Dabei sollte man wissen: bei dieser behaupteten Pandemie gibt es keine erhöhte Sterblichkeit.

• Eine Impfpflicht kommt, - sonst muß sie nicht dementiert werden.
  Merkel sagt:Es wird keine Zwangsimpfung geben.
  (Außer für die,die sich absolut nicht impfen lassen wollen.)
  Mit einem Impfstoff der schnell entwickelt und schnell getestet wurde.
  Es hat 25 Jahre gedauert, bis ein Impfstoff gegen Windpocken entwickelt wurde.
  Die Pockenimpfung wurde 1796 entdeckt, der letzte bekannte natürliche Fall war 1977.
  Wenn es Nebenwirkungen gibt, wird auch dagegen was verkauft,
  vor einem Sarg natürlich noch möglichst viel Medizin.
  Corona-Experimente laufen manchmal leider schief

• Kinder werden in der Grundschule an den sichtbaren Gehorsamsbeweis zur Regierung erzogen.
  Masken sind gesund? Einige sterben,auch Kinder, egal
  Dazu muß vergessen werden: Kinder haben das beste denkbare Immunsystem.
  Es ist stark und lernfähig.
  Bei Alten ist es umgekehrt, deshalb sterben diese mitunter sogar durch Grippe.
  Aber auch wenn man an anderen Ursachen starb und mal Grippe hatte, zählt man in
  der Regierungs-Statistik als Corona-Toter. Anders läßt sich die Corora-Panik nicht erhalten.

• Am besten ist es für die Pharmaindustrie, wenn der Mensch gar kein Immunsystem hat.
  Oder dieses abtrainiert wird.
  Notbehelf: die Grippewelle muß zeitlich verlangsamt, gedehnt werden.
  Politiker die das anordnen sind - aus deren Sicht - endlich nützlich.
  Sowas ergibt in der Pharmaindustrie sehr viele Arbeitsplätze.

• Nebenwirkungen der Corona-.Einschränkungen?.
  Es schadet nicht den Machthabern wenn Freiheitsrechte des Volkes abgeschafft werden.
  Man kann ja erstmal behaupten, die Dauerwelle sei nur vorübergehend.

Da fällt mir nur noch Reinhard Mey, das Narrenschiff. ein
oder Georg Orwell:

Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen,
so stellen Sie sich einen Stiefel vor,
der auf ein Gesicht tritt.
Unaufhörlich.


Sonnabend, 14. November

Giffey verzichtet auf ihren angezweifelten Doktor-Titel: ganz elegante Lösung.
Allerdings kann man den Titel garnicht "zurückgeben".
Er kann nur aberkannt werden. Vielleicht ist das bei der SPD anders.
Für Politiker gibt es nur eine einzige gesetzliche Bedingung: ein Mindestalter.
In der Praxis kommt allerdings noch die Fähigkeit zum Palavern und Lügen dazu.
Ohne dem Absondern von heisser Luft, wäre das Klima allerdings besser.


Die Beförderungsorgien im hessischen Umweltministerium sind wohl bloß eine
Spitze des Eisbergs. Sie kosten ja nur unsere Steuern für Weltretter.
Und weil auch die AfD für den Rücktritt der Ministerin ist, gibt es keine Konsequenzen.
(Ironie aus)
Dumme Sache:
Google bevorzugt die Ansichten zu Corona von Spahn und Regierungssendern.
Und zwar im Ranking was erheblich ist. Meinunglenkung 2.0,
Auch über Google laufen jetzt bevorzugt Regierungsmeinungen.

Hier der Artikel in der FAZ
Hier ein Link über Meinungslenkung 1.0
Hier ein Link über Meinungslenkung 2.0

Googles Algorithmus für das Ranking ist natürlich für uns geheim.
Na gut, es gibt auch andere Suchmaschinen: Bing, Yahoo!, SwissCow (und Yandex und viele andere).
Der Search-Engine-Manipulations-Effekt (SEME) ist die erforscht wirksamste Meinungslenkung!
Weil so Tatsachen psychologisch geschickt unsichtbar gemacht werden.
      Obwohl es auf das selbe rauskommt: keine Löschung!
Bevorzugt wird dafür die Verbreitung von Ideologien und dem Zeitgeist (der Herrschenden).
So werden also Glaubenskriege heute geführt. Mit welchen Ziel ?

Denken wir an die letzten großen Glaubenskriege:

 a) der sogenannte 30-jährige Krieg - und
  (jede der Kirchen glaubte sich im Recht, das Volk zu beherrschen und ab zu kassieren)

 b) der sogenannte 1. und 2. Weltkrieg (man muss beide im Zusammenhang sehen!)
  (man glaubte an die "Nation", was so extrem krank war, wie das heute gelebte Gegenteil)

Den Lehren aus alledem wird bis heute ausgewichen.

Heute herrscht ein Info-Krieg. Derzeit fast ohne Blut. Breiten-Verblödung ist fast schlimmer

 Die eine Seite: selbsternannte Eliten, die das Volk zur besseren Handhabung spalten.
  Und sei es mit Behauptungen, die vorn und hinten nicht stimmen wie CO2 oder Corona

 Die andere Seite wird fern(seh)gesteuert, mit Ersatzwerten manipuliert, mental vergiftet,
  ruhigstellt. Seichteste Unterhaltung, Konsumismus, Schein-Infos … wirken.
  Hauptsache man erarbeitet Steuern für den Staat und glaubt an ihn.

Die Folgen aus dem jetzt stattfindenden Info-Krieg wird Zentral-Europa endgültig
ins geistige und materielle Armenhaus katapultieren.
Die voraussichtlichen Sieger, sogenannte Eliten, glauben das wird für sie vorteilhaft.
So entsteht das reale "tausendjährige Reich".
Da habe ich die gleiche Meinung wie Frau Merkel: "Wir schaffen das".
Nur werden wir die jetzige Diktatur weiterhin Demokratie nennen.


Freitag, 13. November

Unser Immunsystem ist einzigartig, leistungsstark und lernfähig.
Es bekämpft Bakterien und Viren, sodass nur Trümmerstücke übrigbleiben


   Weder das RKI, noch irgendjemand ist natürlich verpflichtet
   solche Banalitäten auszusprechen.
   Das muß jeder selber wissen, oder darf nur mit Atembehinderung Frischluft genießen
   Es sollte aber verpflichtend sein, Banalitäten zu berücksichtigen.
   Das gilt für Behörden, Institutionen, Politiker, selbst Ärzte.

Ärzte, auch Tierärzte, die nicht das volle Spektrum an Tatsachen berücksichtigen,
tendieren in ihrer Moral Richtung Dr. Mengele. Sie rauben uns Lebensqualität.
Und die Tatsachen sehen so aus:

• der PCR-Test ist nicht klinisch geprüft.
  Der Test ist nicht standarisiert, nicht zur Diagnostik zugelassen,
  (nur zu Forschungszwecken) das steht auf jeder Packung.

• Die Tests sprechen auch auf ungefährliche Virus-Bruchstücke an

• Diese PCR-Tests werden auf politischen Druck trotzdem immer zahlreicher gemacht.
 Das Magazin Mulipolar klagt schon gegen das (Spahn unterstellte) RKI.

• Zahlreiche Labore leben davon und bedanken sich mit Parteispenden

• Ein PCR-Test spricht mitunter auch ohne Viren-Bruchstücke an,
 dieser Anteil wird verschwiegen, nicht mal untersucht.

• Ob "falsch-positiv" oder "positiv", man bezeichnet den Menschen dann als "infiziert".
 Auch dieser wird veröffentlicht.

• Ein infizierter kann andere anstecken, kann und muss es aber nicht immer.
 dieser Anteil wird verschwiegen, nicht mal untersucht.

• Infizierte haben oft keine Grippe-Symptome, noch bekommen sie diese automatisch
 dieser Anteil wird verschwiegen, nicht mal untersucht.

• Zum Glück hat jeder Mensch ein Immunsystem.

• Wenn jemand Corona/Grippe bekommt. ist sie meist nicht schwer.
 Es geht einem dann einige Tage nicht gut, in seltenen Fällen richtig dreckig.
 dieser Anteil wird in den Leitmedien nicht genannt.

• Nur sehr selten ist es so schwer, daß man ins Krankenhaus muß.
 dieser Anteil wird ebenfalls nicht genannt, es ist aber bekannt:
 der Anteil ist höher in Begleitung anderer Krankheiten wie Diabetis, Krebs...
 Er steigt auch nachweislich im Alter, Kinder haben das kräftigste Immunsystem.

• Die meisten werden aber trotz Krankenhaus wieder gesund.
 Sie sind spätestens dann eine zeitlang immun, - bis zur nächsten Corona-Mutation.,
 dieser erhebliche Anteil Gesundeter wird verschwiegen, nicht publiziert.

• Nur in extremen Fällen kommt man in die Intensivmedizin.
 Wie dort die Heilungschancen sind steht u.a. bei Rubikon

• Wie hoch ist deren Mortalität ? So hoch wie sie bei Grippe immer schon war: rund 0,14 %

• Die Statistik des RKI unterscheidet nicht zwischen Toten DURCH und MIT Corona
 Ein Verkehrsopfer, dass mal Grippe hatte, wird als Corona-Toter gezählt.
 (Das RKI ist Jens Spahn/CDU, ex(?)Pharmalobbyist, unterstellt.)
 Jeder der an Altersschwäche stirbt, dann getestet wird und mal Grippe hatte,
 wird ebenfalls als Corona-Toter gezählt.

• Keine regierungsseitige "Corona-Schutz-Maßnahme" erfüllt das Grundgesetz.
 Wie so Vieles, was die Regierung Merkel macht.

• Die diesjährige Grippewelle ist halb so schlimm wie 2017/18 als es 25'100 errechnete
 Sterbefälle gab und KEIN Politiker irgendeinen Handlungsbedarf auch nur sah.

Trotzdem will sich unsere kinderlose Kanzlerin - einstweilen nur - den ganzen Winter damit beschäftigen.
Sie sich?
Nein uns! DAS ist toxisch,
- von Merkel und für unsere Gesellschaft.

Die Krankenhäuser der Helios-Gruppe (= 9 Milliarden € Jahres-Umsatz) veröffentlichen
nun die Zahl der Covid-19-Intensiv-Kranken für jedes ihrer Häuser.
Im mir nächstgelegenen kranken Haus gibt es derzeit gute Chancen ein Bett der
Intensiv-Station zu ergattern. Belegt sind (7.11.) derzeit

Null  

Hier der Link zur aktuellen Auslastung der 89 Häuser von Helios.
(In D gibt es nebenbei über 1800 Krankenhäuser!)

• Von einer Pandemie kann man nur sprechen, wenn es genügend Leichen gibt.
 Oder die Todesrate viel höher ist.
 Schon eine Übersterblichkeit fehlt im Fall Corona-Mutation total.
 Diese Zahlen sind - wie immer - sehr niedrig.
 Jede Nennung des Wortes Pandemie ist in diesem Zusammenhang reine Propaganda.
 Offensichtlich von der Merkel-Regierung erwünscht, trotzdem: Propaganda.

• Propaganda, wie sie Merkel lernte.


Donnerstag, 12. November

Eigentlich zwei Tage alt, trotzdem wiederholt sich das Schema immer wieder:
In Leipzig soll eine Demo aus dem Ruder gelaufen sein.
Die Teilnehmer verzichteten auf Masken an frischer Luft.
Insbesondere die Grünen monierten die Demo bei der Anmoderation.
Dabei sollte jederman sonnenklar sein: Demos sind ein verfassungsmäßig garantiertes Recht,
was in KEINEM Fall auch nur angetastet werden darf. Das steht im Art 19 GG.
Das OLG Sachsen sah es auch so und die Grünen äußerten ihr Unverständnis.
Sie kamen im Radio ausführlich zu Wort.
Kurz durften auch andere Parteien reden: CDU, SPD, FDP.
Die Stellungname der AfD wurde vom Sprecher ganz kurz erwähnt
und dann durch die Linken ausführlich kommentiert.
Was ist Meinungs-Faschismus ?
So wird der Hörer mit Infos vom öffentlich rechtlichen Rundfunk gepimmt.
Dadür zahlt er jährlich über 200 € Haushaltsabgabe.
Irgendjemand muß Propaganda und exorbitante Gehälter schließlich zahlen.

Alt-Diktaturen fälschen Wahlen.
"Unsere Demokratie" setzt auf fern(seh)gesteuerte Wähler.


Mittwoch, 11. November

Um 11:11 beginnt die 5. Jahreszeit. Die Zeit der Narren. Auch in Bayern?
Fragen sie Herrn Söder. Er hat viele Mitläufer Anhänger.
Söder bemüht sich zwar zur Schottdorfs Coronamelodie zu drehen.
Sein Taktgeber ist aber die katholische Kirche.
Sie nennt sich christlich. Ihre Theateraufführungen sind gut gesucht.
Dort tanzen oft Männer in Frauenkleidung.
Die bayrische Infrastruktur bietet meist ein Wirtshaus neben der Kirche.
Was man in Bayern darf (Kirche?, Wirtshaus?, Fasching?) bestimmt derzeit Söder.
Unterwürfigkeitssymbole wie Masken gehören natürlich zu seiner Ehrerbietung. Das muss sein.
Söder hat soviel Mitläufer, daß er eine Partei gründen kann.
Wie wäre es mit einer Organisation namens Christliche Söder Untertanen, griffiger: CSU ?
Sonderstatus: bei kriminellen Handlungen Strafbefreit!


Dienstag, 10. November

Viele Menschen rufen nach Staatsknete (=unsere Steuern mit etwas Discount) und spekulieren drauf.
Viele Betriebe  rufen nach Staatsknete (=unsere Steuern nach oben verteilt) und spekulieren drauf.
Diese Corona Gelder wird es sehr wahrscheinlich geben - wenn man Merkel/CDU wählt.
Jedenfalls bis zur Wahl, - danach auch noch ?

Diese Frage beantwortete schon Maciavelli in seinem Traktat "Der Fürst".
Wohlfeil bei Reclam.


Gefiederte Zweibeiner die Eier für Menschen legen, werden mitunter erbärmlich in Käfigen gehalten.
Nun gibt es ein Tierschutzgesetz, das muß bloß angewendet werden.

Ungefiederte Zweibeiner die Steuern für Politiker erarbeiten ,werden in
Deutschland in Quarantäne und unter Atembeschränkungen gehalten.
Gibt es ein "Menschen-Schutzgesetz" ? Kann man das Grundgesetz dafür anwenden ?

Der Meinungsfaschismus unter dem die ungefiederten Zweibeiner (O-ton Voltaire) als Nutzvieh
gehalten werden, schafft ebenfalls erbärmliche Zustände. Menschen werden zwar noch nicht
in Käfigen gehalten (nur in Quarantäne und unter Masken), aber durch Steuern ausgebeutet
und durch eine Meinungslenkungsindustrie wird ihr Kopf in Ketten gelegt.
Wie hoch die Steuern sind, steht hier.
Der Kopf wird mit Propaganda gefüttert und mental vergiftet. Es findet ein skrupelloser
psychologischer Krieg gegen Andersdenkende statt, egal wie die Tatsachen liegen.

Prof. R. Mausfeld (YouTube sperrte sein Video dazu!) erklärt es deutlich in seinen Vorträgen
über das Thema: "Warum schweigen die Lämmer?".
Weil YouTube sein erklärendes Video nicht mehr sendet,
hier der Link zu seinem Vortragstext und den Vortragsfolien dazu.
Das YT-Video funkt leider (unter faulen Vorwand) nicht mehr. Es ist wohl zu gefährlich.
Es scheint, als ob jemand bei Stalin in die Lehre gegangen ist. Der sagte nämlich mal:

Gedanken sind mächtiger als Waffen.
Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen.
Warum sollten wir ihnen erlauben, selbständig zu denken ?


Unser real existierende Grundgesetz ist eigentlich ein "Menschenschutz-Gesetz".
Es wurde aber Jahrzehnte daran gearbeitet, es aus dem öffentlichen Bewußtsein
zu verdrängen und seine Kenntnis abzuschaffen. Bisher erfolgreich.

Warum pochen wir nicht auf das GG, z.B. bei all dem sinnfrei
einengenden Corona-Quatsch oder der GEZ-Abzocke ?


Montag, 9. November

ist ein wichtiger Gedenktag, gleich an mehrere Ereignisse.

Weshalb Kohl einen 3. Oktober erfand, wo sich der 9. November anbot ?

Da hätte man ja über die Rolle der Medien und Propaganda reden müssen.
Aber genau das kann eine Partei von CDUntertanen sich nicht leisten.
Es besteht dann die Gefahr, daß Parteimitglieder nachdenken,
wo sie doch das glauben sollen, was man ihnen erzählt.



Der berliner Flughafen Tegel ist jetzt dank Rot-Dunkelrot und Grün Legende.

Trotz eines deutlichen Bürgerwunsches den die abartige berliner Regierung ignorierte.
Der ganze Vorgang zeigt, was bei Linken und Grünen der Bürger und die Demokratie wert sind.
Die Zerstörung von wertvoller Infrastruktur damit neue
Pfründe für RRG entstehen war ein verlogenes Palaver.
Wie auch bei anderen Themen unter dieser berliner Regierung.
Hier sind meine Pro & Contra-Punkte: (die ich schon 2017 schrieb)

Der einzige berliner Flughafen ist war Tegel, abgekürzt TXL

Nebenbei:
Dallas, durch Einwohnerzahl und Autobahnring gut mit Berlin vergleichbar, hat 14 Flugplätze.
Unser Flugplatz Tegel wurde nach dem Wunsch von Rot-Rot-Grün (RRG) zerstört.
Diese – von keinem Bürger gewünschte Koalition – verspricht dort Wohnblöcke und Industrie.

Angeblich, weil

- man Wohnungen nicht woanders bauen kann und
- Industrie weniger Lärm macht als ein Flughafen.
- Außerdem sei der Flughafen zu teuer.

Tatsächlich

Welche Fähigkeiten die SPD in Sachen Infrastruktur hat, erlebte ich an folgendem Beispiel:
Kurz nach dem Mauerfall, als Tempelhof noch unter US-Fittichen war,
landete ich dort für 10 DM.
Als die SPD dann Tempelhof übernahm
stieg die Landegebühr auf 120 DM.
Ohne daß irgendwas investiert wurde,
ohne dass irgend jemand ein Kaufpreis zahlte.
Die Anlage wurde vom Senat bewußt unrentabel gehalten,
indem z.B. keine Büroflächen vermietet wurden.
Anfragen dazu, gab es genügend.

Aktualisierung:
Der Tagesspiegel scheint Angst zu haben, daß der Flughafen Tegel der Stadt weiter nützt.
Er schreibt als Meinung (am 11.9.2017 von Sebastian Turner) auf seiner Titelseite u.a.

Über zwei Jahrzehnte hinweg haben die Berliner Bürger ihre Parlamentarier immer auch mit dem Auftrag gewählt, Tegel zu schließen.

Das ist Dialektik und Lüge wie sie Ede von Schni.. vom "Scharzen Kanal" zusteht.
(oder wie böse Zungen sagen: Gniffke/ARD…)
Zumindest ich kann mich daran überhaupt nicht erinnern.
Vielleicht ist das die Meinung einer Splittergruppe der auch der Verfasser (s.o.) angehört.
So vom Typ der G20-Aktivisten oder aktiven Mitgliedern der Amadeus-Antonio-Schläger,
oder ProtestiererInnen die mit nackten Brüsten mit dem Spruch "Do it again, Bomber Harris" rumlaufen.
Wo genau der Verfasser Sebastian Turner einzuordnen ist, kann ich natürlich nicht sagen.
Aber den Tagesspiegel brauchen offensichtlich nur bestimmte Gruppen
denen es auf Argumente gar nicht mehr ankommt.
Argumente stehen auch nicht in dieser verzichtbaren Zeitung.
Nicht ein Punkt der vorlaufend genannt wird,
und auch kein weiterer Gesichtspunkt.

Sebastian Turner meint nur sanft,
      "wir sollen weder Verwaltung noch Politiker in Verlegenheit bringen."
Wie bitte? Unsere Interessen zählen nicht?,- und
politischer Unfug und politische Unfähigkeit sollen hingenommen werden?
veröffentlicht im Tagesspiegel vom 11. 9. 17!
Er benimmt sich wie Angela Merkel, als sie uns am 18.6.2011 in ihrer Videobotschaft flötete:
      "Wir müssen akzeptieren, dass die Straftaten
      bei jugendlichen Migranten besonders hoch sind."

Nein Frau Merkel:
      ein Mensch kann gezwungen werden mit Kriminalität zu leben,
      aber kein Mensch muss Kriminalität akzeptieren
      und der Staat hat die Aufgabe seine Bürger vor Kriminalität zu schützen,
      eine Aufgabe die Sie sabotieren!

Beim Tagesspiegel ist man nachweisbar gewöhnt, Leserbriefe zu unterdrücken,
falls sie unbequeme Tatsachen für die Regierung nennen.
in Sebastian Turners Artikel steht außerdem,
daß die Politiker ohnehin minderwertig sind (was stimmen kann),
und daß wir kaum Besserung erwarten können (was auch stimmen kann).
Das hängt allerdings davon ab, ob wir uns weiter Disqualifizierte erwählen.
      Wir können und dürfen selbst Idioten wählen,
      wir müssen es aber noch nicht.


Sonntag, 8. November

Corona ist dank Merkel im November ein besonderes Thema.
Ohne Merkel würde es wohl Grippe heißen, die Welle von 2, bzw. 3 Jahren war doppelt so schlimm.
Egal:
die Helios-Kliniken veröffentlichet für ihre Klinik-Kette die Auslastung mit Covid-19 Patienten mit "Intermediat Care" (IMC).
Und zwar täglich für alle Krankenhäuser aktuell, summarisch außerdem..
Mit Infektionsfällen im Landkreis (also auch die, ohne Grippe-Symptome)
natürlich nicht die Grippefälle mit Symptomen von denen ja nur wenige ins Krankenhaus müssen
Die Grippefälle in normalen Krankenhaus-Betten werden genannt
Und die momentan schweren Fälle unter IMC (oft, aber nicht immer: Null)
Ich gehe davon aus, daß die meisten nach kurzer Zeit wieder gesunden,
das wird aber nicht veröffentlicht.
Auch nicht die Mortalität DURCH und MIT Covid-19-Grippe.
Auch wird die IMC-Bettenkapazität nur pauschal genannt.
Sie ist derzeit nur gering ausgelastet und könnte noch mehr als verdoppelt werden.

Helios ist ja ein auf Gewinn gerichtetes Unternehmen, wie andere Krankenhäuser
und andere Ketten auch. Umsätze hier:

KH-Ketten

Deutschlands größter Industriezweig ist die Autobranche?
           Mitnichten. Es ist die Sozial-Industrie.
Angefangen vom DRK, das Blut fast umsonst zapft und teuer weiterverkauft.
bis hin zur gröten KH-Kette, eben Helios, - die sagen zwar "Info über Auslastung."
Aber die Kapazität wird nur pauschal genannt.
Und man sieht deutlich:
eine Pandemie wird nur behauptet, - dafür fehlen die Leichen.
Es gibt keine Übersterblichkeit bei Corona. Wer das behaupet, lügt.

Nun veröffentlicht Helios ( 9 Milliarden € Umsatz) Zahlen und man erkennt was
Verschwörungstheoretiker schon lange behaupeten: die meisten Intensivbetten sind leer.
Nur wenige sind durch andere Krankheiten belegt.
Dabei sind die täglichen Alarmzahlen hoch - und irrelevant.
Aber sie dienen der Angsterzeugung.
 damit mehr Angst
 damit mehr PCR-Proben (mit der bekannt hohen "falsch-positiv-Rate")
 damit mehr Geldfluß an Labore (wie Schottdorf)
 damit mehr Parteispenden
    und wer stört wird beseitigt, nicht wahr Herr Söder?

Wenn von Fabriken für Kissen soviel Geld zu Herrn Söder fließen würde wie aus dem Gesundheitswesen in die Parteikassen der CSU,
… Wieviel Kissen müssten wir uns dann beim Gehen umschnallen?
 Und wieviel Straßen-Überquerungs-Kontrolleure gäbe es im Söderland?
 Uns würden dann natürlich die Sicherheit und die Arbeitsplätze positiv dargestellt.

Die bundesweite Kette Helios oder Schottdorf ist nur die Spitze des Eisbergs.
Weitere Spenden der BMGF sind hier gelistet.
Auch diese Veröffentlichung gehört nur zur Spitze des Eisbergs.
Die wesentlichen Teile des Geldflußes sind "unter Wasser", öffentlich nicht sichtbar.
 Die Öffentlichkeit hat darauf keinen Einfluß.
 Darüber wird keine Rechenschaft gefordert noch abgelegt.
 Politiker haben bloß für diese Funktion zu sorgen!
   Und sie gehorchen! Hier am Beispiel: Röwekamp/Bremen/CDU
   Wie das RKI und alle anderen auch

(Dieses Bild zeigte bereits den Weg)

panic


Biden/D gewann die Präsidenten-Wahlen in den USA.
Zu großer Freude von Merkel und (von wem unterstützen?) Massenmedien.
Eigentlich kein Wunder bei dem medialen Gegenwind fü Trumps/R in dessen Amtszeit.
Außerdem halte ich Trump/R höchstens für einen exPresidenten der Mittelklasse.
Es gab zwar schlechtere aber auch bessere (Jefferson und Kennedy zum Beispiel).
Er wurde schon in der ersten Amtszeit deutlich Machtkrank
und nutzte seine Macht zu wenig, um Entscheidendes zu bewegen.
Nun also Biden/D.
Als die unsagbare Nancy Pelosi/D lange vor Ende der Auszählung sagte:
"Biden hat gewonnen", wurde das von den Medien merkwürdigerweise nicht moniert.
sondern sogar verbreitet, von der Alpen-Prawda z.B. hier.
Biden/D sonderte bereits die üblichen goldenen Sprüche ab. (Präsident für alle … )

Nun schauen wir mal,
welche Kriege in Bidens Amtszeit geführt werden,
welche Inflationsrate sich in den USA entwickelt,
welche Eigenverantwortung den US-Bürgern abgenommen wird und
welche Staatsabhängigkeit ihnen aufgelastet wird,
ob von Steuern weiterhin die Reichen fast verschont bleiben,
wie Biden das Geschäftsmodell von Al Gore, die Klimaprophetie, fördert usw.

Ob sowas überhaupt in den meinungslenkenden Medien erwähnt wird?
Auf seine kognitiven Aussetzer möchte ich nicht eingehen.
Der Fall unseres exBP Lübke (1959-69) ist mir allerdings noch in Erinnerung.
Was für uns nicht tragisch war, denn unser BP hat praktisch keine Macht.
Aber der Amerikanische.


Samstag, 7. November

Dieter Hallervordens Schloßparktheater hat der Rot-dunkelrot-Grüne Senat geschlossen.

   zur Erklärung: Dunkelrot sind die, welche früher am der innerdeutschen Grenze auf
   Deutsche schossen und heute Superdemokraten spielen. Diese Schauspieler erhalten
   Tantiemen die sie sich per Januar 2020 erstmal um 58 % hochsetzten, bevor sie
   vorschlugen Pflegepersonal als Helden zu beklatschen, aber nicht besser zu bezahlen.

Für den berliner Senat, der ja mit dunkelroten Heuchlern und grünen Weltverbessereren paktiert,
war Dieter Hallervordens Rede auf der Demo der Veranstaltungsbranche Ende Oktober
sicher der Tropfen, der das Faß zum überlaufen brachte.
Nun ist sein Schloßparktheater erstmal zu.

Wer also den sinnfreien Alarmmeldungen im Merkel-Staat mal ausweichen wollte,
um etwas für seine geistige Gesundheit zu tun, darf das jetzt nicht mehr.
Obwohl sich darüber das Grundgesetz (GG) an vielen Stellen ausläßt:

  • Er hat nun also nicht mehr das Recht auf "freie Entfaltung seiner Persönlichkeit" (Artikel 2).
  • Bisher durfte man sich bei ihm "friedlich und ohne Waffen" versammeln. (Artikel 8).
  • Weil das Schloßparktheater in Deutschland liegt, darf da auch jeder hin. (Artikel 11)
  • Solches und Weiteres - denken Sie mal über das Wort "ungehindert" im Artikel 5 nach! -
  • darf nicht eingeschränkt, nicht einmal angetastet werden. (Artikel 19)

Mit der heute üblichen Pauschalbegründung "Corona" gleich garnicht.
Weil jeder für seine Gesundkeit (=Recht auf Leben, Artikel 2) selber verantwortlich ist,
kann der Staat zwar empfehlen, nicht auf Demos oder ins Theater zu gehen.
Anordnen darf er das nicht! Was der Bürger für seine Gesundheit tut, ist seine Sache.
Wenn jemand meint (auch die Erlaubnis zu dieser Meinung ist garantiert):

"Ich ersticke an Alarmmeldungen im Staat von Merkel und ihren Höflingen und/oder
ich muß meinen Geist mal wieder z.B. von Dieter Hallervorden durchrütteln lassen …
sonst gehe ich kaputt"
,
           … dann darf er das tun.

Nun jedoch erst, nachdem er Gerichte beschäftigt hat.
Wie sagt man doch so schön: Wir sind ein Rechtsstaat

also ein Staat der die Richter besonders gut ernährt.
Und die Bürger dazu zwingt, Richter zu hofieren, Gerichte zu beschäftigen.
Bestes Beispiel BVerfG: insbesondere dort sind fast alle (weit über 90%) gleich,
nur ein verschwindender Teil von Verfassungsbeschwerden wird von unseren
höchstbezahlten Richtern überhaupt angenommen, - weil alle gleich sind ?
Vom ehemaligen Bundespräsidenten Lübke stammt der Satz:

Ich kann nicht immer mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumlaufen.

Das verlangt - damals wie heute - allerdings auch keiner.
Wahrscheinlich hat er das GG nie selber gelesen, sich nur erzählen lassen!
Es wäre trotzdem gut, wenn man - damals wie heute - das GG kennen würde.
Nicht auswendig bis zum letzten Artikel (146), aber die Grundrechte (bis Art.20) dem Sinn nach.

Heute muß aber offensichtlich jeder Bürger das GG in der Tasche dabei haben.
Nebenbei kann unsere Verfassung (noch) hier frei bestellt werden.


Freitag, 6. November

Die Bereitstellung eines öffentlichen Zugangs zu Informationen über die Vermögen
von Staatsbediensteten in einem solch großen Umfang führt zu einem bisher nicht
gekannten Element der Transparenz und Verantwortung, nicht nur in der Praxis der
ukrainischen Politik, sondern auch in der Wahrnehmung der ukrainischen Bürger.

Viele ukrainische Offizielle sind skeptisch oder lehnen die E-Deklarationen ab,
was vermuten lässt, dass diese versuchen werden, das System zu sabotieren. Doch
das Pendel ist bereits zu weit in eine Richtung geschwungen, um das zugrunde
liegende Prinzip infrage zu stellen.
Es ist schwierig, die Bedeutung dieses Schrittes zu überschätzen.


Voller Orginaltext hier. Wer kyrillisch lesen kann, hier die diese Datenbank in der Ukraine .
Der Text stammt aus einer englischen Übersetzung vom 27.Jan,2017
Aktuell lamentiert man:
dieses E-Deklarationssystem wurde vom ukrainischen Verfassungsgericht kastriert/verwässert.
Natürlich durch bösen russischen Einfluß.
   Man darf jetzt straffrei falsche Angaben machen!
Dieser Baustein zur Korruptions-Bekämpfung und -Verhinderung hat sich inzwischen
in der Ukraine bewährt. Seine Aufgabe ist ein Rückschritt für das Land.

Ich meine:
Wer für die Öffentlichlichkeit arbeiten will und dabei große Mengen öffentlicher Steuergelder
verschiebt, hat auch volle Rechenschaftspflicht der Öffentlichkeit gegenüber.
Mit seiner freiwilligen Hinwendung zur Öffentlichkeit ist natürlich ein Verlust an Privatsphäre verbunden.
Diese Pflicht muß bei solchen Jobs hingenommen werden, nicht nur
das Recht auf die meist üppige Entlohnung.
Das ukrainische Verfassungsgericht hat hier keinen Kompass, es fördert Korruption.

In Deutschland wurde sowas noch garnicht eingeführt. Warum ?

Weil wir keine Korruption haben, erzählen uns die Leit-Medien.
   Diese werden von unserer Regierung gestützt,
   es ist also die Sicht der Regierung. Wir sollen glauben :
   Bei uns gibt es keine Korruption, keine staatliche Willkür von Behörden.
Das erlebte ich bisher allerdings total anders.
Sowohl persönlich als auch in meinem Umfeld.

Für jeden sichtbar hat die Firma Tesla noch immer keine Baugenehmigung für ihre Fabrik
und treibt mit ihrem weiteren Fabrikaufbau immer weiter in horrende Verluste oder
Erpressbarkeit. Das Umweltministerium in Brandenburg ermöglicht es
die Zukunft vieler Arbeitsplätze zu gefährden und
künftige Wertschöpfung zu verhindern,
allein um die Welt zu retten?

Umweltschutz ist der neue Glauben.
Die Türkei hat noch ein Religionsministerium.
Deutschland ist schon weiter: wir haben ein Umweltministerium.


Donnerstag, 5. November

In den USA werden Stimmen ausgezählt.
Dort wurde gewählt.
Um was für eine Sache ging es?
Die Bevölkerung hatte nicht eine Sachfrage zu entscheiden,
sondern wer von zwei Figuren sie bevormunden soll.
Es ging darum, wer der besten Eindruck macht.

Auf Sachfragen hat das Volk - hier wie drüben - ohnehin keinen Einfluß.
Was an Sachfragen zu entscheiden ist, wird uns durch die raff regierungsseitig
subventionierten Leitmedien - die ideologische Gewalt im Staat - gefiltert und erzählt.
Das ist in "der westlichen Welt" so.
In der "östlichen Welt" allerdings noch schlimmer.
Die politische Schlammschlacht im Wrestlingstil ist also zuende.
Diese "Wahl" -nicht über Sachfragen sondern über Meinungen und Eindrücke - ist
erstmal beendet. Dieser Show-Krampf ist die letzte Illusion der Demokratie.
Denn nun muß das Volk wieder mal 4 Jahre erdulden, was ihm an "Wohltaten" serviert wird.

Das sind Steuererhöhungen und mehr Staatsabhängigkeit.
Wer wach war, wußte es vorher. Erzählt wird uns natürlich:
"um die Welt zu retten und/oder zum persönlichen Nutzen".
Wer glaubt es ? Eigenverantwortung wird gezielt abtrainiert.
Biden liegt vorn, was bei dem medialen Gegenwind gegen Trump zu erwarten war.
Trumps Fehler: Es genügt nicht den Klimawandel als Hoax zu bezeichnen.

Er hätte die von Al Gore initierte IPCC-Fehlinformations-Kampagne entlarven sollen.
Was nicht schwer ist, hier ein paar Links.
Einflußreiche Propheten gab es auch schon im Altertum, Die Bibel ist im AT voll davon.
Jetzt also NGOs, die die Klimazukunft genau wissen (aber die Quellen nicht nennen können)

Das Klima ändert sich pausenlos. Natürlich
Aber das ist aber weder gefährlich
noch können wir es beeinflussen.


Deshalb werden andere Meinungen, als die der Klimapropheten unterdrückt.
Klimafaschissmus könnte man auch sagen.
Wenn Biden (eigene Angabe: seit 180 Jahren im Senat) sich nicht gebeugt hätte,
wären es weniger Stimmen für ihn. Sorry, sein geistiger Zustand ähnelt dem
ExBP Lübke in seiner Endzeit. Gefährlicher sind die Leute hinter ihm.
Auch Trump scheint krank zu sein: Machtkrank! Wie sonst kann er sagen:
Ihr könnt aufhören zu zählen, ich habe gewonnen.
Beide sind krank, keiner hätte zur Wahl zugelassen werden dürfen.!

Wenn das nicht gemerkt wird, muß man nach dem Verblödungsstatus der Bürger fragen.

Jetzt gibt es aber noch was Besseres, um das Volk zu gängeln.
Die aktuelle Grippemutation wird Corona genannt
Politikern genügt es schließlich, wenn der Bürger Steuern zahlt und TV konsumiert.
Freude am und Freiheit im Leben wird uns zwar in der Verfassung in vielen Punkten.
(in D: Grundgesetz) zugesichert. Aber es ist kaum durchsetzbar.
Eklatante Beweise:
 "vor dem Gesetz sind alle gleich" (glauben Viele) und es gibt ein
 Grundrecht auf richterliches Gehör.
 ABER
 Richter gehen auf das GG erst garnicht ein, obwohl ihr Amteid das fordert.
 Das BVerfG lehnt von den Beschwerden die glauben "gleich zu sein", weit über 90 % grundlos ab.
 Daß die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden arbeitet, bemängelte selbst der EUGH.
 Und der Verfassungsschutz ist merkeltreu besetzt. Fragen Sie Herrn Maaß.
 Und so soll es auch nach dem Willen derzeitiger Politiker sein.

Soweit die Demokratie-Atrappe in den USA - und D genauso. Andererseits :
Wahlen sind die letzten Überbleibsel von der Illusion "Demokratie".


Mittwoch, 4. November

Amerika hat gewählt.
Dabei hatte kein Deutscher eine Stimme.
Trotzdem machten die Leitmedien hier - unsere ideologische Gewalt - kräftig Wahlstimmung.
Haben sie sonst nichts zu tun?
Gäbe es bei uns nicht genügend zu tun, zu fragen, Mißstände zu nennen, aufzuklären?

Totgeschwiegen wird beispielsweise der Kern islamischen Terrors:
Der Koran fordert ausdrücklich Terrortaten wie sie ständig in Europa passieren.
In Frankreich, Deutschland, Österrreich und anderswo/überall.
Der Islam ist auch keine Religion.
Der Islam ist eine Machtstrategie unter dem mißbräuchlichen Deckmantel von Religion.

Die USA sollen uns im Computerzeitalter vorraus sein ?
In einem Tal was sich "Silicon Valley" nennt, sicher. Aber sonst?
Zumindest wählt man in allen Staaten der USA noch mit Anstehen oder Briefwahl.
Eine Stimmabgabe am PC von zu Hause aus war und ist unmöglich
Überweisungen von 0,87 € bis zu Millionen (wenn ich sie hätte) sind allerdings
problemlos und absolut sicher jederzeit möglich.
Insofern halte ich das Scheinargument "so ist die Stimmabgabe nicht sicher" für entlarvt.
Wer das sagt, verschweigt etwas Anderes oder hat keine Ahnung.
Denkbar wäre es selbst am Telefon, Handy/Cellphone, per Email oder wie auch immer.
Sowas wäre schneller ausgezählt und billiger, nur nicht so spannend für die Leitmedien.

Schnelle und billige Auszählungen sind sicher auch politisch unerwünscht:
dann kämen zu Viele auf die Idee, bundesweiter Volksabstimmungen bei anderen Anlässen.
Eine Idee die Merkel strikt ablehnt.
Weil das ein Schritt von einer repräsentativen zu einer partisatorischen Demokratie ist
In "unserer Demokratie" (die keine ist) will sie das Sagen haben.
Niemand anderes soll ihre Wenden und Eingebungen in Frage stellen.
Was allerdings in der Partei der CDUntertanen seit Adenauer Tradition hat.


Sonntag, 1. November

Die Regierungen der Welt kümmern sich rührend um die Gesundheit ihrer Bürger.
Jetzt wegen einer Grippewelle mit neuer Corona-Mutation genannt CoVid-19.

Covid 19 ist der Vorläufer von CoVid-21, der kommt aber erst nach der Wahl 2021.
Nach Machiavellis Gesetzen werden dann nochmal die Zügel angezogen.
Wie es frisch an die Macht gekommenen Herrschern möglich ist,
weil sie dann eine zeitlang keinerlei Rücksicht zu nehmen brauchen.
Merkel weiß es. Sie praktizierte es ja bereits mit ihren Wenden.

Meine Meinung zu Merkel, Masken und Maulkörben sagte ich ja schon hier,
mit Dank an Reinhard Mey.
Nochmal:
• Grippeviren sind alle vom Typ Corona
• Coronaviren mutieren ständig
• Vor 2 Jahren war die Welle 2,5 mal heftiger.

Damals nahmen es Politiker nicht mal zur Kenntnis. Warum jetzt diese Hype ?

Ich vermute mal:
Es geht garnicht um die sich ohnehin totlaufende und damit selbstabklingende Grippewelle.

Die Politiker werden gesteuert damit der Bevölkerung unter diesem Vorwand
Fesseln angelegt werden sollen, damit sie besser kontrolliert werden kann.
Das Nutz-Volk bekommt gesagt, was es zu denken hat. Es soll arbeiten und Steuern zahlen,
die dann auf Umwegen wieder die Urheber der Ideen bereichern.
Um deren Ziele zu verwirklichen und sei es nur Macht als krankhafter Selbstzweck.

   Nach der Klimaprophetie vor 2 Jahren nun also Corona.

Die steuernden NGOs sind wie üblich unsichtbar, sie halten sich verborgen.
Ihr Empörungsmanagement arbeitet zwar wirkungsvoll aber nur im Hintergrund.
So werden gezielt vermieden:
• offene Diskussionen,
• Rechenschaft über Nebenwirkungen
• Verantwortung für die Volksverhetzung den Budenzauber.

In der Selbstdarstellung von NGOs werden natürlich nur positive Aspekte erwähnt.
Diese mögen geschönt sein oder auch zutreffen.
Tatsächlich verfügen NGOs oft nur über ein wirkungsvolles Empörungsmanagement und
fordern Verantwortung für alles Mögliche. Sie selber tragen aber nie die Verantwortung
für die Nebenwirkungen ihrer angeblich wichtigen Ziele.
Es ist auch nicht möglich, sie dafür haftbar zu machen oder gar abzuwählen.
Auch werden die meist erheblichen negativen Nebenwirkungen ihrer Forderungen
mit den üblichen Mitteln der Meinungslenkung runtergespielt.

NGOs, - was ist das ?
Verantwortung wird nie übernommen.
Einfluß immer gefordert

und auch mit unsauberen Mitteln ausgeübt.


Samstag, 31. Oktober

Ob Sozial-Partei-Despoten, CDUntertanen oder grüne Gaukler:
Sie alle brauchen eine Meinungslenkungs-Industrie um Bürger zu beeinflußen.
Ohne Tricks, ohne einseitige Darstellungen, ohne Unterdrückung unpassender Ansichten,
"nur" mit dem vollständigem Bild der Wirklichkeit, kann man keine Ideologie aufbauen
oder erhalten. Das wußten schon alle machtkranken Religionsführer, die Religion
bloß als Vehikel zur Machtausübung benutzten. Also fast Alle. Und wem das Vehikel
Religion zu baufällig ist, der nimmt halt einen anderen Glauben, z.B. den Glauben
an Klima oder Corona, egal.
Glauben braucht bloß behaupten wahr zu sein.
Ob das, was man Glauben nennt, mit der Wirklichkeit übereinstimmt, spielt keine Rolle.
Hauptsache das Vehikel eignet sich zur Machtausübung, fast immer durch Angsterzeugung.

Dumm nur, wenn Widersprüche zwischen Glauben und Wirklichkeit zu offensichtlich sind.

Beispiel 1: Klima

es soll sich ja katastrophal erwärmen, durch die Industrie und durch Menschen
(was meiner Heizabrechnung nützlich wäre, auch ich mag mediteranes Klima).
Leider ist der höchste jemals auf der Erde gemessene Hitzrekord 107 Jahre alt.
Und die Daten der "Hockeyschlägerkurve" werde nicht für Millionen (kanadische) Dollar
herausgegeben! Weil sie nur absolut unsauber ausgedacht wurden.
Nach einer Verschwörungstheorie erwärmt uns jedoch die Sonne (Ironie aus).
Ihre Leuchtekraft schwankt, an bekanntesten im 11-Jahres-Rythmus der Sonnenflecken.
Nachweis hier. So kann es sein, daß es bis ca 2070 ganz leicht kühler wird.

Beispiel 2: Corona

Ab Ende 2018 wird das Wort Grippe durch das Wort Corona ersetzt.
Zufällig schlagartig in allen Leitmedien.
Nicht schlimm, alle Grippeviren sind vom Typ Corona.
Es gibt auch ständig neue Mutationen.
Die Medien fahren die Angst vor Grippe langsam aber stetig hoch.

Schlimm war sie "Spanische Grippe", in 3 Wellen gab es ca 50 Millionen Tote.
Mortalität 6%. Damals waren Viren noch unbekannt und Krankenhäuser überlastet.

Nun also die "Spahn′sche Grippe", mit weniger als halb soviel Opfern (ca 9′000) wie bei der Grippewelle vor 2 Jahren (ca 25′000)
Mortalität 0,14 % laut WHO! Die Betten der Intensivmedizin stehen praktisch leer.
Weil diese leer und reserviert gehalten werde, unterbleibt viel medizinische Versorgung.
Die Folgen?

Aber Spahn will an die Macht. Ein Gesetz dazu hat er schon.
Beim kinderlosen Reichskanzler Adolf Hitler nannte es sich
    "Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich,", (Ermächtigungsgesetz).
Bei der kinderlosen Kanzlerin Angela Merkel nennt es sich kürzer
    "Infektionsschutzgesetz", (IfSG).
In beiden Fällen soll also der Bürger von Politikern Nutzen haben.
In beiden Fällen wird Gewaltenteilung aufgehoben.
Sowas entspricht zwar nicht unser GG, aber es stört in Deutschland erst, wenn es zu spät ist.

Einer Corona-Pandemie fehlen außerdem noch die Leichen.
Es gibt wesentlich mehr Todesopfer aus vielen anderen Ursachen als Grippe Corona.
Wegen Alter, Diabetis, Krebs, Haushalts-, Sport-Unfälle, selbst Suizide sind häufiger.
(Nebenbei: Verkehrstote gibt es viel weniger als Grippe/Corona-Tote!)
Um die Grippe/Corona-Leichenzahl zu erhöhen werden selbst Unfallopfer die früher mal
Grippe hatten (auch darauf spricht der PCR-Test an!) als Coronatote gezählt.
Es wird also nicht unterschieden ob man MIT oder DURCH Corona stirbt.
Aber selbst das langt nicht um publiziert zu werden.
Zur Angsterzeugung braucht man höhere Zahlen.

Dazu dient der Inzidenzwert der oft genug falsch angezeigt wird. Selbst wenn man nach dem Test
Corona-positiv eingestuft wird, heißt das in den seltensten Fällen:
Man bekommt Corona/Grippe-Symptome, - womit das Immunsystem ohnehin fertig wird.
Die Pharma-Industrie sähe es natürlich lieber,
wenn der Mensch kein Immunsystem hat und auf mehr Medikamente angewiesen wäre.

Beispiel 3: BER

Der bestehende Flughafen Schönefeld wurde heute als Neubau BER eröffnet.
Wir glauben an eine Verbesserung der Infrastruktur.
• Immerhin erhielt der politische Aufsichtsrat von BER inzwischen wieviel? unserer Steuern.
 (Pi mal Daumen: 20 Jahre, je 50Teuro,…Politiker betteln anders: "Haste mal 1 Mio?"
 Das ist schon das Ende der Vorteilsliste pro BER)
Was soll ich zur Veruntreuung meiner Steuergelder sagen?

Es gibt kaum etwas Dümmeres und Gefährlicheres
als wichtige Entscheidungen in die Hände von Leuten zu legen,
die keinen Preis dafür bezahlen müssen,
wenn sie daneben liegen.
 (- Thomas Sowell)

Tatsache ist:

Der Flughafen BER liegt sehr weit außerhalb und ist ungünstig zu erreichen.
Der vorher von Rot-Grün gekillte Flughafen Tempelhof hatte U-Bahnanschluß.
  (Böse Zungen behaupten, er wurde deshalb gekillt.)
Der bald und trotz positiven Volksbegehren beseitigte Flughafen Tegel hatte auch U-Bahnanschluss.
Dessen Fertigbau die berliner Rot-Grün-Regierung allerdings erfolgreich verhinderte.
  (Böse Zungen behaupten, er wird deshalb gekillt.)
  (Der neue Flughafen BER gilt für Dekaden als sicher vor U-Bahn-Anschluß.)

Soviel zum Demokratie-Verständnis von Rot-Grün und
deren praktizierte Sucht die Infrastruktur tatsächlich zu zerstören,
aber dafür schönzureden!

Genauso wie den Wohnungsmarkt, den sie am liebsten in ihre staatlichen Hände bekommen will.
(Weil dort viel Geld fließt, kleben bleiben kann und viele Posten locken.)
Wenn eine Bebauung (in Rudow?) mit 600 Wohnungen entsteht, wird es großartig gefeiert.
Dass nur Monate vorher in Pankow ein Bebauungsgebiet für 2′500 Wohnungen widerrufen wurde
davon hört man nichts.
Es lebe diese willfährige Presse,
   aber bitte von Spenden der nutznießenden Parteien, nicht von meinen Abogebühren.
Tatsächlich erhalten die Print-Leitmedien erhebliche Mengen unserer Steuern von der
Regierung Merkel. Sind das die oft genannten 220 Mio€/Jahr Wer rechershiert das mal ?

Eine treffende Zusammenfassung der Regierungsaktivitäten findet man wie üblich
Hinter den Schlagzeilen.

Hier eine weitere kleine Auswahl.


Freitag, 30. Oktober

Der Spiegel textet eine Schlagzeile:
Merkel tief erschüttert über die grausamen Morde

Dazu fällt mir bloß ihr bereits am 18.06.2011 vorhandenes Wissen ein.

Wir müssen akzeptieren, dass die Straftaten
bei jugendlichen Migranten besonders hoch sind.


(siehe mein gestriger Beitrag)

Merkel ist nicht dumm, sie wußte immer schon:

In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung
von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht.
In keiner anderen Religion findet sich die geheiligte Legitimation von Gewalt
als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen, wie sie der Islam als integralen
Bestandteil seiner Ideologie im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis
bestätigt hat. Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen
Vorbildwirkung sich wie bei Muhammad nicht nur auf die Kriegsführung, sondern
auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte.

(Hans-Peter Raddatz: "Von Allah zum Terror?", München 2002, S.71).
Ciceros 2000 Jahre alte Erkenntnis über Politiker trifft wohl auch auf Merkel zu:

Wie ist doch die Tugend nicht leicht!
Wie schwer aber ist erst ihr ständiges Heucheln.


Es ist ganz einfach so:
Der Islam ist keine Religion,
sondern eine Form von Sozial-Diktatur unter dem Deckmantel der Religion.
Eine Lehre welche die (natürliche ?) Gläubigkeit der Menschen ausnutzt
und auf archaischen Prinzipien ruht.

Für diese "Religion" öffnete Merkel GG-widrig unsere Grenzen und versorgte diese
Migranten per Asylbewerber-Leistungs-Gesetz (AsylbLG) aus dem Topf mit unseren
Zwangssozial-Abgaben. Vor 2015 gab es auch Gründe das Wort "AyslbLG" zu benutzen.
Als es ab 2015 massive Gründe dafür gab, wurde kein Leserbrief in den Leitmedien
mehr veröffentlicht, der dieses Wort oder diese Abkürzung enthielt.
Merkels Regierungsstil. Sie hat eine bemerkenswerte politische Begabung.

Zum Umgang mit dem Islam gibt es eine Geschichte aus dem amerikanischen Krieg im Pazifik:
Es ging um Rohstoffe und gegen Japan, aber diese Story spielte sich auf den Phillipinen ab.
Wen es interessiert:

Es gab einen islamischen Terroranschlag gegen die Amerikaner.
Zehn Verursacher brüsteten sich mit ihren Taten zugunsten Allahs.
Sie wurden deshalb schnell gefasst und von einem Militärgericht
(natürlich zum Tode) verurteilt. Der leitende General bestimmte dazu:
Alle mit Schweineblut überschütten und die Ältesten zuerst erschießen.
Jeden einzeln.
Den Jüngsten ließ er nach dem Schweineblutbad laufen.
Es passierte kein weiterer Anschlag.


Donnerstag, 29. Oktober

Heute wurde einer Frau in einer christlichen Kirche in Nizza
von einem Gotteskrieger Allahs die Kehle durchgeschnitten.
Eine weitere Frau und ein Kirchendiener wurden von ihm ebenfalls ermordet.
Das passierte zwar nicht in Deutschland, aber von der Volksgruppe die Merkel
nach Europa einlud und z.B. auch letztens in Dresden mordete
Dort streitet man sich bei Behörden und Medien ob das Wort "Terrorist" oder "Gefärder" richtig ist.
Der Mörder wurde früher schon zu einer Gesamtstrafe von 2 Jahren, 9 Monaten verurteilt.
Er hätte bis August 2022 in Haft sein müssen, war aber es aber nicht mehr und
durfte auch nicht abgeschoben werden.
Wer ist für all diese Bluttaten und Morde politisch verantwortlich ?
Nochmal:
Merkels Kenntnise von Migrantenkriminalität sind in ihrer Videobotschaft vom 18.06.2011 enthalten.
Da sagte sie:

Wir müssen akzeptieren, dass die Straftaten
bei jugendlichen Migranten besonders hoch sind.


Meine Meinung: Nein Frau Merkel:
Wir müssen weder diese noch andere Kriminalität akzeptieren.
Wir müssen Kriminalität überhaupt nicht akzeptieren.
Die Gesellschaft soll vor Kriminalität geschützt werden.
Das wäre Ihre - in Abrede gestellte - Aufgabe!

Ich rätsel, warum CDUntertanen uns die Figur Merkel zumuten.
Ich rätsel, warum Gerichte keine klare Sprache können.
Ich rätsel, warum zu viele Politiker und Behörden sowas schönreden.



Wie lange wird es dauern, bis wir lernen mit Grippe-Viren Corona-Viren zu leben?
Wie lange wird es dauern, bis Politiker uns darüber nicht mehr bevormungen?
Wie lange wird es dauern, bis ich mich in einer Gaststätte mit Freunden treffen kann und ohne Maskerade bedient werde?

Fast jeder weiß, daß Masken an der frischen Luft sinnlos sind.
Fast jeder weiß, daß Masken oft Keimschleudern sind.
Fast jeder weiß, daß Masken nur symbolisch vor Viren schützen.
Fast jeder weiß, daß man mit Maske viel mehr giftiges CO2 rückatmet.
   Auch Kinder starben schon daran.
   und zuviele Menschen durch Corona-Experimente!
Fast jeder weiß, daß es sinnfrei ist, Kitas zu schließen, aber Bordelle offen zu halten.
   (Die haben nämlich in NRW geklagt und gewonnen, Kitas NICHT.)

Immer wieder gibt es tödliche Stürze von Leitern.
Es gibt leider auch viele tödliche Haushalts- und Freizeit Unfälle,
selbst Suizide sind häufiger als durch Grippe und Coronatote.

Aber keiner fordert ein Leiterverbot, noch wird im Radio verbreitet,
wieviel sich wieder in die tödliche Gefahr begaben, auf eine Leiter zu steigen.


Manchmal muß ich ohne Erlaubnis durch Politiker auf eine Leiter steigen.
Und einer meiner Cousins starb durch Bio-Blaubeeren!
Aber bisher Immer hatte mein Körper ein trainiertes und wirkungsvolles Immunabwehrsystem.
(Ich werde trotzdem mal sterben.)

Dass hat sich leider bis in die Höhen, in denen Politiker schweben, noch nicht rumgesprochen.

Deshalb dieser Flyer. und nochmal die Frage:

Wie lange dauert es, bis Politiker einsehen, daß Grippe-Viren Corona-Viren zum Alltag gehören?


Montag, 26. Oktober

Thomas Oppermann/SPD starb gestern, Sonntag, den 25.10.2020 mit 66 Jahren.
Er war 1992 im Young Leader Programm des Netzwerks Atlantikbrücke
und spielte eine undurchsichtige Rolle in der Edathy-Affäre.
Nachrücker ist Oliver Kellmer / Stade ?
Dieser hat den Listenplatz 23 der SPD Niedersachsen, Wahlkreis 030.

Zur Erinnerung:
Thomas Oppermann/SPD war auch einer der Vizepräsidenten im Bundestag.
Ein solcher Posten steht jeder dort vertretenen demokratisch gewählten Partei zu.
Nur für die AfD wurde das von den bisherigen Parteien verhindert.
Soviel zum gelebten Demokratieverständnis der Altparteien und deren Vertreter.
Dabei haben alle Bundestagspräsidenten eine anrüchige Vergangenheit:

Mehrere saubere und hochqualifizierte Afd-Abgeordnete hatten jedoch
keine Chance in diesen Kreis aufgenommen zu werden.


Nun steht der SPD wieder so ein Posten wieder zu.
Der AfD immer noch.

Es ist jedoch die Frage ob die AfD so einen Posten anstreben sollte.
Schließlich gibt es das überall bewährte und bewahrheitete Sprichwort:

Schlechte Gesellschaft soll man meiden.

Meine Meinung: Da sollte das Feld der Politik keine Ausnahme sein.


Sonntag, 25. Oktober

Die Bild berichtet: Frankreich zieht seinen Botschafter aus der Türkei ab.
Weil Erdogan Macron massiv beleidigte.
Was (gegenüber jedem!) abzusehen war und ist.
Nicht umsonst entstand sein Titel: "der Irre vom Bosporus".
Trigger kann schon die Erinnerung an den Völkermord der Türkei an den Armeniern sein.

Hier versteht Erdogan nicht, wieso man gegen Morde durch Islamisten sein kann!
Was versteht ein illegaler Machthaber überhaupt?
Er sagte: "Macron soll sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen."
Richtig! , denn wir brauchen eine Politiker-MPU.
Allerdings: Erdogan soll mit gutem Beispiel vorangehen.


Freitag, 23. Oktober

Der Verein MWGFD e.V. verlor durch ein Finanzamt im Land von Söder seine Gemeinnützigkeit.
Spenden an den Verein werden nun steuerlich anders behandelt.
Der Spender kann sie nicht mehr steuermindernd geltend machen.
Der Spendenempfänger wird nun natürlich vom Finanzamt kontrolliert.

Was macht dieser Verein mit vollem Namen:
"Mediziner und Wissenschafler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V." ?
. . . er unterstützt auf jeden Fall nicht das Gemeinwohl, - meint das Finanzamt in Passau
und prüft nun auch rückwirkend alles was Söder anordnet.
Was ordnet er an? Steuergeheimnis !
Der Verein wurde erst vor kurzem gegründet von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. Karina Reiß

Wer eine andere Meinung als Söder hat, für den heißt es EDEKA(Ende der Karriere).
Bestes Beispiel: Gesundheitsamtsleiter Pürner
Pürner erklärte:

Wir müssen mit Corona leben. Daran wird auch eine Impfung nichts ändern.
So schnell wird es keine geben, und einen 100-prozentigen Schutz bietet keinerlei Impfung.
Das heißt, wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben.
Wir müssen es als allgemeines Lebensrisiko begreifen.


Pürner wendet sich also gegen Angstrethorik.
Das ist eine überall und oft geäußerte und verbreitete Meinung.

Zu starker Tobak für Söder.
Wie steht es um die Meinungsfreiheit in Deutschland? Daß Meinung von Massenmedien
serviert wird und nicht durch offene Diskussion entsteht, ist bekannt.
Trotzdem ist es eine "falsche" Frage (so wie: "Wann hören Sie auf zu lügen?" ) ,
denn es sind keine Meinungen, es sind Tatsachen, deren Verbreitung behindert wird.
Das Wort Meinungs-Faschismus darf nicht verwendet werden.
Wird nun der Streisand-Effekt weitergehen? Hier nochmal die Webseite der MWGFD e.V.


homeoffice

Die Spanische Grippe ist etwas anderes als die Spahn′sche Grippe.
Früher waren die hygienischen Verhältnisse in den Krankenhäusern anders
UND man wusste nichts über Viren und zuwenig über Bakterien.
Es kam hinzu, daß das amerikanische Militär das Problem (zu lange) ignorierte.
Deshalb war damals die Sterberate ca 6 %, heute nach WHO-Angabe 0,14 %.

Was ist heute zu tun?

Weniger als die Hälfte von dem, was die Politiker
bei der letzten Grippewelle vor zwei Jahren taten.


Also weniger als die Hälfte von Null? Ja!
Damals starben (errechnet) über doppelt soviel wie 2020 an Grippe.
Und Politikern fiel es nicht mal auf. - Verständlich:
Sie waren ja auch mit der CO2-Steuer beschäftigt und nahmen gerade
Anweisungen von einem geistig behinderten schwedischen Kind entgegen.

Bei der aktuellen Grippewelle sieht es anders aus.
Man sollte aber die aktuellen Corona-Statistik-Toten "etwas" hinterfragen.
Es wird immer gesagt "Tote im Zusammenhang" mit Corona.
Das RKI zählt aber nachweislich dazu auch Verkehrsopfer die früher mal Grippe hatten.
Solche Verkehrsofer sollen nur Einzelfälle sein. (Es wird aber nicht korrigiert.)
Allerdings zählen als Coronatote auch Menschen die wegen Alter oder
(multi-) morbiden Krankheiten sterben und die früher mal Grippe hatten.
Klarer wäre die Angabe: Tod MIT oder Tod DURCH Corona- Grippe.
(Darauf wurde das RKI bereits vor Monaten hingewiesen.)

Wobei noch hinzukommt:
Die traurige Zahl der Suizide ist höher als die der vorgeblichen Pandemie.
Auch wenn es bestritten wird:
zu einer Pandemie gehören mehr Leichen als durch "normale" Unfälle
Seit die BMGF erheblich an den Spiegel, die ZEIT, das RKI und die Charité "spendete",
änderte sich dort die Einschätzung der aktuellen Grippewelle ebenso erheblich.
Hier der Spendennachweis.

Wie ich gerade höre, hat das Deutschlandradio ("Wir lieben das Warum") aber eine noch
plausiblere Erklärung für Leute die Entscheidungen zur Grippewelle
den Politikern nicht blind abkaufen.

Es sind Rechtsradikale und Verschwörungstheoretiker.

Kein Wort über die Gesundheitsschädlichkeit der Maske
Kein Wort über bereits deshalb gestorbene Kinder
Kein Wort über bisher unterdrückte Infos und andere Meinungen.

Nebenbei: Hier ist meine Meinung dazu.

Ich hoffe, ich bekomme keine Vorladung von Söder, - wie hier


Donnerstag, 22. Oktober

In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren um 3 Uhr morgens um eine Stunde zurückgestellt.
Sonntag (25.10.2020) ist dann wieder ein Tag der Bedienungsanleitungen.
Die politische Winterzeit beginnt verschärft.
84 % der Bevölkerung in Deutschland wie auch in Europa sind seit Jahren dagegen.
Sie wollen keine Zeitumstellung zweimal im Jahr verordnet bekommen.

Die Behauptungen bei der Einführung stimmten nicht,
  - es gibt keine wesentliche Energieeinsparung,
  - sondern nur Null oder marginal
  - (diejenigen die diese Energie nicht bezahlen, bestimmten diesen Unsinn!)

die Nachteile überwiegen deutlich
  - es gibt mehr Unfälle, mehr Erkrankungen, Versicherungen wissen es

Die Politiker tun das Übliche:
  - palavern, sich wichtig machen,
  - sich üppig bezahlen lassen
  - und sonst nichts oder nichtauthorisierte Scheinaktivitäten.

Ein unstimmiges Argument ist auch:
  Da müssten dann alle Fahrpläne umgeschrieben und neu abgestimmt werden.
OK: Politiker sind auch dazu unfähig, komisch nur:
Jede Luftfahrtgesellschaft fliegt unterschiedliche Zeitzohnen an,
Allein die USA haben 6 Zeitzonen. Und es gibt noch ca. 60 Länder
in denen Sommer- und Winterzeit wechseln.
Keine Fluggesellschaft hat damit irgendwelche Schwierigkeiten.

Zwei Fragen: Bestimmt das Volk? Brauchen wir diese Politiker?


Mittwoch, 21. Oktober

Was der Regierung in den Kram paßt, wird an prägnater Stelle in den Medien genannt.
Auf der ersten Seite oder zuerst in den Dauernachrichten von Radio & Fernsehen.
Was der Regierung nicht in den Kram paßt, wird eher nicht genannt oder ganz am Rande.

So wurde bisher stets recht laut ein Rückgang (und sei er auch klein oder temporär)
der voraussichtlichen Wählerstimmen bei der AfD in der Sonntagsfrage posaunt.

   Dabei ist die AfD die absolut einzige Partei, die aus der von derzeitigen
   Politikern bevorzugten "repräsentativen Demokratie" wenigstens kleine Schritte
   in Richtung echter Demokratie machen will. Z.B. mit bundesweiten Volksabstimmmungen

Eine "Sonntagsfrage" gibt es mehrmals in der Woche, von verschiedenen Instituten.
Die aktuellsten Meinungsumfragen sieht man bei Wahlrecht.de.
Wenn andere Parteien die Regierung stellen würden, wäre das die Schlagzeile:

GroKo wird GrüKo

Derzeit hat nämlich die
Partei der CDUntertanen zusammen den angeblich sozialen Demokraten (die H4-Partei)
nur 49,5 % . Ist das mehr wie die Hälfte, was zu einen Diktat über Bürger befähigt?
So sieht es aktuell aus:

Datum20.Okt.2020
InstitutINSA
CDU/CSU35 %
Grüne18 %
SPD14,5 %
AfD11,5 %
LINKE8 %
FDP7,5 %
Sonstige5,5 %

Es ändert sich ständig.
Immerhin erscheint keine Schlagzeile "GroKo wird GrüKo" oder ähnlich.
Mit Baerbock und Habeck als Minister.
Obwohl dieser Trend seit langem sichtbar ist, z.B. weil in Leitmedien fast nur Grüne reden.
Mit diesen Zahlen kann die SPD nicht mal mehr von einer GroKo träumen.

Diese Situation entsteht einmal durch Merkels zielgerichtetes Verhalten.
Auch bestärkt durch die Medien, welche jede Tätigkeit vermeiden,
die abstrusen, widersprüchlichen und unstimmigen Weltrettungs- und
Weltverbesserungsvorstellungen der Grünen zu durch beleuchten.
Im Licht von physikalischen und unpublizierten Tatsachen sieht manches Bild ganz anders aus,
als von selbst ernannten und selektierten "Wissenschaftlern" gemalt.
Ob es angebliche Flüchtlinge, Coronagrippe, Klimawandel oder Merkelschen Wenden sind.
Kleinere Medien die sowas thematisieren findet man fast nur hier.

Die vielen verschwiegenen Kolateral-Schäden Merkel′scher Überraschungspolitik schreibe ich
nicht auf das Konto "Merkel / Dummheit".
So dumm kann keiner sein, der in der DDR ein Abi machte und studieren durfte, auch in Russland.


Dienstag, 20. Oktober

Unsere Klimapropheten behaupten ja voller Überzeugung:
  Das Klima erwärmt sich sich weltweit und
  menschenverursacht durch die Industrialisierung, durch CO2.

Zu ihrem Leidwesen gibt es allerdings den seit 1913 ungebrochenen Welthitzerekord.
Und ihre Daten die angeblich industriell verursachte Erwärmung nachgeweisen,
werden weiterhin geheimgehalten, nicht veröffentlicht.
Nicht wenn es um Millionen geht,
denn sonst würde ein Billionen Geschäftsmodell zerstört!

In dem Zusammenhang wird auch gern behauptet:
   die Sahelzone trocknet aus, die baumlose Sahara dehnt sich aus usw...
Lidar-Messungen der NASA bewiesen allerdings das Gegenteil.
Die Sahara ist tatsächlich in weiten Teilen baumlos.
Und das Klima ändert sich tatsächlich überall und ständig.
So soll die Antarktis kälter werden,
Und die Sahara war vor 8′000 Jahren Tundra. Ein Wandel durch Menschen?
Im Norden schmelzen aber Gletscher (lamentierte eine Zeitung schon vor über 100 Jahren)
Ob man bald in Grönland Orangen anbauen kann?
Im Süden Grönlands soll es ja vereinzelt (andere) Bäume geben.
Und die Sahara/Sahel-Zone leidet auch. Aber wie!

Hochauflösende Satellitenfotos wurden jetzt vom Goddard Space Flight Center ausgewertet:
Gezählt wurden Bäume über 12 qm Grünfläche von oben.
Das Ergebnis: 1,8 Milliarden Einzelbäume im Saharagebiet, 13,4 Bäume pro Hektar.


Montag, 19. Oktober

England ist aus der EU raus.
Das kann vorteilhaft sein. (Es fragt sich nur: Für wen?)
Für England, aber auch für asylsuchende Deutsche.
Wenn man zum Bleistift an die kommende Inflation im EU-Raum denkt
oder an die Verlogenheit politischer Argumentation..

Allerdings hat England auch eine (quasi-) Kolonie, die ihr jetzt auf die Füsse fällt: Nordirland.
Nordirland ist ein kleiner Teil von Irland.
Dort gibt es eine Grenze die manche wollen und manche nicht wollen.
Das Resultat waren/sind ernsthafte (blutige) Streitereien,
wie immer, wenn Volksgruppen künstlich geteilt werden.

   Im Grunde das gleiche Problem das Frankreich und Spanien haben,
   als sie sich das Land der Basken teilten und diese das nicht wollten.

Aber nun zurück zu Irland: die Grenze war während der EU-Zeit praktisch aufgehoben,
Nun wird sie wahrscheinlich wieder aufgebaut.
Was hat England eigentlich in Irland verloren?
Angeblich ist diese Kolonie für England ein Geldgrab.
England sollte sich aus Irland zurückziehen.
Allerdings sind die irischen Katholen und die englischen Anglikaner stark verfeindet.
Der Glauben ist der blutige Unruhestifter.

Nicht nur in Frankreich und Deutschland.
Während Frankreich die fatale Intoleranz des Islam langsam erkennt,
hält Merkel gerade einen Intergrationsgipfel ab.
Mit Integrationsfanatikern, 130 islamischen Verbänden, NGOs und ähnlich Interessierten.
Irgend ein Wort zum aktuell ermordeten Lehrer in Frankreich fehlt allerdings.

Irland ist weit weg.
Ich bin trotzdem gespannt, wie die dortigen Probleme entwickeln,
vielleichgt sogar lösen.
Die Blutspur der Religionen und/oder englischer Kolonien ist breit genug.


Sonntag, 18. Oktober

Corona in Zahlen:   veröffentlicht werden sogenannte "Infizierte".
Je größer die Zahl desto besser,
meinen die Leitmedien und regelungswütige Politiker die uns plötzlich vor Grippe schützen wollen.

Ob das frisch oder früher schon "Infizierte" sind, - spielt keine Rolle.
Ob die Viruslast so gross ist, dass man andere anstecken kann, - spielt keine Rolle.
Ob die Viruslast so gross ist, dass sich Grippesymptome auch zeigen, - spielt keine Rolle.
Ob der das Immunsystem damit fertig wird, - spielt keine Rolle.
Ob man wenigstens eine leichte Grippe bekommt, - spielt keine Rolle.
Ob man - selten - eine mittlere Grippe bekommt, - spielt keine Rolle.
Ob man - noch seltener - eine herzhafte Grippe bekommt, - spielt keine Rolle.

Wenn man dann bei multimorbiden Begleiterkrankungen sicherheitshalber ins Krankenhaus geht,
Oder auch, weil im hohen Alter das Immunsystem nicht mehr so leistungsfähig ist,
das wird medial gefeiert. Allerdings immer ohne Nennung der Begleitumstände.

Falls man - in den überwiegenden Fällen - geheilt entlassen wird, wird sowas nicht erwähnt.
Nur wenn man wegen hohem Alter oder multi-morbiden Begleiterkrankungen stirbt,
und irgendwann vorher im Leben mal Grippe hatte, ist man ein Corona-Toter.
In der RKI-Corona-Statistik werden sogar Verkehrsunfälle die früher mal Grippe hatten, gezählt.
Laut Auskunft des leitenden Tierarztes dort, sollen das aber Einzelfälle sein.
Wie tröstlich.

Statistikfälschungen sind zahlreich, haben Tradition und Methoden.
(Ich kann für die folgenden Beispiele noch viel mehr Quellen nennen.)

So werden Straftaten von Ausländern geheim gehalten oder kleingerechnet.

sogar die Justiz hilft dabei.

Selbst das Statische Bundesamt ändert schnell mal den Warenkorb,
diese Webseite finde ich leider nicht mehr, sie wurde oder musste entfernt werden.

Frau von Leyhens zählte selbst die paar einsatzbereiten U-Boot falsch.

Auch Woidke/SPD kümmert sich um Statistik, natürlich zugunsten seiner Partei

Die RKI-Corona-Statistik ist ebenfalls frisiert, nicht nur mit Verkehrstoten die mal Grippe hatten,

sondern auch durch tödliche Corona-Medikamenten-Experimente
Dieser Artikel in Rubikon weist nach, die verwendete Medizin tötet, der Grippevirus deutlich weniger.
Ärzte, die WHO sowie die BMGF wissen es oder müssten es wissen,
aber sie ignorieren diese Tatsachen.
Mengele soft ?
Hier nannte ich mal andere Zahlen von tödlich Verunglückten.
Ein grosser Posten (viel höher als Grippetote!) sind Haushaltsunfälle,
z.B. beim Fensterputzen oder wenn man von einer Leiter fällt.
Die Anzahl der RKI-Infizierten sind so aussagekräftig, als wenn man z.B. sagt:
heute stiegen wider zu viele auf eine Leiter und es ist ja bekannt,
wie unglücklich ein Sturz von einer Leiter enden kann.

Es gibt (noch ;-) keine Statistik wie oft jemand gesund eine Leiter hinabstieg.
Auch keine soziologische und politisch korrekte Untersuchung über den Nutzen von Leitern.
Erfreulich auch: keiner fordert die Abschaffung von Leitern.

Was machen Politiker, wenn es keine Klimaprophetie oder Grippe, neusprech: Corona, gäbe?
Wozu brauchen wir Politiker?

Was ist gefährlicher:
  radfahren ohne Maske ?  oder
  radfahren ohne Licht ?
            Ersteres ist gesund, das zweite ungesund.
            Wenn man "ohne" durch "mit" ersetzt, ist es umgekehrt.

Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken.
Und sie tun es auch.


— beobachtete schon Bertrand Russel, engl. Phil. u. Sozialkritiker, 1872-1970


Freitag, 16. Oktober

Man meint, Einige werden für jede Nennung der Wortfamilie Corona geldlich belohnt.
Vielleicht ist auch das Gegenteil der Fall:
Wer das Wort NICHT ständig gebraucht, für den heißt es EDEKA (=Ende der Karriere)

In Essen hat der Oberbürgermeister dafür sogar ein Denuziationsportal geschaffen.


Donnerstag, 15. Oktober
 
Man lernt, daß es im Staat drei Gewalten gibt:
 
Die Legislative, die Gesetzgebende Gewalt (das Parlament, der Bundestag)
die Executive, die ausführende Gewalt (die Ministerien und die Verwaltung) und
die Judikative, die kontrolliende Gewalt, also die Rechtsprechung.
 
Alle Gewalten müssen in einer echten Demokratie getrennt sein.
Was allein durch
 
• die Existenz von parlamentarischen Staatssekretären
  (gleichzeitig in Legislative und Executive tätig)

• das Weisungsrecht der Regierung an die Staatsanwaltschaft und
  (was bereits der EUGH bemängelte und Konsequenzen zog)

• die Wahl der Richter des BVerfG durch dem Bundestag
  (der zu Kontrollierende bestellt sich nur ihm wohlgesonnene Kontrolleure)

in Deutschland nicht der Fall.

Gestern wurde ich aufgeklärt:

Umgangssprachlich werden als 4. Gewalt im Staat die großen Medien (z.B. ARD…) bezeichnet.
Sie sollte jedoch besser als ideologische Gewalt zu bezeichnet werden.
Ich nenne die 4. Gewalt oft; Meinungslenkungs-Industrie.
Egal: Alle drei Bezeichnungen beschreiben die gleiche Funktion.

  Merkwürdiger Weise werden der 4.Gewalt im Artikel 5.1 unserer Verfassung, dem GG
  besondere Freiheiten eingeräumt, die sogenannte Pressefreiheit.
  Dieses Recht, jeden Quark zu schreiben, wird mit Zähnen und Klauen verteidigt.
  Es steht gleich hinter dem Grundrecht der Bürger, sich UNGEHINDERT
  (also auch kostenfrei !) aus allgemein zugänglichen Quellen zu informieren.
  Wenn das der Bürger irgendwann mal liest und begreift, also realisiert, ist es mit der
  üppigen Bezahlung bei der ARD vorbei und man selber um über 200 € jährlich reicher.

Als 5. Gewalt ist weiter die konzeptionelle Gewalt zu nennen,
die also das Konzept unserer Gesellschaft gestaltet.
Diese wirkt weltweit - und wir alle(!) dürfen(!) / können(!) / müssen(!) daran mitarbeiten.
Bisher sehe ich da leider nur Extremisten und finanziell motivierte Aktivisten.
Es wird Zeit, dass sich auch Durchschnittsbürger drum kümmern.
Ein erster Schritt wäre Mißbräuche der 4. Gewalt zu beenden,
konkret den Geldfluß zum Beitragsservice - der exGEZ - zu stoppen.
Wie sagt man so schön:

  Wer in einer Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen.

Das "kleine" Problem: wir sind dort schon angekommen.
Die beiden letzteren Gewalten werden defacto durch aktive Medien und NGOs ausgeübt.
UNaktive und Denk-unfähige/unwillige Bürger stabilisieren so ein System.
Der abgelenkte und passive Bürger hat in unserem Staat auf seine Regierung herzlich wenig Einfluß,
er leidet nur unter ihr - und wählt weiter Altparteien die auch bisher schadeten.
Echten Einfluß haben nur extrem Reiche durch eigene NGOs. Was aber nicht so bleiben muss!.

  So betreibt G. Soros sehr viele "Open Society" - Organisationen.
  Soros ist Ungar, - aber selbst den eigenen Landsleute wurde es jetzt zuviel!
  Oder B. Gates: Seine BMGF, ist eng verknüpft mit der Pharma-Industrie
  und läßt uns erzählen, wie gefährlich Grippe bzw. Corona ist.
  Von einigen Organisationen (z.B. XR/GB) sind Zahlungen an Akteure bekannt.
  (Da muß ich mal die - zahlreichen! - Quellen zusammenstellen.) … etc.…
  Das weisen auch viele andere nach, z. B. Prof. Rainer Mausfeld exemplarisch hier.

Nun noch eine Frage: Welche Staatsform haben wir?


Dienstag, 13. Oktober

Die WHO verkündete eine Ermittelte Sterblichkeitsrate bei der Corona-Grippe von

0,14%      

Bisher wurden Werte um 1 - 2 % von Politikern unterstellt und Werte unter 0,6 % -
- wie in der Schweiz maximal beobachtet - als Verschwörungstheorie dargestellt.
Der von der WHO gekanntgegebene Wert liegt unterhalb einer durchschnittlichen Grippe.
Der Bekanntgabe ist hier nachzulesen.
Ich erinnere daran: der PCR-Test mit dem die veöffentlichte Infektionsrate
festgestellt wird ,ist weder klinisch getestet, noch vom Hersteller dafür vorgesehen.
Weil er bekanntlich zuviel falsch positive Ergebnisse liefert
UND die Virenlast nicht berücksichtigt.
Er schlägt auch auf unbedeutende Virenfragmente an, die keine Grippe bewirken.
Selbst wer infiziert ist, steckt nicht zwangläufig andere an, noch zeigt irgendwelche
Grippe-Symptome.
Selbst falls er Grippe-Anzeichen zeigt, sind diese vorwiegend milde.
Selbst seltene, schwere Grippe erfordert kaum einen Krankenhausaufenthalt.
Weshalb dort die für eine Corona-Pandemie vorgesehen Betten auch leer stehen.
Von einer Pandemie spricht man erst, wenn Menschen daran sterben.
Dieses Kennzeichen fehlt (erfreulicherweise) der herheigeredeten Pandemie

Die wirkliche Gefahr bei Corona besteht
bei den Medien durch unzureichende und Falschberichterstattung
   und bewirkt weitere Verblödung
sowie durch Falsch- und Überrreaktion bei Politikern
   und bewirkt weitere Verarmung.

DAS ist die wahre Pandemie.


Montag, 12. Oktober

Ich weiß nicht wie er starb

… heißt eine Sendung heute abend in der ARD als Corona-Promotion.
Nach der Vorbesprechung in der Senderkette heute morgen wird
geschildert wie man alte Leute isolierte und ziemlich viele starben.

Nicht thematisiert wurde in der Vorstellung:

Warum der Staat intakte und starke Familien verhindert?
  Spaß an Sex & Fußball-TV und Steuern zahlen statt Verantwortung für Familie
  ist nicht nachhaltig, ist destruktiv, kaum der Sinn des Lebens.

Warum der Staat die eigenständige Vorsorge für das Alter verhindert?
  ohne diese "Fürsorge" gäbe es weder staatliche Altersarmmut,
  nur noch unvermeidbare selbstverschuldete Altersarmut.
  Und auch nicht in diesem Ausmaß gewinn-bringende Altersheime.

Warum der Staat die eigenständige Vorsorge für Krankheiten verhindert?
  Wir dürfen nicht lernen eigenverantwortlich zu handeln, denn unsere
  gesamte Lebensleistung soll absaugt werden. Natürlich ist
  eine Absicherung gegen seltene und schwere Erkrankung sinnvoll,
  aber kaum gegen Brillen, Schnittwunden und Grippe bei der AOK.

Was ist der Sinn einer Patientenverfügung und was ist ihr Wert ?
  Nichts - , aber es nimmt Anderen eigene Wertungen und Verantwortung ab,
  falls sie gelesen und beachtet wird.

Warum Grippe nun Corona genannt wird?
  Grippe kann passieren, Corona ist gefährlich (manche sagen: Orwellscher Neusprech).
  Greta Thunberg mußte es vorturnen: "Ich will daß ihr in Panik kommt"
  Angst (hier von Prof. Mausfeld erklärt) ist das mächtigste politische Steuerungselement.
  Klar: wenn ich Grippe bekomme, geht es mir ein paar Tage recht dreckig,
  nur daran sterbe kaum, da bietet der Alltag ganz andere Gefahren! (Auch hier genannt.)

Warum es mehr Tote durch Suizid als durch Grippe gibt?
  von viel größeren Zahlen durch Diabetis, Krebs, Unfällen mal ganz abgesehen.
  das Thema Suicid-Gründe und -Vermeidung sollte auch mal untersucht werden.

Welche ethisch und moralischen Gründe bei der Menschen-Isolation genannt werden
  und welche Maßstäbe bei der Sterbehilfe maßgebend sein sollen.

Warum Frau Merkel einen Bankkaufmann zum Gesundheitsminister macht oder machen muß?
  Weil es für den Umsatz / die Gewinne der Pharma-Industrie sehr hinderkich ist,
  daß wir ein Immunsystem haben ! Sowas muss uns zumindest ausgeredet werden.

Warum in keinem grundrechte-einschränkenden-Gesetz die Verfassungsvorgaben des Artikels 19 GG beachtet werden?
  Der wesentliche Grund ist wohl die Schonung der Achillesferse des staatseigenen
  Propaganda-Apparates für den Merkel (O-Ton:) "Medienharmonie" fordert.
  "Medienharmonie" mit ihren Wende- und sonstigen Vorstellungen.
  Unsere im Grundgesetz genannten Grundrechte sollen aus der Wahrnehmung verdrängt werden,
  Beispiel: Demonstrationen JA, aber nur in Weissrussland (Belarus).

Es gibt noch mehr offene Fragen … auch Antworten … aber:

Wahre Worte sind nicht schön,
und schöne Worte sind nicht wahr.

 
— Laotse


Sonntag, 11. Oktober

Hier das Video wie es in der Liebigstr. 34 innen aussah.

Es kam ja mehrfach in den großen Medien.
Ich verstehe nicht, warum die früheren Bewohner dort weiter leben wollten.
Zumindest ich wäre da schon freiwillig ausgezogen, - nein, weggerannt.
Vielleicht auch aufgeräumt.
Wie gesagt: Die Verursacher dieser Zustände laufen weiter frei herum.
Sie wurden nur verdrängt.
Der von Müller/SPD eingesetzte Justizsenator Dirk Behrends/Grüne hat vorsorglich
rund 300 Verurteilte Strafgefangene vorzeitig freigelasen.
Offiziell nicht zur Verstärkung der Chaoten aus dem geräumten Haus,- sondern wegen Corona.


Sonnabend, 10. Okt0ber

Corona - Grippe - ist seit der Förderung durch NGOs bei Politikern beliebt,
um den Steuerzahler weiter zu fesseln.
Die Atembeschränkungen durch Masken, dieser Dressurakt ist gelungen.
Einige (darunter 4 Kinder) starben, aber Kolateralschäden müssen in jedem Krieg
hingenommen werden, - meinen zumindest unsere Beherrscher.
Die stellen extra Leute ein wie Patrick Gensing/ARD die solche Tatsachen verharmlosen, in Zweifel ziehen, unterdrücken. Sich selber nennen sie "Faktenfinder".
In Wirklichkeit gehen Haltungsjournalisten über Leichen, über Kinderleichen.
Nein : sie gehen nicht darühinweg, - durch sie entstehen erst solche Toten.

Vielleicht sollte sich Patrik Gensing nicht Fakten-Finder sondern Fakten-Mörder nennen.

Da er als selbsternannter Haltungsjournalist für ihn ungünstige Fakten auslässt,
kann er bei seinem selbstgegebenen Titel das Wort Fakten auch weglassen.
Ich lasse das Wort Fakten dann auch weg.


Was gegen Grippe (Neusprech: Corona) hilft ?
Ganz einfach. Alles was sich in der Vergangenheit bewährte.

• Unser Immunsystem mit dem wir von Natur aus ausgerüstet sind,
 also falls man einen bösen Virus fängt.
 gegen Grippe (Neusprech: Corona), Masern, Tuberkulose, Polio, Ebola ...
 Unse Immunsystem kann sehr viel und ist auch lernfähig - und der Pharmaindustrie
 ein Dorn im Auge. Kann sie doch bei geschwächten Immunsystem mehr umsetzen.

• Sauberkeit/Hygiene wie Händewaschen und Menschenmassen meiden.
 Masken sind Atembeschränkungen die gesundheitsgefährlich sind.
 Bei extremen Smog vielleicht sinnvoll, bei Grippe (jetzt Corona genannt) nicht.
 Das ist keine Meinung, es sind CO2-Giftgas-Messwerte

Wer eine Maske trägt, weil er Andere nicht verseuchen will, soll zu Hause bleiben.


Es werden von den Mainstream-Medien (leider oder besser: wie üblich) viele Meinungen unterdrückt.
Gerade über die aktuelle Grippe-Mutation gibt es viele Tatsachen die von
kompetenten Fachleuten genannt, die aber gezielt nicht publiziert werden.
Wer nun sagt "einseitige Berichterstattung" der beschönigt das Medienverhalten.
Einige Medien verfälschen bewußt, um der Politik gefällig zu sein.

Mike Yeadon (hier sein Blog) wurde vom Talk-Radio London interviewt.
Er ist der ehemalige Chef-Wissenschaftler von Pfizer und
Leiter der Forschungsabteilung für Lungenkrankheiten und Allergien und sagte (hier):

Wir stützen eine Politik, eine Wirtschaftspolitik, eine Politik zur Einschränkung der Menschenrechte, auf komplett falschen Coronavirus-Daten.

Tests zu benutzen, die die falschen Positiv-Erkennungen nicht zeigen, ist schrecklich. Wer das nicht weiß, soll sich schämen.

Fast jeder positive Corona-Test seit Mai ist falsch. Nicht nur ein Viertel, sondern 90 Prozent.

Wenn die (falschen!) Testergebnisse nicht ständig im Fernsehen verbreitet würden, wäre allen klar, dass die Pandemie vorüber ist.


Freitag, 9. Oktober

In Berlin wird das Haus Liebigstr. 34 geräumt.
Der Mietvertrag ist seit Jahren abgelaufen.
Keine Seite hat ihn, wollte ihn, erneuern.
Nun wird das Haus geräumt.
Das Haus hat Symbolwert für eine gewalttätige Chaotenszene,
die sich nur noch Links und Grün nennen kann.
1500 1900 Polizisten sollen im Einsatz sein.

Wer macht so einen Quatsch ? Es gehr doch viel einfacher:

Strom und Wasser abstellen und jeder darf raus, - aber nicht mehr rein.

Nach einer Woche (oder so) ist es dann fast oder ganz leer und der Eigentümer kann renovieren.
Die Wiederherrichtung wird so und so aufwändig sein.

Die Reklame mit einer aufwändigen Räumung kann man sich auch sparen.
Schlimm ist nur, wenn Chaoten die Autos abfackeln und auch vor anderen Straftaten
nicht zurückschrecken. Diese sind nun verdrängt - aber nicht beseitigt.


Demo L34

Bei dieser Aktion brannten Mülltonnen, flogen Flaschen und Steine.
Fotos aus den MSM die mit Bengalos dramatisiert wurden, erspare ich mir hier.
Schwarzvermummte, die jeden der nicht ihre gewalttätige, anarchistisch-chaotische
Gesinnung teilen, als Nazi und Faschist betiteln, genügen hier.
Diese Gruppen zogen anschließend durch Berlin, schlugen Scheiben, ein zündeten Autos an.
Das war vorhersehbar, sogar angekündigt. Umsonst rückten nicht soviel Polizei an.

Die "Freie Schule Kreuzberg" schickte Kinder zur Demo gegen die Hausräumung.

Freie Schule Kreuzberg

Die Schule wird vertreten durch den Vorstand:
Ulrich Wegner (Vorsitz),
Michael Augustin,
Emily Barnickel,
Diana Legel,
Josef Meems,
Martin Stief

Wer schickt sein Kind auf diese berliner Schule ?


Mittwoch, 7. Oktober

Wegen Corona sind Politiker besonders aktiv.
Sie werden unterstützt durch die von Merkel geforderte "Medienharmonie" -
Was zu mitunter skurillen und unverständlichen Ungereimtheiten führt.
Die Frage: Warum es keine dergestaltigen Probleme bei der mindestens doppelt so
intensiven Grippewelle vor 2 Jahren gab, beantwortete ich schon.
Leider ignorieren alle Politiker diese Frage. Warum ?

Eine Teilantwort besteht in der Rolle der Mainstream-Medien.
Über diese Rolle steht Einiges auf der Webseite Rundfunkfrei.de ,
an vielen anderen Stellen - hier eine Liste - und hier natürlich auch.
Diesen Beitrag ergänzte ich heute etwas mit der "Radbruchs′schen Formel".


Montag, 5. Oktober

Es gab mal die "Spanische Grippe" Sie ging von einem Bezirk in Kansas/USA aus .
Sie heißt so, weil man den Ursprung zuerst in Spanien vermutete.
Außerdem starb damals auch der spanische König an dieser Grippe.
Er war nicht das einzige Opfer.
Dieser Grippeart breitete sich weltweit aus und insgesamt starben an den 3 Wellen dieser Grippemutation wohl tatsächlich rund 50 Millionen Menschen.
Sie trat am Ende des 1. Weltkrieges auf und forderte wesentlich mehr Opfer als der Krieg, besonders unter den Amerikanern!
Allgemein war damals (1923) die Lethalität so hoch, weil das medizinische Wissen über Grippe und die Hygiene, selbst in in den Krankenhäusern, nicht den heutigen Stand hatten.

Eine interessante Kleinigkeit: In New York schloß ein Deutscher eine Lebensversicherung ab
und starb bald darauf an der "Spanischen Grippe".
Er hieß Friedrich Trump, sein Enkel heißt Donald und ist Präsident der USA.
Das Geld dieser Lebensversicherung soll der Grundstock für sein Vermögen sein.

Der Grippevirus mutiert praktisch jedes Jahr.
So schützt meine aktuelle Grippeschutz-Impfung gegen viele, aber nicht alle Grippeviren.
Das betont jeder Arzt. Auch sind alle Grippeviren vom Typ Corona.
Normal wird jedes Immunsystem mit Grippe fertig, es sei denn man hat andere
Erkrankungen mit denen sich das Immunsystem laufend beschäftigen muß oder man
hat ein sehr schwaches Immunsystem - was im Alter ebenfalls normal ist .
Das sollte jeder Mensch wissen.

Beruhigend ? : Masern, Polio, Tuberkulose, Ebola und vieles andere ist gefährlicher.
Die drei Wellen spanischer Grippe forderten geschätzt 50′000′000 Tote, Mortalität ca. 6%
Die Grippewelle vor 2 Jahren in Zahlen: 25′100 Tote.
Die aktuelleGrippewelle : unter 10′000 Tote, Mortalität ca 0,58 %,
selbst mit den wissentlichen (!) Statistikfehlern des RKI.


Sonnabend, 3. Oktober

Ein Leserbrief in QPress bringt es auf den Punkt:

August sagt: 3. Oktober 2020 um 08:54 UHR

Geistig-moralische Kontinuität:
Wollt ihr den totalen Krieg!
Wollt ihr die totale Demokratie!
Wollt ihr die totale Sicherheit!
Wollt ihr die totale Hygiene!


Freitag, 2. Oktober

Vor ein paar Tagen:

Die EU will die Rechtstaatlichkeit von Ungarn und Polen prüfen damit sie Gelstrafen aussprechen kann.

Also - wie es viele benennen - einen TÜV für die Rechtstaatlichkeit.

Ich finde, wenn ein Land keine Rechtstaatlichkeit besitzt, sollte es nicht mit einer Geldstrafe belegt werden, sondern aus dem Staatenbund entfernt werden.
Beruhigend:
Deutschland soll nach den Gerede der Profitierenden angeblich ein Rechtsstaat sein.
(Es ist zumindest ein Staat, der die Rechtsprechung gut ernährt.)

Es gibt in der Bevölkerung allerdings fast überall nachweisbar die Tatsache, daß Deutschland seit den Tagen einer kinderlosen Kanzlerin zu einem Linksstaat mutierte.
So spielt die Verfassung offensichtlich keinerlei Rolle mehr.
Darüber gibt es zahlreiche Klagen in der Bevölkerung die das spürt.
Aber auch Klagen bei Gerichten bis hoch zum BVerfG, was unser GG offensichtlich
auch nicht kennt und selber ein Fall für den Verfassungsschutz wäre.
Wenn wir einen hätten.
Aktuell bemängelt Egon W. Kreutzer das Blockwart-Prinzip.
Ob nach dem Erfahrungen mit Blockwarten und Stasi-IMs nun etwas kontrolliert wird,
oder Wahlhelfer für Grüne vorzeitig
vom Justizsenator Dirk Behrends/Grüne aus dem Gefängnis entlassen werden,

Corona (früher: Grippe) ist der universelle Grund für jede politische Entscheidung.

Dabei ist es garnicht nötig, auf all die Verstöße unserer Regierung gegen unsere Verfassung hinzuweisen. Deutschland mangelt es an Rechtstaatlichkeit,
insbesondere an einer unabhängigen Justiz, das stellte schon der EUGH fest.
Die Staatsanwaltschaft ist weisungsgebunden, nicht unabhängig.
Wem da nichts auffällt!

Ich bin trotzdem mehr für einen TÜV oder eine MPU für Politiker
und einer sofortigen Abwahlmöglichkeit.


Denn nur so beseitigt man die Wurzel des Übels, die echte Ursache.
Die Amtszeitbegrenzung auf 2 Legislaturperioden, wie in den USA, ist nur eine Lösung.
Aber es gibt Bessere.

Ohne Abwahlmöglichkeit, darf man einen Staat ohnehin nicht "demokratisch" nennen.
Das stellte schon Sir Karl Raimund Popper fest.



Donald Trumps Familie hat einen grippalen Infekt?
Ja, es ist ein medialer Aufreger, wenn jemand Grippe hat.
Ich hoffe, seine Symptome klingen bald ab, - hat er überhaupt Symtome?

Aktualisierung am 3.10.2020:
Es gibt Mainstreammedien die behaupten, Trump hat leichte Symptome.
Es soll vorsorglich in einem Krankenhaus sein.
Konkrete Angaben zu den Grippe-Erscheinungen gibt es nicht.
Offiziell vom White House: ... hopitalized "out of an abundance of caution" ...



Die Pharma-Industrie hofft auf das baldige Verschwinden unseres Immunsystems.
Die weltweiten Regierungsmaßnahmen deuten daraufhin:
Das Immunsystem soll uns abtrainiert und staatlich "reguliert" werden. z.B.
durch Zwangsimpfungen und wer diese sich nicht gefallen läßt, zahlt noch mehr.
Digitalisierung ermöglicht weitere Bürgerkontrolle.
Hoffentlich überlebt die Menschheit diese Politiker.


Donnerstag, 1. Oktober

Atommüll: die Berliner Zeitung titelt hier:
Lösung für den Atommüll: Schnelle Reaktoren fressen ihn einfach auf
Das ist richtig. Dazu sollte man aber wissen:
der Besitzer der Zeitung ist Holger Friedrich = IM Peter Bernstein.
Der Webauftritt der Zeitung ist in Deutsch-Englisch-Kyrillisch.
Kein Wunder weshalb er den russischen Stand der Kernkraftwerke lobt.

Hier sollte es aber nicht um Ideologien, sondern um Problemlösungen gehen!

Der Stand russischer KKW ist allgemein bekannt.
Dank Merkel und den Grünen, ist er dem in Deutschland weit überlegen.(Berichte z.B. hier.)
Dabei ist die Lösung für stark stahlenden Abfall auch allgemein bekannt.

Die Lösung heißt Transmutation und wurde von der "Endlager-Kommission" sorgfältig vermieden.
Aus wieviel Nasen sie besteht und wie lange sie "arbeitete" steht auf ihrer Webseite.
Es sind ja nur Steuergelder.

Belgien erhielt von der EU bereits Fördergelder für Forschungen über Transmutation.
Die Lösung steht auch in der Wikipedia unter dem Schlagwort "Flüssigsalz-Reaktoren" oder
"Molten Salt Reaktor" (MSR), auch an vielen Stellen im Internet als weiterentwickelte Form.
So entsteht nur ein Bruchteil des radioaktiven Müll-Volumens (ein fünftel oder zehntel)
mit jeweils wesentlich kürzerer Halbwertzeit (Faktor tausend und mehr).
MSR können den vorhandenen radioaktiven Abfall "aufrauchen" (transmutieren).
So wäre die Komission natürlich arbeitslos, ohne jede Bedeutung.

MSR sind Utopien? Unter Merkel und den Grünen sicher.
In Wirklichkeit nicht ganz:
Der allererste Atomreaktor in Oakridge/Tennessee/USA war so eine Bauart.
Man wählte diese Bauart, weil sie inhärent sicher ist.
In MSR kann es nicht zu Kernschmelzen kommen.
Von diesem Reaktortyp kann nie irgendeine Gefahr ausgehen (, ausgenommen Heißdampf). Der einzige Nachteil: sie produzieren relativ kleine Mengen Wärme,
damit nur kleine Mengen Strom. Deshalb wurde dieser Reaktor inzwischen stillgelegt.


Montag, 28. September

Etwas echt Schreckliches:
Ich überprüfte die Links hier mit einem Programm (Xenu′s Link Sleuth 1.38)
und merkte so sehr zahlreiche (und peinliche) Tippfehler in Links.
Auch viele inzwischen geänderte und gelöschte Quellen.
Vieles wurde korrigiert.
Alles? . . . das dauert noch "etwas"
Und leider kommen immer neue dazu. Meist sind es Tippfehler.
Faktenchecker machen es allerdings auch möglich,
daß man nicht alles in Erfahrung bringen kann.
Mein privates Archiv wird langsam unübersichtlich.
Allerdings ist es besser, sich darauf abzustützen.
Was künftige Tippfehler natürlich nicht verhindert.

Sinnentstellende Tippfehler im Text sind leider weiterhin möglich.
Mitunter fällt es mir selber auf, wenn nicht, bitte Email.
Ein "Mini-Fremd-Lektorat" nützt allen anderen Lesern, weil sie dann beim Lesen nicht stolpern.


Sonntag, 27. September

Aktualisierung:
Wolfgang Clement wurde 80 Jahre alt.
Heute früh verstarb er an Lungenkrebs.
1998 - 2002 war er SPD-Ministerpräsident von NRW.
2002 - 2005 war er Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft
Damals wurde Wolfgang Clement als „Superminister“ bezeichnet.
Im folgenden Wahlkrampf fiel von ihm der Satz:

Deshalb wäge und wähle genau,
wer Verantwortung für das Land zu vergeben hat,
wem er sie anvertrauen kann ,- und wem nicht.


Das war zuviel für die SPD,
weil sich Andrea Ypsilanti (heute politisch tot) getroffen fühlte.
Es gab gegen ihn ein Parteiausschlußverfahren.
Woraufhin Wolfgang Clement aus der SPD austrat..
Also anders als Sarrazin.

In der nächsten Bundesregierung war Oskar Lafontaine als „Superminister“ im Gespräch,
aber damit überfordert. Er lehnte selbst ab.



Der regierungsseitig verordnete Sauerstoffmangel ist vorsätzliche schwerste Körperverletzung:




Nun starben schon zwei Kinder -
und unzählige wurden mit der angeblichen Maskenpflicht mißhandelt
und irreversibel geschädigt:




Wer ist in Deutschland für seine Gesundheit verantwortlich: Jeder selber.
Auch wenn die Meinung verantwortungsvoller Ärzte von regierungshörigen Medien
unterdrückt wird, wenn Gesundheitsämter aus Angst vor ihrem Job feige kuschen,
wenn bestochene und an zusätzlichen Einnahmen interessierte Ärzte klatschen.

Welchen gesundheitlichen Preis fordert es noch, bis uns Angela Merkel in die
totalitäre Abhängigkeit einer Pharma-Industrie getrieben hat.
Dazu hat sie keiner gewählt. In ihrer Beutepartei der CDU ist sie leider auch
nicht das einzige merkwürdige Gewächs. Angefangen vom einem schwulen Bankkaufmann
als Gesundheitsminister und Vielen mit weltfremden Utopien, Unfähigkeit oder krankhaft
vorauseilenden Gehorsam. Ihr Amtseid war - wie sie selber schon sagte - eine Farce,
nur "zur Erhöhung der Feierlichkeit".

Wie Volksverhetzung 1933 ging, wird allgemein bejammert.
Wie Volksverhetzung seit Merkel geht, hätten wir schon längst erkennen müssen.

Mal eine ernstgemeinte Frage:
Habt Ihr vor die Maske immer zu tragen?
Oder nur bis Euer Frauchen sagt, Ihr dürft sie absetzen?



Weshalb zahlen wir "Haushaltsabgabe" von Politikern auch "Demokratieabgabe" genannt?

Nun: das BVerfG, hat es festgelegt,
obwohl im Grundgesetz (GG) im Art. 5 ausdrücklich das Wort "ungehindert"steht.
Es wurde interpretiert, daß es von ÖR einen Bildungsauftrag gibt und, daß es für den ÖR eine Finanzierung geben muß
Maßgebend für diese Interpretation sind Gebrüder Kirchhof (Paul und Ferdinand).
Ferdinand Kirchhof war von 2007 - 2018 Vizepräsident des BVerfG und der letzte Entscheider
über die Gelder, die der Bürger für den ÖR zu zahlen gezwungen wird.

  Nach meiner Beobachtung ist der sogenannt ÖR aber weder öffentlich noch rechtlich.
  Er ist nicht öffentlich weil

  • Filter-Regeln für Publikationen, die sogenannte Redaktions-Wiki ist geheim.
    Welche Geheimnisse müssen der Öffentlichkeit verschwiegen werden?.

  • Und rechtlich soll der Rundfunk auch noch sein?
    Das Grundgesetz (GG) - also unsere Verfassung - sagt dazu im Artikel 5.1
    Jeder hat das Recht (wörtlich):
    "sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten".
    Der ÖR ist "allgemein zugänglich", nicht verschlüsselt wie andere Angebote.
    Also darf man sich auch ungehindert unterrichten, ohne "Demokratieabgabe".
    Wenn der ÖR nun einen Beitreibungsservice für angebliche Gebühren betreibt und
    damit Bürger belästigt, ist dieser "Dienst" verfassungswidrig, nicht rechtens.

Nun hat das BVerfG aber einen Bildungsauftrag und eine Finanzierungspflicht behauptet.
So haben Richter unsere Verfassung interpretiert. Im GG steht sowas aber überhaupt nicht.
Also haben sie das aus dem Geist des GG heraus-interpretiert. Meinetwegen.
Diese Interpetationen dürfen allerdings nicht dem geschriebenen Text widersprechen,
sonst ist das BVerfG selber ein Fall für den Verfassungsschutz.
Meinetwegen soll sich der ÖR einen Bildungsauftrag einbilden.
Ich muß deren Einbildung ja nicht komsumieren.
Schon mal, weil ich auch andere Infoquellen habe, aber auch weil ich merke:
Das Wort "Tagesschau" ist nur orwellscher Neusprech für "Aktuelle Kamera".

Und eine Finanzierungspflicht mag es auch geben.
Aber nicht für Bürger unter unserer Verfassung.
Für die ist die Finanzierung der Sender ausgeschlossen,
soweit sie die "Demokratieabgabe" hinderlich empfinden, also fast alle.
wer das nicht als hinderlich empfindet, der soll (/muß?) zahlen.
Z.B. die Nutznießer von Regierungspropaganda.
Das Bundes-Verfassungs-Gericht hat nun aber anders entschieden, als es in der
Verfassung gedruckt steht. Um jeden Zweifel an den unverletzlichen Grundrechten
auszuschließen gibt es auch hoch den Artilel 19 GG.
Hier wird kompromißlos die Nennung der Artikelnummer bei jeder Einschränkung gefordert,
- was nirgends der Fall ist.
Die dortigen Richter verstießen also gegen ihren Diensteid (nach § 38 DRiG)
Ist es strafbar die Verfassung zu mßachten?
Offensichtlich nicht, aber das weiß ich nicht genau.
Strafbar ist es mindestens einen Eid zu brechen.
Darauf müste der Dienstherr dieser Richter achten, das ist der Innenminister.
Oder der Justizminister?
Egal: kein Regierungsmitglied stört sich an diesenn Verfassungsbrüchen.
Schäuble war lange Innenmimister. Wer sowas von ihn erwartete lag falsch.
Weshalb? Deshalb:
Schäuble ist ein Urgestein in der Partei der Christlichen Demokratischen Unteranen.
Er ist u.a. berühmt durch den "vergessenen" Briefumschlag mit 100′000 DM von einen Waffenhändler.
Das passierte ihm im Rahmen von Kohls Parteispendenaffäre, als Kohl seinen Black-Out hatte.
S. ist verheiratet und hast drei Kinder.
Seine älteste Tochter Susanne Strobl ist beim SWF Einkäuferin für Fremdfilme.
Jahresetat geschätzt: nur 400 Mio €. Schrieb ich schon mal hier!
Etwas was sie nicht einkaufte, war die amerikanische Serie House of Cards"
Das ist eine Fiktion eines kriminellen US-Politikers die ganz ausgezeichnete Kritiken bekam.
(Man kann sich diese berühmte Serie bei Netflix ansehen.)
Aber vor Begriffen wie "Politik & Kriminalität" im ÖR ?
Davor beschützte die Tochter ihren Vater.
Wie ihr Vater die Richter am BVerfG beschützt.
Als Dank beschützen diese den unnatürlich hohen Geldfluß der Bürger an ARD und Konsorten.
Die Gehälter - insbesondere für Meinungssetzer - sind unnatürlich hoch..
So beschützt einer den Anderen und der Bürger glaubt zahlen zu müssen.
Verstärkt wird dieses gegenseitige (rechtswidrige) "beschützen" dadurch, daß der
Bundestag die ihm genehmen Richter am BVserfG bestimmt.
Der Bundestag bestimmt seine Kontrolleure selber.
Arbeitet so ein Rechtsstaat ?

Es wird Zeit für Demokratie, - aber nicht nur als Fassade.

Von Politikern wird uns dann erzählt:

Deutschland ist ein Rechtsstaat (obwohl Staatsanwälte weisungsgebunden sind)
  Was dem EUGH schon unangenehm auffiel
  So darf D keinen internationalen Haftbefehl mehr ausstellen!.

Die "Haushaltsabgabe" ist eine "Demokratieabgabe"
  Was insofern stimmt: mit diesem Verfassungsbruch ist die Demokratie abgegeben.
  Wer seine Grundrechte in einer Demokratie abgibt, soll sich nicht beschweren.

Ohne Gebührenerhöhung verschlechtert sich das Programm wesentlich
  Kein Zweifel, denn die Gehälter der Meinungssetzer fließen ungeschmälert weiter.
  Die Gier der Meinungssetzer ist eine unheilbare Sucht.

Für den ÖR ist es nur dumm, daß in Deutschland das GG gilt.


Sonnabend, 26. September

Gestern war der Sommer vorbei, es wurde plötzlich 10°C kühler.
Dafür protestierten Schulschwänzer gegen die behauptete Welterwärmung.
Eine Woche vorher hatte die exUmweltministerin von Kohl eine Audienz gewährt.
Nicht mir, obwohl ich auch eine Geberkonferenz und ein Rettungspaket brauche,
sondern Ihresgleichen, der geistig behinderten Aktivistin Greta Thunberg.

Nun durfte also die FFF-Bewegung demonstrieren, damit die Sonne nicht mehr die Erde aufheizt.
Ob das die Sonne überhaupt tut, weiß ich nicht. Sowas wissen nur Klimapropheten.
Wie wirksam Deutschlands Beitrag dazu ist und sein kann, steht übrigends hier.
Die FFF-Bewegung ist eine Ausgeburt von der XR-NGO. Diese wird in England bereits
als kriminelle Vereinigung beobachtet. Sie zahlt ihren Akteuren bis zu 1400 £ ca.1274 € monatlich
plus freien Transport zum "Arbeitsplatz".
Diese Bezahlung geht aus den weiterführenden Links hier hervor.
Nebenbei habe ich diese als Screenshot gespeichert.
Interessant ist, daß man diese Google-Seiten nicht per "Copy & Past" sichern kann.
Über die behauptete Klima-Problematik tippte ich schon
hier (zum ansehen auf dem Bildschirm) und hier (als PDF zum drucken)
hier (als kurze Notiz) und an etlichen anderen Stellen mit weiteren Links.

Wirklich dumm für die Demonstranten und befürwortenden Politiker:
Der absolute Hitzerekord auf der Erde ist seit über 100 Jahren ungebrochen.
Erwärmt sich die Erde nun, wie die Klimapropheten und Schulschwänzer behaupten?


Ach ja: Antifa-Aktivisten bekommen hier angeblich 45 €/Stunde, in den USA aber nur 15 $.
Immerhin mehr als der dortige Mindestlohn. Reisekosten entstehen nicht.
Für den Transport wird hier wie dort gesorgt
Quellen können geliefert werden.

Das alles ist ziemlich unwichtig, weil es ohnehin fast alle wissen.
Aber nach der heutigen Messerattacke in Paris,
sollte mir Frau Merkel nochmal ihre europäische Flüchtlingspolitik erklären.


Freitag, 25. September

Tichys Einblick ist eine der hochwertigsten Publikationen die es in Deutschland gibt.
Weil sie aber die regierungsseitig unerwünschten Informationen
im Sinne einer "Medienharmonie" nicht unterdrückt,
ist sie den "großen Medien" die von unserer derzeitigen Regierung mit 220 Millionen €.
Steuergeldern bestochen unterstützt werden, ein Dorn im Auge.
"Medienharmonie" mit 220 Millionen € ist Merkels Wort und Werk.
Unter Hitler hieß es noch "Gleichschaltung der Berichterstattung".
Die Regierungspresse jubelt: Roland Tichy legt dieses und jenes Amt nieder,
"das muß jetzt eine Frau bekommen." Leider haben wir mit Frauen an den
Schalthebeln der Macht keine allzuguten Erfahrungen:

• Ulla Schmidt (bediente sich unredlich, selbst im Urlaub)
• Rita Süssmuth (wieviel Dienstwagen?)
• Claudia Roth (Deutschland verrecke)
• Petra Pau (vorbestrafte BT-Vizepräsidentin)
• Ursula v.d. Leyhen (Bürgerüberwachung, "zweifelhaftes" BW-Management)
• Angela Merkel (Prokuktion sinnfreier "Wenden")
  …diese Aufzählung kann noch lange fortgesetzt werden.



Es wird Gewalt an Schulen beklagt.
Ein Indikator, daß an unserem Sozialgefüge "etwas" nicht stimmt.
Lehrer welche die Schüler mit rot-grünen Toleranz-Stoff indoktrinierten, ernten nun.
Das Problem ist allerdings leicht lösbar:
Schulpflicht abschaffen, Eltern die ihren Kindern die Schule nicht antun wollen, den Willen lassen.
Auch darf die Schule die Aufnahme von Chaoten verweigern.
Allerdings mit kleinen Folgen:
Keinen Schulabschluss = lebenslang keine Sozialleistungen mehr.
Diese Option wird dann zwar keiner sich auswählen,
aber unsere Politiker wollen ja auch nur unterbezahlte geistige Hilfsarbeiter,
gerade fähig, sich einreden zu lassen, welche Partei-Ideologie gewählt werden darf.

Kleine Nebenbemerkung:
Hat jemand schon mal gesehen, daß sich Kinder die ein
Musikinstrument spielen / lernen, auf dem Schulhof prügeln?

Berlins Sozialdemokraten (oder was immer sich dahinter verbirgt) haben den
Musikunterricht massiv gekürzt. Das ist nur ein sehr kleiner Baustein für die Ziele von "RRG".
Wobei die unbeschönigte Bezeichnung für dieses Machtkomplott wäre:
• Sozialdempkraten (wer hat uns verraten…? wer hat Tönnies beraten? - Gabriel/SPD ! )
• Linke (Wendehälse einer faschistichen Partei die auf die eignen Bürger schoß)
• Grüne (Utopien und Zerstörung aller Gefüge unter dem Vorwand von Weltrettungen)


Donnerstag, 24. September

Machmal ist es wichtig, etwas Basiswissen in Amerikanisch zu haben, hier ist es:

A dime has 118 ridges around the edge.
A cat has 32 muscles in each ear.
A crocodile cannot stick out its tongue.
A dragonfly has a life span of 24 hours.
A goldfish has a memory span of three seconds.
A "jiffy" is an actual unit of time for 1/ 100th of a second.
A shark is the only fish that can blink with both eyes.
A snail can sleep for three years.
Al Capone′s business card said he was a used furniture dealer.
All 50 states are listed across the top of the Lincoln Memorial on the back of the $5 bill.
Almonds are a member of the peach family.
An ostrich′s eye is bigger than its brain.
Babies are born without kneecaps. They don′t appear until the child reaches 2 to 6 years of age! .
Butterflies taste with their feet.
Cats have over one hundred vocal sounds. Dogs only have about 10.
"Dreamt" is the only English word that ends in the letters "mt".
February 1865 is the only month in recorded history not to have a full moon.
In the last 4,000 years, no new animals have been domesticated.
If the population of China walked past you, in single file, the line would never end because of the rate of reproduction.
If you are an average American, in your whole life, you will spend an average of 6 months waiting at red lights.
It′s impossible to sneeze with your eyes open.
Leonardo Da Vinci invented the scissors.
Maine is the only state whose name is just one syllable.
No word in the English language rhymes with month, orange, silver, or purple.
Our eyes are always the same size from birth, but our nose and ears never stop growing.
Peanuts are one of the ingredients of dynamite.
Rubber bands last longer when refrigerated.
"Stewardesses" is the longest word typed with only the left hand and "lollipop" with your right.
The average person′s left hand does 56% of the typing.
The cruise liner, QE2, moves only six inches for each gallon of diesel that it burns.
The microwave was invented after a researcher walked by a radar tube and a chocolate bar melted in his pocket.
The sentence: "The quick brown fox jumps over the lazy dog" uses every letter of the alphabet.
The winter of 1932 was so cold that Niagara Falls froze completely solid.
The words ′racecar,′ ′kayak′ and ′level′ are the same whether they are read left to right or right to left (palindromes).
There are 293 ways to make change for a dollar.
There are more chickens than people in the world.
There are only four words in the English language which end in "dous": tremendous, horrendous, stupendous, and hazardous
There are two words in the English language that have all five vowels in order: "abstemious" and "facetious."
There′s no Betty Rubble in the Flintstones Chewables Vitamins.
Tigers have striped skin, not just striped fur.
TYPEWRITER is the longest word that can be made using the letters only on one row of the keyboard.
Winston Churchill was born in a ladies′ room during a dance.
Women blink nearly twice as much as men.
Your stomach has to produce a new layer of mucus every two weeks; otherwise it will digest itself.
Now you know everything.

Nun wieder Klimawandel und Corona und andere Erzählungen von Politikern.


Mittwoch, 23. September

David Humme lebte in Schottland von 1711-1776.
Damals gab es nur Könige, keine Demokratie.
Hume fragte sich, wie es sehr wenigen Besitzenden gelingt
die vielen Untertanen zu beherrschen (und auszusaugen).
Die von ihm gefundene Antwort gilt noch heute.
Obwohl sich die Herrschaftsform (angeblich) änderte.

David Humme

In einer Demokratie bestimmt das Volk ?

Ja, - wenn deren Diskussion und Meinungsbildung nicht behindert wird.
Oder anders:
Nein - wenn die Volksmeinung gesteuert und manipuliert wird.

Allerdings - auch zur Manipulation gehören zwei:
einer der Meinungen und Ansichten beeinflußt (z.B. mit diesen "Werkzeugen") und
einer der sich beeinflussen lässt, also Untertanen die nicht fragen, alles glauben.

   Im Mittelalter hätte man gesagt:
   Was, Du glaubst nicht, daß die Welt durch die Verbrennung von Hexen besser wird ?
   Aber das hat doch ein Expertenteam auf Grund wissenschaftlicher Erkenntnisse beschlossen.
   97 % haben zugestimmt.
   Der Klerus hat diese Diskussion beendet.
   Was Du meinst, sind pure Verschwörungstheorien.


Prof. Rainer Mausfeld erklärt das Paradoxon besser als ich

Mehr von Prof. Mausfeld auf dieser Seite.

Beispiele für gezielt falsche Berichterstattung hier.


Dienstag, 22. September

Der bekannteste Spruch von Jens Spahn: "Hartz IV bedeutet nicht Armut"

Jens Spahn, - Bankkaufmann und von Frau Merkel ernannt als Gesundheitsminister - kaufte
mit seinem Ehemann, Daniel Funke, -Leiter des Hauptstadt-Büros von Burda-Magazin-Holding -
die bisherige Residenz vom schwulen ehemaligen US-Botschafter Richard Grenell.
Nach (heute noch sichtbaren) Internet-Infos soll der Kaufpreis ungefähr 4,2 Mio €
betragen haben. Jens Spahn ließen über seine Anwälte diese Artikelinhalte löschen.
Warum?
Interessant ist, warum das Ehepaar Spahn/Funke gegen diese Veröffentlichung vorgeht.
Handelt es sich um Schwarzgeld? Oder eine unsaubere Finanzierung?
Natürlich gilt die Unschuldsvermutung besonders für Politiker
die gläserne und dressierbare Bürger anstreben.

Gläserne Volksvertreter sind mir aber wichtiger.
Sie stellten sich selber ins Licht der Öffentlichkeit - und nun scheuen sie es.


In Schweden und den USA ist es üblich, Steuererklärungen der Volksvertreter zu
veröffentlichen, ins Internet zu stellen. Beim US-Präsidenten nicht, was dennoch
ein Aufreger der Presse (hier wie drüben) ist und nun gerichtlich erzwungen wird.
Warum wird das Fehlen solcher Infos nicht auch bei unseren Volksveretern bemängelt?

Die konkreten Fragen zu dem Kaufpreis der Villa von Spahn/Funke betreffen
einmal den genauen Kaufpreis, die eingetragene Grundschuld, die Finanzierung usw.
Woher hat der Käufer das Geld, wie will er den Kaufpreis abzahlen?
Diese Fragen sind nicht mit Anwälten, Richtern für einstweilige Verfügungen
und Schweigen (oder gar Löschungen im Internet) aus der Welt zu schaffen.
Erhielt Spahn (ca. 20 T€/Monat) durch politischen Einfluß Sonderkonditionen ?
Sollten nicht wenigstens CDU-Wähler wissen, wie man 4,2 Millionen € abzahlt?
Der Ehemann von Jens Spahn hilft sicher auch bei der Abzahlung.

Burda versucht sich im Apothekenmarkt mit dem "Zukunftspakt Apotheke" zu
etablieren. Burda steuert zum Gemeinschaftsprojekt das Magazin MyLife bei.
Noweda konkurriert mit der Handelsplattform IhreApotheken.de um die
Marktführerschaft beim Onlinehandel. Noweda/Burda trommeln weiterhin für das
Arzeneimittel-Versandverbot, das Spahn als Gesundheitsminitser verhindert.
Kürzlich hat der Medienkonzern zudem das Gesundheitsportal Netdoktor übernommen.
Auf der Plattform können sich Verbraucher über medizinische Themen informieren.
Mit 21 Millionen Visits pro Monat ist NetDoktor nach eigenen Angaben Marktführer
bei den Gesundheitsportalen Deutschlands.


Sonnabend, 19. September

Ich las gestern wieder die deutschen Schreckensnachrichten:
In Schleswig-Holstein gab es 38 Sars-CoV-2-Infektionen.

Natürlich muß man eine Pandemie verhindern.
Was ist eine Pandemie?
Etwas was Politiker bestimmen?
Oder etwas, was Leichen verursacht?
Bei der sogenannten Corona-Pandemie fehlen die Leichen.

Dazu auch noch ein paar Fragen:

Ist der PCR-Test inzwischen klinisch validiert?
Haben die damit festgestellten Fälle überhaupt Grippe-Symptome?
Kam davon auch nur einer ins Krankenhaus eventuell sogar auf eine Intensivstation?
oder nur in politisch bestimmte Quarantäne?
Wieviel der bisherigen Grippekranken gesundeten bisher?
Wieviele verstarben davon mit Vorerkrankungen?
Wieviele verstarben davon aus Altersgründen?
Wieviele verstarben durch Sport-, Freizeit- und Haushaltsunfälle?

Nebenbemerkung über eine ganz traurige Zahl von Toten:
Statistisch gibt es täglich 20 - 30 Suizide, jahrein, jahraus.

Wurde darauf hingewiesen, daß Masken erheblich die Gesundheit gefährden?
Was live im Fernsehen nachgewiesen wird.
In Österreich, allerdings vom deutschen Fernsehen "übersehen" -wie so vieles !


Dienstag, 15. September

In Moria gab es erfolgreiche Brandstifter.
Und andere die nicht umsonst dort leben.
Ich verstehe,
daß man auf die Brandstiftern und deren Unterstützer sauer ist.
Was ich nicht verstehe:
wieso wird das hier als "Hetzjagd auf arme Migranten" dargestellt?
Lynchjustiz kann ich auch nicht gutheißen,
aber "gejagd" wurden/werden im schlimmsten Fall Kriminelle und Straftäter
Nun will die SPD den Opfern der Brandstifter und den Brandstiftern selber (?)
sowie ihren Unterstützern (?) soziale Wohltaten angedeihen lassen.
Erstmal egal. Oder auch: Na gut, soll die SPD machen, ich bin dort nicht Mitglied.

Frau Esken/SPD darf mit gutem Beispiel vorangehen und diese armen Menschen
bei sich selber und ihren eigenen Mitläufern einquartieren und ernähren.
SPD-Mitglieder gibt es ja noch genug, andere Gut-Menschen auch.
Aber bitte nicht mit meinen Steuern.
Die Abzweigungen der Politiker davon für sich selber belasten schon genug.

Ich bin für eine gänzlich andere Lösung dieses humanitären Problems.
Das muß am Ursprungsort gelöst werden.
Indem man die flucht-anstiftenden Organisationen und die dortigen Machthaber bewegt
die Heimat dieser Menschen zu verbessern. Dazu gibt es sehr viele Möglichkeiten.
Das ist viel effektiver, als Menschen dort aus ihrem natürlichen wirtschaftlichen
Umfeld und Sozialverband heraus zu locken.


Montag, 14. September

Die Siegerpartei bei den Kommunalwahlen in Köln und NRW sind die Grünen.
Warum? Sie haben die höchsten Zuwächse.
Weil Merkel nach der Bundestagswahl im Herbst 2021 eine schwarz-grüne Koalition anstrebt.
Das ist an Meinungsumfragen schon lange sichtbar.
Ihre Beutepartei der CDUntertanen kann durch Merkel nichts vorweisen und stagniert.
Also strebt sie eine Koalition an, was am besten mit den Grünen geht (siehe Umfragen).

So schonen die Medien die Ungereimtheiten und Widersprüche der grünen Utopien.
Es sind ungezählte Tatsachen und Zusammenhänge die von den Mainstreammedien
über grünen Blödsinn nicht genannt und unterdrückt werden.


Das reicht bis zur bewussten Verfälschungen offensichtlicher Tatsachen, z.B.
- Teilnehmerzahlen bei Demos,
- Gebrauch von orwellschem Neusprech (z.B. "Kulturgruppen" für Antifa-Schläger)
- Unterdrückung von "unpassenden" Leserbriefen usw.
- ein kleiner Teil Unstimmigkeiten zu deren Thema "Weltklima" ist hier genannt

Medien beeinflussen den permanenten Wahlkrampf der Regierung schon seit Jahren.
Sie bekämpfen unverholen nicht nur Merkels Gegner. Sie fördern mindestens durch
sträfliche Unterlassungen auch die populistisch eingesetzte Unvernunft der Grünen.


Sonnabend, 12. September

Gestern ein Leserbrief an den Tagesspiegel.
Das ist eine Berliner Tageszeitung die von der Regiegung gesponsort wird.
Der Leserbrief enthielt allerdings einen (für den
Haltungsjournalismus des Blattes) "bösen" Link auf https://reitschuster.de .
  Dort liest man jedoch nicht "zwei Ärzte vermuten" ...
  Dort liest man belegte Tatsachen (auch bei anderen Themen als Corona-Masken).
Deshalb wurde dieser Text vom Tagesspiegel/Berlin wegzensiert:

Diese Institution https://www.nber.org/ brachte bisher 12 Nobelpreisträger hervor und nun ein
Forschungsergebnis was der österrreichischen Regierung gerade Kopfschmerzen macht,
weil es die Unwirksamkeit von Masken nachweist (also nicht nur der Ansicht ist).
In D hat die Regierung natürlich dadurch keine Schwierigkeiten.
Sowas wird ja hier nur bei reitschuster.de etc veröffentlicht.
Namhafte Ärzte, die sehr gegründet anderer Meinung sind, werden ebenfalls nicht veröffentlicht.

Nebenbei meine bescheidene Meinung: Von einer Pandemie kann man nur sprechen,
wenn es Leichen gibt (die hier erfreulicherweise fehlen).
Derzeit gibt es mehr Fälle von Suizid als Corona-Tote -
und bei der schweren Grippewelle vor 2 Jahren ca 2,5 mal soviel Opfer.
Allerdings sollte man diese Umstände ergänzen, so wird hier belegt wie gesundheitsschädlich
die üblichen Keimschleudern und Atembehinderungen sind,
zu denen uns zungenfertige Schwätzer verfassungswidrig nötigen.


Freitag, 11. September

911 ist die allgemeine Notrufnummer in den USA und gleichzeitig das Schlagwort für
einen markanten Terroranschlag 2001 in New York und auf das Pentagon sowie auf einen
Flugzeugabsturz bei Shanksville (Pennsylvania).

Durch die 2 Flugzeuge die in das WTC flogen, stürzten dort 3 Gebäude ein.
Und zwar das WTC 1, das WTC 2 und das Gebäude Nr. 7.
Über den Einsturz des Gebäudes Nr.7 wurde von BBC/Reuters 20 Minuten zu früh berichtet.
Nachweis hier ab Minute 38 sichtbar.
Von den (rund) 3000 Todesopfer waren 2 jüdischen Glaubens.
Keiner der 4 Flugschreiber wurde gefunden.
Jedes Flugzeug hatte 1 für Flugdaten und 1 Cockpit-Voicerecorder.
Nur der Paß des Attentäters lag auf den Trümmern.

Etliche Zeugen berichteten "Es roch nach Kordit", einem speziellen Sprengstoff.
Es gab vorlaufend eine Broschüre der FBI in der ein Szenario behandelt wurde,
wie ein Passagierflugzeug in eines dieser Hochhäuser fliegt.
Das Szenario war auf dem Umschlag abgebildet.
Larry Silverstein, der Hausbesitzer, versicherte seine Gebäude 6 Monate vorher
bei der Allianz für 4,2 Milliarden $.


Donnerstag, 10. September

Heute soll "Bundeswarntag" gewesen sein?
Ich merkte, hörte, sah nichts davon.
Nur als meine Frau mich (zufällig während der Warnzeit) anrief.
war mein Handy angeblich "besetzt".
Gut, daß wir am Warntag schon mal gewarnt wurden,
worauf wir bei Notfällen verzichten müssen.


Mittwoch, 9. September

Könige, Fürsten, Herzöge, kurz Machthaber der Vergangenheit sicherten und erweiterten
ihre Macht nicht nur durch den Wehrdienst aus den Reihen des Volkes aus ihrer Region.
Das (ihr!) Volk hatte auch fremde Söldner zu bezahlen.
(herrausragende Beispiele sind: Frankreich-Fremdenlegion, Vatikan-Schweizer Garde,
oder der Spruch aus dem 30-jährigen Religionskrieg:
    "wess′ Brot ich ess, dess′ Lied ich sing"

Zwar zahlte der Herrscher. Aber woher stammte sein angehäuftes Geld, was oft genug nicht für seine Kriege reichte?

Heute soll das anders sein? Ja, es gibt andere Namen und Methoden.
Die heutigen Machthaber nutzen wirtschaftlichere Verfahren zur Macht-Erhaltung und -Erweiterung:
Was sich unter Hitler abspielte wird heute Volksverhetzung genannt
Die Methoden linker Weltverbesserer werden nun mit Worten wie Propaganda, Agitation, Kader gebrandmarkt.
Heute verwendet man stattdessen Worte wie: Softpower, Nuding, Framing, PublicRelation …
und Methoden wie hier stichwortartig gelistet.
  Unter Hitler hieß es "Gleichschaltung der Berichterstattung",
  bei Frau Merkel viel freundlicher "Medienharmonie".
  Ist das das Gleiche oder Dasselbe?
Ausgeführt von Medien und bestimmten NGO′s.
Auch das sind nur Söldner der Herrschenden.
Früher wurden Fehlentscheidungen und Übermut mit blutigen Revolutionen geahndet.
Auch daraus wurde gelernt: Heute bleiben die echt Herrschenden im Hintergrund.
Beispiel Bilderberger, "erfolgreiche" Bankiers (Rothschild, Rockefeller), chinesische,
amerikanische "Reiche" Familien, Spitzen großer Industrien, - eine Liste wäre lang.
Diese echten Herrscher sind weder gewählt noch abwählbar.
Wir, die Bürger, das Volk haben auf diese Gruppe keinerlei Einfluß.
Deren Einfluß auf uns ist aber über deren Söldner, sprich Medien, NGOs
und davon abhängige Regierungen erheblich. Um nicht zu sagen absolut.
Es sind absolute Herrscher und unsere Regierung ist nur der Handlanger, schöngeredet
als sogenannte "repräsentativen Demokratie", - also keine echte Demokratie.
Ist das überhaupt wichtig?
Nein,
- aber
nur solange es keine Fehlentscheidungen, Gier und keinen Übermut der Spitze gibt
- und solange sich der wesentliche Teil der Menschen positiv entwickeln kann.
Unter "positiv" verstehe ich: frei, kreativ, schöpferisch, konstruktiv usw.
was heute praktisch überall begrenzt, oft genug pervertiert ist und wird.

Wie sagte schon Sir Karl Raimund Popper:
Die Frage, wer herrschen soll, ist falsch gestellt.
Es genügt, wenn eine schlechte Regierung abgewählt werden kann.
Das ist Demokratie.


Bei bekannten Beherrschern von Menschen konnte man sich köperlich wehren.
Die Blutspur der Vergangenheit zeigt es überdeutlich.
Das ist heute nicht mehr möglich.
Nicht etwa, weil es bald Waffenscheine für Mistgabeln geben wird,
sondern weil die wirklich Verantwortlichen garnicht bekannt sind.
Und weil es Viele, eine ganze Brut, davon sind.

Was also kann "das Volk"/"der Bürger" heute noch tun, um seine Freiheiten
zurück zu erlangen?
Sie zurück fordern? - Dieser Wunsch wurde bisher nicht freiwillig erfüllt.
    Sowas zu fordern ist illusorisch.

Der einige Weg ist wohl, wo es geht, den Geldhahn zuzudrehen
und die selbst erarbeitete Lebensleistung in eignen Händen zu behalten.

Alles was man in fremde Hände gibt, kann veruntreut werden.
Da macht der Staat keine Ausnahme. Siehe die staatliche Altersversorgung.

Ein erster Schritt wäre, nichts mehr zu spenden.
  Auch nicht angeblich "Guten" oder "Weltrettern",
  was ja sanktionslos möglich ist.

Ein weiterer Schritt wäre:
  Die eignen Fesseln der Meinungslenkung nicht auch noch bezahlen,
  sprich: die Zahlung der unsäglichen Haushaltsabgabe einstellen.
  Dazu gibt es im Internet viele Infos, auch hier

Viele weitere Möglichkeiten sollen nicht unerwähnt bleiben:
  Diese wurden hier allerdings schon oft erwähnt (und bewertet).
  So nenne ich dazu nur diese Links hier(1) und hier(2)



Der angeblichen Corona-Pandemie fehlen (erfreulicher Weise) die Leichen.
Tatsächlich gibt es mehr Tote aus Suiziden,
als durch den aktuell bejammerten Grippevirus Covid-19.
Die Grippewelle vor 2 Jahren forderte 2,5 mal soviel Opfer,
ohne daß die Politik eingriff. Warum?

Gerade lese ich:
in den USA ergab eine Studie einer namhaften Einrichtung über die Corona-Masken:
Diese sind praktisch unwirksam, nicht zu rechtfertigen. Bericht hier
Was der österreichischen Regierung gerade Schwierigkeiten macht.
Unserer Regierung nicht, weil es nicht berichtet wird.
So einfach ist es.

Die Sterblichkeit von Covid19 infizierten liegt in den USA bei 0,27 % Bericht hier
Also wie bei einer leichten bis mittleren Grippe.

Dabei sollte beachtet werden:
In unseren Medien werden die Zahlen von "Infizierten" genannt.
Der PCB-Test unterscheidet aber nicht Grippe, Grippe-ähnliche und Covid19 Viren.
  Mal ganz abgesehen von Falsch-Positiven und Falsch-Negativen Ergebnissen.
  Wie gut das untersucht wird und bekannt ist steht hier.
Nur selten sind es tatsächlich Covid-19-Viren.
Selbst dann zeigen die Wenigsten irgendwelche Symptome.
Falls doch sind sie meist nur leicht.
In seltenen Fällen auch schwer.
Dann hilft in D fast immer ein Krankenhaus. (Der Intensiv-Bettenpark steht praktisch leer!)
Nur in den seltensten Fällen
  - fast immer mit Vor- und Begleit-Erkrankungen und im hohen Alter-
                stirbt man auch.
Das soll neulich in einem Fall in Berlin passiert sein.


Dienstag, 8. September

Die XR wird als "kriminelle Organisation" eingestuft.
Jedenfalls auf der britischen Insel. Bericht hier.

Was bitte ist XR? XR (oder ER) ist die Abkürzung für "Extinction Rebellion"

Der deutsche Ableger ist unter dem Namen "Fridays for Future" und durch die Gallionsfiguren
der geistig behinderten Greta Thunberg und der Millionenerbin und Studienabbrecherin
Luisa Neubauer bekannt. Weniger bekannt ist, daß man in diesen Kreisen einen
behaupteten Klimawandel nicht in Frage stellen darf.
Hier ist diese Art von Faschismus festgeklopft:

Klima-Faschismus

Nicht erwähnt werden darf z.B.

• Der absolute (zuverlässig gemessene) Hitzerekord auf der Erde ist seit 107 Jahren ungebrochen.
  Und trotzdem soll sich die Erde pausenlos stark erwärmen?

• Können die Klimapropheten ihre Behauptungen belegen?
  Nein, lieber zahlen sie Millionen! Näheres hier

• Auch daß sich der Südrand der Sahara begrünt,
  wie NASA/Lidar-/Satellitenmessungen ergaben.

Natürlich ändert sich das Klima ständig,
aber das ist weder vom Menschen beeinflußbar,
noch ist es irgendwie gefährlich.

Nun wird also die Mutterorganisation von FFF in England als kriminell eingestuft.
Eine logische Folge der vielen Widersprüche der Theorien von Klimapropheten ?


Montag, 7. September

Wir merken gar nicht, wie wir gezielt dumm gehalten werden.

Prof Mausfeld (Warum schweigen die Lämmer) bemängelt die informelle Beschränkung und Entmündigung in vielen seiner Vorträge.
Er weist darauf hin, daß Meinungslenkung eine mittlerweile hochentwickelte Wissenschaft
ist und wir meist ganicht merken, wie wir manipuliert werden.
Auf einen Teil dieser Techniken wies ich in kurzen Notizen bereits hin .

Hier einige weitere Beispiele die jedes für sich fast unmerklich sind:

Vor einigen Jahren wurde Google-News etwas verbessert.
Diese Nachrichtenzusammenfassung enthält nun weniger Informationen - was übersichtlicher sein soll -,
dafür auch nur standarisierte Infos lediglich aus den regierungs-subventionierten Blättern.
Also WELT, ZEIT, Spiegel, FAZ, SZ (Alpen-Prawda), Handelsblatt, Tagesspiegel ...
Und die Recherche-Möglichkeiten machte Google etwas umständlicher.
Hier ein ausführlicher Artikel darüber.

Die Webseite Nebenan.de macht einen lokalen, harmlosen Eindruck.
Man sieht nur die zu Fuß erreichbare Nachbarschaft,
man kann um Ratschläge und kleine Gefallen bitten, diese geben,
Uuml&berflüssiges verschenken, theoretisch auch verkaufen, Aktivitäten, Vorträge usw ankündigen
dabei existieren diese Nachbarschafts-Cluster bundesweit.
Eine Bettelei um Spenden - zur Förderung des Nachbarschaftsportals - scheint normal.
Dabei ernährt sich die betreibende Goodhood vGmbH vom Verkauf von "Organisationsprofilen".
Sie verkauft Daten-Analysen. An welche Kunden und zu welchem Preis ?
Am Agenturen und Parteizentralen die wissen wollen, wie die Bürger auf Werbung ansprechen?
Oder welche Wahlkrampfstrategie, in welchem Gebiet, am besten die Wähler verführt ?
Hoffentlich anonymisiert. Ich sage hoffentlich, weil es firmeneignene "Datenschützer" gibt.

Ich erwähne das, weil ich mich gestern wieder ärgern musste:
Eine Seite bemängelte die Berichte zum Fall Nawalny und zu Covid-19 und zog Parallelen.
Das fand ich übertrieben und schrieb einen Kommentar, um zu fairen Nachrichten zu kommen.
Meine Meinung wurde abgelehnt, weil sie "zu weit vom Thema entfernt" war.
Der Haltungs-Journalist Uli Gellermann schreibt über Demokratie,
sucht aber nur blinde Mitläufer für seinen Traum von Meinungsdiktatur.
Moderation ist notwendig, denn es gibt auch destruktive Typen, Kraballmacher und total Verblödete.
Dazu zähle ich mich allerdings nicht
Ob - selbst wenn das zutreffen sollte - Moderation das richtige Mittel ist, bezweifel ich auch.
Wenn Kommentare ermöglicht werden, und sie passen dem Hausherren nicht in den Kram,
dann kann er ja diese grundsätzlich verbieten oder mit Zusätzen versehen wie:

Das ist aus diesem oder jenen Grund falsch, übertrieben, hat folgende Nebenwirkungen
beruht nicht auf Tatsachen oder ist einfach utopisch, dumm, unrealistisch . . .
was immer zutrifft. Man kann bei überbordender Idiotie auch die Emailadresse veröffentlichen.
Verfasst von xyz@domain.tld .
Dieser Blog kommt also nicht in die hiesige Liste empfehlenswerter Blogs und Publikationen.
Ich würde gern mal wissen wieviel Zensoren Moderatoren die großen Medien
einsetzen. Unsere Regierung zahlt von unseren Steuern allein an die Printpresse
jedes Jahr 220 Millionen €. Ein Schelm der meint . . .

Nawalny wird langsam aufgeweckt. Und wird wohl in Deutschland bleiben. (?)
Wieso Edwad Snowden hier kein Asyl erhält, noch Julian Assange, ist unerklärlich.
Vielleicht auch nicht ratsam. Wieso aber Geld für Millionen andere "Flüchtlinge"
ausgegeben wird, ist auch nicht einfach - wenn überhaupt - zu erklären.

Was der Fall Nawalny mit einer Erdgassleitung zu tun hat, ist ebenfalls unklar:
Die sauteure Erdgasleitung ist fast fertig.
Sie nutzt dem deutschen Volk, als auch dem russischen Volk.
Am Verbrechen an Navalny ist aber offensichtlich die Regierung schuld.
Dafür sollte man weder das deutsche noch das russische Volk bestrafen
.
Was unsere Politiker aber aus Dummheit planen oder planen müssen?

Diese ganzen Unerkärlichkeiten wurzeln in den Ansichten von Partei-Ideologen.
Es wird Zeit, die Finanzierung der Parteien mit unseren Steuern abgestellt wird.
Sollen die Parteimitglieder ihren Club selber bezahlen.
Vielleicht kehrt dann wenigstens etwas Vernunft ein.
Nebenbei: die Verfassung, bzw unser Grundgesetz erlaubt Parteien.
Allerdings gibt es dort keine Grundlage für deren üppige Finanzierung.
Die erfolgt per Selbstbedieung, wie auch die üppige Bezahlung der Abgeordneten
durch Selbstbedienung von unseren Steuern erfolgt.


Freitag, 4. September

Der "Fortschritt" lauert überall.

Früher lernte man in der Grundschule noch lesen, schreiben, rechnen.
Das nannte man dann eine abgeschlossene Volksschulbildung.
Heute ist das nicht mehr nötig.
Man merkte es schon lange am eingesparten Lektorat der großen Medien,
- worüber viele, ich auch, stets großzügig hinwegsahen.
Ja, sicher, stellten sich andere Maßstäbe für "Qualitäts"-Medien ein, - egal.

Rechnen braucht auch keiner mehr, es genügt der feste Glaube an Knallerpreise.
Lesen braucht auch keiner, es genügt der Glaube an ARD-Nachrichten.
Schreiben braucht auch keiner, es genügt eine PIN.

Jetzt kommt die nächste Stufe:
Was wir glauben sollen besteht nur noch aus Gebrabbel.
Ausgebildete Journalisten liefern Schlagworte als Vorlage und
eine Software die sich KI nennt erzeugt daraus einen Text.
Mit Qualitätssätzen wie beispielsweise in diesem Artikel von Presseraum.at

Aus deren Redaktionsrichtlinien:
Wenn ein Artikel angenommen wird, werden wir Sie mit unserer Entscheidung einschüchtern.

Aus dem Artikelinhalt:
Es scheint, dass unzählige Hersteller und Verbraucher von Nahrungsergänzungsmittel denken.
Das Gegenteil kann jedoch der Fall sein, insbesondere bei Dauerwellen hohe Dosisaufnahme.


… und so geht es munter weiter.(Es lohnt sich, das Original zu lesen.)

Schreiberling des Artikels ist entweder Pamela Dörhöfer oder Wolf Schulze,
Selbstdarstellung:
Professioneller Wegbereiter für Lebensmittel. Ergebener Kommunikator.
Freundlicher Schriftsteller. Begeisterter Problemlöser. Fernsehfan.
Lebenslanger Fan von sozialen Medien.
Neben dem Dialekt den die Hannoveraner sprechen, nämlich Hochdeutsch,
gibt es jetzt nicht nur Kölsch, Rotwelsch, Sächsisch, Bajuwarisch, Platt usw.
Jetzt ist unsere Sprache weiter bereichert.
Um WhatsApp-Dialekt, KI-Dialekt, . . .
oder wie nennen wir diese Sprache von selbsternannten Qualitätsmedien ? ? ?

Egal, lachen ist gesund, auch in einer Überdosis,
nur beim Film "Ein Fisch namens Wanda" soll sich mal jemand totgelacht haben.


Donnerstag, 3. September

Es gibt weiterhin große politische Müllberge.
Gerade lief in Radio eine Lobpreisung des "bedingungslosen Grundeinkommens" (BGE).

Die Empfänger die es nicht erarbeiten müssen sind glaubhaft überglücklich
und preisen den Staat, den gesellschaftlichen Fortschritt und positiven Kollateralnutzen.

Leute die dieses Geld erarbeiten müssen und deren Rentenbeiträge dadurch verkonsumiert werden
kamen nicht zu Wort, wurden nicht erwähnt.

Finnland machte kürzlich so ein Experiment
und gab es ganz schnell wieder auf, was nicht erwähnt, was verschwiegen wurde.



Ich werde hier künftig weniger schreiben.
Wichtiger erscheint mir, daß diese Seite mal endlich die beabsichtigte Funktion liefert.
Nämlich daß sich jeder Besucher hier die passenden
Kandidaten in seinem Wahlkreis vorschlagen lassen kann.

Im Monent muß ich das Packet mit den Fragen abrunden und einstweilen abschließen.

Dann kommt noch die größte Arbeit: Kein Besucher sollte sich mit dem Namen "Micky Maus"
einloggen können und als Politaktivist 5ooo mal den gleichen Unsinn anklicken!

Welche weiteren Hürden zu einem echten Nutzen entstehen, wenn ich wenigstens soweit bin?


Sonntag, 30. August

Grundrechte können eingeschränkt werden.
Würde ich bei einer echten Seuche auch gutheißen.
Bei der behaupteten Pandemie fehlt allerdings die Mortalität total.

Tedros von der WHO ist international anerkannter Opportunist.
Was durch seine Herkunft aus Äthopien, heute Eritrea logisch erscheint.
Nachweisbar erhielt er von Bill Gates 700 Mill $, 7x mehr als von der USA (bisher),
10 x mehr als von China, 20 x mehr als von uns. Tedros erhielt
das Geld ausdrücklich unter der Auflage, daß die BMGF die Verwendung bestimmt.
Erhebliche "Spenden" flossen bisher an das RKI, die Charité, Spiegel, ZEIT, usw.

An spanischer Grippe starben bisher 20 (- 50 - 100 ?) Millionen, - vorwiegend Geimpfte!
And der schlimmen Grippewelle vor 2 Jahren starben in D (lt. RKI) 25’100.
Dieses Jahr ca. 9’000, also weniger als die aktuell traurige Zahl der Suizide,
die aber mitnichten untersucht wird. Wieviele Opfer verursachte staatlich erzwungene
Vereinsamung oder durch Verzweiflung an Behörden und politischen Einflüssen…?
Zurück zu Seuchen-Gesetzen:
In so einem Fall muß im einschränkenden Gesetz das eingeschränkte Grundrecht
genannt werden und zwar ausdrücklich MIT Artikelnummer.
Das ist in keinem einschränkenden Gesetz der Fall. So ein nachträgliches
Hinein-Interpretieren einer Regierung in ein deshalb ungültiges Gesetz, genügt nicht!

Steht übrigends im Grundgesetz, Artikel 19.1 und 19.2
Das hat aber offensichtlich niemand gelesen.

 Weder die Demonstranten,
 noch irgendein Richter,
 noch irgend ein Abgeordneter,
 noch die Polizei.
Niemand !

Das sowas von der Regierung Merkel verschwiegen wird, ist allerdings klar.
Nach meiner bescheidenen Meinung war das auch keine Anti-Corona-Demo die sagte:

  Ein Maulkorb ist schon zuviel, Bürgerdressur mit
  Atembeschränkungen und Keimschleudern sind viel zu viel!
  Was wir brauchen, ist Meinungsfreiheit also keine Zensur oder Antifa-Gewalt.


Ich denke mal, das war eine Demo über Unzufriedenheit mit unserer Fassadendemokratie.
Und diese Unzufriedenheit bleibt weiter bestehen.
Eine logische Folge der Meinungssteuerung mit Medien-Lügen und Zensur-Praktiken?
Eine logische Folge, wenn eine Regierung so selbstherrlich wie in der exDDR handelt?
Es ist natürlich nicht Alles so wie in der exDDR:
            - zahlreiche Merkel’sche Wende-Idiotien kommen noch hinzu und
            - über eine Kanzlerin, die die deutsche Fahne in einer Ecke entsorgt,
              sollte man nachdenken.

Man regt sich auf, daß Leute VOR dem Reichstag waren.
Über Gesetzesmacher IM Reichstag, denen das GG fremd ist, regt sich niemand auf.
Über die Lobbyisten; IM Reichstag regt sich auch niemand auf.

Reichstag<br>Inschrift

Lobbyisten und Selbstbediener haben in einem Gebäude,
welches ausdrücklich dem deutschen Volk gewidmet ist, nichts verloren.


Donnerstag, 27. August

Im Artikel 19 GG steht es gedruckt und von den Massenmedien bewußt nicht verbreitet:
Ein Gesetz was die Grundrechte einschränkt MUSS das eingeschränkte Grundrecht
UND die Nr des gewährenden Artikels nennen.
UND das Grundrecht darf nicht einmal (wörtlich) angetastet werden.
Was eigentlich bereits ein Widerspruch, aber auch eine klare Ansage der Bedeutung ist.

Geisel und Müller berufen sich mit ihrem Demoverbot auf nichtige, ungültige Gesetze.
Noch schlimmer: Demos von Links-Radikalen wurden und werden ohne jede Auflage toleriert.

Es ist nicht so, daß die Berliner Regierung in besonders feinen rot-rot-grünen Stoff gewickelt ist:

Der Kaiser ist nackt.

Das sehen aber nur Leute die lesen können und sich nicht die Augen zuhalten.
Das anhören von Lautsprecherdurchsagen genügt nicht.

Auf den Artikel 19 GG wies ich bereits wiederholt hin.

Also:
Wer hat jemals das GG jemals gelesen? (Mal ganz ehrlich!)
Dabei ist es nicht verboten!
Das GG steht in Internet und man kann es sich gedruckt und portofrei schicken lassen!

Aktualisierung/Update am 27.07.2020:

Verboten ist es weiterhin gegen den Unfug der Regierung zu demonstrieren.
Alle Gegendemos sind ausdrücklich erlaubt.
Soweit ein Pressesprecher des berliner SozialPD-Links-Grünen Senats
Ist eine Regierung, die bei Kritik allergisch reagiert, etwa krank?


Dienstag, 25. August

Was ist eine Pandemie?
            Es ist eine weltweite Seuche an der Menschen sterben.


Gibt es eine Pandemie?
Politiker und große Medien behaupten: Ja, sie heißt Corona.
Schlimm, daß Politiker die sonst in (zu) vielen Fällen mit Nichtwissen glänzen,
hier so sicher eine Pandemie behaupten.

Diese Behauptung stimmt erfreulicher weise nicht:
Tote gibt es nur wie immer, weil jeder mal stirbt,
am Alter, anderen Krankheiten, Unfällen, Suizid, Kriminalität.
Eine übernatürliche Sterblichkeit durch Corona gibt es nicht.

Von 30.000 Intensivbetten in Deutschland sind ca. 230 mit Covid-19-Patienten belegt,
wobei man da auch genauer analysieren müsste, ob diese wirklich
deswegen dort liegen. Statistisch gesehen ist das praktisch null (0,77 %)
Die wenigsten sterben an Grippe, - auch wenn man sie Corona nennt.
Oder (irgendeinen) Zusammenhang konstruiert/vermutet, meist ist der wirkliche
Grund 1. Alter, 2. Schwächung des Immunsystens durch andere Krankheiten.
Tatsächlich gibt es mehr Tote durch Suizid (täglich 20 - 30),
traurig, daß sich darum niemand kümmert.

(Bisher starben selbst von 9806 schwersten Krankenhaus-Corona-Grippefällen 226 = ca 2%
Bei der Grippewelle vor 2 Jahren allerdings 25′100. Was damals egal war.
Warum war damals die Politik nicht alarmiert?
Weil ihr damals die CO2- & Klima-Lüge wichtiger war: Als Rechtfertigung einer CO2-Steuer.

Weshalb darüber auch nicht berichtet wird.
Berichtet wird nur über Infizierte mit dem PCR-Test. Das ist ein nicht klinisch geprüfter Test,
der auf alle möglichen ähnlichen Viren ebenso anspricht.

Fake-Pandemie

Die politischen Maßnahmen der behaupteten Corona/Grippegefährdung führen
natürlich zu starken Verwerfungen im unseren Gesundheitssystem.
Es gibt Unmengen verschobener Operationen und Untersuchungen mit den entsprechenden Folgen:
Eine verschwiegene Zahl unnötig Erkrankter und Unnötiger Sterbefälle,
geschätzt deutlich mehr als Grippe-Opfer!
Offensichtlich sind diese Tatsachen trotz der Nicht-Diskussion und Nicht-Veröffentlichung
in den Mainstreammedien bei Teilen vom Krankenhauspersonal bekannt.
Eine Reaktion ist hier dokumentiert. Jens Spahn, ex(?)Pharma-Lobbyist und von
Frau Merkel zum Gesundheitsminister ernannt musste aus Wuppertal flüchten.

Am 29. August (ein Samstag) wird in Berlin gegen die Behauptung einer Corona-Pandemie
und die daraus abgeleiteten Freiheitseinschränkungen demonstriert.
Infos dazu auf vielen Webseiten z.B. hier.
Es ist wichtig jetzt Gesicht zu zeigen für unsere in der Verfassung garantierten Freiheitsrechte.
Weitere Geganken zu unserer Verfassung hier.

Noch wichtiger ist es, sowas bis zur nächsten Wahl nicht zu vergessen.
Auch wenn versucht wird, uns vor der Wahl - getreu Machiavelli - mit den üblichen
politischen Mitteln zu beruhigen. Bitte beobachten und nicht vergessen:

In unserer entkernten Fassaden-Demokratie hat der Bürger nichts zu sagen.
Der letzte Rest bürgerliche Mitbestimmung ist (noch) alle 4 Jahre eine
von Medien uns Politikern sorgfältig vorbereitete Wahl.
Richtig: der Wahlkrampf ist permanent.
Diese Webseite soll helfen vernünftige Entscheidungen zu treffen.
Nämlich Ihren Interessen Geltung zu verschaffen und nicht denen von Lobbyisten.


Freitag, 21. August

Es gibt Kritik an einer quasi kriminellen Vereinigung.
Jedenfalls sehen eine Vielzahl von Menschen das mittlerweile in den "Öffentlich Rechtlichen".
Diese sind weder öffentlich noch rechtlich.
Ein scheinlegales System das bei wesentlichen Fragen schweigt, mauert, höchstens ausweichend antwortet.
Was aber hervorragend auf dem institutionellen Klavier unserer Fassadendemokratie spielt.
2016 lehnen über 70 % die Zwangsbeitäge der exGEZ ausdrücklich ab.
Nur 7,9 % würden zahlen, - falls es freiwillig ist!
Jeder der Millionen Haushalte die hier eine Wohnung haben, ist von einer Zwangsabgabe
betroffen, die im Gegensatz zu unserer Verfassung steht.

Leider wird der Verfassungsbruch von Richtern gedeckt, die auf die Verfassung vereidigt wurden!
Einer Mafia wird sowas unterstellt. Handelt unser Staat so?

Sieglinge Baumert war die erste, bei der das auffiel.
Praktiziert wurde sowas wahrscheinlich schon oft und früher.
Sieglinde Baumerts Leben wurde von der ARD, dem MDR zerstört,
wie früher auch Merkel half, das Leben von Robert Haveman zu zerstören.
Ich sehe Parallelen zwischen den Handlungen des "Beitragsservice" und der Stasi.

Im März 2020 verweigern bereits 5 Millionen die verfassungsbrechenden Zwangsbeiträge.
Gegen diese "Einzelfälle" setzt der Beitragsservice den sogenannten Rechtsstaat ein.
Manche sagen auch Betrugsservice, tatsächlich bezeichnet er sich vorsichtshalber als "nicht rechtsfähig".
Das Eintreiben der Zwangsgebühren führen dann aber die Sendeanstalten der Bundesländer durch.
Mit abenteuerlichen Rechtsauffassungen (So sagt der MDR Justiziar Jens-Ole Schröder:
das thüringische IFG gilt nicht in Sachsen, -
dazu meine Frage: und das Bundes IFG? Auch lebt Sieglinde Baumert in Thüringen!)

Markus Mähler schrieb darüber ein Buch: abGEZockt
Warum Millionen Deutsche keinen Rundfunkbeitrag zahlen und wie auch Sie sich wehren können.
Man muß sich natürlich darüber klar sein: die absaugenden Spitzengremien der ARD & Konsorten
praktizieren keine ethischen oder moralischen Maßstäbe, sie behaupten sowas nur.
Prof. Rainer Mausfeld wies schon auf das übliche Verhalten von Herschern hin.

Zurück zum Buch:
Gut, daß er die Lügen und das mauern der Behörden und von ARD & ZDF aufdeckt.
Gut, daß er Namen, Institutionen und deren Funktionen nennt.
Gut, daß er mafiöse Strukturen und Verhaltensweisen wertet.

Ein Punkt mit dem man sich wehren kann wird leider nicht erwähnt:
Es stehten im GG diese drei Worte:
bindet (im Art 1.3)
ungehindert (im Art 5.1)und
unantastbar (im Art 19)

kleiner Hinweis:
Das GG steht im Rang unserer Verfassung und ist frei beziehbar.
Und zwar hier auch mehrfach (bis zu 6 Exemplaren) portofrei.
Falls Sie das vor Gericht klären müssen, empfehlen sich 3 Exemplare für Richter und Beisitzer,
Dabei empfiehlt es sich, auch ein Lesezeichen mit dem Text des § 38 DRiG einzulegen!
eines für Sie, Ihren Rechtsanwalt und ein Exemplar für die hoffentlich eingeladene Presse.
Und im GG die obigen Worte markieren.
Wer hat das GG wirklich - mal ganz ehrlich - schon gelesen?
Diese Vorschriften des Art 19 werden in unserer Verfassung in keinem Gesetz erwähnt
auf das sich die der Betrugsservice Beitragsservice so gern beruft.
Tatsächlich ist dieses ganze Gesetzesgestrüpp ungültig oder (juristendeutsch:) nichtig.
Die sogenannten "öffentlich-rechtlichen" Sendeanstalten sind
weder öffentlich
noch rechtlich.
Es sind - von dummen Bürgern ernährte - Propaganda-Apparate der Regierung Merkel.
Wie lange noch?


Donnerstag, 20. August

In Deutschland grassiert eine Seuche, sagen Regierungspolitiker.
In Deutschland grassieren viele Seuchen, sage ich, meine aber was Anderes.

Während Politiker damit die aktuelle Grippe-Mutation Covid-19 meinen
und damit die Bürger enger fesseln, sehe ich andere Seuchen in unserer Welt:

Eine Verseuchung mit Dummheit,
eine Verseuchung mit Werbung,
eine Verseuchung mit Rücksichtslosigkeit,
eine Verseuchung mit falscher Information,
eine Verseuchung mit Informationsunterdrückung,
eine Verseuchung mit politischer Willkür,
eine Verseuchung mit Meinungsdiktatur.

Vieles bedingt und fördert sich gegenseitig.
Ein zivilisatorischer Rückschritt oder ein Fortschritt unserer politischen Führung??



Putins Erzfeind Nawalny wurde "highly likely" (höchstwahrscheinlich) vergiftet.
Was würde eine Mafia sagen? "erfolgreich" oder "letzte Warnung" ?

Es wäre kein Wunder: Putin war Offizier beim KGB.
Er kennt die russische Geheimdienstszene und diese kennt ihn (siehe Wiki).
Und falls man ihn nicht kennt, wird man ihn kennen lernen.

Was die Bildzeitung darüber schreibt ist natürlich wieder mal Quatsch:
Als Schlagzeile und zu einem Bild titelt sie "Trinkt Nawalny hier einen vergifteten Tee?"
Nein, natürlich nicht, den erhielt er an Bord von einem Flugzeug.
Update am 3.9.2020:
Sorry, hier irrte ich mich, Nawalmy trank den
fast tödlichen Tee kurz vor seinem Abflug.
Die Frage ist nebensächlich, rein rethorisch: "Für wie blöd hält Bild ihre Leser?".

Beachtenswert ist, wie in Russland und Deutschland Kritiker ausgeschaltet werden.
Hier ein Beispiel wie es bei uns gemacht wird.
Auch hier gibt es natürlich andere Methoden, wie sagte schon Erich Honnecker:
"Es muß alles ganz demokratisch aussehen".


Mittwoch, 19. August

Es gibt Hitzerekorde.

Nun ist einer fast eingestellt worden. Hier der Artikel.
Er besteht seit 113 Jahren, also vor Beginn einer deutlichen Industrialisierung
und wurde (wie ähnliche Wärmerekorde auch) trotz den Propheterien von
Klima-Experten, Klima-Wissenschaftlern, usw nicht einmal eingestellt.
Was auch insofern "normal" ist, als die Sonne (zyklisch bedingt?)nicht mehr stark
wie in früheren Jahrhunderten zu scheinen scheint. Hier Beispiele früherer Anomalien
Komisch ist, die Klimaproheten sind unfähig ihre Behauptungen nachzuweisen (Beweis hier)
Merkwürdig auch der Kredo des IPCC und seine Gründung durch Al Gore.
Wie kommt es eigentlich zu einer Liste von 382 unerwünschten Autoren bei "Nature"?
Wie eine Behauptung "97 % aller Wissenschaftler ..." getürkt wurde, ist inzwischen aufgeflogen.
Wie kommt es zur NICHTpublizierung, das Wasserdampf(=Wolken) einen mindestens 114-fachen Einfluß auf das Klima haben wie das eigentlich zu vernachlässinge CO2.
Dessen Anteile ganz anderen Ursachen unterliegen, als Greta Thunbergs Eltern meinen?

Ja, - seit 113 Jahren gibt es den absoluten und ungebrochenen Hitzerekord.
Er besteht seit 113 Jahren, also vor Beginn einer deutlichen Industrialisierung:
Medien konnten bisher alles erklären.
- Baumsterben, Ozonlöcher, Weltuntergänge . . .
Hauptsache man glaubt dem Handwerkszeug . . . von wem ?
Dabei sind Politiker bloß die Bediensteten . . . vom wem ?<


Dienstag, 18. August

Hier ist ein Link über Likaschenko.
Demnach wurden ihm zuerst 92, dann 900 Mio $ (von IWF, der WHO und der Weltbank) geboten,
wenn er Corona-Festspiele wie in Italien veranstaltet. Von BelTA bestätigt.
Diese Nachricht kann stimmen , - oder auch nicht.

Wenn sie NICHT stimmt, ist das eine Erklärung wie Lugaschenko versucht an der Macht zu bleiben.
Das kann sein, weil nach meiner Beobachtung Macht krank macht. Trifft die Beobachtung zu?
Wenn er an der Macht bleiben will, hat er allen Grund, seine Nachrichtenagentur anzuweisen,
so eine Meldung bestätigen zu lassen.
Sein Wahlergebnis ist nicht so überzeugend wie in der DDR, damit zwar glaubwürdiger
und er wird sicher die Taschen voll und ausgesorgt haben,
könnte jederzeit ins Exil gehen oder auch in seiner Heimat bleiben.
Allerdings wundert mich, warum seine Wähler nicht auf der Straße sind.
Wenn das - diese versuchte Bestechung - eine Lüge ist, ist es nicht die Einzige aus politischen Gründen.
Erinnert sei, was passierte
als Hitler behauptete "der Sender Gleiwitz wurde überfallen, ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen...".
Erinnert sei, was passierte
als für G.W. Bush die Brutkastenlüge erfunden wurde oder er diese aufsaß.
Junker, exEU-Politiker bekannte es mal freimütig: Wenn es ernst wird, muß man lügen.
Es kann also sein, Lukaschenko ist es mit seinem Machterhalt ernst.

Wenn die Nachricht aber stimmen sollte? . . .
Zumindest in Italien gibt es viele Hinweise auf eine Inszenierung.

Die will ich hier nicht alle aufzählen, nur soviel:
Weshalb wurden die Todesursachen falsch gezählt ?
Man unterschied nicht:
Gestorben DURCH den Virus und MIT dieser Grippe-Mutation, die fast jeder hat.
Die Schweizer wiesen extra darauf hin, und Italien setzte die Falschzählung fort.

Wie Deutschland auch.

Hier werden nur Infizierten-Zahlen genannt.
Egal ob durch Covid-19, Infuenza- oder Rhino-Viren (hier Liste der Corona-Viren)
Weil es keine nennenswerte Mortalität gibt, ist das Wort "Pandemie" eine Farce.
Politiker die eine Maske als Atembehinderung fordern, haben dazu andere Gründe:

• Der Bürger soll sich darauf beschränken zu arbeiten und Steuern abzuliefern.
• Er soll die publizierten Lügen schlucken,
• mit der Maske zeigen, daß er sie glaubt und jeden Maulkorb akzeptieren.
Lügen spielen in Herrshaftssystem heute leider eine große Rolle.
Das Volk damit zu beherrschen ist billiger, wie plumpe Gewalt, Bestechung, Folter usw.
Herrscher kannten noch nie moralische oder ethische Maßstäbe.
Das ist bereits in der Antike - bei den Griechen - nachweisbar.

Allerdings ist das kein Grund sowas heute zu dulden.
(Weshalb es diese Webseite gibt und die hoffentlich bald fertig wird.)


Montag, 17. August

charly brown

mächtiger regen

Was ist eine Pandemie?
Wenn es jemand behauptet oder wenn Viele daran sterben?
Stirbt überhaupt jemand an Corona?
Das wird nicht genannt, - weil es keine Zahlen sind, die irgend jemand überzeugen.
Wann hört die Regierung auf zu lügen? Wann endet eine Pandemie?

Der als Gesundheitsminister amtierende Bankkaufmann und ex(?)Pharmalobbyist
Jens Spahn pumpt jetzt 30 mal mehr Steuergeld in "Öffentlichkeitsarbei" des Ministeriums.
Es ist wohl nötig.

Seit langem fordert die Pharmaindustrie einen direkten Zugang zu den 73 Mio gesetzlich
Versicherten. Mit einer aktuellen Verordnung wird nun - mit Rückenwind einer
"Coronakrise" - die Übergabe rechtlich abgesichert.
Das deutsche Forschungs-Daten-Zentrum bietet die Nutzung der Daten an.
Sowohl aus erzwungenen als auch aus freiwilligen Datenweitergaben. Bisher galt:
Die Nutzungsberechtigten dürfen die zugänglich gemachten Daten nicht an Dritte weitergeben
Dieser Satz ist nicht mehr in Jens Spahns neuer Datenverordnung zu finden.


Auch die WHO hat Öffentlichkeitsarbeit nötig.
Geld genug dafür hat Tedros/WHO dafür von der BMGF.
Erfreulicherweise haben die USA die WHO verlassen.
Die WHO beauftragte im Mai die Top-PR-Firma "Hill + Knowlton Strategies",
um gegen Kritik, Falschmeldungen und Fake News vorzugehen
und die eignene Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Es ist dumm, diese
PR-Agentur ("Hill + Knowlton Strategies")ist die Quelle der Brutkastenlüge.
(Das ist kein Beispiel für Dummheit, sondern eines für politische Kriminalität.)
Zur Erinnerung:
Ein Mädchen berichtet weinend vor dem Menschenrechtskomitee des US-Kongresses.
Worauf der damalige US-Präsiden G.W.Bush dem Irak-Krieg anfängt.
(Lassen wir es mal offen ob er den Fake setzte, wussste, oder erst später davon erfuhr.)
Was wirklich dahintersteckte - auch eine Verschwörungstheorie - sollte bekannt sein..
Es war die Tochter des kuwaitischen Botschafters und eine erlogene Behauptung.
Den angerichteteten Schaden an Menschen (Tote und Verwundete beider Seiten) sowie
die Zerstörung von Sachwerten und weitere Kolateralschäden den diese Frau anrichtete,
kann jeder selber lesen.

Derzeit geht es um PR und Corona.

Es wird täglich mehr testet ... und mehr Infizierte gemeldet.

"Infiziert" bedeutet:
• irgendein Grippevirus(Rhino, H3N1, H1N1, RS-, hMP, PIV1-4 ...), - nur selten Covid-19.
• Falls doch, gibt es sehr oft keine Symptome.
• Falls doch (15 % ?) sind es nur leichte bis mittelschwere Grippesymptome.
• Selbst die sehr seltenen, schweren Symtome werden geheilt.
• Wer ist schon gestorben?
Und wenn:
• Wie alt war er und war er durch Vorerkrankungen geschwächt.
• Ist er überhaupt AN oder MIT dieser Grippemutation gestorben?

Das Alles wird - aus welchen Grund? - gezielt verschwiegen und nicht publiziert.

Droste / Charité hat sich bereits bei der Schweinegrippe kräftigst geirrt.

Der Virentest ist nicht klinisch verifiziert und

die Koch′schen Postulate für einen Virusnachwei spielen offensichtlich keine Rolle mehr,
sobald das Wort Corona fällt!

Weshalb kommen andere Meinungen und andere Ärzte nicht zu Wort?


Sonntag, 16. August

aktualisiert/berichtigt am 17. 01. 2021

Auf dieser Webseite tummeln sich auch Crawler / Spider / Robots,
eben automatisierte Info-Sammler. Mit welchem Zweck und Ursprung auch immer.
Das können private, geschäftliche oder staatliche sein.
Warum auch nicht.
Jeder kann auf jede Webseite zugreifen, dazu sind Webseiten da.
Es ist trotzdem interessant. Das sind die Namen der Automaten,
  alfabetisch geordnet,   zählt nicht, es sind 102,
  soweit ein Name gefunden wurde.
  einige -u.a. mit chinesischer IP-Adresse- arbeiten namenslos.

(F)acebookexternalhit
Adsbot
AdsBot
Adscanner
Ahref
Apache-HttpClient
APIs-Google
Applebot
archive.org_bot
AwarioSmartBot
axios
BacklinkCrawler
Baiduspider
Barkrowler
bingbot
Birdcrawler
BLEXBot
BlogTags
BorneoBot
CaptainCrawler
CCBot
CheckMark
comscore
crawler4j
Crawlson
dataminr
Dataprovider
Domains Project
DomainStatsBot
DotBot
DuckDuckGo
Elisabot
evc-batch
e.ventures
facebookexternalhit
FeedFetcher
GarlikCrawler
Go-http
Googlebot
GrapeshotCrawler
ia_archiver
intelx.io_bot
IonCrawl
LightspeedSystems
Linguee Bot
linkdexbot
linkfluence
LLC
ltx71
MBCrawler
MetaJobBot
MegaIndex
Merit
MMB29P
MJ12bot
mindUpBot
MojeekBot
NetcraftSurveyAgent
netEstate
Nimbostratus-Bot
Nuclei
PaperLiBot
pimeyes
PetalBot
Python/3.8 aio
Python-request
python-request
Python-urllib
Qwantify
Screaming Frog
Scrapy
Seekport
SemanticScholarBot
Semanticbot
SemrushBot
seocompany
SeobilityBot
seoscanner
SEOkicks
serpstatbot
service-fetcher
SeznamBot
Siteimprove
SurdotlyBot
TelegramBot
Trendsmap
Turnitin
TweetmemeBot
Twitterbot
TombaPublic
UniversalFeedParser
YandexBot
VelenPublic
virustotalcloud
Virus-Schutzmasken
Wget/1.19.4
Xenu Link Sleuth
yacybot
yahoo-link-preview
Yahoo! Slurp
YandexImages
zgrab

Immerhin: wer erkennt sich wieder ?
Gut, "Xenu" nutze ich selber, wenn ich die Seite auf "brocken Links" prüfe.


Sonnabend, 15. August

Corona ist nach wie vor das Thema einer für Deutschland toxischen Regierung.
Diese behauptet eine Pandemie, also eine weltweite Seuche.
Ob das stimmt oder nicht, ersieht man aus diesem Bericht
Darin die Antwort des RKI u.a. mit folgender Tabelle (aktualisiert am 13.8.2020):

Coronauten

Die aktuelle Anzahl der ermittelten Corona-Nachweise ist beeindruckend.
(Herausgegeben vom Pressedienst des RKI an eine private Anfrage, s. o. Link.)

Die Anzahl der Getesteten steigt.
Die Anzahl der mit irgendwas Infizierten steigt.
Die Anzahl der Corona-Nachweise wird nicht veröffentlicht.
Die Anzahl der symptomlosen Corona-Fälle wird nicht veröffentlicht.
Die Anzahl der leicht bis mittelschwer erkrankte Corona-Fälle wird nicht veröffentlicht.
Die Anzahl der schwer erkrankten Corona-Fälle wird nicht veröffentlicht.
Die Anzahl der durch Corona Verstorbenen wird nicht veröffentlicht.


Freitag, 14. August

Es gibt neue Zahlen über die Gehälter bei der ARD
Allein die Intendanten teilen sich jährlich 2′433′00 € der Haushaltsabgabe.
Quasi Mietnebenkosten von 270 €/Jahr für jemanden dem die Wohnung garnicht gehört.

Die Zahlen zeigen, die wirklichen Steuerer der Zuschauermeinungen erhalten üppiges Geld.
Schließlich bestimmen sie, was mit welchen Tenor und Kontext veröffentlichtlicht wird
und wichtiger: welche Infos unterdrückt werden müssen um regierungsfreundlich zu bleiben.
Getreu Merkels Wunsch nach "Medienharmonie" und der alten Idee:

Die Wenigen, die das System verstehen,
werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder
so abhängig von seinen Vorzügen sein,
dass aus ihren Reihen
niemals eine Opposition hervorgehen wird.
Die große Masse der Leute aber,
geistig unfähig zu begreifen,
wird seine Last ohne Murren tragen,
vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen,
dass das System ihnen feindlich ist.

— Gebrüder Rothschild, London, 28.06.1863 an US-Geschäftspartner.
• Nicht berichtet wird über die Werbeeinnahmen.
• Nicht berichtet wird über die Rückstellungen in den Pensionsfond der ARD.
• Nicht berichtet wird über Aufwendungen für das Programm.
• Nicht berichtet wird über die Rechtmäßigkeit der Haushaltsabgabe neben einer Miete.

Es sollte klar sein, weshalb die ARD alle diese Zahlen verschweigt.
   (Ich glaube aus den ARD-Jahrbüchern vor 1991 (?)
   konnte man wenigstens indirekt dazu was entnehmen.)
Wer noch nicht die Rolle der Medien in unserem politischen System kennt,
sollte diesen YouTube-Streifen von Prof. Mausfeld inhalieren.

Für den letzten Punkt siehe GG Art. 5.1. und darin das Wort UNGEHINDERT.
Die Haushaltsabgabe ist klar verfassungswidrig.
Günstig für die ARD (und andere Massenmedien): Darum kümmert sich
weder das Bundes-Verfassungs-Gericht noch der Verfassungsschutz.
Nicht mal der Bürger.


Dienstag, 11. August

Russisches Roulette       Deutsches Roulette

mehr Kammern


Montag, 10. August

Todesrate

Ob die Angabe einer Lethalität von 0,6 % stimmt, ist eher die Frage.
Dazu muß man wissen: Die WHO wird von Tedros Adhanom Ghebreyesus geleitet.
Dieser kennt die Terrorszene Eritreas und war schon Gast bei den Bilderbergern.
Hier seine Vita. Nun wird der Opportunist von Bill Gates bzw. der BMGF finanziert.
Ein international anerkannter charmanter Oportunist, zweifelsohne.
Allerdings möchte ich auch nicht von einem charmanten Mörder ermordet werden.

Meine Prognose: Seine Pandemie endet mit seiner Amtszeit im Mai 2022.
Dann gibt es mehr Tote aus Kolateralschäden als direkte Grippetote,
durch unterlassene andere Behandlungen und als wirtschaftliche Folgen.
Was aber wie üblich verschwiegen, nicht breitgetreten wird.

Tedros Bruder starb an Masern und Tedros ist motiviert die Welt durchimpfen.
Er ließ sich deshalb für 700 Millionen $ von Bill Gates kaufen.
Die BMGF spendete 700 Mio $ der WHO und bestimmt über deren Verwendung.
(Nach anderen Quellen sind es 4′000 Mio $.)
Auch die USA zahlten bisher jährlich ca 100 Mio $ an Tedros bzw. seine WHO.
Nun nicht mehr, aber bisher.

Das RKI veröffentlicht zur Mortalität nichts, - worüber sich bereits der NDR beschwerte.
Die Schweizer kommen aktuell zu Mortalitäten von 0,1 bis 0,3 %

Weltweit - der Maßstab der WHO - gibt es bisher 714.873 Corona/Grippe-Tote (Stand vorgestern)
in Relation zur Weltbevölkerung (7,8 Mrd.), ergibt sich eine dramatische Mortalität von rund
0,009165038 Prozent. Oder anders gesagt, jeder 10.911-te Mensch stirbt mit oder an dieser Krankheit.

Soll Tedros bei einer weltweiten Erkrankungsrate von 0,01% von einer Pandemie sprechen?
Ja, falls er dafür bezahlt wird oder wurde. Ob das seriös ist, steht auf einem anderen Blatt.
Grippe ist fast normal, fast jeder ist oder wird dagegen immun.
Bei Kindern ist das Immunsystem erfreulicherweise noch stärker.

Schon Cicero sagte:

Man muß nicht alles glauben was man hört.


Sonntag, 09. August

In Ischgl starben einmal 2 Menschen an Corona.
Wieviel dicke Schlagzeilen über die Gefahr dieser Grippe-Mutation gibt es?

Zusammengefasst:

• Grippe/Corona (Update: oder ähnlichem!) Infizierte gibt es Viele
  Nur diese Zahlen werden vom RKI veröffentlicht.
• Die Meisten erkranken nicht.
  Sie haben ein trainiertes Immunsystem.
  Was Kindern jetzt verweigert wird.
• Von denen die erkranken, haben die meisten nur leichte bis mittelschwere Symptome.
• Von den wenigen stärker Erkrankten werden die allermeisten wieder gesund.
• In Ischgl starben 2 Menschen.
  Über deren Alter und deren Vorerkrankungen wird nicht berichtet

Man liest höchstens Sätze wie:

Die meisten Menschen (85 %), die an COVID-19 erkranken, haben leichte bis mittelschwere Symptome und werden wieder gesund, ohne dass sie eine besondere ärztliche Behandlung benötigen.
Schon Mark Twain fiel auf:

Es ist leichter die Menschen zu täuschen,
als davon zu überzeugen,
daß sie getäuscht worden sind .


Ist das die Existenzgrundlage großer Medien?


Sonnabend, 08. August

Die „Straße des 17. Juni“ war von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor gefüllt
von Demonstranten. Und zwar so dicht, dass das ja der angebliche Grund des Abbruchs war.
Dazu Tausende in den Nebenstraßen oder dem angrenzenden Tiergarten.
Das gleiche Foto, allein vom „17. Juni“ , wurde in den letzten Jahren so beziffert:
als Fußball-Fanmeile waren es 250.000 (11. Juli 2010),
beim Christopher-Street-Day (CSD 2019) über eine Million,
bei Obama am 24. Juli 2008 rund 215.000 — und jetzt
bei den bereits von Medien als Rechtsextreme abgestempelten, oh Wunder: 17.000 bis 20.000!


Teilnemer

Das Spiel ist bekannt: Zahlen wurden immer schon stark in eine gewünschte Richtung manipuliert.

Hier ein Beispiel mit umgekehrten Vorzeichen.
Das hier kramte ich mit Datum vom 12. Feb 2017 raus:

In Münster fand ein "Neujahrsempfang" der AfD statt.
Mehr als einem Monat nach Neujahr, – naja.
Die Schlagzeilen aller Mainstream-Medien:
8′000 demonstrierten gegen die AfD.
Ich zählte die Köpfe auf dem Bild mit der
größten Menschenansammlung und kam auf ca 444 Nasen die dort locker, ungedrängt herumstanden.
Übrigends sollen es u.a. viele "Kulturgruppen" gewesen sein.
Ein sich lohnender Wahlkrampf.
Ein Leserbrief darüber an den Focus wurde übrigends abgelehnt
.

Es war damals ein Verhältnis 1 zu 20
jetzt ist es benen ein Verhältnis 1 zu 50.
Man lernt dazu, was beim Leser - ohne aufzumucken - ankommt
Wie sagte schon Peter Scholl-Latour:

Wir leben im Zeitalter der Massenverblödung,
besonders der medialen Massenverblödung.


Freitag, 07. August

Das Robert-Koch-Institut ist die staatliche Sammelstelle für alle Epidemie-Daten aus ganz Deutschland.
Dort werden alle registrierten Corona-Fälle dokumentiert. Sowohl die Infizierten als auch die Erkrankten und die an Corona Verstorbenen werden in den Statistiken festgehalten.
Einem Bericht des NDR zufolge geht das Robert-Koch-Institut aber sehr geizig mit der Herausgabe der Daten um.
Viele wichtige Corona-Daten werden der Presse nur sehr schwer oder gar nicht zugänglich gemacht.
Die Daten sind aber wichtig, um die Gefährlichkeit der "Epidemie" einschätzen oder andere Auswertungen hinsichtlich der Ausbreitungsgeschwindigkeit machen zu können.
-
Das Datenteam des NDR, von welchem dieser Bericht stammt, musste erfahren, wie wenig das Robert-Koch-Institut gewillt ist, manche dieser Corona-Daten öffentlich zu machen.
Mehrere Bitten um Datensätze wurden ohne stichhaltige Gründe abgelehnt, Fragen dazu beantwortete das RKI laut NDR ausweichend oder gar nicht.
-
Das Ziel der Politik ist es, die Reproduktionszahl unter 1 zu halten.
Laut Aussagen kritischer Virologen, Immunologen und Epidemiologen ist aber genau dieses Ziel das Problem.
Nur wusste der Chef des RKI in einem Interview nicht wie sich die Zahl berechnet.
Experten wie Dr. Streeck, Dr. Wodarg oder Prof. Bhakdi halten das Virus für harmlos.
Sie plädieren für einen "normalen" Umgang mit dem Virus, wie mit jedem anderen Erkältungsvirus auch.
Alle von der Regierung erlassenen Maßnahmen dürften demnach lediglich der Versuch sein, an
dieser "Pandemie" Geld zu verdienen und maximale Kontrolle über die Bevölkerung zu erlangen.


Soweit ein mir zugänglicher Leserbrief, den ich hier noch u.a. mit Fakten aus schweizer Untersuchungen ergänze:

• Die Mortalität wird mit 0,1 bis 0,3 % geschätzt und liegt damit im Bereich einer mittleren Grippe.
  Bei Pocken, Pest und Ebola liegt sie höher (über 40 %). Es ist sehr die Frage ob man
  bei der geringen Grippemortalität überhaupt von einer "Pandemie" sprechen sollte.

• Normal sterben jährlich in Deutschland ca 1′000′000 Menschen, wegen Alter, Unfall,
  Kriminalität, Suizid etc (Zahlen für Deutschland hier).
  Davon bei der Grippewelle 2017/2018 lt RKI 25′100 an Corona / Grippe.
  (Alle Grippen sind Mutationen durch das Corona-Virus).

• Die angewandte Testmethode in D wurde nicht klinisch verifiziert,
  wie zuverlässig das Ergebnis ist, kann niemand sagen.

• Der Corona/Grippe-Virus wurde auch in Papayas, bei Ziegen und im Motoröl nachgewiesen.

Die BMGF spendete an das RKI   253′000 US$.
Die BMGF spendete an die Charité 249′550 US$.

Spende an RKI Spende an Charité

Der Spiegel -ein ehemaliges Nachrichtenmagazin - war schon teurer:
2′537′294 US$ und wurde hier schon erwähnt.
Auch die BBC, die Helmholtzstiftung und viele Pharmafirmen erhielten "Spenden" der BMGF.
Die WHO erhielt 700 Mio $ unter den Vorbehalt, dass die BMGF die Verwendung bestimmt.
Nach anderen Quellen sollen es 4 Mia $ = 4′000 Mio $ sein (was ich nicht glaube).
Bisheriger Jahresbeitrag der nun aussteigenden USA: 109 Mio $

Hier noch ein Aufruf einer Kinderärztin
Kinderärztin

und meine Meinung:
Bullschit


Donnerstag, 06. August

Heute vor 75 Jahren zündeten die Amerikaner die erste Atombombe auf Hiroshima.
Es war reine Machtdemonstration, weil es der amerikanischen Führung bekannt war,
daß Japan ohnehin kapitulieren wollte. Vielleicht beschleunigte diese erste
Atombombe das Kriegsende um einige Tage.
Um welchen Preis an Menschenleben, Menschenleid, an verlorener (und durch den
Wiederaufbau: vergeudeter) Lebensarbeitskraft, an "Kolateralschäden" ?

Heute gibt es viele "Atommächte", - von Israel bis Pakkistan und Indien.
Ob alle Länder immer vernünftiger handeln als Kim Jon Un/Nordkorea ?
Atomwaffen müssen weltweit und komprmißlos abgeschafft und geächtet werden.
Allein deshalb, weil es keine "Politiker-MPU" gibt, keine Sicherheit vor Politikern.
Man kann ja schon mal das Atombombenspiel probieren.



In Berlin sind endlich zwei Begünstiger linker Radikalität angezeigt worden.
Innensenator Geisel/SPD und die Polizeipräsidentin Slovik.
Thema "Slovik" hier schonmal angekratzt.
Justizsenator Behrend/Grüne wurde noch nicht angezeigt. Hat er doch 300 verurteilte Straftäter vorzeitig
wieder auf die Berliner Bevölkerung losgelassen. Bericht hier.
Weil sie im Innenstadtgefängnis Grippe bekommen könnten, woanders aber nicht?
Grüne Logik.
Leider spielt der Schutz der Gesellschaft für Dirk Behrend/Grüne keine Rolle.


Dienstag, 04. August

Hier steht wie gefährlich die aktuelle (bereits im April abgeklungene) Grippewelle ist.
Sie wird nur von Politikern gebraucht, um die Freiheiten der Bürger weiter einzuschränken
,
indem man in Staatsfunk behaupten lässt, Corona ist gefährlich.
Wenn in Schleswig-Holstein 14 Leute Grippe bekommen, gibt es dicke Schlagzeilen
ohne daß eine Nase ins Krankenhaus wandert oder gar stirbt.
Natürlich stirbt jeder mal, und irgendwann in Leben hatte er auch Grippe.
Das waren immer schon Viren vom Typ Corona, auch die aktuelle Mutation.
Wie gefährlich das ist sieht man wie gesagt im oben genannten Link. Hier nochmal.

Weil die tatsächliche Gefahr einer mittleren Grippe stark übertrieben wird und
nur zu Einschränkung von Grundrechten mißbraucht wird, fanden in Berlin am
Wochenende Demos statt.

Diese wurde jetzt von Politikern weiter mißbraucht um
die Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten zu bekräftigen.
Der SPD-Türke Aziz Bozkurt fordert sogar Deutsche abzuschieben. Egal wohin.
Er ist Vorsitzender der "AG Migration und Vielfalt" in der SPD.

Auch betitelte der SPD-Abgeordnete Lauterbach Demonstranten wörtlich als
rücksichtslos - dumm - selbstgerechtigkeit und Nazi Gedankengut verbreitent.
Eine kleinere Gruppe Gegendemonstranten nannte er "Freiheits liebend".
Weil er eine medizinische Ausbildung hat, MUSS er die
Tatsachen im diesen Link kennen und richtig einordnen können.
Es ist ja nicht der einzige Link der diese Tatsachen nennt!
Deshalb sind seine Behauptungen wissentlich entgegen den Tatsachen.
Warum lügt er behauptet er so was Unsinniges?
Befinden sich einige Politiker gerade auf dem Idiotenhügel?

Es sind allerdings nicht die einzigen Politiker, welche Tatsachen wie die geringe Mortalität verschweigen.
Ob die geringe Lethalität überhaupt das Wort "Pandemie" rechtfertigt?
Wenn Lauterbach damit öffentlich konfrontiert würde, bestreitet er sicher alle genannten Umstände mit Nichtwissen. Was ich ihm aber - bei zig Mitarbeitern im Abgeordnetenbüro - nicht glaube.
Seine Ignoranz von Bürgern zeigt sich auch im ständigen Nichtantworten auf Anfragen (
z.B. auf Abgeordnetenwatch.) Weshalb er überhaupt gewählt wird, ist mir
ein Rätsel. Nebenbei: hier sind alle Einträge der Berliner Polizei für den 1.8.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!



In Berlin trat die Oberlinke Bausenatorin Katrin Lompscher/Linke zurück. Neben ihren Bezügen (als Senatorin: 5-stellig) erhielt sie noch drei Aufsichtsrats Bezüge die sie nicht versteuerte.
Ihre politische Leistungen bestand im Verhindern vom Wohnungsbau in Berlin.
Sonst hätte sie ihren sozialistischen Traum vom Mietendeckel nicht durchgekriegt.
So wurde (in Pankow) z.B. extra bei einen geplanten Bebauungsgebiet die Bebauungsplanung für 2500 neue Wohnungen zurückgezogen. Nur ein Einzelfall.
Falls doch mal Wohngebäude bezugsfertig wurden, gingen diese an Flüchtlinge.
Ihr Mietdeckel liegt jetzt in Karlsruhe und sie macht sich aus dem Staub.
Klar, wenn man die Taschen voll hat.

Das schöne daran (für sie, nicht für Steuerzahler):
Man haftet nicht für den angestellten Unsinn und Schaden.
In einer Aktiengesellschaft wird über eine Entlastung vom Vorstand abgestimmt,
Politiker verabschieden sich, ohne Rechenschaft abzulegen.



Noch ein Wort zum Klimawandel:

Das Klima wandelte sich immer schon.
Das ist aber weder menschengemacht noch gefährlich.


(Meine Meinung, von immer mehr und selbst von einem Greenpeace-Gründer
der diesen Hetz- und Heuchelclub satt hat. Weshalb diese NGO
"gemeinnützig" ist, sollte mir mal jemand erklären.)

Focus bejammert aktuell eine Methanquelle in der Antarktis
Falls dieses Methan für irgendjemand schädlicher als CO2 ist,
könnte man damit ja ein kleines Kraftwerk betreiben und so das
(seiner Meinung nach) relativ unschädlichere CO2 erzeugen.
Ist natürlich sinnfrei, weil der Löwenanteil von CO2 ohnehin natürlichen Ursprungs ist und praktisch wetterunwirksam ist.
Das glauben nur mit jährlich 10 Mio € bezahlte Organisationen wie das PKI oder die DUH.
Eine konkrete Mengenangabe über die Methanmenge in der Antarktis wird nicht gemacht.
Es gibt nebenbei zahlreiche unterirdische, dauernd sprudelnde Methanquellen.
Typisch an den Rändern von Kontinentalplatten.
Über. 1800 vor der Westküste von British-Columbien/Kanada bzw. südlich von Alaska.
Daran störte sich bisher aber niemand, wichtig war ja nur eine CO2-Steuer.

Wieviel der menschliche & deutsche Einfluß auf den CO2-Haushalt ist, steht hier.
Grundlegendes über CO2 hier.


Sonnabend, 01. August

Heute wird in Berlin gegen die sinnfreien Coronabeschränkungen demonstriert.
Ich bin auch gegen die gezielten politischen Überreaktionen wegen einer Grippewelle.
Für seine Gesundheit ist jeder selber verantwortlich. Immer schon.
Nun spielt sich ein Bankkaufmann mit GG-widrigen Anordnungen auf.
Weil er das Merkel-Regime unterstützt, erhielt er den Titel "Gesundheitsminister",
d.h. er darf unter dem Vorwand "Gesundheit", der Bevölkerung Geld und Freiheiten abnehmen.
  Alle Kolateralschäden seiner Anordnungen werden verschwiegen,
  bewußt Statistiken die nicht das Regierungs-Gewünschte zeigen ebenfalls.

Darüber berichten die von der Regierung direkt und indirekt geförderten Medien nicht.
Wenn überhaupt, dann von 80 Gegendemonstrationen gegen Nazis und andere
Schimären die es nicht gibt. Gegen die echte Seuche einer Diktatur von
Sozio-Fantasten und Idioten, die vorgeben Weltretter zu sein, unternimmt niemand was!
DAS ist die echte Pandemie.

Das alles ist ein deutliches Zeichen einer Scheindemokratie.
Die Masse wird mit Surrogaten abgespeist.

Wirkungsloser Demokratie-Ersatz durch
  • Petitionen (immer schon wirkunglos) oder
  • Demonstrationen (um Politikern goldene Worte zu entlocken)
  • indirekte, medial vorbereitete Wahlen nur alle zig Jahre.

Echte Demokratie wäre:
  • bundesweite Volksabstimmungen ohne Hürden.
  • Abwahlen unfähiger Regierungen
  • Direktwahl vom Staatschef und Repräsentanten.

Ein Weg zu echter Demokratie ist:
  • die Macht der Meinungssteuerer zu stutzen und
  • bei den Wahlen sich vorher informieren.
    (Noch darf der Bürger ja alle 4 Jahre einmal bellen!)

Diese Webseite soll dazu helfen.
Es gibt auch andere Wege aus Merkelscher Macht.
Die französische Revolution zeigte es:
  Das Despotentum der Könige wurde abgeschaft und durch
  ein Regime der Supergerechten mit einer Guillotine ersetzt.
Wollen wir durch dieses tiefe Tal gehen ?


Freitag, 31. Juli

Grundrechte sind immer ein Thema. Besonders wenn sie beschnitten sind.
So ist das zugesicherte Grundrecht auf ausdrücklich ungehinderten Rundfunkempfang
in der Verfassung verankert, aber das kümmert unsere Regierung nicht.
Offensichtlich auch keinem in der Rechtsprechung.
Leider auch nicht die Bürger.
Soweit das Problem mit dem Artikel 5.1 im Grundgesetz.

Nun macht die Regierung Merkel weiter:
Offensichtlich, weil sich (fast) alle Bürger diesen Verfassungsbruch gefallen ließen,
wird nun die Meinungsfreiheit massiv beschnitten, auf Facebook, bei jeder Meinungsäußerung…
Der Kontrollwahn unserer kinderlosen Kanzlerin beschneidet jetzt die Reisefreiheit
und alles was ihr möglich erscheint. Sehr geschickter Einsatz der Medien von Merkel:
Selbst die Wirtschaft lässt es sich gefallen, an die Wand gefahren zu werden.

All das entspricht überhaupt nicht dem Grundgesetz.
Im Artikel 19 steht z.B. als bindende Vorschrift für Änderungen von Grundrechten:

1. Diese sind ausschließlich durch allgemeine Gesetze zulässig.
 Also nicht durch Länderspezifische Gesetze und nicht
 durch Verwaltungsanordnungen oder Rechtsverordnungen oder ähnliches.
Und so ein Gesetz weiter zwei Bedingungen zwingend erfüllen:

2. es darf den Wesensgehalt des Grundrechts nicht antasten und

3. das eingeschränkte Grundrecht muß mit Namen und Artikelnummer genannt werden.

Keine dieser Bedingungen erfüllt die jemals beste kinderlose Kanzlerin Deutschlands.
Merkel stellt sich mit Ihrer Regierung über unsere Verfassung.

Was ist der schlimmste Bruch unserer Verfassung?
Die Haushaltsabgabe. Sie verletzt Artikel 5.1 .
Denn in diesem Text steht ausdrücklich das Wort "ungehindert".
Was natürlich auch für den sogenannten "öffentlich-rechtlichen" Rundfunk gilt.
Ist trotz des Verfassungsbruchs das Wort "rechtlich" angebracht ?
Ist das Wort "öffentlich" angebracht wenn Wesentliches nicht öffentlich ist ?

So werden die internen Sprachregelungen geheim gehalten.
Die "Redaktions-Wiki" wird - aus gutem Grund? - gezielt nicht veröffentlicht.
Andere Nachrichten-Dienste tun das: die NYT verkauft sowas z.B. als Buch.
Allein diese Problematik wurde wiederholt (hier 1 und hier 2) erwähnt.


Donnerstag, 30. Juli

Der Tagesspiegel ist eine noch verbreitete Tageszeitung in Berlin.
Sie erhält jetzt eine regierungsseitige Finanzspritze und behauptet
über eine am 1.8. kommende Demo für Grundrechte (nach GG Art. 1 -20):
das sei eine
 diffuse Mischung aus
 Verschwörungsideologen,
 Virusleugnern,
 rechtsoffenen Esoterikern und
 Rechtsextremen,

so, als ob sie sich mit Inhalten bereits vertraut gemach hätte
und diese vollständig ihren Lesern mitgeteilt hätte. Leider hat sie bisher die Tatsachen
(z.B. im Link des hier darunterstehenden Artikelchens) nicht andeutungsweise erwähnt.
Diese werden von diesem Regierungsblatt gezielt verschwiegen.

Ob so ein Blatt eine Stütze der Demokratie ist?
Ich meine hier das Wort "Demokratie" im Sinn des GG:
"das Volk gestaltet"
und nicht die Bedeutung die das Wort für unsere Regierung und Politiker hat:
"das Volk ernährt uns, wir machen mit ihm was wir wollen".

Hat der Tagesspiegel über die Erhöhung der Abgeordneten"Diäten" von 58% berichtet?
Nein

Hat der Tagesspiegel jemals sachlich über unsere Verkehrsinfrastruktur berichtet?
Seit Jahren ist das Gegenteil der Fall. Hier ein Beispiel

Hat der Tagesspiegel über die von Rot-dunkelRot-Grün gezielte kriminelle Belastung durch
die Freisetzung von 300 nicht umsonst verurteilten Strafgefangenen berichtet?
Nein, muß ja als von der Merkel-Regierung gesponsort auch nicht.

Tagesspiegel und TAZ und Neues Deutschland sind eine Soße.
Halt, nicht ganz, ein kleiner Unterschied:
das Neue Deutschland musste man quasi zwangs-abbonieren.

ps -
das Ganze "Tagesspiegel"-Geschwafel hat eine starke Analogie zum Verhalten der Aargauer
Zeitung im Vortrag von Dr. Daniele Ganser hier über den Wahrheitsgehalt in Massenmedien.

ps - sorry das Datum war etwas falsch, berichtigt


Dienstag, 28. Juli

Unter dem Link https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii findet man geprüfte
Tatsachen zur aktuellen Grippe-Virus-Mutation.

Die Mortalität liegt wie bei starken Grippen (Influenza) üblich bei ca. 0,1 %.
Dieses Risiko ist selbst in Hotspots vergleichbar mit der täglichen Autofahrt zur Arbeit.
Der offizielle Virentest ist nicht klinisch validiert.
Der Anteil falscher Ergebnisse kann kaum geschätzt werden.
Viele Medienberichte sind nachweislich falsch oder übertrieben, Beispiele werden genannt.
Die offiziellen Statistiken unterscheiden nicht ob man MIT oder DURCH Covid-19 Schaden nahm.
Die meisten "test-positiven" entwickeln keine Symptome,
Unter den Sterbefällen alter Personen waren nur 4 % ohne ernsthafte Vorerkrankungen.
Die meisten Todesfälle ereignen sich in Pflegeheimen,
wobei unklar ist, ob nicht Stress und Isolation des politischen Lockdowns die Ursache ist.
Wieviel Tote und andersweitig Erkrankte es durch verschobene Untersuchungen und OPs
gab, ist nur ein Schätzwert. Er liegt höher als die angeblichen Corona-Toten.
Die Wirksamkeit von Gesichtsmasken ist fragwürdig, sie können auch Keimschleudern sein.

Danke, das genügt mir.
In der Quelle oben kann man noch mehr lesen.
Viele sagen: "Die Schweiz ist das heutige Westfernsehen."
Ich meine: Auch da soll man vorsichtig sein.


Montag, 27. Juli

Im Radio läuft gerade eine weitere Welle von massiver Meinungsmache zugunsten
einer allgemeinen Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen.
Unzutreffende Argumente werden endlos wiederholt,
Die vielen Tatsachen die unnötige Beschränkungen sinnlos machen, nur beiläufig erwähnt.
Ich stelle gleich noch die erwähnten und unterdrückten Argumente zusammen.
über ein halbes Dutzend.

Denkfabriken haben diese Sendung gut vorbereitet.
Was tut man gegen eine solche Meinungsmache ?

• Die ohnehin grundgesetzwidrige Haushaltsabgabe einsparen.
• und mit Freunden, Bekannten und geeigneten Interessenverbänden über Probleme reden.

Hier etwas ausführlichere Gedanken zu "Tempo 130".


Dienstag, 22. Juli

Web.de schreibt über die Rechtstaatlichkeit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ausweichend auf die Frage reagiert, ob künftig EU-Mittel gekürzt werden können, wenn EU-Staaten gegen Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit verstoßen.
"Sie wissen ja, dass ein Rechtsakt beraten wird, den die Kommission vorgeschlagen hat im Rat",
sagte Merkel am Dienstagmorgen nach Ende de EU-Gipfels in Brüssel.
"An diesem Rechtsakt muss jetzt weitergearbeitet werden."

Eventuell werde man sich mit Fragen zum Thema auch noch einmal bei einem EU-Gipfel beschäftigen, sagte die CDU-Politikerin. Für die Verabschiedung des Rechtsaktes im Ministerrat werde eine qualifizierte Mehrheit benötigt.

Eine geplante Koppelung von EU-Geldern an die Einhaltung von EU-Grundwerten wie Rechtsstaatlichkeit war eines der umstrittensten Themen in der Debatte um das milliardenschwere Corona-Hilfspaket und den siebenjährigen EU-Finanzrahmen gewesen. Östliche Staaten wie Ungarn und Polen, gegen die Verfahren wegen Verletzung der Rechtsstaatlichkeit laufen, versuchten die Koppelung zu verhindern. Einige andere Staaten pochten jedoch darauf.
Weshalb Merkel der Frage nach Rechtstaatlichkeit auswich dürfte klar sein:
Der EUGH stellte kürzlich fest: Deutschland ist kein Rechtsstaat.
Weil die Justiz nicht unabhängig ist.
Die Staatsanwaltschaft arbeitet nämlich weisungsgebunden.
So ist es Deutschland bereits untersagt, internationale Haftbefehle auszustellen.
(Hier das woanders nicht erwähnte Urteil.)


Dienstag, 21. Juli

E-Autos fahren Abgasfrei? Das wird nur in Brüssel geglaubt.
Denn die elektrische Energie muß vor dem Gebrauch erst produziert werden.
Jetzt sagen Soziologie studierte Umweltschützer und Weltretter:
Aber das sind bald erneuerbare Energien.
Ja bald, nur noch Photovoltaik und Windkraft, derzeit aber noch nicht, UND
bisher ohne Netzausbau ond ohne Speicher-konzept oder -möglichkeit.

Trotzdem ist es unmöglich Energie zu erneuern.
Sonst wäre (fast) ein Perpetuum Mobile möglich.
Das weiß man leider weder in Berlin noch in Brüssel.Aber auch wenn man es
nicht weiß, ist ein Perpetuum Mobile weder in Berlin noch Brüssel möglich.
Man kann Energie nur in andere Zustände umformen, letztlich in Wärme.
Fragen Sie nicht Politiker, sondern Physiker (die nicht Merkel heißen).

Na gut: Wind und Sonnenstrahlung sind auch Energiequellen und
man kann sie in den Akkus der E-Fahrzeuge speichern.
Diese Akkus verursachen zwar später mehr Schwierigkeiten wie selbsternannte
Weltretter und sogenannte Umweltschützer wahrhaben wollen, aber sei es drum.
Die Luft in den Innenstädten wird mit E-Mobilität wirklich besser,
wenn die Abgase vor den Toren der Stadt entstehen.
Allerdings erzeugen auch Solarpanele und Windmühlen CO2,
- wenn das das Maß aller Dinge sein soll! Zwar nicht in Betrieb,
aber in der Herstellung, als auch in der Entsorgung.
Nicht umsonst ist der daraus gewonnene Strom erheblich
teurer als aus Kohle/Gas-Kraftwerken oder aus AKW.
Am CO2-ärmsten ist Strom aus Wasserkraftwerken, sofern sie nicht in tropischen Gebieten stehen.
Diese Kapazität ist leider stark begrenzt. (Und sehr unfallträchtig!)
Pumpspeicher-Kraftwerke bieten sich als Lösung an.
Leider hat ein ehemaliger Finanzminister - Schäuble - die >Rahmenbedingungen für diese
Speichermöglichkeit so ungünstig gelassen, wie es in unserem Hochsteuerstaat nur möglich ist.
Klar, sein Spezialgebiet war ja auch Parteispenden und schwarze CDU-Kassen.

Die CO2-Emmission bei all diesen Energiequellen hat übrigends vor Jahren schon
das Paul-Scherer-Institut in der Schweiz (psi.ch) untersucht.
Photovoltaik und Windkraft liegen im Mittelfeld.
AKW erzeugen demnach am wenigsten CO2 pro kWh. Und der radioaktive Abfall?

Ja, der entsteht auch. Nun gibt es sehr viele unterschiedliche Prinzipien für AKWs.
Ein Typ der bei Regelungsfehlern durchgehen kann, ist vom Typ Tschernobyl.
Da gab es schon mal 38 Tote, viele Umsiedlungen vorsichtshalber und
Jodtablettenschlucker, siehe Unfalluntersuchung der IAEA.
Heute hat Tschernobyl nur ca 17′500 Einwohner (Bericht Telepolis).

Die deutschen AKW sind da viel sicherer, leider auch mit langlebigem Abfall.
Eine Lösung wären Flüssigsalz-AKWs. Das erste AKW in Oak-Ridge/TN war von diesem Typ (MSR).
Ein MSR braucht keine Regelung, er ist inhärent sicher, kann nicht durchgehen.
Leider bisher nur für kleinere Leistungen gebaut.
Dieser Rektortyp hat aber noch eine wesentliche Eigenschaft:
er kann den bei uns vorhanden Atom-Müll weiter als Brennstoff nutzen.
So entsteht wesentlich weniger (ein zehntel?)
und wesentlich (ca. 1000 mal?) kurzlebigerer radioaktiver Abfall.
Was eine Lösung unseres Abfall-Problems wäre!
Es wird aber von der "Kommission zur Endlagerung hochradioaktiver Stoffe" nicht verfolgt.
Erste Auskünfte gibt die Wikipedia, aber auch viele andere Webseiten.
Zumindest sollte man wissen, in welche Richtung man forschen soll.
Falls man in diese Richtung denken und forschen darf.
Was unter Merkel und bei den Altparteien ja wohl kaum zutrifft.

Bei Windkraftanlagen entstehen Unmengen an CO2 bei der Herstellung der Flügel.
Was auch ein schwer zu beseitigender Sondermüll ist.
(Derzeit sind Carbon-Flügel - die gängige Technologie - nur in der Theorie zu beseitigen.)
Dazu kommt der riesige unterirdische Betonklotz der nach ca. 20 Jahren rückgebaut werden muss.
Nachden sich Brüssel über Plastik-Strohhalme (zu je 1,2 g) aufregt und ein Rotorflügel
auch mal 30 t wiegen kann, muß man Politiker sein um das zu verstehen.

Ähnlich verhält es sich mit der Photovoltaik bei deren Herstellung ebenfalls extrem viel
an CO2 und echten Giften entsteht. Beim Betrieb natürlich nicht.
Aber bei der Herstellung und Entsorgung nach rund 20 Jahren.
Über die Lebensdauer gerechnet, ungefähr soviel wie bei einem Kohle oder Gas-Kraftwerk

Nun ist Mobilität ein Grundbedürfnis der Menschen als auch unserer Wirtschaft.
Dabei muß erwähnt werden: die Eisenbahn ist keine Lösung. Sie war es vor 200 Jahren.
Heute wird ihre Umweltschädlichkeit verschwiegen.
Denn sie sprüht regelmäßig hochkonzentriertes Gift auf ihre Gleiskörper. Gärtnereien in Gleisnähe gibt es garnicht mehr. Greenpeace weiß es seit Jahren, aber das (nur im unbestätigten Verdacht stehende) Glykophat macht die Menschen besser verrückt! Natürlich kann Frau Merkel unsere Auto-Industrie zerstören und E-mobilität durchsetzen.

Es kommt allerdings noch "eine Kleinigkeit" hinzu.
Auch die Herstellung von Strom, sein Transport und die Umsetzung im Fahrzeug
passiert nur mit Wirkungsgraden unter 100 %. Auch wenn die Verluste pro Stufe klein
sind, ergibt sich über Alles ein erbärmlicher Gesamtwirkungsgrad für die Emobilität.
Darüber schrieb ich hier schon mal und wiederhole es hier nochmal:

… die Transportverluste bis es zum Rad-Antrieb wird, sind nicht zu vernachlässigen.

Ein Carnotprozeß im Kraftwerk läuft mit gleichem Wirkungsgrad wie beim Auto ab.

In der Kette zum Auto kommen nun Generatorwirkungsgrade,
(Wirkungsgrad geschätzt: 85%)

Umspannverluste auf Mittelspannung,
(Wirkungsgrad geschätzt: 99%)

Umspannverluste auf Hochspannung,
(Wirkungsgrad geschätzt: 99%)

Leitungsverluste,
(Wirkungsgrad geschätzt: 98%)

dann wieder Umspannverluste auf Mittelspannung,
(Wirkungsgrad geschätzt: 99%)

Umspannverluste auf unsere Netzspannung,
(Wirkungsgrad geschätzt: 98%)

Umwandlungsverluste auf Gleichspannung,
(Wirkungsgrad geschätzt: 90% - oder geringer)

Ladeverluste im Akku,
(Wirkungsgrad geschätzt: 80%, ungefähr bestätigt bei ADAC-Tests in 2020)

Lagerverluste im Akku,
(bei längeren Standzeiten: ca 1% pro Tag)

Verluste im Controller des Autos und
(Wirkungsgrad geschätzt: 85%)

Verluste in den Radmotoren.
(Wirkungsgrad geschätzt: 80%, meist niedriger)

Und nun rechnen wir mal: 0,85*0,99*0,99*0,98*0,99*0,90*0,80*0,85*0,80= 0,3878
Also deutlich unter 50% ?
Dann ensteht ja doppelt soviel CO2 als bei direktem Antrieb der Autos !
Eher das 2,6-fache!

Was rege ich mich über E-mobilität auf?
Sollte ich mich nicht durch das Wort Grippe Corona verhetzen lassen?

Nun ja: wenn Frau Merkel weg ist, darf ich doch sicher wieder "Grippe" dazu sagen.
Ich habe nämlich ein Immunsysten das hilft.
Leider nicht gegen den Tod,
    nicht gegen Dummheit und auch
        nicht gegen politische Willkür.


Montag, 20. Juli

Der Spiegel verkündet:

Merkel und Macron auf EU-Gipfel
Genervt von den Sparsamen Vier
Platzt der Brüsseler Gipfel? über den Haushalt und die Corona-Hilfen,
insgesamt 1,8 Billionen Euro, wird seit zwei Tagen gestritten,
vor allem über die Kontrollmechanismen.
Merkels Problem: Sie will einen Deal auf jeden Fall - das wissen auch die anderen.


Es ist das Übliche: Merkel kann ohne viel Geld nichts, gar nichts, außer sedierend labern.
Es fing schon an mit ihrer Majestäts-Wertschätzungs-Steuer (MWSt) beim Amtsantritt 2005
von unverschämten 16 % auf noch unverschämtere 19 % (was in der Wiki nicht erwähnt wird).

Weil die angeblich politisch notwendigen Maßnahmen anläßlich einer Grippe Corona-Welle
wirtschaftlich verheerend sind, sollen nun die Druckerpressen anlaufen.
Im mehrfachen Umfang des ohnehin aufgeblähten Bundeshaushalts.
Die ungedeckten Neudrucke von Geldscheinen erhalten natürlich nicht die geschädigten Bürger.
Auch nicht Firmen und Organisationen als Kredit, - NEIN, als Geschenk.
Dem Bürger bleibt die Last per Inflation alles zu erdulden was Merkel einfädelt Das bedeutet für
das Volk/Otto Normalverbraucher/Steuerzahler/Rentner/Bürger/Wähler …: Inflation
Und zwar satte Inflation weil es - wie schon gesagt - gleich ein mehrfaches unseres Bundeshaushaltes ist.
Wir erinnern uns:
Merkel fängt beim Deutschlandlied zu zittern an, sie will keine weitere Amtszeit.
(Was nicht ausschließt daß sie ihre Meinung auch ohne Grund ändert.)
Nun also Merkels Abschiedsgeschenk an unser Land?

Wir erinnern uns: Merkel sagte ihre Pläne nie vor einer Wahl,
- weder MWSt-Erhöhung
- noch AKW-Totlegung,
- Klimaprophezeiung,
- Energiewende,
- Mobilitätswende,
- Flüchtlingsschwemme, mit den Auswirkungen:
   Kriminalität,
   Plünderung der Sozialkassen,
   importierte Israelfeindlichkeit und radikale Intoleranz
   ...
Welcher CDU-Wähler berücksichtigte das bei der Wahl von Merkel/CDU?
Sonst wäre die Partei der sogenannten Christlich Demokratischen Untertanen kaum gewählt worden.
Und das, obwohl die dortigen CDU-Oberhäupter selbst den größten Blödsinn beklatschen!
Daran sollte man zumindest künftig denken.
Aber bisher ignorierte das der deutsche Schlafmichel,
wählte CDU und glaubte daß die AfD böse ist. Wie böse steht hier.
Er wählt auch weiter CDU (siehe hier).
Schließlich wird der Gedanke an Inflation von den Medien nicht erwähnt.


Dienstag, 14. Juli

Schlagzeilen . . .gibt es viele.   Gezielt(?) ungenügend sind diese Infos fast immer.
Warum?    Weil in den wenigsten Artikeln ein volles Bild gezeichnet wird.

Hier zum Beispiel: Berlin, Rigaer Str. 94
Dieses Haus wird von linksextremen Chaoten mit großem Freundeskreis bevölkert.
Demos von diesen unterliegen im rot-dunkelrot- grünen Berlin offensichlich keinen Berschränkungen.
Als dunkelrot bezeichne ich die Nachfolger der SED, also der Partei,
die früher auf ihre Landsleute an der Grenze geschossen hat.
Gegenüber denen darf (Anweisung der Polizeipräsidentin Frau Dr Barbara Slovik) z.B. nicht vorgegangen werden.
Hier der Zeitungsbericht
Angeblich oder tatsächlich behinderte sie die Strafverfoldung
Die Schaffung eines rechtsfreien Raumes machte man ihr zum Vorwurf, den sie natürlich zurückwies.

   Meine Frau holte eine Pizza, ich wartete im Wagen und hörte Radio:

Frau Barbara Slovik sagte:
"Man hätte auch telefonisch - wie in solchen Fällen üblich - einen Hausdurchsuchungsbefehl
bekommen können. Aber dann müssste man dem Richter eine genaue Adresse nennen."
Dieses Detail ihrer Antwort wurde in Folgenachrichten (von Info Berlin) NICHT wiederholt.
Soll ich es ihr schreiben? : Rigaer Str. 94
Ich hoffe, die sie ernährende Stadt weiß sie selber.

Aber die derzeitige Eskalation ist ja nicht alles. Auf Netzpolitik.org gibt
es aktuell einen aufwendig recherchierten Artikel über Gesichtserkennungen.
PimEyes ist eine kostenlose Suchmaschine für 900 Millionen Gesichter.
Bilderkennung ist eigentlich nichts Neues und es gibt viele Firmen die dieses
Ziel haben, beschreiten, mißbrauchen(?).
Die Sicherheitsbehörden des Staates haben und benutzen diese Technologie bereits, da bin
ich mir sicher. Nur auf linke Chaoten (G20.Gipfel in Hamburg und aktuell Rigaer Str.94/Berlin)
wird sie bewußt(?) nicht angewandt.
Bei einer Owi, also wenn ich z.B. etwas zu schnell fahre und ins Gesicht geblitzt
werde, zählen meine Persönlichkeitsrechte nicht.
Nur wenn Straftaten von Linksextremen aufgeklärt werden sollten,
dann sind Persönlichkeitsrechte plötzlich wichtiger.

Dazu kann man nur ergänzen: Netzpolitik.org ernährt sich von Spenden.
Meinungslenker wie PKI oder DHU erhalten je 10 Mio € und mehr aus Merkels Bundeshaushalt.
Das ist ihr Staat?
Nein wer uns beherrscht, ist nicht nur Merkel, sondern auch hörige Medien
die sie jetzt mit 220 Mio € unserer Steuern sponsert.
Bill Gates kaufte sich das Wohlwollen eines ehemaligen Nachrichtenmagazins für 2,3 Mio € in 2018.
Nachdem Merkel sah, wie dort die Meinungslenkung funkt, macht sie das nun für sich, - vom Beutegeld der Bürger.
Zu Königin Merkels Staat fand ich auch hier was

Ein Leser auf QPress weist darauf hin:

Der "Cicero" schreibt (mit Paywall): Wer braucht Parteien, wenn er König sein kann?
VON MARKO NORTHE am 14. Juli 2020
"Ein Sommermärchen, ein Schauspiel vollzieht sich heute vor unseren Augen:
Kanzlerin Merkel besucht Markus Söder und sein Kabinett auf Schloss Herrenchiemsee
per Schiff und Kutsche". Louise XIV auf dem Weg zur Krone (Entschuldigung, ich meinte Kandesbunzlerin)

dazu eine Antwort:

Jeder muß mal abtreten.
Die Schande ist nur: die Bürger lassen sich von den Medien einwickeln.
Meinetwegen kann sie von goldenen Tellern essen,
- aber - und das berichten die Medien nur am Rande -
dabei soll sie nicht unsere Steuergelder zum Fenster rauswerfen.
Und genau das tut sie gerade. Aus Gewohnheit, Böswilligkeit oder Unfähigkeit?
Das sollte Thema der Medien sein: wie der Staat sein Beutegeld verschleudert.


. . . und das ist dann erst mein "ganzes Bild".


Montag, 13. Juli

Stofflappen

Gerry McGovern ist kein Politiker, "nur" ein sehr bekannter,
weil fähiger und kompetenter, Webdesigner.
Ich stimme nicht mit allem überein, was Gerry McGovern schreibt.
Dieser von seinen Gedanken ist aber bemerkenswert. Er schreibt:

Hat das Web beim Umgang mit COVID-19 geholfen oder behindert?
Das klingt nach einer verrückten Frage.
Sicherlich hat das Web eindeutig geholfen.
Genauso wie das Drucken die Welt für neue Ideen geöffnet hat, nicht wahr?

 "Im ersten Jahrhundert nach Gutenbergs Erfindung trug der Druck ebenso viel zur
 Verewigung eklatanter Irrtümer bei wie zur Verbreitung der aufgeklärten
 Wahrheit", schrieb Renato Rosaldo in The Cultural Impact of the Printed Word.
 "Es gibt keine Beweise dafür, dass - außer (im Glauben,) in der Religion - der Druck
 die Verbreitung neuer Ideen beschleunigt hat... Tatsächlich könnte der Druck
 mittelalterlicher wissenschaftlicher Texte die Akzeptanz von Kopernikus
 verzögert haben", schrieb Elisabeth Eisenstein in ihrem Buch "The Printing
 Revolution in Early Modern Europe".


Beides - das Internet und die Druckerpresse - kann man tatsächlich gut vergleichen!

Für jede qualitativ hochwertige Information im Internet gibt es auch Fehlinformationen.
Oder andersrum:
Was man durch Falsch-Information mit Gedrucktem erreichen kann,
 ist auch durch Falsch-Information in Internet erreichbar.

Wie sehr hat das Internet zum Beispiel dazu beigetragen,
daß etwa 30% der Menschen in den USA sagen, sie möchten keine COVID-19-Impfung erhalten?
Warum wird nicht darauf hingewiesen, das durch verschleppte Untersuchungen und Operationen
etliche Menschen zusätzlich sterben oder Schäden erleiden?
Viele Betten in vorbereitend geräumten Intensivstationen stehen leer?
Einige behaupten, darüber dürfe nicht berichtet werden.

Gerry McGovern schreibt, geschönt ausgedrückt:
Für jede Seite, die aktuell ist, gibt es mindestens eine weitere, die veraltet ist.
Im Klartext heißt das wohl:
Für jede Seite über angebliche Corona-Folgen, gibt es ebenfalls veröffentlichte Gegenbeispiele
sowie verschwiegene, aber wesentliche Ergänzungen.
Und - natürlich - die derzeitigen Politiker wollen angeblich nur Positives und
sind für Ihre negativen Aus- und Nebenwirkungen nie und nimmer haftbar!
Soweit Tatsachen, meine Meinung:

Im Idealfall sollten Politiker aber verantwortlich sein.
Schauen wir uns nach solchen um!

Wie Verantwortung bei Politikern erzeugt werden kann?
Da fallen mir mehrere Möglichkeiten ein:
- Bei Verstößen gegen das GG kann man sie aus dem Parlament werfen oder
- über deren Bezahlung wird bei der nächsten Wahl abgestimmt oder …
Ja, ich weiß, das müsste auch der Wähler wollen.


Sonntag, 12. Juli

Die Werbeseuche
Sonntags gibt es Kekse. Wie ich schon schrieb:
Ich meine hier nicht die, die das Krümelmonster immer sucht.
Sondern Cookies auf Webseiten.

Ich rufe Webseiten auf, weil ich was wissen, kaufen, schreiben oder erledigen
will. Aber nie, um mit dem Webseitenbetreiber zwangsweise zu spielen und mir
Zwangs-Texte zu inhalieren.

Ist das in einem Kaufhaus auch so:
"Bevor sie hier eintreten, bestätigen Sie bitte unsere drei Seiten AGB"?
An so was kann ich mich nicht erinnern, aber im Internet ist es Standard.
Oft genug wird man abgewiesen, wenn man es nicht akzeptiert
oder bei einer Zeitschrift kein Fang-Abo sich anhängen läßt.

Allein die Wortwahl empfinde ich als abstoßend. Da wird geredet von

- das beste personalisierte Webseiten-Erlebnis
- den bestmöglichen Service
- dem Nutzererlebnis
- die Website stetig optimieren
- Ihre Präferenzen anpassen
- das Besuchserlebniss
- Daten zu Analysezwecken
- First-Party- und Third-Party-Cookies

und in diesem Stil geht es weiter.

Was meint der Webseitenbetreiber eigentlich, warum ich seine Seite besuche?

Ich suche nicht Erlebnisse, ich will etwas wissen, finden, erledigen.
Oft genug sind 95 % der Bildschirmfläche ablenkende Werbung und
der meist dürftige Info-Schnipsel wird noch dazu fragmentiert.
In der Spitze nennt es sich dann auch noch: "Qualitätspresse."

Muß Werbung überhaupt sein?
"Müssen" sicher nicht, denn Qualität spricht sich auch so rum.
Nur wer Eigenschaften zu verdecken, zu verschweigen, gezwungen ist und
primär Geld machen will, betont die vielen Nebensächlichkeiten zur Ablenkung.

Es ist einfach krank, wenn ich mal einen Blumentopf im Internet kaufe,
mich dann ständig mit Sonderangeboten für Blumentöpfe zu bombardieren.
Der künstlichen Werbe-Intelligenz fällt es leider nicht auf,
daß mein Blumentopf-Bedarf nun gesättigt ist.

Wird so eine Webseite zu einer Geldquelle?
Kaum, das ist abstoßend, demnächst bevorzuge ich andere Seiten.
Soll eine Webseite überhaupt zu einer Geldquelle werden?
Nein, die Info, der Gedanke, der Dienst dahinter soll nützlich sein
oder die Ware dahinter das Geld wert sein. Werbeverseuchung ist abstoßend.

Anziehend wäre es, wenn eine gewünschte Info schnell, einfach
und übersichtlich auf der Webseite dargestellt wird.
Mehr braucht es nicht.
Alles andere ist kontraproduktiv.


Sonnabend, 11.07.2020

Eigentlich wollte ich zwei Sätze über Kekse schreiben.
Ich meine hier nicht die, die das Krümelmonster immer sucht.
Sondern Cookies auf Webseiten und was deren Akzeptanz im Klartext bedeutet,
nämlich bedingungslose Kapitulation zu einer oft werbeverseuchten Umwelt.

Aber nun gibt es eine Schlagzeile in Google-News:
Der Tagesspiegel/Berlin schreibt:
"Mehr als 200 Demostranten vor dem Potsdamer Verwaltungsgericht."
Im Artikel erfährt man dann:
Es geht um den sogenannten Rundfunkbeitrag von Heiko Schrang,
einen bekannten und gut besuchten Blogger.
Die Journalistinnen Eva Schmid und Sabine Schicketanz beschreiben ihn
als Verschwörungsideologen und Coronaleugner
(was der Tagesspiegel-Redaktion hier sehr wichtig ist).

Falsch oder richtig? Das mag jeder selber beurteilen, hier sein Blog.
Falsch an der Überschrift ist jedoch das Wort Demonstration.
Falsch auch in der Überschrift zur Schlagzeile "GEZ-Gebühren"
Falsch ist auch die Behauptung des Tagesspiegel, man könne den Artikel kommentieren!
  Der Tagesspiegel behauptet dazu eine Kommentar-Möglichkeit,
  was aber tatsächlich an dieser Stelle nicht möglich ist.
Weil der Tagesspiegel immer taz-ähnlicher wird, meine Meinung hier:

Die im Bild gezeigten Argumente stimmen sicher.
Ein großer Teil der Bürger denkt so. Ich wiederhole sie deshalb nicht.
Zusätzlich und rechtlich wichtiger sind aber die Gesetze.
Darüber sagt schon das Grundgesetz Entscheidendes aus.
Und zwar an drei Stellen, jeweils ein Wort, also drei Wörter, die eigentlich
gelten sollten und von absolut jedermann gewußt und befolgt werden sollten,
zumindest von denen, die behaupten: "Deutschland ist ein Rechtsstaat" .

1. Im Artikel 1.3 ist das Wort "bindet" geschrieben.
  Dieses Gesetz "bindet" alle drei Gewalten des Staates. Nicht jedoch die 4. Gewalt,
  die Medien. Deshalb kann der Tagesspiegel und andere Medien auch alles mögliche schreiben.
  Richter haben sicher Freiheiten Gesetze auszulegen, sind jedoch an das GG gebunden.
  Eine Ignoranz des GGs ist dann eine Rechtsbeugung. Das ist keine Owi sondern
  eine Straftat, die für die rechtsprechende Kaste allerdings schnell verjährt.
  Egal, ich gehe davon aus, kein Richter wünscht sich den Vorwurf der Rechtsbeugung.

2. Im Artikel 5.1 steht ausdrücklich das Wort "ungehindert".
  Was man darunter versteht, umgangssprachlich und per Duden, schrieb ich schon hier.
  Es ist eindeutig: Gebühren für Radio und Fernsehen sind nicht erlaubt.
  Die ehemalige Gebühr für Empfangsgeräte wurde ja auch (2013?) abgeschafft.

3. Der Artikel 19 regelt Gültigkeit und Einschränkungen der vorgenannten Grundrechte.
  Er definiert Grundrechte wörtlich als "nicht antastbar".
  Und wenn es doch erforderlich sein sollte dann muß zwingend im Gesetz das
  einschränkende Grundrecht und der Artikel genannt werden. Das ist im
  Gesetzesgestrüpp, auf das sich der Kläger hier beruft, aber garnicht der Fall.

Über dies Thema tippte ich hier schon öfter.
Über Richter die sich darüber hinwegsetzen, kann man sich bei deren
Dienstaufsicht beschweren. Muster hier.
Dienstaufsichtsbeschwerden (DABs) werden fast immer (mit unzutreffenden Textbausteinen)
abgewimmelt (Beispiel dokumentiert hier).
(DAB bei nächster Instanz hier, deren Antwort hier
Anmerkung:
Der grüne Justizsenator kümmerte sich nicht darum,
er lies gerade 290 verurteile Strafgefangene auf die Berliner los.
Das ist die Justiz in Deutschland. Das Spiel ist aber noch nicht aus.)

Welcher Verbrecher hat Einsicht?
Selbst Al Capone war der Meinung, er sei ein sozialer Wohltäter!
Ungerechte Richter sind aber schlimmer wie die Pest im Lande.
Schon Friedrich der Große hatte dazu eine deutliche Meinung:

... ein ungerechter Richter ist schlimmer als ein Straßenräuber.
(Im "Müller-Arnold-Prozess", ließ er deshalb gleich 3 Richter verhaften.)
Letztlich soll jede Straftat geahndet werden.
Wenn Richter nicht das Grundgesetz kennen wollen, tut es mir leid.
Vielleicht bauen sie auch darauf, daß die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden
zugunsten dieser Kriminalitätsform ist. Mal sehen. Dann kann man Richter und
Staatsanwaltschaft zu dieser Straftat nur beglückwünschen und es publizieren:
bei allen Abgeordneten und allen Medien, nicht nur Mainstreammedien.


Dienstag, 07. Juli

Der Spiegel schreibt am 06.07.2020, 20.52 Uhr:
RBB-Sommerinterview mit Andreas Kalbitz
Bühne frei für den Feind der Demokratie
  Andreas Kalbitz sei rechtsextrem,
  trotzdem führte der RBB ein klassisches harmloses Sommerinterview mit ihm.
  Ein Kommentar von Ann-Katrin Müller, sie meint: Das war sei ein schwerer Fehler.


Nun ja, sowas wird im Spiegel - einem ehemaligen Nachrichtenmagazin - gedruckt.
Diese Zeitschrift hat seit langer Zeit eine ständig schrumpfende Auflage.
Einen Grund dafür sehe ich in deren tendenziösen Berichterstattung:
- kritiklos wird jeder Text mit links-grünem Touch gutgeheißen
- und schlimmer: es werden kritische Lesermeinungen dazu gezielt unterdrückt.
Jede links-grüne Idee/Bericht wird unauffällig hochgejubelt.
Eine Art von Journalismus die eben nur noch deren Parteimitgliedern gefällt.
Echte Kritik - und sei sie noch so auf Tatsachen aufgebaut - wird nicht geduldet.
Kein Wunder daß die Auflage schon seit langer Zeit kontinuierlich sinkt.
Trotzdem ist das Blatt noch finanziell gesund. Zumindest deshalb:

Konkurrenz

Wess′ Brot ich ess′, dess′ Lied ich sing.

zurück zum Thema, welches der Spiegel diesmal ohne Paywall anbietet.
Gefahr für die Demokratie. Was nicht erwähnt wird:
AfD-Abgeordnete haben meist einen Beruf der sich sehen lassen kann.
Abgeordnete anderer Parteien bieten oft nur ein Studium der Soziologie oder ähnliches.
Bis herunter zu Kevin Kühnert/SPD - ein hervorragender Mundwerker - der aber sonst garnichts kann,
kein Beruf, kein Studium nur hervoragende Sprüche zur Selbstdarstellung.

Dabei ist es durchaus sinnvoll sich um unsere Demokratie zu sorgen.
Alles soll vom Volk ausgehen?

Dürfen wir den Bundeskanzler wählen oder abwählen?
Dürfen wir den Bundespräsidenten wählen oder abwählen?
Dürfen wir den Bundestagspräsidenten wählen oder abwählen?
Dürfen wir die Bundestagsvizepräsidenten wählen oder abwählen? (auch Vorbestrafte)
Dürfen wir die über irgendein Sachthema abstimmen?

Wieviel mal JA, wieviel mal NEIN ?

Wir dürfen nur Parteirepräsentanten ankreuzen die dem Fraktionszwang von
Parteispitzen unterliegen. Und wer wählt diese Parteispitzenkräfte?
Die setzen sich selber auf Listenplatz EINS, Diese werden es automatisch IMMER

Umso wichtiger ist es sich
• die Kandidaten vorher genau anzusehen und
• auf die Einhaltung unserer Verfassung zu pochen.

Nehmen wir mal die Verfassung, unser Grundgesetz.
Darin steht:
Man kann auch Grundrechte durch Gesetz einschränken (im Art.19)
Aber dann muß das Grundrecht und der Artikel genannt werden.
Genau das ist aber nirgends der Fall,
- welcher Abgeordnete las jemals das GG ? -
also sind alle diese Gesetze ungültig, nichtig.
Diese Ignoranz ist nur bei Altparteien so üblich.
Dieses Unwissen wird nur von Altparteien praktiziert.
Diese Parteien entkernen und begraben die Reste unserer Demokratie.
Unterstützt (von wem im Hintergrund?) von Medien wie der Spiegel oder Tagesspiegel.

Ersterer wurde von der BMGF gekauft,
Letzterer ist links-grün verseucht.

(Aktuelles Beispiel: Da werden Menschen die die Einhaltung der Verfassung fordern,
mit den üblichen Negativ-Narrativen bedacht: Klimaleufner, Nazi, Rechtsradikal . . .
Altes Beispiel: es wird einfach behaupet: "Berlin will den Flughafen Tegel garnicht",
das Gegenteil zeigte - trotz erheblicher links-grüner Einflußnahme - eine Volksabstimmung)

Mitzubestimmung des Volkes beabsichtigt nur, ausschließlich, die AfD.
Spiegel und Tagesspiegel (und viele andere Massenmedien)
sind Totengräber einer Demokratie wir sie uns wünschen.

ps -
was dem Spiegel anstehen sollte, steht jetzt
im Blauen Boten in Tichys Einblick oder in Rubikon,
- mehr Quellen hier.


Sonntag, 05. Juli

Ich erinnere mich an ein Smalltalk - kurz vor 2000 - auf dem New Yorker Flughafen JFK.
Ein Amerikaner meinte: "Politiker sind alles Verbrecher, Kriminelle."
Ich hörte mir das an und dachte: In den USA?, Einige - ja, Alle - nein.
(Ich dachte da besonders an Ron Paul/Rep, der absolut integer, aber nun schon zu alt ist)
Heute denke ich anders über Politiker.
Besonders in Deutschland, weil ich mir darüber am ehesten ein Bild machen kann.
Ich halte Politiker - wie Medien - nur für die Ausführenden, nicht für die Steuernden.
Die Steuernden bleiben verdeckt in Hintergrund, weil es dort sicherer ist.
Sie entziehen sich jedem demokratischen Einfluß, jeder Kontrolle.

  Das ist hier dargestellt, leider ohne Bilder, weil das Orginal von Krysmanski
  im Internet nicht mehr zugänglich ist. In Buchform, antiquarisch(?) sicher.
  Prof. Rainer Mausfeld ("Warum schweigen die Lämmer?") sagt und begründet
  in diesem Vortag sehr anschaulich die gleiche Thematik.
Dafür gibt man den Ausführenden in Politik und Medien etwas von der Freiheit,
sich am Geld der Bürger zu vergreifen.

Beispiel Meinungslenker und Medien:
das Durchnittsgehalt bei der ARD lag schon 2017 über 9ooo €/Monat,
für Intendanden 200ooo bis 400ooo €/Jahr.

Beispiel Politiker:
Abgeordnete setzten sich die "Diäten" selber fest, derzeit über 10ooo €/Monat,
plus Aufwandsentschädigung, plus Altersversorgung, plus Büro & Mitarbeiter,
plus zahlreiche Sonderleistungen
Landtagsabgeordnete in Berlin erhöhten sich ihre Bezüge zum 1.1.20 um 58%.
(Alle Altparteien stimmten dafür, nur die AfD dagegen.)
War der nutzlose Hofstaat einer Monarchie so teuer wie "unsere Demokratie",
nämlich über 1′200 Millionen € in jeder Legislaturperiode aus unseren Steuern ?

Das alles ist "suboptimal", vor allem, wenn man sich deren Aktivitäten ansieht,
auf die "das Volk" welchen Einfluß hat?
Richtig, in unserer Scheindemokratie bisher: KEINEN .
Wen wundern dann Aussagen wie diese:

Konkurrenz


Sonnabend, 4. Juli

Linke und Grüne setzen es durch: konventionelle Kraftwerke werden ohne Ersatz abgeschaltet.
Natürlich - wie es für eine Ideologie typisch ist -
• egal was es kostet,
• egal was es für Folgen hat,
• ohne vorher für Ersatz zu sorgen.

Meine Meinung dazu: es ist gut, autark zu sein, auch wenn es kostspielig ist.
Insofern ist Windkraft positiv, wenn auch hochgradig umweltschädlich und unnötig teuer.
allerdings sollte man parallel?/zuerst? Stromspeicher-Möglichkeiten schaffen.
Kostengünstige Pumpspeicherwerke verhinderte Schäuble/CDU als Finanzminister leider gezielt.
Auch will das niemand anders machen.
Aus Furcht in eine rechte Ecke gestellt zu werden?
Schließlich gab es vor 1945 mal den Slogan:
  Der Führer ist stark,
  er macht uns autark

Seit dem arabischen Ölboykott sollte man aber anders denken
und möglichen Erpressungen vorsorglich aus dem Weg gehen.
Zurück zum politisch sicher prophezeiten Klimawandel:
Ein Klimawandel findet wahrscheinlich wirklich statt, wie bisher dauernd in der Erdgeschichte.
Aber er ist
  weder gefährlich,
    noch menschlich beeinflußt,
      noch stimmt wahrscheinlich die Richtung!

Ich schreibe "wahrscheinlich", weil ich mir Prophetentum - im Gegensatz zu Politikern - nicht zutraue.
Wärmer war es nämlich eher in der Vergangenheit, dokumentiert hier:

warme Winter

Das ist sicher zutreffend beobachtet, - aber nicht gemessen.

Eine mit zuverlässigem Thermometer dokumentiert gemessene Temperatur ist
der derzeit gültige absolute Hitzerekord auf der Erde:

Ort : Greenlandfarm/Death Valley/ USA
Zeit: 10. Juli 1913
Wert: 134 °F = 56,7 °C


Um den bisherigen Hitzerekord anzuzweifeln, unterstellt man zwar keinen Instrumentenfehler,
sondern stellt nun, nach 107 Jahren, einen bewußten Ablesefehler (hier).
weil die umliegenden (Haushalts-) Thermometer noch höhere Werte gezeigt haben!
Es gibt jedoch etliche weitere Fast-Rekord-Werte (bis auf zehntel Grad) aus anderen Gegenden
(Australien, Lybische Wüste,…) die ebenfalls sehr alt (1922) sind.

Keiner dieser Hitzerekorde wurde bisher gebrochen!
Obwohl sich die Erde pausenlos erwärmen soll ?
Ich bezweifel die behauptete Erderhitzung deshalb.

Es ist wohl eher die Sonne, die (derzeit) etwas schwächer strahlt.
Die Sonnenzyklen haben wir leider nicht im Griff.

Zweifel darf man haben, Tatsachen sollten den Ausschlag geben.
Tatsache ist: diese jahrzehnte (107 bzw 98 Jahre) alten Hitzerekorde bestehen weiter.
Stimmt die Erderwärmungs-Behauptung
• der grünen Politiker?
• der geistig behinderten Greta Thunberg?
• der Studienabbrecherin Luisa Neubauer?
Soviel zu den Politik-Beratern.
• Die Einstellung des IPCC ist dagegen klar:

So sagte Prof. Dr. H. Stephen Schneider, Leitautor der Arbeitsgruppe II des IPCC:

 Deshalb müssen wir Schrecken einjagende Szenarien ankündigen,
 vereinfachende, dramatische Statements machen und
 wenig Erwähnung irgendwelcher Zweifel, die wir haben mögen.
 Um Aufmerksamkeit zu erregen, brauchen wir
 dramatische Statements und
 keine Zweifel am Gesagten.
 Jeder von uns Forschern muss entscheiden,
 wie weit er eher ehrlich oder eher effektiv sein will!
.

Quelle: Detroit News vom 22.Nov.1989. Hmmm…
Welche NGO nennt den Verlust von Ehrlichkeit "effektiv" für seine Ziele?
Etwa Betrüger?

• Hier: andere Formen des Irrsinns
• Hier: Klima und CO2-Grundlagen
• Hier: wie Klimapropheten ihre Daten belegen


Freitag, 03. Juli

Die "lange umkämpfte" Grundrente wurde beschlossen
Wer über 32 Jahre Beiträge zahlte bekommt nun etwas mehr, - später im Alter.
Wer nur 31 Jahre mit seinem Geld den Staat ernährte, bekommt natürlich nichts.
Das kostet der Regierung geschätzte 1,3 bis 1,6 Mia €, - sagt die CDU.
Und wieviel verdient sie an jeder Nase der ca 40 Mio Sozialversicherungspflichtigen?
Hier rechnete es jemand schon grob nach:

Renten

Nochmal:

342′000 € Einnahmen pro Durchschnittsnase,
wahrscheinlich 198′000 € Ausgaben/Nase
Gewinn pro Nase also 144′000 €
bei ca 40 Mio Sozialversicherungspflichtigen
gewinnt der Staat also 5′760 Milliarden €

da sind 1,3 … 1,6 Mia € die der SPD Finanzminister mit schwer verhandelter Zustimmung
der CDU jetzt den Rentnern nicht mehr vorenthält schon sehr schmerzhaft,
oder ehrlicher: ein Schaukampf für das dumme Volk.
Im übrigen ist die Rechnung nicht korrekt, denn es fehlen die
Schuldzinsen die sich der Staat durch diese "Sozialabgaben" erspart!
Das Sparen für seine eigene Alterversorgung haben einem ja die Politiker
aus "sozialer Verantwortung" abgenommen!

Davon abgesehen ist das bei der sicher kommenden Inflation ein hervorragender Einstieg
in eine Altersgeld-Nivelierung mit späterer Einheits-Armenspeisung im Alter.
Egal ob man fleißig oder faul war, viel oder wenig arbeitete, schlau oder dumm war.
"Soziale Verantwortung" lohnt sich, - zumindest für unsere Politiker der Altparteien.

Als sich die Berliner Landtagsabgeordneten ihre Diäten am 1.1.2020 um 58 %
erhöhten, wurde das in den Medien "nicht so ausführlich" berichtet.
Nebebei: die AfD stimmte dagegen, wurde aber von allen anderen Parteien überstimmt.

Es wird Zeit, daß der Wähler rechnen lernt.


Donnerstag, 02. Juli

Seit gestern wurde die Merkel, nein Majestäts-, nein: Machthaber- Wertschätzungs Steuern (MWSt) etwas gesenkt.
Wurde jetzt etwas billiger?
Die Werbung sagt ja, wir geben die Steuerentlastung weiter.
Das sieht dann so aus:
Früher kostete ein Aktenordner 0,99 €.
Ein baugleiches Model kostet nun bei Lidl 1,39 €.
Dafür steht im Prospekt etwas von "Knaller-Preisen" usw.

Wahrscheinlich ist die bisherige Inflation recht milde, zu dem, was noch kommt:
Betrug der Bundeshaushalt bisher 360 Milliarden unserer Steuern?
Ist nun von einem "Konjunkturprogramm" von 750 Milliarden die Rede?
Dieses Geld wird jetzt für Firmen und Institutionen gedruckt.
Der Steuerzahler bekommt in einzelnen Sonderfällen auch Almosen.

Wir leben in einer werbeverseuchten Welt.
Wer den Verlautbarungen von Politikern, NGOs oder der Werbe-Industrie
irgendetwas glaubt, - ist selber schuld.
Die einzige Lösung:
sich selber, unabhängig von hörigen Massenmedien, zu informieren.
Das war allerdings immer schon ein Erfolgsrezept.
Woher kommen sonst solche Sprüche:

Angefangen von Cicero (106 – 43 v.Chr.):
Man muß nicht alles glauben, was man hört
(kannte Cicero schon ARD & ZDF ?)

über J. W. Goethe (1749 – 1832):
Man muß das Wahre immer wiederholen,
weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von Einzelnen,
sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien,
auf Schulen und Universitäten.Überall ist der Irrtum obenauf,
und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.

(kannte Goethe schon die politisch gefärbte Seiten in der Wikipedia ?)

und Christian Friedrich Hebbel (1813-1863),
Wenn man sämtliche Journalisten, wie sie sind, ins Zuchthaus sperrte,
würde man gewiß nicht soviele Unschuldige hineinsperren,
als jetzt schon im Zuchthaus sitzen

(kannte Hebbel schon die Praktiken der Massenmedien ?)

auch in unserer Zeit wird darüber geklagt.
Philip Graham (Washington Post) hörte von einem CIA-Mitarbeiter den Satz:
Man kann einen Journalisten billiger haben als eine gute Hure,
für einige Hundert Dollar im Monat.

(wusste die WP etwas über den Fall Gary Webb ?
Sie hat ihn ja in den Suicid mit zwei Kopfschüssen getrieben!)

und unredliche Informationspraktiken werden gezielt eingesetzt!
z.B. von William Casey, CIA Director, im Feb 1981
über seine Aufgaben! (verifiziert hier)
Unser Desinformationsprogramm wird abgeschlossen sein,
sobald alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.

(unzählige Erfolgsstories!)

Falsche bis gefärbte Meinungsmanipulation allerdings gibt es genau so von anderen,
von Politikern, NGOs, Gewerkschaften, Kirchen, Interessenvertretungen, Umweltverbänden,
von jedem der es glaubt nötig zu haben und es als nützlich für seine Ziele empfindet.

Zurück zur Merkel Majestäts Machthaber Wertschätzungs Steuer (MWSt):
Die MWSt ist völlig unnötig, unehrlich, asozial und schadet nur.
Sie bewirkt mit: "die Umverteilung von unten nach oben!"
(Die MWSt belastet jemand am Existenzminimum wesentlich stärker als Andere.)
Wieso ging es bisher - solange wir die Schrift kennen - ohne MWSt ?


Mittwoch, 1. Juli

es fehlt
Die Bill&Melinda-Gates-Foundation (BMGF) "spendete" Geld an die Virulogie der berliner Charité.
Seitdem spricht deren Leiter (Drosten) nicht mehr von jährlicher Grippe, sondern von den Gefahren des Corona-Virus.
Soll ich die 335′ooo $ als Spende oder als Bestechung werten?
Und wie verhält es sich mit Geldern der BMGF an das RKI, Medien wie Spiegel Online,
die ZEIT, die Pharma-Industrie und NGOs?

Alle "Spenden" der BMGF sind auf deren Webseite genannt.
Ob die sich an der diesjährigen Grippe-Mutatation labenden Politiker bewußt sind,
daß sie ohne solche "Spenden" von Bill Gates keine Daseinsberechtigung hätten?

Deshalb hier nochmals die Zahlen aus der Grippesaison 2017/2018:
Grippebedingte Arbeitsunfähigkeiten: 5,3 Millionen von ca 40 Mio "Sozialversicherungspflichtigen".
An das RKI wurden 334.000 Infektionsfälle übermittelt
Es gab 45.000 Krankenhauseinweisungenmit damals 25.100 Todesfällen.
Nebenbei: in der Folgesaison allerdings nur rund 300. Man sollte Zahlen auch einordnen
nach Bundesland, Bund, Land, Welt,- Zuwachs, Bestand,- geschätzt, gezählt … usw.

In Deutschland sterben jährlich rund 1′000′000 Menschen an Alter, Krankheit, Unfällen,
das sind jeden Tag rund 2740, wöchentlich fast 20ooo, monatlich über 80ooo

Seit der 15. KW 2020 wurde keine Influenza-Aktivität mehr beobachtet.
Seit der 16. KW 2020 gab es keine Nachweise von SARS-CoV-2 mehr. … (RKI).
Diese Information findet sich auf der Seite 11 im vorletzten Absatz.
das PDF des RKI hier!
Ob ich bei der geringen Mortalität (Sterblichkeit) überhaupt von einer "Pandemie",
wie die WHO prechen soll, ist fraglich. Die WHO wird von den Mitgliedbeiträgen aus China
und - wesentlich mehr! - aus der BMGF ernährt.

Es fällt auf:
In der Vergangenheit kümmerten sich Politiker darum überhaupt nicht.
Schließlich ist jeder für seine Gesundheit selber verantwortlich.
Nur wenn die BMGF unser Geld (über Impfungen -> Krankenkassen -> Beiträge) sehen will,
dann ändern das unsere derzeitigen Medien und Politiker.
Ein Grund diesen unseren Herrschern zu kündigen.
Durch Einstellung der grundgesetzwidrigen Haushaltsabgabe
und der Auswahl besserer Politiker bei der nächsten Wahl.
Wozu diese Webseite neben vielen anderen Webseiten informiert.

Der Corona-Wahn und deren kranke Verursacher werden bei KEM-FM gut geschildert,
Auch die politischen Folgen des Corona-Wahnsinns, es sind nicht nur wirtschaftliche Folgen.


Dienstag, 30. Juni

In Polen war Präsidentenwahl. Keiner hat gewonnen. Es wird eine Stichwahl geben.
In den deutschen Nachrichten wurde bemängelt, daß der liberale Kandidat
(Trzaskowski/liberalkonservativ - Bürgermeister von Warschau) gebenüber dem
(rechts-) nationalkonservativen Kandidat(Duda/PiS - Amtsinhaber) schwer benachteiligt wurde.
So wurde über ihn angeblich nur negativ, wenn überhaupt in den Medien berichtet.

Darüber kann ich mir kein Urteil erlauben, ich verfolgte den Wahlkrampf nicht.
Natürlich ist eine Berichtertattung nur negativ, wenn überhaupt in den Medien ein ernstes Manko.
Mich erstaunt nur der erhobene Vorwurf einer einseitigen Berichterstattung von uns:
Ist das nicht dieselbe Masche, die wir von den grün-linken Redaktionen
in unseren Mainstream-Medien seit Jahren gewohnt sind ?


Montag, 29. Juni

Es gibt ein Emmy- und Golden-Globe-prämiertes Politdrama über einen skrupellosen Abgeordneten,
dem jedes Mittel recht ist, um die Macht in Washington an sich zu reißen.
Das Kartenhaus ist eine US-Serie welche Praktiken in der (US-) Politik aufzeigt.
In dieser fiktiven Geschichte geht es praktisch nie sauber zu.
Wortbrüche, Denunziation, Erpressung und Täuschungen sind das Mindeste.
Kriminell bis zu praktizierten Mord. Ein sehenswerter Streifen.
Ein Politik-Thriller wie er sich in der Praxis jederzeit (auch bei uns) abspielen kann.
Bei Netflix mit deutscher Synchronisation jederzeit ansehbar.
Einen Überblick gibt es beim o.g. Link, bei Netflix hier.

Die ARD kauft viele Serien aus US-Produktion.
Diese anspruchsvolle Serie aber nicht.
Warum?
Eine Erklärung ist die älteste Tochter von Wolfgang Schäuble, Susanne Strobl.
Sie ist die Geschäftführerin bei der Einkaufsfirma von Serien für die ARD.
Iht Vater ist schließlich hochgradig in die CDU-Spenden-Affäre verstrickt.
An dieser Situation änderte sich auch nichts, nach Merkels Statement "Ich vertraue ihm"
(- als alleinige Qualifikation für ihre Regierung.)
Praktiken der Politik so übrerzeugend offen darzulegen, bewirkten zwar die Auszeichnungen
wie verschiedene Emmy- und Globe-Awards, sowie den Publikumszuspruch in den USA,
aber deutsche ARD-Zuschauer sollten mit solchen Praktiken nicht konfrontiert werden!
Schäuble/CDU und Familie beschützen uns davor.


Sonntag, 28. Juni

In der Zeitschrift "test" gibt es in der Juli-Ausgabe (7/2020) auf Seite 49 einen
für mich interessanten Artikel: "Manipulierte Sterne",
nämlich wie im Internet bei Produkt-Bewertungen getrickst und gefälscht wird.
Für einen unbedarften Kunden sieht alles sehr vertrauenswürdig und echt aus.
Fast zwei Drittel der Bewertungssterne sind aber nachweisbar getrickst bis gefälscht.
Die Untersuchung der Stiftung Warentest nennt die dahinterstehenden Werbeagenturen
und deren (oft? / mitunter? / mehr als zweifelhaften? ) Methoden ganz konkret.
Sie nennt auch Kriterien wie man sowas erkennen kann, jedenfalls mit etwas
Wahrscheinlichkeit und gesundem Menschenverstand.
Soviel zu unserer werbeverseuchten Welt von Produkten und Dienstleistungen.

Parallelen und Analogien zur Politik erspare ich mir mal.


Donnerstag, 25. Juni

es fehlt
In den Medien wird es allgemein bedauert, daß man nur schwer, wenn überhaupt,
den Firmenchef für die Grippe seiner Mitarbeiter haftbar machen kann.
Es soll an den Arbeitsverträgen liegen und sehr wichtig sein, für Grippe
irgend jemand auch dafür haften zu lassen. Daran arbeiten momentan viele Politiker.

Und ich Simpel dachte immer: Jeder ist selbst für seine Gesundheit verantwortlich.

Sehr beruhigend, daß niemand irgendeinen Politiker für seine Anordnungen
des sogenannten Lockdowns verantwortlich macht.

Auch sehr beruhigend, daß sich nun auch der IWF um Grippeviren kümmert
und deren Verbreitung voraussagt.

Vor allem nachdem selbst das RKI nicht erklären kann, wie sich der
- von Politikern bei allen Gelegenheiten erwähnte - R-Faktor berechnet.

Oder verstand ich da irgendwas falsch?
Wir müssen alle lernen.
Insbesondere unsere erwählten Politiker, was "Nebenwirkungen" sind.
Oder sollten / müssen / können / dürfen (?) wir uns andere Politiker erwählen?
In einer Demokratie wäre sowas möglich.

Viele Politiker freuen sich sicherlich, einen so sicheren Arbeitsplatz haben.
Das erinnert mich an ein Zitat von Thomas Sowell:

Es gibt kaum etwas Dümmeres und Gefährlicheres
als wichtige Entscheidungen in die Hände von Leuten zu legen,
die keinen Preis dafür bezahlen müssen,
wenn sie daneben liegen.


Mittwoch, 24. Juni

Zahlen gibt es viele. Wir werden damit bombardiert.
Von Politikern, Medien, NGOs, Instituten …
Warum suchen wir selbst nicht nach dem, was uns interessieren sollte?
Warum machen wir selbst nicht das, was uns interessieren sollte?
Was sollte uns denn in unserer werbeverseuchten Welt interessieren?
Albert Schweizer sagte mal:

Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten,
damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn des Lebens und der Welt kommt.


Und:

Die größte Entscheidung Deines Lebens liegt darin,
dass Du Dein Leben ändern kannst,
indem Du Deine Geisteshaltung änderst.


Also hier zwei Büschel Zahlen : zuerst von Deutschland

d-tot

und der Welt:
welt-tot

  bei den Toten auf der Welt endet die Liste mit Hungertoten
  Eine Ursache sind da natürlich Verteilungsprobleme,
  verursacht z.B durch Korruption, Betrug und kleptomanische Diktatoren.
  Die Todesursache "Adipositas" (= Fettsucht) ist dreimal so hoch!
Ob die Zahlen auf den Bildern stimmen, weiß ich nicht, sicher nicht genau.
(zumindest der Fall "Gary Webb" wurde falsch verbucht, frage Chomsky.)
Einen Posten möchte ich jeweils rauspicken und vergleichen:
Die zufällig in beiden Zusammenstellungen genannten Zahl der Suicide.
Darüber denke ich, wie es John Steinbeck mal schrieb
(sinngemäß, in seinem Buch "Cannery Row", "Straße der Ölsardinen"):

Jeder Mensch hat das unabdingbare Recht, sein Leben selbst zu beenden,
aber ein guter Freund und Gespräche können sowas trauriges verhindern.


John Steinbecks Meinung teile ich.
Die Zahl der Suizide wird - beabsichtigt! - nur ganz selten veröffentlicht.
Und deren Ursachen gezielt im Dunkeln gelassen.
Weil diese Zahlen ein Indikator für eine kranke Gesellschaft sind.
Sie zeigen:
Die deutsche Gesellschaftsordnung wurde von Politikern krank konstruiert.

Deutschland hat anteilig (grob, fast) viermal soviel Suicide wie weltweit.
(D 2015 = 10′100 Fälle bei ca 81,2 Mio Einwohner = ca 1 :  8′040
       10′100 sind mehr als die dramatisierten Grippe-Toten!
Welt: ca 249′095 Fälle bei ca 7,8 Mia Menschen = ca 1 : 31′313)

Ein Suicid kann natürlich viele Ursachen haben:
Es kann eine Krankheit sein, auch innere Leere, Ratlosigkeit, Verzweiflung sein.
Es kann auch Verzweiflung über Gesetze, Behördenwillkür, Mängel im Rechtssystem,
über unehrliche Politiker, Familiensituationen, andere Menschen und Vieles mehr sein.
  Eine einzige Erwähnung eines Suizides stand letztens in der NZZ:
  Eine ägyptische Lesbe beging in Kanada Selbstmord.
  Auch die NZZ hat von der Bildzeitung gelernt.
  Suizide werden durchaus instrumentalisiert, -wenn man sie braucht.
Wie ich schon sagte: Diese Zahlen sind ein Indikator für eine kranke Gesellschaft.
Die deutsche Gesellschaftsordnung wurde von Politikern krank konstruiert.

Was soll daran "krank" sein? Vieles -,

meiner Meinung nach tanzen wir werbeverseucht um ein goldenes Kalb zu einer
kakophonen Melodie, die von Idioten gespielt wird.     Beispiele?

Wir glauben Politikern die ihre Klimaprophetien und -fantasien
mit geistig Behinderten und Schulschwänzern untermauern.

Oder:

Wenn ein Grippevirus von interessierter Seite als angsterzeugend dargestellt werden soll,
wird er kompromißlos Corona-Gefahr genannt. (Sonst: Psychatrie, z.B. für Beate Bahner)

Oder:

Wenn wir "Sport" sagen, meinen Viele:
Pizzaessen und biertrinken vor dem Fernseher, auf dem ein Fußballspiel läuft.

Wobei die TV-Berieselung für die Konsum- und Steuersklaven nur
durch Propaganda und Agitation über angebliche Katastrophen unterbrochen wird.
Das böse Syrien, Libyen, der unfähige Trump, der böse Putin, die gute Merkel,
der gefährliche Grippevirus, nte Mutation, bezahlte Experten bestätigen das und alles.

Und nach Merkels sedierendem Gelaber jubelt das Volk über das nächste … Tooor ….

Auch daß wir unsere ideologische Beeinflussung mit der grundgesetzwidrigen Haushaltsabgabe
noch selber zahlen, ist schlicht und einfach:

krank.

… oder ist Deutschland doch kein Rechtsstaat ?


Dienstag, 23. Juni

Die taz ist ein linkes bis linksextremes Blatt im Berlin.
Woanders könnte sich so ein Blatt auch kaum halten.
Die dort angestellte Iranerin Hengameh Yaghoobifarah erregte wieder einmal Aufsehen.
Mit einem Artikel der fordert, Polizisten auf der Müllkippe zu entsorgen.
Die Mainstreammedien bezeichneten den Artikel daraufhin als Satire und
sprachen davon, daß diese Frau die Polizisten dort beschäftigen will.

Frau ist nicht ganz richtig; sie selbst bezeichnet sich als "weder Frau noch Mann", als nicht binär.
taz-frauschaft

Im taz-Artikel schreibt sie/er allerdings von "entsorgen".
Sie stellt ausdrücklich die Polizei mit Abfall gleich.
Da ist Auschwitz nicht mehr weit.
Allerdings ist Hengameh Yaghoobifarahs Meinung ja bekannt:
den Deutschen unterstellt die Iranerin "Dreckskultur".

Lediglich die NZZ aus der Schweiz spricht von einer
"dumpfen, als Satire verbrämten Volksverhetzung" der "taz".
Dieser Rassismus und die Volksverhetzung wird von keinem deutschen Medium
keinem Grünen, keinem Roten, keinen exSED-ler, keinem Mitglied der CDUntertanen so genannt.
Weder irgend jemand aus der Berliner Landesregierung, noch der Stuttgarter OB
Fritz Kuhn/Grüne noch der MP von BaWü Kretschmer/Grüne
oder seinem Innenminister Thomas Strobl/CDU (verschwägert mit Schäuble/CDU),
sprachen aus was ist.
Die letzte Randale in Stuttgart hat auch diese "Toleranz" als Wurzel.
Über Gesellschaftssysteme gibt es viele Gedanken.
Nicht nur bei Gutmenschen/Links/Rot/Grünen Fantasten und Weltverbesserern.
Hier was Grundsätzliches und nun Details:

Es gab 24 Festnahmen, die Fakten zu deren Herkunft lauten: 12 Ausländer,
unter anderem aus Afghanistan, Irak, Iran, Somalia, Bosnien und 12
Deutsche, darunter werden bei drei schon ein Migrationshintergrund angegeben.
Die zahlreichen Internetvideos belegen den dominanten Anteil von südländischen,
türkisch-arabischen Männern; doch der Mainstream schreibt weiterhin von
"jungen Männern", "Menschen", "Kleingruppen" und Akteuren einer sogenannten
"Party- und Eventszene".
Das Video der Bildzeitung zeigt den militanten Allahu-Akbar-Mob.
Bis jetzt liegen die Zahlen bei 19 verletzten Polizisten
und 40 zerstörten und/oder geplünderten Geschäften.
Der Bundestag beschloß am 19.6. die Antifa nicht zu verbieten,
(nur die AfD stimmte anders.)
Weshalb diese "Kolumnistin" nicht in den Iran zurückgeht hat einen Grund:
Sie wird von der taz für solche Artikel sehr gut (sehr hoch) bezahlt und
ob sie sowas wie in Merkel-Deutschland auch im Iran schreiben darf?


Montag, 22. Juni

Die BBC hat einen guten Ruf. Zumindest bei Menschen die das (noch) glauben.

Einmal konnten ihr jedoch 20 Minuten Fake nachgewiesen werden.
Hier der Fall 1 ab Minute 38.

Nun wieder eine Berichterstattung (hier der Link)
die gleich 5 wesentliche Zusammenhänge/Begleitumstände im Fall(2) Skripal unerwähnt lässt
und auch (Fall 3) die Meinungsmache mit angeblichen Brandopfern in Syrien.

So werden heute "Nachrichten" hergestellt und entsprechend den Wünschen geliefert.
z.B. von NGOs, Weisshelmen, anderen Interessierten,
Think-Tanks, PR-Firmen, Werbespezialisten die ihr Handwerkszeug beherrschen.
(Hersteller wie auch Auftraggeber bleiben unsichtbar, Prof. Rainer Mausfeld sagt warum..)

Ein anderes Thema:
Vorsichtshalber muß man jedem davon abraten von "Grippe" zu sprechen.
Das politisch korrekte Wort heisst nicht "Grippe" sondern "Corona", sonst ...
Dazu ein Tip, ein nettes Spiel aus dem Blog von Hadmut Danisch:

Geben Sie mal bei Google ein: "xxx new cases", mit einer beliebigen 3-stellige Zahl für xxx.
Die Meinungsbildungsindustrie hat ganze Arbeit geleistet.


Sonntag, 21. Juni

Im Radio wird geredet, dabei fallen diese Worte:

Corona

früher hieß es Grippe und nachdem man sie hatte,
war man gegen die aktuelle Mutation schnell immun.
Heute braucht die Politik die Immunitätsverzögerung.
 
der
Lockdown wird gelockert 



was ein Segen sein soll,
daß die Anordnung der Bürgerdressur das Gegenteil war,
wird nicht gesagt, - nämlich hirnlos bis katastrophal.
2017/18 gab es eine zwei bis dreimal stärkere Grippewelle,
vergessen?, weil ohne politiche Reglementierung.
 
Diese Maßnahmen sind:
nachhaltig
- d. h. erst … künftig … vielleicht … irgendwie wirksam.
zukunftsorientiert
- d.h. für die Gegenwart zwar kostspielig, aber sinnfrei.
sozial ausgeglichen
- d. h. alle zahlen, es nutzt aber nur Bestimmten,
   auf die Politiker aber als Stimmvieh angewiesen sind.

Dafür zahlen wir - grundgesetzwidrig - Haushaltsabgabe.


Donnerstag, 18. Juni

corona-1


Mittwoch, 17. Juni

Heute war ein bemerkenswerter Gedenktag, eben der 17. Juni 1953
Bis Kohl/CDU kam und sich selber ein Denkmal setzte.
Ein ruhmreicher und heldenhafter Tag für Bewohner Ostdeutschlands.
Ein Tag der Schande für die damals sogenannte Freie Welt.
Mit bitteren Folgen für Ostdeutschland
In Wirklichkeit kämpfte im Westen niemand für die Freiheit, sondern
deckte seine Dekadenz und Unwissenheit über den Wert der Freiheit mit Sonntagsreden zu.
Wittgenstein sagte mit Blick auf Politiker mal:

Je schwächer die Argumente, desto stärker die Worte.

Um es in Erinnerung zu rufen:
Stalin wollte mal eine neue "Säuberungswelle" in Inneren durchziehen.
Dazu brauchte er keine außenpolitischen Probleme, sondern einen freien Rücken.
Also machte er Deutschland ein Angebot:
Wiedervereinigung bei militärischer - nicht wirtschaftlicher! - Neutralität.

Neutralität hat noch niemand geschadet, weder der Schweiz noch Schweden!

Aber Adenauer/CDU konnte, wollte oder durfte das nicht sehen und lehnte ab.
Kurz darauf machte Stalin das was jeder mal macht: Er starb, - mit seinem Personenkult.
Und das weiterhin von sowjetischen Marionetten regierte Ostdeutschland überspannte den Bogen.
Es kam zu einem Volksaufstand bei dem Ostdeutschland beschämend im Stich gelassen wurde.

Geschichtlicher Nachgang:
Kohl/CDU ersetzte den Tag durch einen, an dem er sich selber feierte:
den Tag der verKohlung, den 3. Oktober.
Es war immer schon so:
die CDU hat die fähigsten Politiker, jetzt also Merkel.

Fähig zu was?

Probleme die der Fussball mit der Grippewelle durch Politiker bekam, werden unsere
Hochleistungs- und Qualitäts-Politiker im Laufe der Jahre mit Sicherheit lösen.
Notfalls werden die Diäten erhöht.


Montag , 15. Juni

Die Altparteien haben jetzt eine andere Strategie, um die AfD zu diskreditieren:
Statt die Nazikeule zu schwingen,
rufen Parteien die selber ständig das GG verletzen, nach dem Verfassungsschutz.

Nachem berechnet wurde (hier), daß Autos abfackeln gut für den Klimaschutz der Antifa ist,
ist diese Organisation eigentlich für die Abschaffung der Verfassungsüberwachung,
aber für den Kampf mit politischen Gegnern wird der Verfassungsschutz noch toleriert.
In der Hoffnung, nach Merkels Austausch der Führungsspitze dort, gehorcht er.
Sie rufen mit Unterstützung der Merkel- und GroKo-hörigen Medien.
Dabei wird behauptet: die AfD mißachtet das GG.
Tatsächlich wird unsere Verfassung aber von allen Altparteien mißachtet.
Und zwar in Artikel 5.1 . Dort steht ausdrücklich:

Jeder hat das Recht,… sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.

Nun gibt es aber die von allen Altparteien unterstütze Haushaltsabgabe an den GEZ-Nachfolger.
Für jemanden der im Geld schwimmt, ist das natürlich kein Hindernis,
für die Meisten aber schon.
Wer der Meinung ist (es gibt Meinungsfreiheit!) die Haushaltsabgabe ist hinderlich,
der muß nach dem GG überhaupt nicht zahlen.
Das ist ein unantastbares Grundrecht, was in Artikel 19 garantiert wird.
Und jeder Richter ist gezwungen das zu aktzeptieren. (Warum den das?)
Weil es im GG steht (der Artikel 1.3 begrenzt seine Entscheidungsfreiheit) UND
er es außerdem im Richtereid (im DRiG: § 38) geschworen hat.
Wenn ein Richter diese Regelung mißachtet, ist das kein Vergehen,
sondern ein Verbrechen (, was allerdings in nur einem einzigen Jahr verjährt).

Leider wird dieser, in der Verfassung festgelegte, Grundsatz von den Medien nicht verbreitet.
Soviel Selbsterhaltungstrieb, um an das Geld der Bürger zu kommen, haben die Medien.
Er ist deshalb unbekannt und die meisten Bürger zahlen, weil sie das GG nie gelesen haben.
Dabei wird dieses Büchlein frei Haus in den Briefkasten geliefert (hier die Quelle) .
Erst wenn man mehr als 1 kg dieser Heftchen bestellt, kostet es das Porto.
Im Internet ist es natürlich auch nachlesbar.

Und der Dieb rief: haltet den Dieb. -
Das kommt öfters vor. Nicht nur in Schweden bei der Ermordung von Olof Palme!
Auch in Deutschland. Man soll sich erinnern oder es nachlesen:

• (fast) nur AfD-Kandidaten haben qualifizierte Berufe .
• Die AfD ist die einzige Partei die bundesweite Volksbefragungen will,
  ein wesentliches Demokratie-Element, was alle anderen Parteien ablehnen
• Sie will als einzige Partei die Haushaltsabgabe für den ÖR abschaffen.
  andere Parteien nicht, denn sie haben Meinungslenkung nötig!
• Die AfD will auch den Bundespräsidenten vom Volk wählen lassen.
• Sie ist die einzige Partei die unsere Grenzen echt sichern will.

Das alles wird von ARD & ZDF bekämpft, denn damit entfallen ihre extrem hohen Gehälter.
Deshalb die ständige Erwähnung der AfD in negativen Zusammenhängen.
Tatsächlich ist die AfD die einzige Partei, die das GG beachtet!
Andere Parteien nicht, siehe Liste der Volksvertreter.

Es ist nur eine Frage :
Wer von unserer Regierung und den Abgeordneten hat jemals das GG gelesen ?


Sonntag, 14. Juni

Die Bürgermeisterin von Chicago sagt:
Einwohner haben kein Recht sich gegen gewalttätigen Mob selbst zu verteidigen,
wen wundert es, wenn die Bürgermeisterin eine Farbige ist?
chicago
Lori Lightfoot, die Bürgermeisterin von Chicago , hat gerade ihre Bewohner gewarnt,
dass es nicht toleriert wird, wenn sie es wagen, sich gegen die Menge gewalttätiger,
böser "Demonstranten" zu verteidigen. Hier entnommen

Es gibt auch dort Stimmen die zur Vernunft aufrufen.
Aber ob das gegen Randalierer und Plünderer hilft?
Wer steuert diese Gruppen?

Das ganze zeigt mir, wie sinnvoll es ist, Konflikte mit Waffen auszutragen.
Es ist billiger und effektiver diese per Meinungsmanagement zu steuern.
Und das wird ja auch gemacht.
Leider spielen die meisten Medien da gegen die Bürger, indem sie
lediglich die kranke Meinung von kranken Herrschern im Hintergrund unterstützen.
Mit unlauteren Mitteln wie hier beschrieben.

Die Aktualität ist das beste Beispiel:

Einerseits wird laut geschrien:
"gegen Rassismus…" und: "streicht das Wort aus dem Grundgesetz",
obwohl gerade im GG darüber Eindeutiges ausgesagt wird!
Und andere Sachen im GG sehr viel wichtiger sind! (hier zum Beispiel)

Diese "bösen" Tatsachen werden allerdings verschwiegen:
• In der Kriminalstatistik führen (in den USA) die "Afro-Amerikaner" in allen Sparten.
• Auch bei uns wird die Ausländerkriminalität totgeschwiegen. siehe hier
Aber darüber darf sich keiner aufregen.
Mir kommt der Spruch von Peter Scholl-Latour in den Sinn:

Wir leben im Zeitalter der Massenverblödung,
besonders der medialen Massenverblödung.


Tatsächlich finden Sie viele Infoquellen hier.


Sonnabend, 13. Juni

Wenn ich sterbe, dann wahrscheinlich als Toter MIT Corona.
Unwahrscheinlich als Toter DURCH Grippe-Viren.
Immerhin hatte ich irgendwann mal Grippe und das sind alles Coronaviren.
Bruchstücke davon bleiben in jedem Immunsysten lange erhalten.
Aber noch ist es nicht soweit:
Jetzt kam erstmal eine Impfung. Allerdings nicht gegen Grippe.
Sondern gegen Gürtelrose. Das sind dieselben Verursacher wie von Windpocken.
Auch die hatte ich mal, nur ist es bekannt:
Das menschliche Immunsysten "vergißt" wie dagegen gekämpft wird.
Und deshalb bedarf es einer Auffrischung der Immunsystems.
Wie gegen Tetanus paar Jahre und Anderes auch.

Und Corona-Grippe? Jede Grippeart wird von Coronaviren verursacht.
Gegen die meisten Grippeviren bin ich routinemäßig geimpft.
Gegen die aktuellen und zukünftigen Mutationen natürlich nicht
In der Grippesaison 2017/2018 gab mehrfach soviel Sterbefälle aus Grippegründen.

Was machten Politiker damals? Und warum?
Das politisch-werbewirksame Wort "Corona" war damals noch nicht in Umlauf gebracht worden.
Stattdessen wurden alle mit dem prophezeiten Klimawandel verrückt gemacht.
Es ist eine Story wie man Steuersuppe aus Schneebällen und Suppensteinen kocht.
Vergessen zu erwähnen:

• Der absolute jemals (zuverlässig) gemessene Hitzerekord ist über 100 Jahre alt.
• Schon 1913 hatte man den Eindruck, daß alle Gletscher schmelzen
• Das Klima ändert sich laufend. Was aber weder menschenverursacht noch gefährlich ist.
• CO2 ist ein Nutzgas für Pflanzen. Über 100 mal wetterwirksamer ist Wasserdampf (Wolken).
• Die angeblichen 97 % zustimmenden "Klimafachleute" entpuppten sich als ca 0,5 %.
• Das PKI bekommt jährlich ca 12 Mio € aus unseren Steuergeldern,
• Wer Klimapropheten hinterfragt oder gar kritisch sieht: NIX.
• Köchin der Klimasuppe: Frau Merkel, gelernt bei der Stasi, Agitation und Propaganda.
• Nach der Einführung einer CO2-Steuer wurde es sehr still um Klimapropheten.
• Und jetzt Corona.
Mittlerweile wird es so oft genannt, daß man meint,
Redaktionen bekommen für jede Erwähnung des Wortes eine Geldprämie.
Dabei sterben jährlich fast 1 Million Leute allein in Deutschland natürlich.
(Naja, - z.T. auch an Krankheiten, bei Unfällen, durch Kriminalität usw )
An Corona/Grippe jedoch nur Wenige, weniger als Suizide!

Das letzte ist die traurigste Zahl.
Ich meine: jeder Mensch hat das unabdingbare Recht, seinem Leben ein Ende zu setzen.
Aber echte Freunde und Gespräche helfen sehr oft sowas zu vermeiden.
10ooo Suizidtote jährlich sind ein schlimmes Zeichen für unser Gesellschaftssystem.
Viel schlimmer wie Grippe.
Nur läßt sich damit kein Geld "machen", dem Bürgern nicht weitere Fesseln anlegen.
Nur dazu dient das Wort "Corona".


Dienstag, 9. Juni

Die Corona-Krise treibt Blüten: Heidi musste sich nackt ausziehen
Einige Hintergründe stehen allerdings nicht im oben verlinkten Artikel.
Immerhin etliche Kommentare von Ärzten, Professoren, Medizinern . . . (im oberen Link).

Dazu meldet eine Regionalzeitung :
Die (schweizer) Alt-Kantonsrätin wollte am Pfingstsamstag einen stillen Protest gegen
die Einschränkung der Grundrechte im Zuge der Corona-Massnahmen abhalten.
Auf dem Bahnhofplatz wurde sie von Polizisten gewaltsam festgenommen.
Das Rot-Rot-Grüne Berlin verabschiedete gerade ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz.
Eine Diskriminierung findet allerdings derzeit kaum nach der Hautfarbe oder Herkunft statt.
Stattdessen gibt es (nur soft-?) faschistischen Gesinnungsterror,
durch Rot-Rot-Grün, Altparteien und Medien,
die das Wort "Demokratie" pachteten und die Auslegungshoheit sich dafür anmaßen.
Nicht nur in der Schweiz, auch in Berlin und Deutschland.


Montag, 8. Juni

Unser Gesundheitsminister Spahn/CDU hat Bankkaufmann gelernt.
Den wähle ich sofort wieder, -
sobald ich weiß, ob er rechnen kann UND mir eine lebenswerte Zukunft glaubhaft macht.
Um zu prüfen, ob er rechnen kann, sollte er mal die folgende Rechenaufgabe lösen:

Ich borge mir bei einer Bank 6,53 € und zahle sie mit später mit den aufgelaufenen Zinsen zurück.
Wieviel muß ich nach 51 Jahren zahlen?
(Eine Überschlagsberechnung mit dem Desktop-Rechner meldet: "Too Big")
Der Hintergrund stand in der Bildzeitung:
Ein Rentner fand ein altes Sparbuch wieder und ließ es aktualisieren.
Die Bank borgte sich also sein Geld. Es waren vor 51 Jahren 13,12 DM (=6,53 €).
Nach Abzug von Kapitalertragssteuer und Solidaritätszuschlägen ist der aktuelle Stand nun 11,01 €.
Der Staat bediente sich also auch.
Im Gegenzug sollte der Bürger den "BBI" (der Berliner Brotpreis-Index) berücksichtigen.
Immerhin hat sich nach dem BBI der Wert des Euros seit seiner Einführung satt halbiert,
trotz Kohl′s/CDU Versprechen: "so stabil wie die DM".

Welches Bild ich von Politikern, vom Staat, seinem Wirtschaftssystem und den
Geschäftbedingungen der Banken habe?

Ich verrate es nicht, aber arbeite an dieser Webseite weiter
und empfehle, sich vielseitig zu informieren.


Freitag, 5. Juni

Die Merkel Majestäts-Wertschätzungs-Steuer (MWSt) wird für 6 Monate von 19 auf 16% abgesenkt.
Ein Ergebnis nach langen und zähen Verhandlungen von Politikern.
Damit die Wirtschaft mit "Wumms" wieder hochgefahren wird, wie die GroKo sagt.
Kein Wort, wie leicht es unseren Politikern fiel, das Wirtschaftsleben herunterzufahren.
Dazu waren weder lange noch zähe Verhandlungen von diesen Spezialisten nötig.
Es fiel auch kein Wort über den Schaden, den die seit Merkel erhöhte Majestäts-Wertschätzungs-Steuer (MWSt) bisher anrichtete.
Eine MWSt braucht kein Mensch, nur Politiker.
Es ging bisher 6000 Jahre ohne MWSt.
(Naja, stattdessen gab es Fronarbeit, Leibeigene u.ä. Wer baute z.B. die ganzen Burgen . . . )

Es geht auch jetzt - in Merkel-freien Gesellschaftssystemen - ohne solche abstruse Steuer.
In den USA gibt es diese Endverbraucher-Steuer weder auf Lebensmittel, noch auf Bildung,
noch auf Medizin und ansonsten auch nur 0 … 9 % je nach Bundesland
(Auch gibt es noch weitere Ausnahmen dieser Steuer.)
Warum erhebt der Staat Abgaben, wenn Menschen etwas konsumieren was sie zuvor erschufen?
Um die Herrscher zu huldigen? Oder um der Regierung Umverteilungsmasse zu liefern?
Eine MWSt bremst nur.
Und belastet diejenigen die wenig haben (oder wenig schaffen können/wollen),
also die in Leben Pech hatten und auch die Kranken, Armen, Dummen und Faulen besonders.
Eigentlich sollte es sowas in einen Sozial-Staat (Art 20, 23 ... GG) nicht geben.

Aber wer hat schon jemals das GG gelesen?
Es ist hier umsonst zu bestellen.
Nur lesen muß man noch selber - falls man es gelernt hat.
Die wichtigsten Worte darin sind m.E.: bindet(Art. 1.3), ungehindert(Art 5.1), angetastet (Art 19.2).
Das erinnert mich an ein Sprichwort: Einen Dackel den man zur Jagd tragen muß, der taugt nichts.
Im übertragenen Sinn sind die dann gut für inszinierte Demos und
um sich goldene Versprechen von Politikern anzuhören.
Sicher genügt einigen Menschen auch Pizza, Bier und ein großer Flachbildschirm.
Auch das ist Freiheit, - vor Denkanstrengungen !
Die von vielen bejammerte "Schere zwischen Arm und Reich" entsteht auch mit der
Majestäts-Wertschätzungs-Steuer (MWSt). Nicht nur, es ist aber ein Baustein dafür.


Pfingst-Montag, 1. Juni 2020

Ein Kunststoff von einer (Reserve-) Maus wurde ekelhaft.
Er war anfangs gut, sogar mit angenehmer Haptik.
Der Rücken der Maus ist aus fester Plastik, die Seiten mit weicher Oberfläche
Diese war jetzt plötzlich - nach einigen Jahren - unangenehm klebrig.
Noch unangenehmer: nicht zu säubern.
Nicht mit Seifenwasser, nicht mit Aceton.
Die Klebrigkeit läßt sich (bisher) nicht beseitigen

Ich hatte so ein Kunststoff-Erlebnis schon mal mit einem anderen Gebrauchsgegenstand.
Diesen 100-$-Artikel musste ich schließlich wegwerfen.
Die Klebrigkeit führte ich auf "chinesischen" Kunststsoff und zu warme/heiße Lagerung zurück.
Hier kostete die (Funk-) Maus mit Tastatur zwar nur fast 40€, ich möchte das Set aber retten.
Die Maus lag zwar nicht im Kühlschrank, nur bei Zimmertemperatur herum.
Das genügt aber offensichtlich für die Klebrigkeit ihrer Seitenteile.
Warscheinlich ist auch in diesem Fall nichts zu retten. Warum?
Die Maus stammt von Cherry. Auf deren Webseite fand ich nichts, um kurz mal anzufragen.
Also probierte ich es auf deren Facebookseite.
Auch dort kann man alle Ach-so-tollen-Cherry-Produkte bewundern und kaufen.
Nur erhält man auch von dort keine Antwort.
Halt das Übliche: Werbung ja, Service …

Mich (hier: Email) würde interessieren:
Gibt es dafür andere Säuberungsmittel?
Und was ist das für eine Kunststoffart?
Einstweilen überklebte ich die klebrigen Seiten mit Tesa.
Geht notfalls, sieht natürlich unschön aus.
Kennt jemand so ein "Problem" ?


Pfingst-Sonntag, 31. Mai 2020

von Erich Kästner (1899 - 1974) gibt es ein Kinderbuch und Theatherstück: Der 35. Mai.
Eines seiner berühmten Kinderbücher über verückte Erlebnisse in einer Phantasiewelt.
Kästner war aber nicht nur Kinderbuchauthor ("Emil und die Dedektive",
"Pünktchen und Anton", "Das fliegende Klassenzimmer", "Das doppelte Lottchen")
Er war auch ein politisch interessierter Mensch, ein guter Beobachter und kluger Kopf.
Seine Überzeugung als Pazifist entstand bereits, als er 17-jährig für den Kriegsdienst eingezogen wurde
So wurden seine Schriften am 10. Mai 1933 als "wider den deutschen Geist" verbrannt.
Goebbels nannte Kästners Namen als dritten. Erich Kästner blieb aber in Deutschland.
Gegen die Politik der Regierung Adenauer nahm er öffentlich Stellung, unter anderem
im Zusammenhang mit der Remilitarisierung, der Spiegel-Affäre und der Anti-Atomwaffenbewegung.
Zu seinen Aphorismen gehören so "gefährliche" Gedanken wie:

Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn?
Du kennst es nicht? Du wirst es kennenlernen!

hier das vollständige Gedicht,
sein vollständiger Gedanke.
oder:

Immer wieder kommen Staatsmänner
Mit großen Farbtöpfen des Weges und erklären,
sie seien die neuen Baumeister.
Und immer wieder sind es nur Anstreicher.


oder:

Die Erinn‘rung ist eine mysteriöse Macht und bildet die Menschen um.
Wer das, was schön war, vergißt, wird böse.
Wer das, was schlimm war, vergißt, wird dumm.


Dieser Gedanke wurde von der Zeit-Online wegmoderiert.

Dazu sollte man wissen: ein Publizist und Mitherausgeber der Zeit ist/war Josef Joffe,
Mitglied der Atlantikbrücke, also Verfechter US-amerikanischer "geostrategischer Ziele".
Vielleicht wurde deshalb der Spruch eines Pazifisten wie Erich Kästner wegmoderiert.
Ist ja zu gefährlich. Für wen?

Ach, heute ist ja erst der 31. Mai.


Sonnabend, 30. Mai 2020

Vor Dekaden gab es mal einen Ohrwurm, da sang man:
Am 30. Mai ist der Weltuntergang, der Weltuntergang

Und heute werden Politiker von einer geistig behinderten Schulschwänzerin beraten
und erfinden die abendteuerlichsten Begründungen für neue Steuern
Es geht um die Errettung der Welt und des Systems.
Und das Volk jubelt … (zu 97 %, Ironie OFF)

Die Schlagzeilen von heute setze ich in "Meine Meinung" rein.
Dabei ist vieles gar nicht "meine Meinung", es sind "nur Tatsachen".

Der tägliche Müll kostet Zeit.
Die Programmierung hier auch:
Eine vergessene Klammer und nix läuft mehr.
Ein Komma statt einem Punkt: nix läuft mehr.
Kann passieren, aber die Fehlersuche ist unter PHP zeitaufwendig.


Freitag, 29. Mai 2020

und ich komme mit der Arbeit nicht voran.

In den vorbereiteten Seiten über Fragen und
zu den Wahlkreisen (die noch keine Infos enthalten!)
können noch jede Menge unangenehmer Fehler stecken.
Auch Tippfehler! Die man selber erst nach Tagen sieht, wenn überhaupt!
Über Rückmeldungen freue ich mich.
Ein großes Problem liegt jetzt mit der Benutzeranmeldung vor mir.
Dafür gibt es sicher Bausteine die nur angepasst werden müssen.
Es wird trotzdem sehr viel Arbeit.

Eine positive Sache: Tim antwortete.
Ich bin jetzt in einem Forum freigeschaltet.
Und wieder wurde es sehr spät


nach oben