Hallo Gast

Notes & Anmerkungen

zuletzt Bemerkung 70 ( CDU ) am 13. Nov 2023 hinzugefügt

Diese Datei ist nur in einzelnen Teilen verlinkt.
Sie erscheint deshalb nicht in der Seitennavigation.
Sie enthält auch nur gemischte, ergänzende Bemerkungen

Die Anmerkungen hier werden aus allen denkbaren Seiten angesprungen.
An Ende der Bemerkung kann man immer auf die jeweilige Ausgangsseite zurückspringen.
Zumindest an deren Seitenanfang.
Am einfachsten mit den Browserbutton "zurück" (oft auch die Taste <F5>)
oder im Browser oben links das Symbol zurück (  ←, ⟨—, oder ähnlich).
Mitunter sind auch die Links zu den Ursprungsseiten genannt.


 
Bemerkung 1,
Erläuterung zu Kinder & Familien:

 
Richtig: die Zukunft ist nur durch Kinder gesichert.
Es geht überhaupt nicht um die sexuelle Orientierung, wie uns weissgemacht wird.
Es geht um Geld, um Vorteile bei der Todes- bzw. Erbschaftssteuer, um Steuerklasse usw.
Fragen Sie sich lieber:
Was haben Sie von einem Leben ohne Kinder?

Cicero meinte: Keine Kinder keine Freude, viele Kinder viele Sorgen.

Stimmt das? Ohne Kinder hat man ein im besten Fall ein luxuriöses Ersatzleben als Arbeitsdrohne,
abgestützt auf einen Staat der z.B. bei der Alterversorgung zeigt, wie er Sie betrügen kann.
Wer soll in Zukunft die Steuern zahlen?
Schließlich wollen Politiker "auf Teufel komm raus" fremdes Geld umverteilen.
Wodurch wird Ihre Krankenkasse, Pflegekasse, Altersversorgung gesichert?
Derzeit durch den Staat und seine Gesetze? Ja, wenn er vertrauenswürdig ist. Ist er das?
Auch wer in der Grundschule nicht rechnen gelernt hat, kann sich vorstellen, daß ein ähnliches Steueraufkommen nur von einer ungefähr gleichbleibenden Bevölkerungszahl aufgebracht werden kann.
Bei ungefähr gleichbleibenden Bildungsstand.
Es ist ein weiterer Selbstbetrug des Staates wenn er z.B. die Zahl der hochwertigen Bildungsabschlüsse erhöht, indem er deren Niveau senkt!
Wieviel Kinder muß -unter diesem Gesichtspunkt - nun eine Familie haben?
Bei nur einem Kind pro Familie sinkt die Bevölkerung je Generation um die Hälfte.
Und bleibt bei zwei Kindern pro Familie gleich?
Mitnichten, denn es gibt immer Unfälle, Krankheiten und kinderlose Lebensläufe oder sogar kinderlose Lebensplanungen.
Zwei Komma Drei Sechs (2,36) ist hier die ungefähre Gleichgewichtszahl wenn man lediglich Todesfälle durch Krankheiten und Unfälle berücksichtigt.
Von der wir meilenweit entfernt sind und uns - seitdem es ein "Familienministerium" gibt - immer weiter entfernen.
Es gibt derzeit (2010?) angeblich 168 Fördermaßnahmen für Familien
     Scheinbar ist 168 eine hohe Zahl.
     Aber nichts davon hilft, auch nicht alles zusammen.
     Es sind jeweils nur zu geringfügige Hilfen für wenige Fälle.
     Wenn die Steuerlast für Familien geringer wäre,
     könnte man auf alle diese 168 angeblichen Hilfen verzichten.
     Mit dem ganzen Familienministerium und
     viele nachgeordnete Verwaltungen können vereinfacht werden.
     Dazu kommt ein perfides familienfeindliches Wahlgesetz:
     In einer lesbischen Lebensgemeinschaft sind 100% wahlberechtigt.
     Bei einer Familie mit 3 Kindern nur 40% der Köpfe für die "allgemeines Wahlrecht" zugesichert wird.

Alle Regelungen sorgen lediglich für viele Posten in der Verwaltung.
Aber kommt es dabei zu einer Sicherung unserer Zukunft?
Defacto hat u.a. Frau Schwesig/SPD in den letzten Jahren viel Geld an die linksradikale Amadeus-Antonio-Stiftung zur angeblichen Bekämpfung Rechtsradikaler überwiesen.
Wieviel? Soviel! Klassenkampf nach Art der SPD zulasten normaler Familien.

zurück (zu disqual/Kinderlosigkeit)
zurück (zu disqual/Kriterien)
zurück (zu Meine Meinung in 2017)
oder im Browser oben links das Symbol zurück (  ←, ⟨—, oder ähnlich, oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 2,
Erläuterung zu "Gekaufte Journalisten"

 
Solche "Journalisten" werden in Udo Ulfkottes Buch "Gekaufte Journalisten" namentlich genannt.
Von Chefredakteuren großer Zeitungen (z.B. Joffe/ZEIT, Diekmann/Bild ...) bis zu namhaften TV-Gestaltern (Redakteure, Moderatoren, Korrespodenten...).
Also Berichterstatter die darüber nicht berichten dürfen. Warum?
Ein Teil der deutschen Mitglieder in Organisationen von denen wenig (nur die angeblich edlen Ziele, am besten aber garnichts) nach außen dringt sind auch genannt.
Alle Medien (ARD,ZDF, WELT, ZEIT; FAZ, SZ, Tagesspiegel u.a) liest man dort (auf den Seiten 154-157 und Seiten 188-192).
Es sind auffallend viele Meinungslenker unter den Mitgliedern, als auch unter den eingeladenen Berichterstattern die darüber nichts berichten sollen oder dürfen, es auf jeden Fall nicht tun!
Neben Meinungslenkern auch viele Politiker (von Joschka Fischer über Gauck bis Wovereit).
Solange ich deren Absichten und Pläne nicht kenne,
werde ich diese Politiker vorsichtshalber nicht wählen.

Merkwürdigerweise ist auch gerade in den vorgenannten Medien eine Kommentierung der meinungssetzenden Artikel nicht möglich. Oder anders: die meinungssetzenden Artikel erkennt man an der fehlenden Kommentierbarkeit und kann sich das Lesen sparen.
Es scheint bestimmten Leuten sehr wichtig zu sein, dass
  niemand etwas richtig stellt,
  niemand auf Widersprüche hinweist und
  niemand Zweifel anmeldet!
Nur manchmal werden Leserbriefe zugelassen.
Aber dann wird unter behaupeten - aber nie bewiesenen und nie nachvollziehbaren - Gründen alles "moderiert", sprich zensiert.
Nur zustimmende und Leserbriefe mit gewünschten Kritikrichtungen, werden veröffentlicht.
Seien Sie auf jeden Fall vorsichtig mit Leserbriefen. Vielleicht landet man sogar in schwarzen Listen.
Selbst wenn Sie unter Pseudomyn oder Namen aus Traueranzeigen schreiben, lesen Sie sehr schnell Ihren Klarnamen.
Der Unterschied zwischen einer deutschen Kanzlerin, deren DDR-Berufsweg nicht mal in der Wikipedia steht, und
einem Türken,  dessen Studium  aus dem Besuch einer Koranschule bestand, kann kleiner wie gedacht sein!

zurück (zu disqual/Negativ-Kennzeichen X)
oder im Browser oben links das Symbol zurück (  ←, ⟨—, oder ähnlich, oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 3,
Bemerkungen zurr Amadeu-Antonio Stiftung (AAS)

 
Die Amadeu-Antonio Stiftung (AAS) ist stark umstritten.
Sie wurde von Linken und Grünen sehr gut finanziert,

einmal wegen der  Finanzierung durch Familien-Ministerin Frau Schwesig/SPD
zum Anderen wegen der (unveröffentlichten 400 von 800 Seiten) Stasi-Vergangenheit von Anetta Kahane (alias IM Viktoria).
auch wegen intensiven und gezielten Diffarmierungen Andersdenkender durch diese Organisation.
So hat Anetta Kahane u.a. nachweislich Menschen jüdischen Glaubens unter falschen Anschuldigungen der Stasi ausgeliefert (Nachweis fakt06214).
Die Leiterin ist die bekennende ex-Stasi-Mitarbeiterin Annetta Kahane früher IM Victoria.
Sie kennt sich mit den Methoden der Stasi wie "Zersetzung" usw. aus.

Die "Handreichungen" dieser Organisation richten sich gegen intakte Familien,
gezielt, sobald staatlicher Einfluß möglich ist, also ab dem Kindergarten!
Eben sobald staatlicher Einfluszlig; ausgeübt werden kann.
Sie ist eine wesentliche Organisation unserer derzeitigen Regierung gegen die AfD,
und geht da sehr radikal vor Beispiel hier
Der permanente und absolut unsachliche Wahlkampf ist hier dokumentiert.
Wie ab 1933 oder wie in der DDR?
Wie es diese aus Bundesmitteln (Beispiel hier) versorgte Organisation übertreibt, sieht man z.B. hier
Die ursprüngliche Seite wurde (wie viele andere)
durch die eigene Organisation "Belltower" inzwischen wegzensiert,
deshalb hier eine Sicherheitskopie.
Hier ein weiterer Artikel über Kahane, Zensur und diese "Stiftung".

Gründungskurator war u.a. Cem Özdemir/Grüne,
der auch mit Zweigorganisationen der Atlantikbrücke verbunden ist.
Patrik Gensing, der "Faktenfinder" und Haltungsjournalist, ist ebenfalls aktives Mitglied in der AAS.

zurück (zu: disqual/Buchstabe O)
zurück (zu: disqual/Auswahlgründe)
zurück (zu: disqual/Negativ-Merkmal K)
zurück (zu: über die CDU)
oder im Browser oben links das Symbol zurück (  ←, ⟨—, oder ähnlich, oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 4,
Erläuterung zur Meinungslenkung

 
Meinungslenkung findet statt.
Man darf sich mal selber beobachten:
Bei Berichten, deren Sachverhalt man kennt und beurteilen kann, findet man praktisch immer etwas anzumerken.
Von Berichten die man nicht beurteilen kann oder die von fern her kommen, diese glaubt man unwidersprochen.

Diese menschliche Eigenschaft wird von interessierter Seite so gut es geht ausgenutzt.
So kann man Positiva und Negativa transportieren. Und Meinungen beeinflussen.
Plumper ist schon gewünschte Meinungen durch gezielte Auswahl zu steuern:
gewünschtes ausführlich aufbauschen und Unerwünschtes nebenbei oder garnicht erwähnen. Beispiele: Petry & der Schießbefehl oder Meinungsumfragen
 
Außerdem findet Meinungslenkung statt, indem man Leserbriefe erst garnicht zulässt oder "moderiert", also zensiert. Die Gründe der "Moderation" sind angeblich edel, aber nicht zu überprüfen.
Tatsächlich sind die Moderationsvorwände oberfaule Ausreden.
Angeblich ist irgendeine Bemerkung (Beleidigungen, Verleumdungen, falsche Tatsachen, Pornografi, …) nicht erlaubt.
Im Nornalfall blamiert sich derjenige selber und macht sich auch ggf. selber strafbar, nicht das Medium.
Denn er stellt sich als unsachlich und ungehörig dar und wird im Folgenden von anderen nicht mehr erst genommen.
Wenn es denn wirklich krass wird, könnte man diese Straftat ja anzeigen. Dann hätten Richter darüber zu entscheiden, - und können Strafen verhängen.
Man darf sich mal überlegen,
ob Poppers Ansicht der Meinungsfreiheit und deren Beschneidung zutrifft:

Wer sie nicht gewährleistet,
der hat keinerlei Respekt vor seinen Mitmenschen,
fühlt sich selbst überlegen,
schwingt sich zum Richter über wahr und falsch auf
und bringt andere um die Freiheit,
sich eine eigene Meinung zu bilden.


(Das steht auch schon an anderer Stelle auf dieser Webseite)
Leserbriefe sind ein Teil der Meinungsfreiheit. Und Artikel die nicht kommentierbar sind, wollen (warum?) Meinungen ohne Widerspruch setzen.
Ein Recht,daß die Medien nicht haben. Sie sollen nur Tatsachen berichten. Und zwar alle Facetten.
Gesteuert wird die Zulässigkeit der Leserbriefe z.B. von Chefredakteueren die man vorlaufend passend beeinflußt hat.
Siehe Ulfkottes Buch "gekaufte Jounalisten".Möglichkeiten Meinungen zu steuern,. klassich: durch einseitige Berichterstattung und unnötiger Wiederholungen.
 
Die eigentliche Frage ist: Qui bono, wem nützt es?
also wer steuert und mit welchem Interesse?
 
Die Parteien (z.B.) wissen es besonders vor einer Wahl, was ihre Fleischtöpfe beeinflußt.
Was da versprochen, an Zusammenhängen behauptet und an Nebenwirkungen unterschlagen wird, geht auf keine Kuhhaut.
Selbst die großen Parteien geben es unumwunden zu. So die Zitate von Merkel/CDU und Münterfering/SPD.
Weiss eigentlich jeder … und fällt trotzden immer wieder drauf rein?
Etliche Techniken der Meinungslenkung sind hier ausführlicher beschrieben.
zurück (zu Art 20 GG, Aushöhlung)
oder im Browser oben links das Symbol zurück (  ←, ⟨—, oder ähnlich, oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 5,
Erläuterung zu Gabriel / SPD

 
Der Vorfall ereignete sich Mitte August 2016 in Salzgitter. Darüber gibt es Berichte, eine bildliche Dokumentation und Leserbriefe.
Die Demonstranten forderten wohl die Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit von Gabriels Vater Walter Gabriel.
Vielleicht auch, weil Sigmar Gabriel in seiner Jugend klaute und Reifen zerstach.
Ähnlich kriminell und politisch erfolgreich wie Joschka Fischer.
Es ist nicht erkennbar (weil vermummt, wie es nur bei der Antifa üblich ist),
ob es sich um "Rechte" (die wohl kaum eine Aufklärung von Nazivergangenheit wohl aber von Straftaten fordern!)
oder "Linke" (die Veröffentlichung erfolgte jedenfalls durch "Antifa Kampfausbildung e.V.") handelte.
Gabriel behaupete jedenfals, es seien "Rechte" und rechtfertigte damit seine Beleidigung die nach StGB § 185 strafbar ist.
Ein übliches Verhalten von Politikern um Straftaten zu begehen?
Die Vergangenheit seiner Vorfahren zeigt jedenfalls seine (genetisch bedingte?) Affinität zur Macht und Partei,
sein Verhalten aber eine Distanz zu Bürgern. Sowas ist bei Gabriel kein Einzelfall

zurück (zu disqualifiziert / Gabriel)
oder im Browser oben links das Symbol zurück (  ←, ⟨—, oder ähnlich, oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 6,
Erläuterung: Wahlbetrug

 
Einen möglichen Nachteil hat das Nichtankreuzen von Listen!
Und zwar Wahlbetrug: indem dort ein Kreuz nachträglich von fremder Hand etwas eingefügt wird.
Zwar erfolgt die Auszählung öffentlich und kann beobachtet werden.
Fehlerhafte Auszählungen kommen aber durchaus vor.
Beispiel: letztens in Bremen stark zu Ungunsten der AFD.
Abhilfe wäre leicht: Wenn auf den Wahlzetteln ein Feld existiert: "keine Liste".
Alles mögliche ist fälschungssicher: Geldscheine, Dokumente…nur keine Wahlzettel.
…man sollte mal den Bundeswahlleiter danach befragen.
Hier ist eine (zu) lange Liste mit Wahlfälschungen
Außerdem sollte man auch immer an diesen Spruch denken:

Rückständige Diktaturen manipulieren Wahlen,
moderne Diktaturen manipulieren die Wähler.

das wissen die Massenmedien, weshalb sie sich dafür gut bezahlen lassen
und weshalb Merkel die GG-widrige "Haushaltsabgabe" einführte!

zurück zu: Listenwahl
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 7,
Erläuterung:

 
Wenn ein Mandatsträger länger als zwei Legislaturperioden im Amt ist, hat der Bürger folgende Nachteile:
  es entsteht eine zukünftige Last für den Wähler durch deren künftige Altersversorgung
  es besteht weiter die (hohe) Gefahr des Lobbyismus.
Lobbyismus zugunsten der Geschäftswelt (siehe FDP) wie auch
zugunsten der Sozialindustrie (Deutschlands größter industriell organisierter Sektor)
oder irgendeiner undurchsichtigen  NGO  (wie der Atlanktik Brücke oder irgendeiner von Georg Soros gegründeten Organisationen oder deren Ableger.)
dazu sollte man sich an die Tatsache erinnern
  Macht korrumpiert,
  absolute Macht korrumpiert absolut.

Und wir sollten uns die Frage stellen,
ob wir unsere Interessen oder diejenigen Fremder, in der Gesetzgebung haben wollen.

zurück zu Taktik/Altgediente...
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 8,
Erläuterung: D & USA

 
Die Atlantik-Brücke ist eine umstrittene Organisation.

Die USA wird von 200 Familien regiert und zu denen wollen wir gute Kontakte haben.
 
sagte Arndt Oetker, im Vorstand der Atlantik-Brücke, Quelle Berliner Zeitung, 17.4.2002

In ihr sind viele einflußreiche Politiker, wie Schäuble.
Eine Liste der bekannten Mitglieder war mal hier.
Die Liste existiert allerdings nicht mehr. - Warum wird das nun auf Wikipedia verschwiegen?
Die Organisation wurde bis 2018 von Friedrich Merz und
wird aktuell seit 2019 von Dietmar Gabriel geführt.
Offiziell heißt es:

Die Atlantik-Brücke ist ein gemeinnütziger, privater und überparteilicher Verein,
der das Ziel hat, eine Brücke zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten zu schlagen.
Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten steht offiziel das Bemühen um ein besseres gegenseitiges Verständnis.


Wahr ist: überall gibt es Unterschiede, und daraus kann man lernen.
So sollte sich immer überlegen, wie man etwas besser macht.
 
Was ich in den USA z.B besser finde, wie in Deutschland:

Und was sich die USA von uns abgucken könnten:


Atl-Br.

Dieses Bild kann man sich hier deutlich größer herunterladen. Und hier eine Liste der Journalisten-Mitglieder, Stand 2013.

Leider habe ich den Eindruck, daß über diese Dinge nicht gesprochen wird.
sondern eher darüber, welche robusten Antworten anderen Staaten gegeben werden
und wie Deutschland den Militärisch-Industriellen-Komplex (MIK) der USA finanziell unterstützen kann.
Das erscheint mir als armselige Antwort auf Vieles,
u.a. Islam-Bestrebungen, deren Kultur durch Imane und Koranschulen zu verbreiten.
Breitenbildung ist/wäre als Langfristlösung wesentlich besser.

Es geht wahrscheinlich nur darum wer, wieviel, an wem und wodurch auch immer verdient.
Nebenbei:
Im Fall des Lösungsansatzes "Bildung" brauchen Politiker , also die
1. Gewalt (die Legeslative), auch nicht mehr ihre Macht mit der
4. Gewalt (den Medien) zu teilen (was das aktuelle Herrschaftssystem ist) und die
3. Gewalt (die Rechtsprechung) nicht zu korumpieren sowie die
2. Gewalt (die Gesetzesausführung, Polizei, Verwaltung) abhängig halten.

Das wäre ein Fortschritt für ein freies erfülltes und kreatives Leben!
Echte, auch umfassende allgemeine Bildung, ist der Schlüssel für fast jedes Problem.
Natürlich ohne Geschichtsklitterung, Dogmen und Manipulation.

Es wäre schön, wenn sich dieser gemeinnütziger, privater und überparteilicher Verein (die Atlantikbrücke) um diese Punkte kümmern würde.
Davon hört man allerdings nichts.
Es ist im Gegenteil eher so, das diese Punkte in den Medien gezielt unterdrückt werden.
Von Verschwörungstheoretikern wird diese Organisation allerdings als Ursprung von vielen Übeln gehandelt.
So werden zu den Treffen, so oft es nötig erscheint, auch Journalisten, Chefredakteure eingeladen.
Über die Gesprächsinhalte erfährt man aber von denen nichts, nur soviel wie über die Bilderberger.
Udo Ulfkotte (exFAZ) belegt das in seinem Buch über "gekaufte Journalisten" mit über 500 Quellen.
In der hochverschuldeten FAZ -die allein deshalb kaum unabhängig ist- sind Leserbriefe deshalb(?) kaum erlaubt, nur bei Feullletons die nicht meinungssetzenden Charakter haben!
Fiel schon bei Telepolis auf.
Weshalb Einige auch sagen: die FAZ ist das Meinungssetzungsorgan der Atlantik-Brücke.

Nachbemerkung: zu den, - meiner Ansicht nach, - dubiosen Organisationen zählen ebenfalls:
fast alle NGOs wie DUH, PHI, PEI, RKI, Agora-Verkehr/Mobilität/Energie,
auch Bilderberger, Rote Hilfe, Amadeu-Antonio-Stiftung, VVN/BdA bzw Antifa, FFF/ER


zurück zu Disqualifiziert/Kriterien ...
zurück zu Disqualifiziert/Nouripour ...
zurück zu Disqualifiziert/Özdemir ...
zurück zu Disqualifiziert/Undurchsichtig...
zurück zu Mängel der Medien/Wahrheiten...
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 9,
Erläuterung zur Vorsorge (Alter/Krankheit...):

 
Norbert Blüm/CDU sagte oft:
Unsere Renten sind sicher
Er sagte niemals:
Eure Renten sind sicher!

Jeder Mensch sollte sich für die Zukunft, für Vorausschaubares und für Unerwartetes was zurücklegen.
für hoffentlich nicht eintretende Krankheiten (mehr als Erkältungen...)
aber auch für vorausschaubare Alterungserscheinungen (Brillen, Kunstgelenke ...)
Ob das "der Staat" für die Bürger machen soll, ist allerdings mehr als fraglich.
Er sollte es nicht machen, weil die verwaltenden Politiker erfahrungsgemäß nur den Horizont einer Legislaturperiode haben. (Ihre Zahlungsverpflichtung läuft länger!)
Ein Vermögensaufbau z.B. zur Alterssicherung dauert naturgemäß viel länger.
Kurz- wie langfristige staatliche Einflüsse torpedieren die Planungen.
Geld in fremden Händen kann immer verunteut werden, da macht der Staat keine Ausnahme.
In staatlicher Hand verleitet er die Politiker, dann mehr aus der Bevölkerung an Steuern auszuquetschen.
Man wird dadurch unfähiger, einer Veruntreuung durch den Staat etwas entgegen zusetzen.
Auch verliert man daduch Flexibilität in seiner Lebensplanung.
Gesetze können sich auch ändern (wie ALG2 zu H4) oder (wie unter Frau Merkel) ignoriert und gebrochen werden.
Inflation ist auch ein Mittel der Regierungen, erspartes Geld von Bürgern sinnlos werden zu lassen.

Als Anlage empfehlen sich langfristig sichere Werte (Gold, Immobilien).
Noch wertvoller - auch wegen der Lebensfreude - sind dauerhafte soziale Bindungen.
Der Sinn des Lebens ist eben nicht "42", wie Douglas Adams mal meinte.
Den höchsten "Gewinn" hat man mit einer Familie mit mehrenen Kindern, z. B. drei.
Und indem man möglichst auch andere, positive Spuren hinterläßt.
(Der materielle Gewinn wird durch unsere Politiker minimiert, aber es gibt auch ideelle Werte!)
Wieso "genügen" nicht zwei Kinder?
Statistisch sind 2,4 Kinder ausreichend um Krankheiten und Unfälle zu kompensieren.
(Steht auch hier) Aber ab und zu gibt es auch "schwarze Schafe".
Oder andere Lebensplanungen oder ungeplante, entgleiste Lebensläufe.
Man sagt: "Das kommt in den besten Familien vor". Wer kennt solche Fälle nicht?

So wurde bisher die staatliche Altervorsorge aushöhlt:
Bismark nahm sie unter die (damals noch guten, sicheren) Fittiche des Staates.

Nebenbei: mit Kapitaldeckung! - was sehr sinnvoll ist.
Sehr bald gab es Krieg und Inflation. So konnte keine Kapitaldeckung entstehen.
Nicht zu vergessen, als Folge des verlorenen Krieges gab es eine,
alle Werte auf den Kopf stellende Polarisierung Damals durch die NSDAP, heute eine gezielte Polarisierung durch Medien und deren Steuermänner.
Damals zerstörte NSDAP Deutschland, heute sind es Grüne, Linke, CDU, CSU, FDP.
Adenauer/CDU erfand nach den Krieg dann den Generationenvertrag.
Ohne Kapitaldeckung, mit nichtexistenten Vertragspartnern und verschleierter Finanzierung!
Die Beiträge der Arbeitgeber wurden nie auf Lohnzetteln genannt, aber der Staat kassierte sie.
Der Arbeitnehmer musste nur eine Hälfte der Beiträge versteuern,
der Arbeitgeber die andere Hälfte der Beiträge abführen,
die Beiträge und Steuern auf der anderen Hälfte mindern den Lohn trotzdem!
Dagegen stand das nun gebrochene Verssprechen des Staates, die Rente ab 65 wird steuerfrei sein.
Seit Schäuble gibt es nur noch doppelt versteuerte Rente ab 67 im verringerten Ausmaß.
So niedrig wie nirgends in Europa!
Über höhere Altersschwellen "beraten" Politiker noch.
Weil das System eben nicht funktioniert! Jedenfalls nicht zugunsten der Beitragszahler!
Die "demoskopische Entwicklung", sprich: "eine zum Suicid überredete Gesellschaft", ist nur eine Ausrede!
Seit langer Zeit muß auch die Rente aus versteuerten Einkommen nun versteuert werden.
Betrug überall. Wozu allerdings zwei gehören: ein Betrüger und einer der das zulässt!
Eine lebensfähige faire Gesellschaft sieht anders aus.
(Wer "Fairness" sagt und dabei Afrika meint, sollte das Wort zuerst bei uns anwenden.)

Inzwischen stiegen die Mieten/Immobilienpreise, auch der Goldpreis.
Die Renten wären mehr als 2 oder 3 x so hoch, wenn der Staat nicht im Spiel wäre!
Und es gäbe auch weit weniger Altersarmut, was gerade - und vor allen - von den "sozial Gerechten" beklagt wird!
Das ist ein Grund, an dem fast jedermann die Heuchelei der Politiker erkennen kann.
Natürlich wird es immer selbstverschuldete Altersarmut geben.
Aber wenn der Staat nicht eingreift, keine von ihm verursachte Altersarmut!
Ein guter Grund einen schlanken Staat anzustreben, ein Wort was bei den Medien ein NoNo ist.
Staatliche Alterversorgung oder gar "soziale Grechtigkeit" ist ein herzhafter Betrug am Volk.
Mir würde anstelle von "sozialer" Gerechtigkeit, "normale" Gerechtigkeit genügen.

Das wäre ein Schritt von einem Sklavendasein in eine zumindest finanzielle Freiheit.
Nun gibt es unterschiedliche Weltbilder, - fast jeder hat andere Vorstellungen, Ansichten, Pläne im Leben.
Deshalb sollte es den Bürgern überlassern bleiben, wie und wieviel und wo sie Rücklagen bilden.
Beim Staat oder Privat oder bei Banken, bei Versicherungen…
Jeder so wie er es will.
Auch diese Freiheit ist durch nichts zu ersetzen.

zurück zu Sklaven
zurück zur CDU
zurück Meinung in 2017, Flüchtlingshilfe
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 10,
zur deutschen Souveränität

 
Der Geheime Staatsvertrag vom 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter "Strengste Vertraulichkeit" eingestuft.
In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahr 2099 festgeschrieben,
was heute wohl kaum jemanden bewußt sein dürfte.
Danach wurde einmal "der Medienvorbehalt der allierten Mächte über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien" bis zum Jahr 2099 fixiert.
Zum anderen wurde geregelt, daß jeder Bundeskanzler Deutschlands auf Anordnung de Alliierten
vor Ablegung des Amtseides die sogenannte "Kanzlerakte" zu unterzeichnen hatte.
(Willy Brandt wollte das nicht, musste es aber schließlich doch!)
Darüber hinaus blieben die Goldreserven (ca. 3.400 t, Aufteilung siehe Wikipedia) der Bundesrepublik durch die Alliierten gepfändet.
Die Bundesrepublik Deutschland erhielt so einen Teil ihrer Souveränität zurück, aber eben nur einen Teil.
(Quelle: ISBN 978-3-902475-34-3 Seite 21/22)
Die verfassungsgebende Gewalt hat nach der Präambel des GG das Volk.
Dabei wird wiederholt daraufhingewiesen, daß das GG eine verfassungsmäßige Ordnung ist.
Es gilt, bis eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. (Art 146 GG)

zurück zu Disqualifikation - (Richter-) Wahlausschuss
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 11,
Bemerkungen zur Pressefreiheit

 
Die New York Times (NYT) ist ein führendes Print-Medium in den USA, auch außerhalb den USA.
Sie hat (las ich mal) noch gegen Ende des Wahlkrampfes in den USA 2016 (Hillary Clinton gegen Donald Trump) 20 (zwanzig!) Redakteure eingestellt, mit dem Auftrag Negatives über Trump herauszufinden.
Ein klarer Hinweis, dass es sich hierbei um ein Meinungslenkungsorgan einer Gruppe Pro-Clinton handelt.
Bei allem was in der NYT gesagt wird, muß man bedenken,
mit dieser Zeitung wird nicht das große Geld verdient.
Die herausgebende Interessenschaft hat also andere Absichten.
Edle -wie Wahrheitsfindung- oder andere, - wie z.B. Meinungslenkung.
Wahrheitsfindung kann es kaum sein, denn es gibt folgenden Vorfall:

Gary Webb, war ein renommierter Investigativjournalist der San Jose Mercury News
 – u.a. Gewinner des Publitzer-Preises – veröffentlichte 1996 seine Artikelserie
„Dark Alliances“, in der er Verbindungen der CIA zum organisierten
Drogenhandel beschrieb. Die Serie traf auf große Resonanz, die
Internetseite der Zeitung verzeichnete in der Hochphase 1,3 Millionen
Besucher pro Tag. Infolge der scharfen Kritik großer US-Zeitungen – vor
allem der New York Times, Washington Post und Los Angeles Times – an der
umfangreich dokumentierten Artikelserie verlor er im darauf folgenden
Jahr seinen Job. Obwohl die von Webb dargelegten Tatsachen und
Zusammenhänge nie im Detail widerlegt wurden, gab sein Chefredakteur
unter dem Druck der "etablierten Medien" schließlich nach und
entschuldigte sich für die Artikel. Webb konnte daraufhin beruflich nie
wieder Fuß fassen. 2004 wurde er tot aufgefunden. Die Todesursache waren
zwei Kopfschüsse. Die Behörden deklarierten den Tod als Suizid.

zurück zu Schlagzeilen über Trump
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 12,
Die Lehre eines alten Griechen

 
Epikur
 
Wenn Gott Übel verhindern will, aber es nicht kann:
Ist er dann allmächtig?
Wenn er dazu fähig ist, das aber nicht will:
Ist er dann übel-wollend?
Wenn er beides ist, fähig und willig:
Woher kommt dann das ganze Übel?
Wenn er unfähig und übel-wollend ist:
Warum nennen wir ihn dann Gott?
- fragte schon Epikur (341 vChr. - 271 vChr.)

zurück zu Dieter Wonkas Entmachtung
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 13,
Erläuterung nur einer H4-Ungerechtigkeit

 
Eine der größten Hürden, um sich aus einer Hartz-IV-Situation wieder rauszuarbeiten,
hat der Staat für seine neue Prekariats-Klasse so gestaltet:
100 Euro pro Monat darf man sich durch Flaschen-sammeln und Zeitungs-Austragen dazuverdienen.
Was darüber hinaus geht, wird zu 80 % angerechnet,
sprich: das Armengeld wird um diesen Satz gekürzt.
Eine Armensteuer der sozial Beflissenen in Höhe von 80%?
Nein, es hat nicht den Namen "Steuer", - nur diese Bremsfunktion.
Der Staat bereichert sich an den Armen und bewirkt so, dass sie auch arm bleiben.
Und somit weiter ein offenbar gewünschtes Prekariat bilden.
Hauptsache das Geld reicht zu nichts anderem als Fernsehen,
damit man möglichst viele Zuschauer beeinflußen kann.
Mit den erprobten Techniken.
Oder weshalb wird sowas totgeschwiegen?
…und nicht korrigiert?
Welche Partei steht für soziale Gerechtigkeit ?

Wer immer das hier liest, sollte sich mal erkundigen, wie Aufsichtsratsbezüge besteuert werden:
wie ich hörte, garnicht!
Die Mitbestimmung der SPD-Oberen soll ein sozialer Fortschritt sein?
So besetzen SPD-Mitglieder die Hälfte (minus ein) der
Firmenvorstandsposten von allen großen deutschen Firmen.

Die „soziale Gerechtigkeit“ scheint wichtiger zu sein, als unser Grundgesetz.
So wird gefragt, ob große Internet-Firmen genügend Steuern zahlen. - Gute Frage.
Eine bessere Frage wäre, nach der Bezahlung unserer Volksvertreter und auch auf der EU-Ebene.
Jeweils mit Nebeneinnahmen.
Schweden und die USA veröffentlichen diese Steuererklärungen im Internet.
So sieht man woher das Geld stammt.
Organisationen, deren Geldquellen undurchsichtig sind, - wie Parteien - sollte ohnehin keiner wählen.
Nebenbei: die EU-Parlamentarier sollen angeblich überhaupt keine Einkommensteuer zahlen.
Stimmt das? Mal fragen!

zurück zum Thema "sozial & GEZ" bei mm17 ...
zurück zum Thema "SPD-Jubel" bei mm17 ...
zurück zum Thema "SPD & Taktik"
zurück zum Thema "SPD-Plakate" bei mm17 ...
zurück zum Thema "Tag der verKohlung" bei mm18 ...
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 14,
zu Adenauer / CDU

 
Adenauer/CDU war typisch für seine Partei:
Mit jovialer Schale.
In seinen Handlungen aber knallhart nur auf seine eigene Macht bedacht.
Und rücksichtslos gegen Bürger, diese dienten lediglich zu seiner Machtsicherung.
Hier drei Beispiele:

Genau so undurchsichtig wie Adenauer handelt auch Merkel:
Sie baut ihre Macht aus, ohne Rücksicht auf ihr Land bzw. deren Bevölkerung.
Da werden Amtseide, das GG und internationale Verträge gebrochen … wozu?
Um die Macht über "ihr Volk" zu erhöhen, ihr Ersatzhobby als kinderlose Kanzlerin?
Ersatzweise wird alles mit medialer Hilfe und falschen Argumenten schön geredet.
Warum lassen wir uns das gefallen?
Auch die Medien können sich GG-widrig verhalten, sogar Hochverrat ausüben.

Welche Probleme löste Merkel?
Was hat Merkel richtig gemacht?

Dazu sagte Günter Grass in seiner lyrischen Abrechnung mit "Mutti", 2015

"Was stören könnte, wird beredt beschwiegen;
sie jedenfalls, sagt wortreich nichts.
Wer ihr zu nah kommt, der wird weggebissen."


zurück zur CDU auf der Seite "Parteien"
zurück zum Thema Meine Meinung zur CDU (in 2017 wie heute). in 2017 wie heute
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 15,
Bemerkungen zur Propaganda

 
Falschmeldungen und Zensur in ARD & ZDF gibt es laufend.
Sie- werden demallernächst mit konkreten Beispielen gefüllt
Auf der Seite Zensur sind drei alte Beispiele genannt.
Inzwischen gibt es -zig weitere.
Von denen ich die gravierenden hier gern nenne.
Die brauche ich bloß abschreiben.
Z.B. bei Propagandaschau
oder Scienesfiles
oder Fefe .
Wobei direkte Falschmeldungen nur ein Werkzeug zur Meinungslenkung sind.
Wesentlich perfider ist die Nachrichtenselektion durch Weglassen von Zusammenhängen -dafür aber irgendeinen unwichtigen Quatsch erwähnen - und
die Unterdrückung von Meinungsäußerungen, oft mit zweifelhaften Methoden
also der klassischen Meinungslenkung (Fragmentierung, Framing, Ausblenden, falsche Meldungen…)

zurück zum 2017 verfassten Thema GG & Rundfunkgebühren.
zurück zum 2021 verfassten Thema GG & Rundfunkgebühren.
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 16,
Erläuterung zur MWSt

 
Die MWSt hieß ursprünglich (1919) Stempelgebühr in Höhe von 0,5%,
dann lange Umsatzsteuer, die bis 1951 auf 4% stieg.
Der Name änderte sich ab 1968 in Mehrwertsteuer und belastete damit nur noch den Endverbraucher mit damals 10%.
Weil die Steuer ein Goldesel für die Politiker war und
fast ohne Murren geschluckt wurde, wurde sie ständig erhöht.
Zuletzt von Frau Merkel ab 2007 auf 19 %.
Also praktisch 20 %, optisch geschönt, wie es heute im Handel leider üblich ist.
Diese 19% belasten allein den Endverbraucher.
Alle Anderen können sie absetzen und nur der Vermögenszuwachs wird einmalig mit derzeit 19% belastet.
Eine direkte Vermögenssteuer wird nicht erhoben.
Importe werden mit der EUSt in gleicher Höhe belastet.
Damit der Deutsche bzw. der Steuersklave nicht etwa im Ausland billiger kauft!
Eine moralische Rechtfertigung existiert weder für die Arbeitssteuer (Lohn-, Einkommens-) noch für die Wertzuwachssteuer.
Beide Steuern belasten dieselbe Wertschöpfung gleichzeitig.
und bremsen diese aus.
Sie sind für die Machthaber aber einfach zu erheben
Ob Bundeskanzler, Potentat, Majestät oder Führer ... ist nur ein Wortspiel.

zurück zum Thema MWSt (oder Majestätssteuer)
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 17,
Helmut Kohl/CDU

 
Helmuts Kohls/CDU großer Fehler war, das Nichtbefolgen der wirtschaftlichen Ratschläge kompetenter Wirtschaftswissenschaftler.
So hätte er, die exDDR als Sonderwirtschaftszone deklarieren können.
Mit niedriegeren / angepassten Steuern etc.
Auf diese Weise wäre der Aufschwung der neuen Bundesländer sehr viel schneller und nachhaltiger erfolgt.
Vielleicht wäre er sogar schon abgeschlossen.
Vielleicht hätte man aus den Vergleichen auch gesehen, wie strangulierend die Steuerlast auf die alten Bundesländer wirkt.
Seine Beratungsresistenz war wohl der schlimmste Fehler.
Es gab natürlich noch mehr Fehler,
Einer war auch seine Beurteilungsunfähigkeit über Frau Merkel.

zurück zum Thema Kohl, ein Nachruf
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 18,
Bermerkung zum Fraktionszwang:

 
Das Grunggesetz nennt ausdrücklich für die Vertreter des Volkes als Entscheidungsgrund ausschließlich ihr Gewissen.
Ein verpflichtendes Abstimmungsverhalten zugunsten einer Partei ist damit ausgeschlossen und dieses zu fordern ist gesetzwidrig.
Fraktionszwang ist gesetzwidrig.
In der Praxis setzt das leider (fast?) jede Partei durch.
Wer da nicht pariert, erhält keinen sicheren Platz auf der Parteiliste des Landes.
So einfach ist es den Fraktionszwang durchzusetzen.
So einfach ist es das Gewissen der Abgeordneten auszuhebeln.
Damit handeln alle etablierten Parteien grundgesetzwidrig.
Kein Wunder, wenn von einer Parteien-Diktatur gesprochen wird.

zurück zum Thema Merkels Gnade
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 19,
Erläuterung zur Zensur:

 
Es gibt leider viele Leserbriefe die unterdrückt werden.
Derzeit sind die (mir bekannten) Beispiele von unterdrückten Leserbriefen hier
Etwas ungeordnet, immerhin viele Beispiele.
Das ist also keine Vermutung sondern eine Tatsache die nachgewiesen ist.

zurück zu Meinungslenkung
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 20,
Erläuterung:

 
Wohin 9'000'000'000 €/Jahr der Haushalts-Zwangs-Abgabe fließen?

  Vorweg muß daran erinnert werden, das Grundgesetz sichert im Artikel 5.1
  ungehinderten Zugand zu allgemein verfügbaren Informationen zu.
  Der Wesensgehalt dieses Grundrechts darf von niemanden auch nur angetastet werden.
  Steht wörtlich im Artikel 19 GG. Also auch nicht von Richtern am BVerfG.

Beispielsweise versickern die 9 Milliarden hier:   
Quelle 1 (2014) Quelle 2 (2017)Quelle 3 (2023,)hier ⇓

ard-gehalt.jpg

Bisher flossen auch an:
Claus Kleber angeblich 600'000 €/Jahr (brutto).

Lutz Marmor (Intendant NDR 2017) 348'000 €/Jahr.

Peter Boudgoust (Intendant SWR 2017) 338'000 €/Jahr.
Im Vorjahr (?) noch 273.000 Euro im Jahr und 14.000 Euro zusätzlich.
Udo Reiter (Intendant des MDR 2009 als Vorgängerin von Wille hatte ein Jahresgehalt von 277.000)

Dagmar Reim (die Vorläuferin beim RBB ?) verdiente im Jahr 228.000 Euro. Nebenher verdiente sie 12.000 € — von denen sie 3000 Euro spendete.

Jan Metzger (Intendant RB 2017) 257'000 €/Jahr.

Markus Schächter (Intendant des ZDF bis 2012) verdiente nur 290.000 Euro im Jahr.

Erik Bettermann, Deutsche Welle-Chef, bezieht ein Jahresgehalt von 207.000 Euro.

ARD und ZDF sind durch die Staatsverträge verpflichtet, die Bezüge ihrer Intendanten und der Mitglieder der Geschäftsleitung offenzulegen.

Das Durchschnittsgehalt eines ARD-Mitarbeiters soll bei ca. 9'035 €/Monat liegen.(Stand 2017)
(Ist das noch Gehalt oder Bestechung und Schweigegeld für Info-Verfälschung zugunsten eines Herrschaftssystems?)

Aktualisierung: die Zahl 9035 € ist falsch, richtig sind 9422 € (Stand Feb 2018),
Quelle ausführlich hier und ursprünglich hier
Ein Beispiel für Wuchergehälter beim RBB hier
usw… Beispiele von Falschmeldungen siehe die Propagandaschau

Hier noch ein halbwegs aktuelles Bild der Gehälter im ÖR:
ard-gehalt.jpg

Das öffentlich-rechtliche Rundfunk-Zwangssystem Deutschlands hat seit
privaten TV-Sendern (1984) und spätestens seit dem World-Wide-Web (1993) seine
Daseinsberechtigung als staatlich verordnete "Grundversorgung" verloren.
Der Bürger kann sich seitdem abseits der Printmedien überall seine "Grundversorgung" einsaugen.
Eine legitime Berechtigung über Zwangsfinanzierung gab es nie.
So fordert das GG ausdrücklich ungehinderten Zugang zum Staatsfunk.
Der viele milliardenschwere, antidemokratische Zwangsrundfunk-Wasserkopf wird
trotzdem von allen sogenannten Altparteien zur Meinungssteuerung mißbraucht,
bzw. am Luxus-Leben gehalten.

Dazu meinte der FAZ-Mitherausgeber Jürgen Kaube (Nachfolger von Schirrmann):

die größenwahnsinnige Bezeichnung der Fernsehgebühren als »Demokratieabgabe« [ … ]
unterstreicht die Fusion von Politik und Funk in den Köpfen der Begünstigten.
Man hält sich für die Öffentlichkeit der Demokratie und zieht daraus den Schluss,
einen Beitrag selbst von denen eintreiben zu dürfen die sich andernorts oder gar nicht
informieren wollen. Nur weil sie im Sendegebiet einen Haushalt führen.


Das Zwangsgeld einer Haushaltsabgabe für sogenannten "öffentlich rechtliche" Information
ist spätestens seit dem Fall "Sieglinde Baumert" als vorsätzlich verfassungsverachtend
entlavt. ARD & ZDF manipulieren und mauern. Sie sind weder öffentlich noch rechtlich.
Welche Abgeordneten stimmten damals für dieses verfassungsverachtende Gesetz?
Auch das muß untersucht werden!
Oder leben wir im dunklen Mittelalter?

In unserem Grundgesetz stehen dazu drei wichtige Worte:
Art 1.3 das Wort "bindet": das GG bindet alle drei Gewalten des Staates.
Art 5.1 das Wort "ungehindert": garantiert ungehinderten Empfang.
Art.19 Das Wort "nicht angetastet": Grundrechte dürfen unter keinen
   Umständen verbogen werden, nicht einmal angetastet.
Richter werden meineidig, wenn sie dagegen verstoßen. Siehe § 38 DRiG.
Das ist eine Rechtsbeugung, eine Straftat die den Job kostet! Siehe auch hier..
Ein Gesetz das Art. 19 GG nicht beachtet, ist nichtig.
Das gilt auch für die Ländergesetze über Haushaltszwangsabgaben.

zurück zu: Taktik - AfD
zurück zur Disqualifikation - AfD
zurück zum Beitragsservice
zurück zu: raus aus der Haushaltsabgabe
zurück zur GEZ
zurück zu: eine Lobby für den ÖR
zurück zu: mm18 - Essener Tafel
zurück zu: mm18 - Rundfunkgebühren in der Schweiz
zurück zu: Zitat 297
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 21,
Weshalb Petitionen ein Placebo sind

 
Aus einen Rundschreiben von www.OpenPetition.de .

Wussten Sie schon:
2016 wurden weniger als ein Prozent aller Bundestagspetitionen öffentlich angehört.
(Daten/Quelle: Tätigkeitsbericht des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages im Jahr 2016)

und fordert einPetitionsrecht 4.0: mit
•  Recht auf Behandlung im Parlament
•  Öffentliche Anhörungen im Parlament
•  Bearbeitungsfristen für Petitionen
•  Regeln für digitale Signaturen
•  Arbeitsgruppe Bürgerbeteiligung

Also:
Die Machthaber sollen also ohne Notwendigkeit kapitulieren?
oder was?
Schön ware es, tatsächlich ist es aber geträumt.
Die einzige Chance etwas zu ändern haben Bürger bei einer Wahl.
Leider nur alle 4 Jahre .

zurück zu Meinungslenkung
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 22,
Erläuterung zum Nutzen der Mobilität

 
Der Faktor 5 stammt aus einer Schätzung des Prognos-Instituts in der Schweiz
aus einer anderen Untersuchung von Verkehrsproblemen.
Die AOPA-USA spricht bei Flughäfen von einem Nutzen/Kosten-Faktor um 10.
Man sollte nicht nur die Nachteile von Verkehrsproblemen sehen!

zurück zu Tegel und Rot-Rot-Grün
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 23,
Erläuterung zur FDP:

 
Die FDP hat wiederholt Regierungen gestürzt.
Erstmalig unter ihrem damaligen Vorsitzenden Mende
Seitdem hat sie das Attribut "Umfallerpartei"
Sie bewirkte aber auch (1982) den Regierungswechsel von Schmidt auf Kohl
Ihre Ziele waren immer schon zu hoch, siehe Westerwelles 18%-Plan
(an den sich die Wähler aber nicht hielten)
Seit der Substania AG & Mövenpick-Affaire sowie zahlreichen verschleierten Parteispenden
hat sich der Ruf der FDP als bestechliche Partei der Wirtschaft gefestigt.
Und wurde vom Mehrheitsbeschaffer zur Spaßpartei.
Im Zusammenhang mit der "Flowtex-Affaere" in Baden-Wuerttemberg mussten 2004 gleich zwei FDP-Minister zuruecktreten:
Die FDP ist (noch nicht rechtskräftig!) zu einer Strafzahlung von 3,46 Mio € verurteilt.
Lindners Lebenslauf ist -wie die FDP-Geschichte - sprunghaft:
z.B. vom Wehrdienstverweigerer zum Hauptmann der Reserve.
Die Pleite mit seiner Moomax GmbH wurde in Artikeln der WiWo gelöscht.
Er ist aus der Hayek-Stiftung (die freiheitliches Gedankengut verbreitet) ausgeschieden.
Er widmete sich während des damaligen Wahlkrampfes einer Schönheits-OP.
Wegen seiner Inaktivität flog die FDP (deshalb!?) 2013 aus dem Parlament.
Lindner war mit einer (stellvertr.) Chefredakteurin der Welt-24 verheiratet,
die dort aber unter ihrem Mädchennamen weitergeführt wurde.
Sie ist wahrscheinlich die Quelle der E-mail-Schutzkampagne
gegen Weidel/AfD, die nach kurzer Zeit in sich zusammenbrach.
FDP-ist zu haben


zurück zum Wahlergebnis der BTW2017
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 24,
Erläuterung zur Legalität von Parteien:

 
Die Parteien werden in der Verfassung erwähnt und geduldet.
Ob die Parteien damit ein sogenanntes Verfassungsorgan sind ist die Frage, denn ihnen ist keine Funktion zugeordnet.
Nach meiner bescheidenen Meinung sind sie in unserer Zeit überflüssig wie ein Bundespräsident!
Warum sind sie überflüssig?
Weil sie nicht mehr zeitgemäß sind.
Sie sind eine - damals sinnvolle - Erfindung aus der Zeit reitender Boten
und heute -zu Internetzeiten- überholt.
Heute ist der Info-fluss direkter und schneller,
Jeder kann sich auch ohne Partei-Vordenker seine eigene Meinung bilden,
und tut es. Siehe den Erfolg der AfD oder dieBasis.

Die Parteien finanzieren sich durch
• Mitgliedsbeiträge der Mitglieder,
• Spenden von Privatpersonen,
• Spenden von Juristischen Rersonen,
• eigenen wirtschaftlichen Aktivitäten,
• Zuschüssen des Staates.

Die Parteien erhalten jährlich am 15. Februar folgende Beiträge,
wenn sie bis zum 1. Dezember des Vorjahres,
einen Rechenschaftsbericht über ihre Finanzen beim Bundestagspräsidenten einreichen:

und mindestens 0,5% der Stimmen im Bundesgebiet für die Partei erhielten:
(Bei parteilosen Direktkandidaten 10% in seinem Wahlkreis)
Für jede Stimme 0,85 € bis max. 4 Mio Stimmen, darüber 0,70 € pro Stimme.
Dazu bekommt jede ParteiZuschüsse entsprechen den erhalteten Spenden, Beiträgen sowie ihren wirtschaftlichen Aktivitäten!
Dieser Betrag ist allerdings derzeit auf 159 Mio € (für die Summe aller Parteien) gedeckelt.
Siehe Parteiengesetz in aktueller Fassung.
Soweit die Entnahmen der Parteien aus dem Steuern.
Durch Ideologie, Unverstand und Unbelehrbarkeit aus Richtung der Parteien entehen aber weitere - viel höhere - Schäden.


Den Glücksbrei den die Parteien uns kochen und vorsetzen, braucht keiner.
Parteien braucht keiner, sie haben keinerlei Nutzen,
insbesondere nicht die etablierten, lobbyverseuchten, Ideologen.

Ansichten der Regierung zur Parteienfinanzierung
Parteiengesetz als PDF
zurück zu Parteien
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 25,
Schäubles Trick

 
Das Parlament wird nach einer Neuwahl durch den ältesten Abgeordneten eröffnet
    nun aber nicht mehr, weil es ein AdF-Abgeordneter ist.
    aus diesem erklärten (!) Grund wurde die Regelung geändert.
    Durch Merkels CDU.
    Genauer durch den ehemaligen Präsidenten Lammert/CDU.

Im Bundestag stellt die stärkste Partei den Präsidenten
und jede Partei eine Vertretung.

    So kamen auch die Partei der Grünen zu einem Vizepräsidenten
    Claudia Roth die bei Demos mitmarschierte bei denen scandiert wurde
    “Deutschland, Du mieses Stück Scheiße “und “Deutschland verrecke“
    wovon sich die Bundestags-Vize-Präsidentin nicht distanzierte

    Und so kamen auch die Linken mit ihrer rechtskräftig vorbestraften Petra Pau
    zu einem Posten als Vizepräsidentin.
    der jetzige Bundestagspräsident wird der bisherige Finanzminister,
    der in der bisher nur durch die Annahme illegaler Parteispenden auffiel.
    Deren Verbleib völlig ungeklärt ist.
    Seine Qualifikation besteht lediglich in Vertrauen von Frau Merkel/CDU
    Und durch die Nicht-Abschaffung des Soli trotz überquellender Kassen.

    Nun schlägt also die AfD, (3.stärkste Kraft!), jemanden vor, der nicht Rufe wie
    "Deutschland Du mieses Stück Scheiße" gutheißt.
    Er ist auch nicht in Waffengeschäfte verwickelt,
    er ist auch nicht vorbestraft,
    Aber selbst ein Posten eines Vizepräsidenten wird ihn verweigert,
    weil er die Intoleranz des Islam beim Namen nannte!
    Außerdem besitzt er nicht das Vertrauen von Frau Merkel.

So regt sich Frau Nahles/SPD auf:
Wir werden niemanden wählen, der die Werte unseres Grundgesetzes nicht achtet.
Soll Herr Glaser jetzt Frau Nahles sagen:
Wenn eine Religion Mord gutheißt und praktiziert, - hat sie dann den Schutz des GG ?
Oder soll er fragen:
Wenn das GG ihnen so wichtig ist, dann lesen sie doch bitte den Art. 5.1 , - und handeln danach!
Er braucht ja nicht dazu sagen …wenn Sie lesen können., - obwohl das hier gerechtfertigt wäre!

Über sein Wort der mangelhaften Toleranz von Untoleranten berichten die Medien lang und breit.
Dieses Wort ist leicht nachprüfbar, es ist offensichtlich.
Denn ausschließlich diese "Religion" terrorisiert.
Nur Idioten (siehe: die 5 Gesetze der Dummheit) wollen es nicht wahrhaben.

Dabei werden keine Leserbriefe wegmoderiert.
Nein, - Leserbriefe wurden erst garnicht zugelassen.
Siehe dieser Artikel im Spiegel.
Sehr viele Printmedien wie Huffington Post, Allgäuer Bote ....
Was für ein Verständnis von Demokratie wird uns vom Bundestag vorgelebt?
Was für eine Verantwortung für die Gesellschaft haben die Medien?
Durch wen werden Sie gesteuert?
Soll man solche Publikationen noch kaufen oder gar abbonieren?

Kennedy hatte jedenfalls andere Erwartungen an Print-Medien.
Ich auch.

zurück zur vierten Gewalt
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 26,
Erläuterung zur kranken Gier des Staates

 
hier ein paar konkrete Beispiele für die Gier in "unserer Demokratie",
- wenn wir unser Herrschaftssystem mal so nennen:

Nochmal: Verhält sich der Staat fair gegenüber seinen Bürgern?

Wozu sind die Politiker überhaupt fähig?
Sie setzen sich selber die Bezahlung fest, - aber was für Probleme lösen sie?
Nehmen wir mal die bisher regelmäßige Zeitumstellung im Frühjahr und Herbst:
Erfunden unter vorgeblich ganz wichtigen umwelt-politischen Gründen.
Die seit langer Zeit allerdings deutlich widerlegt sind.
Sogar deutlich nachweisbare Nachteile bewirken.
So z.B. mehr Verkehrs-Unfälle und Kreislauf-Erkrankungen kurz nach der Zeitumstellung
während Einsparungen nachweislich nur behaupet wurden.
Könnten diese unsinnigen Regelungen beseitigt werden?
Ja, aber… selbst sowas Einfaches ist Politikern nicht möglich.
Diätenerhöhungen werden allerdings problemlos durchgezogen.
Krank.

zurück zum Geld
zurück Meine Meinung 18 vom 20.6.18
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 27,
Erläuterung:

 
Jetzt - meint den 11. Februar 2018
In den Medien gibt es erstmals seit vielen Jahren Stimmen mit Zweifeln an der Politik von Frau Dr. Merkel.
hier (1) und
hier (2) und
hier (3) und
hier (4) und
hier (5) und
hier (6) .
hier (7) .

zurück zu Parteien
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 28,
Geheimdienste
:
 
Did CIA Director William Casey really say?

"We'll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false"?

Barbara Honegger, studied at Stanford University
Answered Nov 25 2014
I am the source for this quote, which was indeed said by CIA Director William
Casey at an early February 1981 meeting of the newly elected President Reagan
with his new cabinet secretaries to report to him on what they had learned about
their agencies in the first couple of weeks of the administration. The meeting
was in the Roosevelt Room in the West Wing of the White House, not far from the
Cabinet Room. I was present at the meeting as Assistant to the chief domestic
policy adviser to the President. Casey first told Reagan that he had been
astonished to discover that over 80 percent of the 'intelligence' that the
analysis side of the CIA produced was based on open public sources like
newspapers and magazines. As he did to all the other secretaries of their
departments and agencies, Reagan asked what he saw as his goal as director for
the CIA, to which he replied with this quote, which I recorded in my notes of
the meeting as he said it. Shortly thereafter I told Senior White House
correspondent Sarah McClendon, who was a close friend and colleague, who in turn
made it public.

Barbara Honegger bshonegg@gmail.com 43.3k Views 169 Upvotes

zurück zu Zitat 278
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 29,
Erläuterung zu einem Fall von Propaganda

 
Falsche Infos gibt es in vielen Formen.
Klassisch ist Hitlers Behauptung des Überfalls auf den Sender Gleiwitz:

Was ein Propagandafilm war und sein Satz rechtfertigen sollte
Ab 5:45 wird zurückgeschossen, - womit der 2. Weltkrieg ausgelöst war.

Daneben gibt es unzählige Beispiele die zuerst als Verschwörungstheorien
verlacht wurden, sich im Nachhinein aber voll bestätigten.
Hier viele Beispiele.
weitere, aktuelle Lügen u.a.hier.

zurück zu meine Meinung in 2018 über Medien
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 30,
Erläuterung:

 
Unterschlagene Infos sind auch ein probates Mittel zur Meinungslenkung.
Wenn z.B. im Art 5.1 GG das Wörtchen "ungehindert" von ARD & ZDF stets nicht ausgesprochen wird
So bekommt dieser Meinungslenkungsapparat jedes Jahr an über 8 Milliarden € vom Steuerzahler.
Nur mit einer behaupteten rechtlichen Grundlage.

  Das sollen die Wörter "Finanzierungspflicht" und "Bildungsauftrag" sein,
  die sich angeblich aus dem Art 5.2 GG ergeben. Dort stehen sie aber garnicht.
  Auch nicht sinngemäß, auch nicht woanders! Das BVerfG - die Gebrüder Kirchhof -
  halluzinierten! Oder mussten sie es unter Merkel?

  Statt Finanzierungspflicht gibt es nun eine hemmungslose
  Selbstbedienung von Gebühren von jedem der zahlen kann und unabhängig von der
  Nutzung. Ein Thema, was keine Verbraucherschutzorganisation aufgreift.

  Und statt Bildungsauftrag gibt es nun hemmungslose Dauerpropaganda zugunsten
  einer Regierung, die aber mitnichten die Interessen der Bürger vertritt,
  sogar -beschützt durch das BVerfG - gegen deren Interessen handelt.

Dadurch können bei ARD z.B. ca 20ooo Leute die Meinung von 60'ooo'ooo Wählern steuern.
Mehr dazu hier und an vielen anderen Stellen.

zurück zu meine Meinung in 2018 über Medien
zurück zu meine Meinung in 2019 über ARD & ZDF etc
aktuell etwas besser hier dargestellt.
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 31,
Techniken zur Meinungslenkung:

 
Nebenbei: Propaganga ist ein globales Problem: hier die englischen Fachbegriffe
Es sind - wie im amerikanischen üblich - treffende Synonyme/beschreibende Begriffe.
 
In unserer Sprache sagt dazu sagt Prof. Rainer Mausfeld auf Rubikon:

Es wurden seit Jahrzehnten mit viel Geld und unter massiver Beteiligung von
Sozialwissenschaften und Psychologie Techniken der Soft-Power-Bevölkerungskontrolle entwickelt,
also Techniken über

• Indoktrination,
• Empörungsmanagements,
• Dissenskontrolle,
• Spaltung sozialer Bewegungen,
• Erzeugung von Apathie und
• Erzeugung von moralischer Gleichgültigkeit,
• sozialen Narkotisierung
• durch Konsumismus und
• mediale Überflutung mit Nichtigkeiten, usw

Es gibt ein riesiges Arsenal des "Demokratiemanagements" im Kampf
der wenigen Besitzenden gegen die Masse der Nichtbesitzenden.
Diese Techniken sind mittlerweile zur Perfektion getrieben worden,
und wir alle sind - ob wir uns dessen bewußt sind oder nicht - von ihnen geprägt.
Wir denken immer:
In unserer werbungsverseuchten Welt gehören Übertreibungen zum Alltag.
Aber viele uns täuschende Mechanismen werden wir gar nicht gewahr!


Auch von Noam Chomsky gibt es dazu (seit 2011 !) eine Ausarbeitung, übersetzes PDF hier.

Hier eine harmlose Auswahl:
Viele andere Techniken der kognitiven Verzerrung zeigt (noch) die Wikipedia.

  
Wiederholungen oft und mit Betonung angeblich seriöser Quellen.
der Wahrheitsgehalt spielt da keine Rolle!
(schon Goebbels wußte es)
  
Informationen weglassen wird oft nicht gemerkt, woran auch?
Beispiel: Klimapropheten wollen ihre Daten nicht belegen
Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs.
Daneben gibt es moderne Formen der Bücherverbrennungen:
 - einseitige Information in ARD & ZDF sowie Printmedien
 - Zensur bei Leserbriefen, sorry: Moderation!
 - gezielte Aussortierungen in Büchereien
 - Löschorgien bei YouTube (digitale Bücherverbrennungen!)
 - Aktivitäten von "Faktenfindern" …
  
Die Schlagzeile sagt etwas ganz Anderes als der Inhalt des Artikels!
Weil Viele nur die Schlagzeile lesen,
verbreitet sich so eine falsche Ansicht leichter!
(Bei der WELT/Springerpresse fiel es mir zuerst auf.)
  
Sprachbilder, Metaphern, Narrative, Bilder überzeugen oft, auch wenn sie letztlich nicht zutreffen
oder getürkt sind.
Beispiele hier, - das Beste ab Minute 38.
  
Die wirklichen Ursachenwerden oft genug verschwiegen
und gezielt unterdrückt, dafür Scheinursachen genannt
  
Framing in einen gewünschten, aber falschen Zusammenhang stellen.
Die Richtlinien von ARD & ZDF wurden irrtümlich veröffentlicht!
 
Die Redaktions-Wiki des "öffentlich-rechtlichen" Rundfunks
ist dagegen noch geheim., Gniffke, SWF-Intendand, meint,
der ÖRR hat das Recht es der Öffentlichkeit vorzuenthalten.
  
Bilder die falsch sind oder einen falschen Eindruck erzeugen.
nur machmal klappt es nicht, wie z.B.hier.
  
Mikro-Agressionen
kreative Herabwürdigungen
Sticheleien, die für sich allein harmlos erscheinen.
weitere Beispiele:
Verschwörungstheoretiker, Klimaleugner, Coronaleugner,
Covidiot, Reichsbürger, umstritten, nicht "politisch correct",…
Aber das stört diejenigen, die selber Unsinn fordern nicht,
die Wikipedia ist voll davon!
  
Angst erzeugen eine extrem wirksame Waffe gegen Bürger
Prof. Rainer Mausfeld untersuchte besonders dieses Feld
An der Falschdarstellung von Gefahren merkt man:
diese Regierung ist kein Träger des Gemeinwohls,
diese Regierung ist Dein Feind!
  
Haß erzeugen gezielt auf Unerwünschtes,
Public Relation (PR) ist die Basis jeder Kriegsvorbereitung
und sonstiger politischer Ziele. Paradebeispiel.
  
Experten oft nur behaupete Sachkundige oder gut dafür bezahlte Personen.
Für jede noch so krude Idee findet sich ein sexy Trompeter.
  
Zensur
Moderation
Gespräche lenken, unerwünschte Leserbriefe wegzensieren.
bis zu ausgesuchtem Publikum und bestellten Claqueuren.
  
bestellte Leserbriefe wozu es spezialisierte Agenturen und die eigene Redaktion gibt!
  
Zersetzung wie bei der Stasi, mit jeder Kleinigkeit, Halbwahrheiten und Lügen.
bei jedem sozialen Kontakt:
Vermieter, Arbeitgeber, Familie, Freunde, Vertragspartner …
Neudeutsch ist es die Woke- und Cancel "Kultur"
  
Nichtigkeiten und
Ablenkung
Überschwemmung mit Unwesentlichem.
z.B. durch "Neugier-Gaps", Neugier künstlich erzeugen
  
Info-Suchergebnisse steuern
 
Klartext:   verfälschen !
das Schlagwort SEME (Search Engine Manipulation Effekt)
beschreibt (im obigen Link)
das nachweisbar mächtigste Mittel,
um Wahlen zu beeinflussen.

Google hält diesen Algorithmus geheim.
Diese Nummer wird gerade von Spahn durchgezogen:
Google zeigt bei der Eingabe von "Corona" primär nur Infos der Regierung und der Aktuellen Kamera Tagesschau
Das hätte sich Göbbels auch gewünscht. Nachweis hier
Aktuell ab November 2020:
Sie geben bei Google ein "MMNews"
(Ein Nachrichtenportal, Schwerpunkt Börse)-
und erhalten nur Infos der Bundesregierung!
Jens Spahn macht es möglich!
  

Klassisch (seit der Antike!) sind Wiederholungen, - und seien sie noch so falsch.
Ob eine Ausssage in der Propaganda (oder PR oder Werbung) mit der Wirklichkeit übereinstimmt
oder völlig frei erfunden ist, spielt überhaupt keine Rolle. Sie muß wiederholt werden.

Klassisch ebenfalls das Unterdrücken von mißliebigen Tatsachen und Begleitumständen
Ein Beispiel ist das Thema Klimawandel der Klimapropheten.
Es lohnt sich darüber nachzudenken, wer uns das aufgedrückt hat und wie es durchgesetzt wurde.

Weiter, z.B. daß sich hinter der Schlagzeile ein ganz anderer Text verbirgt!
So merken viele oft überhaupt nicht, dass ihnen die Schlagzeile eingeredet wird,
obwohl im Text eine andere Musik spielt, kaum etwas begründet wird.
Eine beliebte Masche insbesondere der WELT/Springerpresse, aber auch anderer Printmedien.

Oder es wird der Dunning-Krüger-Effekt ebenfalls schamlos ausgenutzt.

Hier ein weiterer Überblick der Propaganda-Techniken.
Könnte von der Stasi sein, der Lehrstoff kommt aber aus der Schweiz.

Man wird leicht in die Irre geführt.
Es sei denn man liest
• mehrere Quellen z.B. im Internet hier eine Auswahl echter Berichterstattung,
• auch ausländische Zeitungen, (z.B. aus Österreich, der Schweiz ...)
• und fragt sich öfters mal kritisch Warum? Was sind meine wirklichen Ziele?
  Also nicht die regierungsseitig vorgegebenen Themen wie Weltrettung, Corona, Armut und Klima …
  Nur durch eigenes denken (und handeln?) kann man der Manipulation entgehen.
  Werbung und Propaganda (neudeutsch: "PR") ist leider allgegenwärtig.

Beispiel einer Falschmeldung:
BBC berichtete zu 911: das Gebäude Nr.7 - in das kein Flugzeug flog - sei eingestürzt
- es stand aber noch sichtbar 20 Minuten lang im Hintergrund, selbst während dieser Meldung.
Dokumentiert hier ab Minute 38.
Und fiel dann völlig symmetrisch zusammen, wie bei einer fachgerechten Sprengung.
Weil es eine fachgerechte Sprengung war.
Die BBC-Reporterin las hier einen Text von Reuters vor.
Sie selber kann nichts dafür, dass ihr die BBC, per Nachrichtenagentur Reuters, nur Fake vorsetzte.
Außer Reuters gibt es natürlich auch andere Agenturen wie dpa, AP, APA, sda, AFP, RND …

Der zur Veröffentlichung (im Sinne von wem ?) geeignete Inhalt wird in D durch das
Redaktions Netzwerk Deutschland (RND), in SPD-Besitz u.a. an die einzelnen Printmedien verteilt.
Medien übernehmen diese vorgefertigten Artikel um Personal und eigene Recherchen zu sparen.
Sind das bessere, zuverlässigere Quellen der Nachrichten ?
Im Internet gibt es - zum Leidwesen dieser Agenturen - aber eine Vielzahl von Quellen die
das vollständige Bild einer Nachricht zeichnen und es im kritischen Zusammenhang darstellen.

Ein gutes Schulungswerk ist zum Beispiel - es gibt natürlich noch viele andere - das Buch
von Albrecht Müller, seinerzeit Planungschef im Bundeskanzleramt unter den Bundeskanzlern
Willy Brandt und Helmut Schmidt, "Glaube Nichts, hinterfrage Alles, denke selbst".
Müller stellt darin 17 unterschiedliche Tricks der politisch bezweckten Wahrheitsbearbeitung
vor und untermalt sie mit zahlreichen bekannten Beispielen aus der politischen Geschichte
der letzten Dekaden. Sehr interessant zu lesen.

zurück zu meine Meinung in 2018 über Medien
zurück zu Demokratie-Ende, Beispiel 3
zurück zu sozialer Gerechtigkeit
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 32,
Erläuterung:

 
Beispiel für Zensuren bei der Welt:

Am 19.6.2019 schrieb Reiner Fall zu einen Artikel in der WELT
zum Zitat: " ... Merkel wedelt mit der Richtlinienkompetenz ..." in diesem Artikel:

Na schön, wenn sie keine anderen Argumente mehr hat, hat sie das eben nötig. Wenn in dieser Konsequenz dann Seehofer entlassen wird, wird die Neubesetzung auch ein CSU-Mann, - für den eine Bayernwahl ansteht.

So gesehen wird Merkels Richtlinienkompetenz wenig bewirken.
Außer dass sie das Problem ihrer Fehlentscheidungen und Untätigkeiten nicht los wird.

Die von ihr importierte Judenfeindlichkeit und Kriminalität wird weiterbestehen.
An ihren Händen klebt jetzt schon (zu) viel Blut.


Darauf schrieb die WELT (automatisch)

Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Dieser wird nach Prüfung allen angezeigt.


Was eine glatte Lüge war, denn diese Meinung wurde sang- und klanglos unterschlagen.
Diese Art der Zensur, der Meinungsunterdrückung, ist besonders perfide.
Sie gauckelt Redlichkeit vor und die Zensurmechanismus der WELT ist für Andere unmerklich.
Die ZEIT-online gaukelt dieselbe Redlichkeit vor und benutzt den gleichen Zensurmechanismus.
Watson.ch, die schweizer Blöd-Zeitung macht es genauso.

zurück zu Zensur-Beispielen in den Medien
zurück zu Demokratie-Ende, Beispiel 3
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 33,
Informationen zu Wahlkreisen:

 
Die Angaben im Feld Basisdaten dienen dazu, außerhalb von Mainstream-Medien lokale Informationen auf den Weg zu bringen.
Eben für den betreffenden Wahlkreis.
Gedankengut, was sonst nicht/kaum veröffentlicht wird,
was zumindest andere Betroffene erreicht/aufmerksam macht.
und dadurch auf fruchtbaren Boden fällt.
Das können lokale Mißstände sein,
nicht nur, was eine Wahl beeinflußt! Kandidaten könnten sich hier sicher auch vorstellen …
 
Falls an dieser Stelle weitere Publikationsorgane genannt werden sollen, bitte ich um eine kurze Email ,
Danke, das nützt allen anderen Besuchern dieser Webseite.
 
Falls der Link für die E-mail nicht klappt, bitte die Mailadress aus dem Impressum verwenden.

zurück geht es nur mit erneuter Angabe des Wahlkreises hier.
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 34,
Kriterien für Direktkandidaten:

 
Das Wissen um den Direktkandidaten ist wichtig:
Haben Sie von ihm mal was gehört?
Können Sie ihn kontakten? Redet er mit Ihnen?
Kennen Sie seine Ansichten, seine Eigenschaften?
Weiß er wovon er spricht?
Ist er nur das Sprachrohr seiner Partei?
Klopft er nur hohle Sprüche?
Nach Möglichkeit ist er / wird er auf dieser Webseite verlinkt.
Bereits im Bundestag sitzende Kandidaten finden Sie hier,
eine ziemlich lange, alphabetisch geordnete Liste als Basis-Information.

 
Falls hier aktuellere Angaben erforderlich werden, bitte ich um eine kurze Email ,
Danke, das nützt allen anderen Besuchern dieser Webseite.
 
Falls der Link für die E-mail nicht klappt, bitte die Mailadress aus dem Impressum verwenden.

zurück geht es nur mit erneuter Angabe des Wahlkreises hier.
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Erläuterung 35:
zur Benutzer-Anmeldung

 
Sie hat leider Mängel und wird nach hoffentlich baldiger Überarbeitung viel einfacher.
 
Durch eine Anmeldung als Benutzer wird für Sie diese Seite erst wertvoll, weil
dadurch erst gezielte Wahlempfehlungen für Ihren Wahlkreis möglich werden.
Auch kann der dortige Kandidat die Wünsche und Probleme in seinem
Wahlkreis besser kennenlernen, - wenn er gewählt werden will!


Diese Seiten sind nur für echte Menschen gedacht, nicht für KI oder Roboter.
Ausgenommen von unseren gewählten und noch zur Wahl stehenden Volksvertreter
können und sollten in (späteren) Kommentaren aber Pseudonyme genutzt werden.
Warum? Oscar Wilde sagte mal:

Gib einem Menschen eine Maske und
er wird Dir die Wahrheit sagen.


Das sollten die Kandidaten (als Klarnamenbenutzer) zu würdigen wissen.
Mal ganz davon abgesehen, daß es (noch?) ein Wahlgeheimnis gibt.
Nebenbei ist es beabsichtigt (aber Anfangs noch nicht realisiert),
daß man sein Pseudonyn wechseln kann.
Es ist nicht beabsichtigt Pseudonyme mehrfach zu vergeben.

Auch soll jeder nur einen Benutzereintrag haben.
Das ergibt ein weiteres Problem:
Es gibt in Deutschland wahrscheinlich mehrfach gleiche Namen (in jedem Wahlkreis z.B. Hans Müller!)
Außerdem soll verhindert werden, daß Polit-Aktivisten "mit 500 Einträgen abstimmen".
Deshalb auch ggf. die spätere Nachforderung der Anschrift.
Eine Ortsangabe lässt auch gleichzeitig die richtige Zuordnung des Wahlkreises zu.
Einstweilen sollte für diesen Zweck die PLZ genügen.
(Das wird erst später realisiert)
Das statistische Bundesamt hat dazu eine lange Tabelle veröffentlicht.
Sofern es künftig erforderlich ist, würden fehlende Angaben (per Email?)
nachgefordert, um eine Eindeutigkeit der Nutzer zu gewährleisten.
Ich denke aber, bis dahin wird es noch "etwas" dauern.

Das Geburtsdatum dient dazu, die Wahlbrechtigung festzustellen.
Im GG steht zwar etwas von einem "allgemeinen Wahlrecht", aber das Wahlgesetz
schließt Menschen unter einem Alter von 18 Jahren aus.
Nach oben gibt es merkwürdigerweise keine Altersgrenze, - nur nach unten. Ob das Wahlgesetz zu Bundestagswahl nun GG-widrig ist oder nicht, sollen sich andere überlegen.
Eine Anregung: Vielleicht sollten Familien mal darüber nachdenken,
wie sie durch diese zweifelhafte Vorschrift benachteiligt werden!
Andererseits sind Kinder am leichtesten zu verführen, zu indoktrinieren.
Wie man an der Kindersoldatin Greta Thunberg und der ER / FFF-Bewegung sieht.
Es genügt, wenn sowas von NGO′s mißbraucht wird.

Fall jemand nicht ankreuzt, ob er Wähler oder Kandidat oder gar zusätzlich Mandatsträger ist,
wird angenommen, daß er ein normaler Wähler ist. Das kann man später jederzeit ändern.

zurück zum Anmeldeformblatt
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 36
Meine Meinung zum GG und einige Zweifel:

 
beim GG kann man z.B. über Folgendes streiten:

Soweit mal einige Beispiele, was mir am GG nicht gefällt.…
Insgesammt ist das GG aber nicht so schlecht, wie es mitunter dargestellt wird.

Viel wichtiger ist natürlich das Beachten und Einhalten der Grundrechte

Wichtig auch, worüber man nicht streiten kann.


Grundrechte sind Rechte die bis Art 18 genannt sind.
Dazu gehört zum Beispiel die Meinungsfreiheit, das Recht auf körperliche Unversehrtheit,
auch die Pressefreiheit (egal sollte es sein, wenn böse Zungen behaupten:
das wird nur zum Lügen und Unterdrücken von Nachrichten und Zusammenhängen genutzt).

Ganz wichtig sind die Worte im Art. 5.1 GG:

Jeder hat das Recht … sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Das ist ein Grundrecht, was nach Art.19.2 GG nicht einmal angetastet werden darf!
Damit verstößt jede Gebühr und jede Maßnahme zu Lasten der Bürger und
zu Gunsten des öffentlichen Rundfunks gegen das Grundgesetz.
Siehe u.a. hier.

Es wäre gut, wenn der öffentliche Rundfunk sich endlich nach dem Grundgesetz richtet
und seine Behauptung, rechtlich zu sein, auch erfüllt.
Nebenbei können ARD & ZDF auch gut nur von ihren Werbeeinnahmen leben.
Bei anderen Sendern geht es auch!
Der stets erwähnte Namensteil "öffentlich" verpflichtet zur Öffentlichkeit!
Das Framing-Handbuch wurde nur durch ein Versehen öffentlich.
Die Redaktions-Wiki die Gniffke weiter geheim hielt und alles andere gehört
auch der Öffentlichkeit und darf ihr nicht weiter vorenthalten werden.
So wird der Bürger gezwungen, die Zwangsbeiträge zu verweigern.

zurück zu meiner Motivation
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 37,
Klima-Ursachen:

 
Das Klima änderte sich auf der Erde ständig.
Vermutlich auch in der Zukunft.
Mal gibt es Warmzeiten mit weniger Heizkosten,
mal kleinere oder intensivere Eiszeiten.

Die Ursachen sind nicht abschließend erforscht,
Es ist sehr wahrscheinlich, dass es an der Sonne liegt.
Deren Strahlung schwankt in bestimmten Zyklen.
So gab es in der Vergangenheit verschiedene Eis- und Warmzeiten.
   Endete die römische Warmzeit, weil die Römer das Autofahren aufgaben?
   (diese Frage ist natürlich genau so hirnlos wie grüne Politik.)
Mehr ernsthafte Forschung auf diesem Gebiet wäre angebracht.
Es ist keine Lösung wenn die UN, genauer das IPCC von ca 1000 eingereichten erarbeiteten Ergebnissen ca. 550 nicht in das verlautbarte Ergebnis einfließen lässt.
Zu deren Welt-Klimabericht sagte Stephen Schneider vom IPCC:

Wir müssen Schrecken einjagen,
Szenarien ankündigen,
vereinfachende dramatische Statements machen und
irgendwelche Zweifel, die wir haben mögen, nicht erwähnen.

Man benötige breite Unterstützung,
dazu sind viele Medienberichte notwendig.
(Quelle ist hier genannt)

Diese politische Organisation der UN ist also vorsätzlich unsachlich
und grundlose Angst erzeugend!

Alle ernsthaften Wissenschaftler vermuten, daß die Sonne die Erde erwärmt.
Ich bin zwar kein Klimaexperte, "vermute" das aber auch.
Das passiert im Zyklus der Sonnenfleckentätigkeit, aber auch längerer Zyklen.
So gibt es allein mehrere "römische Warmzeiten".
Beobachtet (und gemessen in der Gegenwart als auch an Bohrkernen) wurde aber:
die CO2-Spuren in der Athmosphäre folgen der Ozean-Temperatur,
die Athmosphäre erwärmt sich nicht durch CO2 !
,
Greta Thunberg (eine unheilbar geistig behinderte Kindersoldatin), einige NGOs (die hervorragend von diesem Narrativ leben), Partei-Büros und selbsternannte Klima-Experten behaupten das Gegenteil.
Abgesehen davon ist der Löwenanteil dieses Spurengases natürlichen Ursprungs.
Und zwar, wie es in Meyers Neues Konversations-Lexikon steht: seit über 200 Jahren!

In der Ausgabe von 1857, Band 2, Seite 321 wird angegeben:
"CO2 kommt in der Atmosphäre zu 0,0004 bis 0,005 Volumenanteil vor".
Das sind 0,04 bis 0,5 %.
Wobei letztere Zahl wahrscheinlich ein Druckfehler ist, es fehlt wohl eine Null!
Es wird weiter ausgeführt, das die Zahlen vom Schweizer Nicolas Théodore Saussure stammen.
Dieser ermittelte sie in aufwendigen, mehrjährigen Versuchen von 1827-1829.
Auch die Zahlen seiner Luftproben werden genannt:
von verschiedenen Orten, zu Tages- und Nachtzeiten, in verschiedenen Höhen,
ergaben sich folgende Werte (in Volumen ppm):
437, 468, 460, 439, 489, 443, 454, 369, 360, 422, 395, 414, 415, 337, 322, 355, 315, 489 …
(Durchschnitt dieser 18 Messungen 410 ppm CO2.)

Von Faktencheckern werden um 1820 nur ca 280 ppm CO2 behauptet.
Diese gehen auf Charles David Keeling (1928-2005) zurück der ab 1950/60 CO2-Messungen durchführte.
Nebenbei praktisch nach der gleichen Methode wie Nicolaus Theodore Saussure (1767-1845) in den Jahren 1827/29 maß, mit gleichen Chemikalien.(siehe hier)
Keeling gilt in der Wikipedia als Erfinder der CO2-Messungen.
Seine Werte für die Vergangenheit sind natürlich Vermutungen, Schätzungen.
Dagegen führte Saussure um 1827/29 echte Messungen durch.

400 ppm CO2

Hier noch ein (grafisch hochwertiger) Link auf diese Seiten im "Meyers".

Die Herkunft wird hier und auch woanders genannt:

CO2 Herkunft

Wieso da Faktenchecker Mimikama, Correctief und andere Faktenchecker bei 3 stelliger
Genauigkeit von "ungenau und falsch" sprechen und ihre zu heutigen Behauptungen passenden
Fantasiewerte unterstellen, ist der eigentliche Skandal und disqualifiziert ihre Arbeit!
Nein, es disqualifiziert diese Organisationen nicht, es entlarvt sie als Volksverhetzer!
Der CO2-Gehalt der Luft ist seit mindestens 200 Jahren gleich bei ca. 400 ppm.

Nur ein kleiner Teil CO2 (5 % ?)ist durch Feuerung/Heizung/Mobilität oder industriell verursacht.
Von diesen 5 % steuert Deutschland nur 2,23 % (also nur 0,11 ..%) bei.
Der Löwenanteil stammt aus den unterentwickelten Ländern in Asien und Afrika.
Beschränkungen der Industrie oder der Mobilität werden deshalb keine Auswirkungen haben.
Nur finanzielle für die behauptenden Kreise, - wenn man sinnfreie CO2-Abgaben gesetzlich verankert.
Wem nutzt es also, wenn Mobilität und Industrie beschränkt wird?
Sehr viel und fundierte Infos und Details zu diesem Thema findet man
beim Europäischen Institut für Klima und Energie (EIKE).
Die Meinung anderer Fachleute ist ganz einfach:

Die Schlacht gegen die globale Erwärmung ist ein
absurder, kostspieliger und sinnloser Kreuzzug.


So die French Société de Calcul Mathématique.
Auch deshalb die distanzierte Einstellung von Macron bis Trump zu Merkel?

zurück zu meiner Meinung in 2019
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 38,
Gedichte:


Erich Kästner ist nicht nur durch seine Kinderbücher bekannt.
(Emil und die Dedektive, Pünktchen und Anton, das doppelte Lottchen, der 35.Mai)
Bei der Bücherberbrennung durch Goebbels unter Hitler wurde er außerdem gleich
anfangs namentlich als Staatsfeind genannt. Hat er doch auch sowas (1928!) getextet:
(in Anlehnung auf Goethes "Kennst Du das Land wo die Zitronen blühen")

Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn?
Du kennst es nicht? Du wirst es kennenlernen!
Dort stehn die Prokuristen stolz und kühn
in den Büros, als wären es Kasernen.

Dort wachsen unterm Schlips Gefreitenknöpfe.
Und unsichtbare Helme trägt man dort.
Gesichter hat man dort, doch keine Köpfe.
Und wer zu Bett geht, pflanzt sich auch schon fort!

Wenn dort ein Vorgesetzter etwas will
- und es ist sein Beruf etwas zu wollen -
steht der Verstand erst stramm und zweitens still.
Die Augen rechts! Und mit dem Rückgrat rollen!

Die Kinder kommen dort mit kleinen Sporen
und mit gezognem Scheitel auf die Welt.
Dort wird man nicht als Zivilist geboren.
Dort wird befördert, wer die Schnauze hält.

Kennst Du das Land? Es könnte glücklich sein.
Es könnte glücklich sein und glücklich machen?
Dort gibt es Äcker, Kohle, Stahl und Stein
und Fleiß und Kraft und andre schöne Sachen.

Selbst Geist und Güte gibt′s dort dann und wann!
Und wahres Heldentum. Doch nicht bei vielen.
Dort steckt ein Kind in jedem zweiten Mann.
Das will mit Bleisoldaten spielen.

Dort reift die Freiheit nicht. Dort bleibt sie grün.
Was man auch baut - es werden stets Kasernen.
Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn?
Du kennst es nicht? Du wirst es kennenlernen!

Quelle (u.a.) hier


Mein Freund Heinrich (Heine) sagte mal:
 
Adam der Erste.

Du schicktest mit dem Flammenschwert
Den himmlischen Gend′armen,
Und jagtest mich aus dem Paradies,
Ganz ohne Recht und Erbarmen!

Ich ziehe fort mit meiner Frau
Nach and′ren Erdenländern;
Doch daß ich genossen des Wissens Frucht,
Das kannst du nicht mehr ändern.

Du kannst nicht ändern, daß ich weiß
Wie sehr du klein und nichtig,
Und machst du dich auch noch so sehr
Durch Tod und Donnern wichtig.

O Gott! wie erbärmlich ist doch dies
Consilium-abeundi!                                             (dieser Welten-Entwurf)
Das nenne ich einen Magnifikus                         (das soll großartig sein?)
Der Welt, ein Lumen-Mundi!                               (die Welt soll erleuchtet werden!)

Vermissen werde ich nimmermehr
Die paradiesischen Räume;
Das war kein wahres Paradies —
Es gab dort verbotene Bäume.

Ich will mein volles Freiheitsrecht!
Find′ ich die g′ringste Beschränkniß,
Verwandelt sich mir das Paradies
In Hölle und Gefängnis.

Quelle hier

. . . und noch ein Heinrich schrieb mal, - nämlich
Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Nicht Mord nicht Bann noch Kerker -
In Angst und bürgerlichem Leben wurde nie eine Kette gesprengt.

Hier muß man schon mehr geben,
die Freiheit wird nicht geschenkt.
Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind,
drum sollt Ihr Unglück haben und spüren jedes Leid.
Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker,
nicht Standrecht obendrein;
es muß noch kommen stärker,
wenn′s soll von Wirkung sein!
Ihr müßt zu Bettlern werden,
müßt hungern allesamt,
zu Mühen und Beschwerden verflucht sein und verdammt.
Euch muß das bißchen Leben
so gründlich sein verhaßt,
daß Ihr es fort wollt geben,
wie eine Qual und Last.
Erst dann - vielleicht - erwacht noch in Euch ein bess′rer Geist,
der Geist, der über Nacht noch
Euch hin zur Freiheit reißt!



"Zurück?" ganz einfach den Browserbutton "zurück" (⇐ oder < oder ⟨ , oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 39,
Ockhams Rasiermesser:

 
Darunter versteht man, bei Entscheidungen und Schlußfolgerungen,
alle nebensächlichen Gründe erstmal wegzulassen,
also alles möglichst einfach und damit zielführend zu machen.
siehe auch Wiki

Zurück zu Meine Meinung in 2019 zur Haushaltsabgabe
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 40,
Patrick Moore, exGreenpeace:

 
Hier die Kurzfassung eine seiner Reden,
Zusammenfassung von Dr. D. E. Koelle:

Patrick Moore, der Mitbegründer von GREENPEACE sagt:
"CO2-Emissionen retten den Planeten und die Menschheit".
Bei seinem Vortrag in London am 14.Oktober 2015 auf Einladung des GWPF (Global Warming Policy Foundation)
stellte Patrick Moore fest, dass die CO2–Emissionen keineswegs schädlich sind,
wie es uns von den Medien in den letzten zwei Jahrzehnten vermittelt wurde,
sondern lebenswichtig für die weitere Existenz des Planeten und der Menschheit.
Seine Begründung ist einleuchtend:
Seit 90 Millionen Jahren, als der CO2-Gehalt in der Atmosphäre 4600 ppm betrug
(mehr als das 11fache von heute) gab es einen fast kontinuierlichen Abfall des CO2-Gehaltes
auf nur noch 180 ppm vor 18 000 Jahren — dem niedrigsten Niveau in der Geschichte unseres Planeten.

Dabei muss man wissen, dass CO2 lebenswichtig für die Pflanzenwelt ist und
unter einem Niveau von 150 ppm die Vegetation abzusterben beginnt, und damit auch das übrige Leben.
Dieses tödliche Niveau wäre vermutlich bei einer Fortsetzung des Trends in absehbarer Zeit erreicht worden,
wenn die Menschheit nicht begonnen hätte, CO2 durch Verbrennung zu emittieren und
so zusätzlich zur Folge der Erwärmung seit der letzten Eiszeit einen (Wieder-)Anstieg
auf heute 400 ppm zu ermöglichen. Die hatte deutliche Auswirkungen auf die weltweite Vegetation und Biomasse.
Das CO2 aus der Verbrennung von fossilen Brennstoffen ist das Lebenselixir und
die Basis für das Leben auf der Erde. Die lange Klimageschichte der Erde
zeigt keine wesentliche Korrelation zwischen CO2 und der Temperatur.
Ein Drittel aller anthropogenen CO2-Emissionen wurden in den letzten 18 Jahren freigesetzt
(und das nicht weniger als 500 Milliarden Tonnen !) und es gab keine statistisch bedeutsame Erwärmung.

Die Behauptung, dass anthropogene Emissionen einen dominanten Einfluss auf das Klima haben sollen,
ist schlicht eine Hypothese und durchaus keine allgemein akzeptierte wissenschaftliche Theorie, sagt Patrick Moore. Es ist daher korrekt, in Übereinstimmung mit der wissenschaftlichen Tradition, skeptisch zu sein gegenüber denjenigen, die behaupten "die Wissenschaft ist gesichert"
und "die Debatte ist vorbei".
NASA-GISS erklärt uns "CO2 kontrolliert die Temperatur der Erde" mit kindischer Verleugnung
der vielen anderen Faktoren, die am Klimawandel beteiligt sind.
(Quelle des Vortrags:
http://www.kaltesonne.de/greenpeace-mitbegrunder-patrick-moore-sollen-wir-das-co2-feiern/ )
weitere Quellen:
Neue Studie: Klimawandel könnte globale Agrarfläche deutlich vergrößern
Bericht der EU-Kommission: Erwärmung um zwei Grad könnte europäische Ernten steigern
Neue Studie der TU München: Klimawandel lässt Bäume schneller wachsen
Geoforschungszentrum Potsdam: Die Effizienz der Wassernutzung europäischer Laub- und Nadelbäume hat seit Beginn des 20. Jahrhunderts um 14 % bzw. 22 % zugenommen

Zurück zu Meine Meinung in 2019, Klimakirche
Zurück zu Meine Meinung in 2019, Klimabuch in 9 Sprachen
oder ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 41,
Dunning-Krügers-Gesetzmäßigkeit :

 
Es gibt viele Methoden und Effekte die Menschen zu täuschen.
Man spricht von dabei von kognitiven Verzerrungen.
Auch der Dunning-Krüger-Effekt ist in der Wikipedia beschrieben.
Er wird hier in zwei Zufallszitaten (von Charles Bukowski und Bertrand Russel) thematisiert. Dunning-Krüger fand heraus, daß inkompetente Menschen, also daß,

Menschen mit minderen Wissen und minderen Fähigkeiten sich wesentlich klüger einschätzen.

Nach den Untersuchungen von Dunning-Krüger neigen inkompetente Menschen:
- Ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen;
- Sie können überlegene Fähigkeiten bei anderen nicht erkennen.
- Auch das Ausmaß ihrer eignen Inkompetenz ist für sie nicht erkennbar.
- Diese Mängel sind durch Bildung und/oder Übung abbaubar.

Da viele Politiker eine - zu den im BT behandelten Themen - sachfremde Bildung haben,
ist dieser Effekt wichtig. Viele Politiker sind Juristen, oder
haben Soziologie oder Politik studiert und kaum andere berufliche Erfahrungen.

Eine Wertung der Ausbildung wird in der Liste der Disqualifikation nicht vorgenommen,
da diese naturgemäß subjektiv ausfallen muß.
Jeder Wähler hat andere Maßstäbe.
Diese Wertung sollte aber jeder Wähler für seinen Wahl-Kandidaten selber vornehmen.

Als Quelle um Politiker zu beurteilen empfiehlt sich
- die Wikipedia (bei aktuellen Personen li/gn geschönt!)und
- die auf Bundestag.de hinterlegten Biografien (es sind eigene Angaben!)
In beiden Quellen werden auch die derzeitigen Tätigkeiten und Ämter genannt.
Bei der eigenen Webseite der Kandidaten besteht die Gefahr, daß diese geschönt ist,
- eben die Dunning-Krüger Gesetzmäßigkeit und/oder
- weil man Bestimmtes bewußt nicht erwähnen will.
Auch Presseberichte sind mit Vorsicht zu genießen.
Sie können bestellt, geschönt und/oder gezielt tendenziös sein.
Im Prinzig gilt das für Alles!

ps - Jeder Mensch ist anfällig für kognitiven Verzerrungen.: Politiker wie Wähler!
Wir müssen klar sehen, daß gegen das Volk ein skrupelloser psycholigischer Krieg geführt wird.
Wobei Politiker wahrscheinlich nur Mittler sind, zumindest auf die haben wir Einfluß.
Moral und Ethik wird immer erwähnt und behauptet, praktiziert wird das nicht andeutungsweise.
Das Ziel der Eliten im Hintergrund ist, dem Volk die Illusion einer Demokratie zu geben.
Echte Demokratie? Eine Illusion von Demokratie hat zu genügen.
Psychologische Methoden sind auch viel wirtschaftlicher als physische Gewalt.
Ein Aparat mit Überwachern, Schergen und Folterknechten ist teurer als z.B.
eine Zeitung z.B wie die FAZ - hoch verschuldet und damit lenkbar - zu betreiben.
Eine Werbekampagne mit dem Slogan "dahinter steckt ein kluger Kopf" wird durchgezogen und
kaum ein "Noch-Leser" merkt, daß in dieser Zeitung keine Lesermeinung mehr möglich ist,
was alles unterdrückt und was gezielt falsch dargestellt wird. Leserbriefe oder Kommentare?
Höchstens beim Thema "Hundefutter", und selbst dann nur moderiert oder mit fingierten
Zuschriften. Wie es die WELT, Spiegel, Tagesspiegel u.v.a. praktizieren
oder wie beim Thema Flüchtlinge, Klima & Nachhaltigkeit, E-Mobilität für fast jeden ersichtlich ist. Beispielhafter Nachweis:
Hat jemand gemerkt welche Bedeutung die Unterdrückung dieses Urteils hat?

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 42,
Baumsterben, das Ozonloch und die Klimaveränderung:

 
Das Baumsterben war ein großes Thema in den Jahren um 1980.
Die Grünen behaupteten es. An einigen, relativ kleinen Stellen, stimmte es.
Mittlerweile hat die NASA durch Satellitenaufnahmen und Lidar-Messungen nachgewiesen,
das Grünzeug auf der Erde hat bis heute massiv zugenommen.
Erfreulicher weise auch stark am Südrand der Sahara, der Sahelzone.
Von dort fliehen immer noch sehr viele Menschen,
allerdings verursacht durch despotische, korrupte, kleptomanische Regierungen.

Dann wurde von den Grünen das Ozonloch als Hysterie-Produzent und zur
Angst-Erzeugung genutzt. Dumm nur, daß die verursachenden Gase (FCKW aus
Kühlanlagen) garnicht freiwillig aufsteigen, weil sie 4,5 mal schwerer wie
Luft sind. Das kann jeder selber ausrechnen: Einfach die Atomgewichte zusammenzählen.
Dann hat man das Gewicht in Gramm von 22,4 l unter normalen Bedingungen.
Was das Luftgemisch wiegt, steht in der Wikipedia. In der Tropossphäre können die FCKW zwar verwirbelt werden, die
Die Stratosphäre ist jedoch eine stabile, unverwirbelte Schichtung.
Dort steigen sie nicht auf sondern sinken ab. Dann hieß es
von grüner Seite: da steigt das Freon/FCKW nur sehr langsam auf, in 40 Jahren.

Sorry Ziegelsteine steigen auch nicht langsam auf. Im Gegenteil: sie fallen !
Natürlich gibt es Ozonlöcher. Man fand heraus, daß dafür u.a. Bromverbindungen
(mit-?) verantwortlich sind, die bei Vulkan-Aktivitäten über 20 km hoch in die Stratosspäre gepustet werden.

Nun also die Klimakatastrophe, der angeblich menschengemachte Klimawandel.
Das Klima hat sich immer schon gewandelt. Nur wird behauptet:
Das durch Menschen erzeugte CO2 ist die Ursache und als Beweis wird - seit 1998 -
eine vom Nobelpreisträger Al Gore gezeichnete Temperaturkurve vorgelegt.
Nur die stimmt mit den Temperatur- und CO2-Werten der Vergangenheit nicht überein.
Diese wurden aus Bohrkernen, Sedimenten usw. rekonstruiert. Beide Kurven hier:

Mann versus Ball

Die obere Kurve wird vom Nobelpreisträger Al Gore (vertreten durch Michael Mann)
Die untere Kurve wurde von Tim Ball vorgelegt. Sie ist auch bei EIKE zu finden.
Dort bauen viele Artikel darauf auf.

Welche Kurve wahr ist, war die Frage.
Wegen einer angeblichen Verleumdung sollten die Daten von Al Gores Kurve belegt werden.
Das wurde aber abgelehnt! Die Leute, die andere als Klimaleugner beleidigen und Klima-
Katastrophen prohezeihen, können oder wollen ihre Behauptungen also nicht belegen!

Und mussten deshalb sie auch die Gerichtskosten bezahlen. Mit den Anwaltskosten: Millionen (kanadische) Dollar.
Hier der Bericht in deutsch

Das Klima än derte sich immer schon. So wurde schon 1910 beklagt, daß die Gletscher zurückgehen.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 43
eine kleine Gebrauchsanleitung für die Info-Liste der Volksvertreter:

 
Es ist viel verlinkt:
-Die Anfangsbuchstaben
-die Erklärungen zu den möglichen Ablehnungsgründen
-zu den weiteren Informationen über den Volksvertreter
    • in der Wikipedia
    • bei Abgeordnetenwatch
    • deren Vita und Funktion beim Bundestag und
    • meist auch eine persöhnliche Webseite
    • demnächst hier auch Zusatz-Informationen,
      beabsichtigt ist eine entsprechende Linkliste

Viele sind weiter über Facebook, Twitter, Instagramm und ander Dienste erreichbar.
Das geht aus den vorlaufenden Links hervor.

Allen Informationen sollte man kritisch begegnen!

Verbesserungen ? Änderungen ?
und ggf. Fehler melden !

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)
oder zum Anfang der MdB-Liste


 
Bemerkung 44
die Wikipedia ist mit Vorsicht zu genießen:

 
An Neujahr 2020 wird aus Juliane Nagel/Linke, der deutschen Politikerin im sächsischen Landtag, eine deutsche Linksextremistin. In der Nacht auf den 1. Januar hatte es im Leipziger Stadtteil Connewitz gewalttätige Ausschreitungen gegeben. Die 41-jährige Linke-Politikerin Nagel hatte kurze Zeit später bei Twitter harsche Kritik an der Polizei geäußert. Später wird klar, es wurde ein Polizist schwer verletzt. Nun, 14:21 Uhr, schreibt ein anonymer Autor in der Onlineenzyklopädie Wikipedia den Artikel zu Nagel um, ersetzt die Bezeichnung Politikerin durch das Wort Linksextremistin.

Die Änderung hält sich nur zwei Minuten. Um 14:23 Uhr macht ein anderer Nutzer sie wieder rückgängig. Aus Juliane Nagel, der deutschen Linksextremistin, wird wieder die deutsche Politikerin. 14:30 Uhr wird Nagel wieder zur Linksextremistin. 14:38 Uhr ist sie wieder die Politikerin.

Wikipedia ist ein bedeutendes Nachschlagewerk unserer Zeit. Egal, ob es um den zweiten Weltkrieg, die Risiken eines medizinischen Eingriffs, um Reisetipps oder das Binden von speziellen Knoten geht - man googelt und bekommt als ersten Treffer oft den Wikipedia-Artikel dazu angezeigt.

Von den Debatten und Meinungsschlachten, die sich die aktiven Nutzer und Autoren mit bisweilen seltsamen Tarnnamen liefern, und wer sie, und vor allem warum entscheidet, bekommen viele kaum etwas mit.

Beispielhaft ist da ein Artikel über Klimaleugner. Von einem Grünen in Darmstadt. Er hat 42 Seiten Denunziation. Mit diesem Begriff - und der aktiven Hilfe der Wiki-Moderatoren - werden auch Menschen beleidigt, die sich um Aufklärung über den angeblichen Klimawandel verdient gemacht haben, wie Timm Ball.
Dabei wird dort von Moderatoren und Administratoren entschieden, wie und wer unsere Sicht auf die Welt bestimmt, was wir als Grundlage von Entscheidungen und Urteilen nehmen, was wir denken, fühlen.
Viele halten diese Online Enzyklopädie deshalb für "links-grün-versifft".
Zumindest bei politischen Themen und denen, die NGOs wichtig sind.

Wikipedia ist ein Nachschlagewerk, für dessen Inhalte niemand Verantwortung übernimmt..

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 45
7 Fragen und Antworten über den Klimawandel

 
Ich frage mal :

1. Ist CO2 wirklich klimawirksam? (überhaupt nicht, hier steht es )

2. Ist CO2 nützlich oder schädlich? (CO2 ist lebensnotwendig, hier steht es )

3. Kann man einen Klimawandel überhaupt prophezeihen?
Mit dem derzeitigen Wissen nicht, man müsste die Sonne steuern können
Leider scheint die Sonne nicht konstant, sondern schwankt langsam.
Nicht nur mit der Periode der Sonnenflecken, auch mit längeren Zyklen.
Vermutet gibt es sich überlagernde Zyklen von 11, 63, 188, 463 und 1003 Jahren,

4. Ist Wetter/Klima menschlich beeinflußbar?
(mit Sicherheit nicht, die Natur ist viel mächtiger hier steht es

5. Kennen Sie das folgende Urteil: hier ist es. Es behandelt die Klimadaten

6. Wissen Sie wie es zum IPCC kam, weshalb es existiert und welche Aufgabe es hat?
Um Al Gores Geschäftsmodell zu realisieren, hier die Info von Zeugen die dabei waren.

7. Zuletzt, kennen sie den deutsche Beitrag und Grund für Klimasteuern, er steht hier.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 46
Maßnahmen gegen meineidige Richter.

 
Natürlich in Berufung gehen.
Außerdem:
- Eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Gerichtspräsidenten
- Eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft sollte auch zünden.
- Auch ein Hinweis an den Verfassungsschutz.
- Anschreiben: Abgeordnete, Jura-Institutionen, etc.

Das alles hat Sinn und muß probiert werden und
falls wir ein Rechtsstaat sind, hilft es auch.

Falls wir wir aber kein Rechtsstaat sind ?
Nun, die (von einer exIM geführten und von der Bundesregierung bezuschussten!)
Amadeu-Antonio-Stiftung hat auch dazu "Handreichungen" und "Aktivisten".
Sie empfiehlt - was bei der Stasi üblich war - "Zersetzung".
Den Betreffenden also bei Nachbarn, Freunden und Bekannten z.B. mit Lügen anschwärzen,
dem Wohnungsvermieter zu einer Kündigung zu drängen usw. …

Ich denke aber mal, diese Methoden sind unnötig, publizieren genügt erstmal.
    und sei es die Bäckerzeitung, Hauptsache es wird gelesen.
    also publizieren bei Internetpublikationen wie
        Tichys Einblick
        Achse des Guten
        Alles Schall und Rauch
        Sciencefiles
        Kontakt zur Rubikon-Redaktion
        Blauer Bote
        Vera Lengsfeld
        Hadmut Danisch‘s
         Reitschuster: Journalismus ohne Haltungsschäden.
        private Blogs … viele andere Blogs und Internetpublikationen gibt es.
        Manche werden nur von ein paar Nasen gelesen, wenn man sich aber an Alle wendet !!!.
        (Listen dazu finden sich oft in den hier genannten Quellen)
    auf Internetplattformen wie Facebook

Es gibt viele Möglichkeiten sich gegen Unrecht zu wehren.
Früher waren u.a. Mistgabeln gebräuchlich, um sich zu wehren.
Heute kann man es auch unblutiger machen:
Namen nennen und publizieren.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 47
Maßnahmen gegen Betrug.

 
Aus einem Leserbrief:
Ich bin zum Glück nicht in dieser Situation und auch kein Anwalt, aber ich würde mal
bei einem Strafrechtler vorfühlen und gegen den jeweiligen Geschäftsführer und andere
Bevollmächtigte, wie z.b. Prokuristen, Strafanzeige wegen Betruges stellen, denn
das Strafgesetzbuch (StGB) § 263 Betrug lautet:

(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

    1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten
        Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,

    2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht handelt,
        durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von Menschen in die Gefahr
        des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 

 
Bemerkung 48
Die Bill und Melinda Gates Foundation (BMGF)
 
BMGF ist die Abürzung für "Bill und Melly Melinda Gates Foundation".
Die BMGF verwaltet steuer"optimiert" das Vermögen von Bill Gates.
Sein Vermögen wird auf etwas über 50 Milliarden $ geschätzt.
Es entstand durch "Steueroptimierung" bei seiner exFirma Mikrosoft:
Gewinne weltweit, Steuern nur im steuerfreien/-armen Gegenden.
Die BMGF kümmert sich jetzt um Gesundheit und Ernährung weltweit
und fördert zweifellos etliches, was positiv bewertet werden muß.

Wie finanziert sich die WHO? USA: 116 Mio $, China 57, D 29, jährlich, BMGF bisher 750 Mio $
Wenn Trump keine Beiträge mehr zahlt ... bekommt die BMGF und China mehr Einfluß
Bezüglich der 750 Millionen Dollar gibt die WHO zu:(Nachweis hier in einem Leserbrief)
unter der Bedingung, daß Gates bestimmt, wofür es eingesetzt wird.

Klartext: Bill Gates kaufte die WHO für seine Zwecke.
So vermuten (nur?) Verschwörungstheoretiker: weltweite Zwangsimpfungen.
Natürlich nicht zum Selbstkkostenpreis.

Bill Gates sagte dazu: …sonst ist es nicht möglich, weiter zu forschen.

Hmm . . . Er forscht höchstens symbolisch, in Wirklichkeit drückt er auch
    unerprobte Impfmittel schnellstens in den Markt.
    Wegen horrenden Nebenwirkungen liegt in Indien ein Haftbefehl gegen ihn vor!
    Bei Selbstkosten entstehten weder Gewinn noch Verlust!
    Angeblich will Gates doch Gutes tun und nicht Reibach machen.
    Dann sollte er die Impfstoffe doch vor der Anwendung
    gründlich testen und nicht auf schnellen Gewinn drängen.
    (Er drängt ja nicht, nur die Firmen die er beauftragte!)

    Er will doch Gutes tun und nicht Reibach machen.

UND . . .eigentlich gehört das Geld der BMGF ja den Steuerzahlern,
    denn durch sie wurden seine Steuerersparnisse ausgeglichen!

Tatsächlich war die WHO Definition einer Pandemie bis April 2009:
  eine ansteckende Seuche gegen die man keine Immunität hat und
  deren Symptome häufig zu Gesundheitsschäden oder zum Tod führen.

Seit Mai 2009 definiert die von Gates bezahlte Organisation Tedros, die WHO, es anders:
  Nun ist die Letalität oder Morbidität, also die Gefährlichkeit, kein Kriterium mehr.
  Es braucht auch keine Symptome mehr für eine Pandemie.
  Es genügt irgendein ausgedachtes, vermutetes Risiko!
der Fassadenkratzer nennt hier die (übersetzten) Texte

BMGF1      BMGF2
       durch meinen Stoff impfen läßt.
 
 
BMGF3

BMGF-System

Ein kleiner Ausschnitt der Bestechungs- "Spenden"- Aktivitäten außerhalb der WHO. Der öffentliche Teil der Spendenliste ist auf der Webseite der BMGF zu sehen.
Merkwürdig wie sich die Ansichten und Publikationen der Charité (Drosten) und des Robert-Koch-Instituts (RKI) vor und nach den Zahlungen anhörten!
So wurde aus "mittlerer Grippe" plötzlich "Corona ist gefährlich"
und Statistiken wurden geändert, erfunden, neu-interpretiert.

Wess' Brot ich ess,
dess' Lied ich sing.

BMGF-Spiegel

Der Spiegel, ein nachweislich kaufbares, ehemaliges Nachrichten Magazin, ist
nicht der Einzige, den die BMGF pamperte:
Die BMGF gab allein 2016 rund 24 Mio $ an Publikationsorgane wie CNN etc.
 
BMGF-Charité BMGF-RKI

Es ist merkwürdig:

Einerseits
  ist Bill Gates der Ansicht, die Erde ist überbevölkert.
Andererseits
  will er uns mit den Impfstoffen seiner Beteiligungen retten.

Einerseits sagt er:
  "die können wir nicht billig abgeben, weil sonst keine Forschung mehr möglich ist."
Andererseits
  werden seine Impfstoffe ohne Erkundung von Nebenwirkungen, dafür mit politischer
  Nötigung vermarktet und viele Nebenwirkungen mit unlauteren Mitteln verschiegen.

Am 2.10.2020 wurde bekannt: Die BMGF zahlte Millionen $ an SwissMedic ,
die schweizer Zulassungs Behörde für Heilmittel, … Quelle hier.

Es ist aber keineswegs so, daß daraus der Einfluß der BMGF zu ersehen ist.
William Henry III "Bill" Gates denkt und handelt eben global. Immer schon.
Sein Vermögen stammt aus Steuerersparnissen.
Steuern die vorwiegend in den USA fällig gewesen wären und die er sich ersparte.
Was er sich an Steuern ersparte, mußten andere Steuerzahler aufbringen.
Gehört sein Vermögen deshalb nicht eigentlich dem Steuerzahler ?
Er besitzt dieses Geld (angeblich 125,6 Mia US$), - aufgebracht haben es andere Steuerzahler.
Dazu kommt noch seine private Stiftung, bei der bereits 43 Milliarden lagern.
Stimmen diese Zahlen? Sie sind von Wirtschaftsjournalisten ermittelt und  hier  genannt.
  Das Wallstreetjournal berichtete (Mitte Mai 2021): Seine Frau Melinda läßt
  sich scheiden, wegen seiner Kontakte zum Kinderschänder Jeffrey Epstein.

Er kümmert sich offiziell (so seine PR und Werbung) um die Rettung der Welt, insbesondere um die Gesundheit und Ernährung (weshalb er auch im großen Stil Farmland kauft).
Die Vernetzung von Bill Gates und seiner BMGF und vielen Corona-Akteuren ist hier auf 169 PDF-Seiten grafisch dargestellt
Gesundheit ist wichtig. Die Pharma-Industrie ist nach ihrer eignenen Darstellung ein Segen.
Was teilweise natürlich stimmt, andererseits gilt immer ebenso:

Gesundheit ist die größte Gefahr für dieses Wirtschaftssystem, denn nur
• kranke,
• unwissende und
• abhängige
Menschen ermöglichen satte Gewinne.

(Wie aktuell die Milliardengewinne für die Impf-Industrie und deren Aktionäre.)
So hat die Pharma-Industrie die mächtigste Lobby-Armee der Welt an Geld & Mannschaft.

— sagt nicht nur Ulrike von Aufschnaiter  auf ihrer Webseite

Wie verhindert man einen Mißbrauch dieser Marktmacht? Ich weiß es nicht.
   Verstaatlichen ?
   Lagerhaft für Bestochene?
   Mehr und welche Kontrollen?
   Notlösung aus der WHO austreten?
Alles Quatsch? … aber irgendwie muss das Problem gelöst werden!

Der gewinnträchtigste Pharma-Sektor ist die Impfindustrie.
• Diese hat besonders hohe Gewinne, wenn sie für ihre Produkte nicht haftet
 (was derzeit im Fall Corona der Fall ist: Nachweis hier)
• Noch besser, wenn von Staaten dafür die Reklametrommel gerührt wird und
• von der Seite auch zentral vermarktet wird.
• Noch besser, wenn das Prokukt nur symbolisch und politisch geprüft wird.
• Noch besser, mit Absatzgarantie!
 Weshalb die Preise nicht genannt werden, darf geraten werden.
 Sie sickerten allerdings trotzdem durch, darüber schrieb ich  hier 

Bill Gates denkt eben global!
Sein Einfluß ist der einer Über-Regierung.

Nebenbei:
Jeder Mensch hat ein leistungsjähiges und lernfähiges Immunsystem, sogar gegen Grippe-Mutanten.
Fast jeder weiß: ungeimpfte Kinder kränkeln deutlich weniger.
Ich bin kein Impfgegner:
erprobte Impfungen sind sehr sinnvoll: gegen Pocken, Tetanus, Masern, Ebola, ...
Diese sind von Medizinern, die den Namen verdienen, zugelassen,
nicht durch zweifelhafte Politiker.
Fast jeder Mensch hat gesunde Instinkte (essen, trinken, ruhen ...).
Manche sind allerdings abartig, krank, süchtig. Aber das regelt Darwin.

Einiges allerdings weniger, weshalb wir uns an bestimmte Dinge zweckmäßiger Weise
regelmäßig erinnern sollten, - an die "10 Gebote" beispielsweise.
Das betrifft zwar die geistige Gesundheit und soziale Gesundheit der Gesellschaft,
nicht die körperliche Gesundheit, aber Grenzen dazwischen sind oft sehr unscharf.
Besonders problematisch sind Süchte, in ihren vielen Erscheinungsformen.
Schon Cicero fiel bei Machthabern und Reichen auf:

Krankheiten der Gesinnung sind verderblicher
und häufiger zu treffen als Krankheiten des Körpers.


Der Weltrettungsspezialist Bill Gates ist krank, Geld- und Macht-süchtig.
Diese Sucht ist nicht in den ICD 11 aufgeführt, sie besteht aber zweifelsfrei.
Die Auswirkungen von Süchten sind unterschiedlich (, erwähne ich öfters).
• Spiel-und Alkohol-Sucht schädigt nur das Individuum.
• Bei Nikotinsucht wird eine Schädigung Anderer vermutet, teilweise auch nachgewiesen
• Rauschgifte schädigen durch oft vorhandene Beschaffungskriminalität auch die Gesellschaft.
• Am schlimmsten sind die Auswirkungen von Machtgier, denn hier leiden nur Andere
 und zwar in einem nicht begrenzten sachlichen wie mengenmäßigen Umfang.
 (Nero, Kirchenfürsten, der völkermordende "große" Alexander, Hitler, Stalin,
 Mao, die rotem Kmer, Merkel, Kim Jon Un, ja natürlich; auch Bill Gates).
Es ist sinnvoll, - nein: überlebensnotwendig - für die Menschheit, Macht zu begrenzen.

Mit einem Spruch wie von Cicero:

Anderen Geld zuzuwenden,
das man seinem rechtmäßigen Herrn entwendet hat,
kann nicht als Freigiebigkeit gewertet werden.


... ist es bei Bill Gates nicht getan.
Das Zitat trifft zwar hier auch zu, zeigt aber bei weiten nicht das ganze Problem.
Über seine Aktivitäten und deren Auswirkungen gibt es bei Reitschuster einen interessanten Artikel
(die WHO erhielt 750 Mio $, die deutsche Regierung über 1'800 Mio.)
Aber wie kann man die Macht von Bill Gates bzw der BMGF begrenzen?
Das einzige was wir können ist: Volksvertreter wählen, die dem nicht hörig sind.
Wozu diese Webseite eine Hilfe sein will.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton (links oben) "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 49
Renten … ein Leserbrief
 
Am 26.06.2017 um 12:31:17 Uhr wurde dieser Leserbrief irrtümlich nicht wegmoderiert veröffentlicht:

Was will der Schäuble eigentlich ?
Arbeiter und Angestellte zahlen pro Jahr 170 Mrd. über die Rentenversicherung in die Schäuble-Kasse ein.
Jährlich befinden sich permanent 270 Mrd. in der sogenannten Rentenkasse.
Davon werden lediglich 80 Mrd. an Pensionen und Renten ausbezahlt.
28 Mrd. aus der Rentenkassen müssen sich 21 Mill. Rentner teilen.
52 Mrd. aus der Rentenkasse als umdeklariertes Steuergeld dürfen sich 1,2 Mill. Beamte als Beamtenpensionen teilen.
Die Differenz von 190 Mrd. wird jährlich für Zahlungen sinnlos verschleudert die mit der Rentenversicherung nichts zu tun haben.
Es ist also genug Geld da.
Und immer wieder kommt die Frage auf, wie soll ein neues Rentenkonzept finanziert werden.
Keine Refinanzierung, keine Gegenfinanzierung, im Tenor:
Es ist kein Geld für die Rentner da.
Bei den Flüchtlingskosten gibt es solche Finanzierungsdebatten nicht. Da ist Geld für alles und für jeden in ausreichendem Masse da.
Nur schäbig.


Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 50
Warum Fragen?
 
Weil zu Vieles in Deutschland (und anderswo) nicht stimmt.
Die Mängelliste ist lang,
Unzufriedenheit wird mit unzutreffenden, unterdrückten und falschen Argumenten gezielt geschürt.
Politiker treffen Entscheidungen in Parteigremien allein unter Lobbyeinfluss
bei denen der Bürger auf Wirkungen und Nebenwirkungen keinen Einfluß mehr hat.
Das ist sorgfältig untersucht, z.B. von Prof. R. Mausfeld ("Warum schweigen die Lämmer?").
Also muß der Bürger mehr Einfluß bekommen,
- wenn er nicht von Herrschersystemen als Nutz-Mensch-Herde gehalten werden soll.
Ich vermute (und kann mich irren!) : das wollen die wenigsten Bürger.
In früheren Zeiten entfernte das Volk unliebsame Herrscher "mit Mistgabeln".

  Es gab also blutige Revolutionen, auch grausame Bürgerkriege.
  Das ist der letzte Ausweg, allerdings kein Erstrebenswerter.
  Selbst den echten Herrschern fällt auf: das ist zu teuer!
  (Moral und Menschenopfer spielen da keine Rolle, nur Geldwerte!)

Deshalb sieht es heute etwas anders aus:
Es wird uns eingeredet, wir leben in einer Demokratie.
Tatsächlich leben wir unter der Meinungsdiktatur von Parteien, deren Medien und NGOs.
Wobei die Parteien wieder durch die verschiedensten NGOs beeinflußt werden
Die wirklichen Stippenzieher bleiben unsichtbar und unbeeinflußbar im Hintergrund.
Der Bürger wird in seiner Meinung permanent - nicht nur im Wahlkrampf - gelenkt.
Das ist für Manche vorteilhaft. Für die meisten Bürger jedoch nicht.
Denn die Lebensarbeitsleistung wird so auf vielfältige Weise abgesaugt.
Man verwendet zwar die Worte "Sklave", "Leibeigener", "Fronarbeiter" usw… nicht mehr.
Aber wo ist der Unterschied beim jetzigen Steuerzahler ?
Es ist eine asymmetrische Kriegsführung von Herrschern um Arbeitsleistung vom Volk abzusaugen.
PR-Agenturen und Denkfabriken verkaufen uns diese Diktatur unter geschönten Begriffen.
Da wird Freiheit gegen angebliche Sicherheit aufgegeben, - um nur ein Beispiel zu nennen.
Und hohle Begriffe wie "sozial", "Umweltschutz", "global" usw häufen sich.

Aber die Vorsorge für Alter, Gesundheit, Bildung ... bleibt auf der Strecke.
Und Füsorge für Freunde, Familie und Kinder... bleibt auch auf der Strecke.
Mal ganz davon abgesehen, daß schöpferisches Arbeiten, Kreativität,
kulturelles Schaffen .., halt persönliche Entfaltung nicht mehr möglich sind.
Höchstens institutionalisiert und wenn man hauptsächlich sinnfrei aufgeblähte Behörden /Institute / Organisationen miternährt (oder dort Parasit ist.)

Auch wenn jemand "nur" Märchenerzählern zuhört oder sich mit TV-Serien berieseln lässt ...
-soll er-, wenn er keine anderen Interessen hat. Aber auch hier wird er um seine erarbeitete Lebensqualität vom Staat gebracht.
Ein Leserbrief (hier im vorlaufende Absatz) brachte es auf dem Punkt: Wenn jemand seine
von Staat zwangsweise abgezickten Sozialleistungen als Altersversorgung behalten dürfte,
wären Durchschnittsrenten dreimal so hoch. Ohne Verzinsung zwischen Ein- und Aus-zahlung.
Wenn Sie also selber die Gelder für angebliche Sozialleistungen verwalten würden / dürften ...
Dann gäbe es keine staatlich verursachte Altersarmut und Begriffe wie Grundrente werden überflüssig.
In unserer sogenannten Demokratie sollte sich also etwas ändern. In vielen Punkten.


Zurück zur Frage-Vorauswahl
Zurück zur Neue Frage stellen
Zurück zur Alle Fragen sichten
Zurück? : Am einfachsten den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 51
Heißdampf
 
Das ist Wasserdampf von 190 - 350 °C (mitunter mehr).
Er steht wegen seiner hohen Temperatur unter hohen Druck (10 bis mehrere hundert Bar).
Das ist hochgradig gefährlich, weil er intensive Verbrennungen und Verletzungen verursacht.
Abgesehen vom Druck: Bei Temperaturen über 60 °C empfindet der Körper Schmerzen.
Schon 80 °C führen zu Verbrennungen.
Heißdampf ist das normale Antriebsmittel in thermischen Kraftwerken,
egal ob die Wärme durch Kernkraft, Gas, Biogas oder Kohle erzeugt wird.
Durch Heißdampf entstanden in Heiz-, Kraftwerken und bei Dampflokomotiven
in der Vergangenheit schwere Unfälle.

Zurück zur Erwähnung im "täglichen Müll"
Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 52
Bildungsauftrag
 
Dieses Wort wurde vom Bundesverfassungsgericht erfunden.
Wahrscheinlich durch oder unter Anleitung der Gebrüder Kirchhof.
Dort wird behauptet, es läßt sich aus unserem Grundgesetz (GG) ableiten und
beeinhaltet einen Auftrag an den öffentlichen Rundfunk weshalb auch
eine Gebührenpflicht für die Allgemeinheit entsteht.
Sowas steht aber nirgends im GG, ist nirgends angedeutet, es ist reine Phantasie.
Auch ist völlig unklar wie so ein Unsinn begründet wird.
Im Gegenteil steht im GG (in Artikel 5.1) das deutliche Wort UNGEHINDERT gedruckt,
was eine Gebührenpflicht ausschließt deren Wesensgehalt durch
Artikel 19 (wörtlich) nicht einmal angetastet werden darf.

Das BVerfG beachtet also die Verfassung mitnichten und ist somit ein Fall
für Disziplinarmaßnahmen und den Verfassungsschutz,
- wenn wir einen wirksamen Schutz für unserere Verfassungs-Rechte hätten!

    Wie der sogenannte "Bildungsauftrag" von ARD & ZDF
    ausgeführt wird, weiß jeder selber: Wetten daß! und Fußball …
    Also Verblödung und Abstumpfung, so ein Volk wählt, was man ihm einredet,
    von ihm lässt sich leichter die Lebensarbeitsleistung absaugen.
    Man braucht nur oft genug erzählen:
    Uns geht es gut, wir leben in einer Demokratie, der Staat sorgt für Alle …

Es ist klar: das BVerfG dient zur Kontrolle der Gesetze des Bundestages.
Dieses Kontrollgremium wird aber vom Bundestag selber ernannt.
Der zu Kontrollierende bestimmt also (aus den Reihen besonders stramme Parteisoldaten)
wer ihn kontrollieren darf.
Richtig wäre, wenn Unabhängige so ein Kontrollgremium zusammenstellen.
In einer Demokratie steht das dem Volk zu!
(In den USA wird zumindest ein Teil der Richter vom Volk gewählt.)
Aber wir dürfen ja nicht einmal den Bundespräsidenten direkt wählen!
Auch nur die Hälfte der Volksvertreter direkt, die andere Hälfte liefern Parteien!
Und zumindest die Parteilisten-Vertreter mucken nicht über den Fraktionszwang auf!

    Wenn also auch nur ein sehr kleiner Teil der direkt gewählten Abgeordneten
    sich wie die Partei-Ideologen entscheiden, haben diese immer das Sagen!

So ausgehöhlt wurde der Begriff "unsere Demokratie".
Ist es überhaupt noch eine?

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 53
Demokratie
 
Professor Rainer Mausfeld fragte mal "Warum schweigen die Lämmer?".
Jeder weiß es: es ist eine rhetorische Frage, Lämmer können garnicht reden.
Er fragte, weil es immer mehr Menschen auffällt, wie unser Denken manipuliert wird
und was die Folgen für uns sind:
Wir werden von selbsternannten Eliten wie Nutzvieh gehalten.
Und er erklärt uns die Mechanismen in seinen zahlreichen Vorträgen:
Hinter dem Surrogat einer Demokratie-Fassade verbirgt sich die Nutzviehhaltung der Steuerzahler.

Diese sollen im Idealfall Comics lesen, Fußball zusehen, konsumieren - und ihre
gesamte Lebensarbeitskraft in Form von Steuern an Politiker zur Weiterverteilung
abliefern. Sie werden von der Meinungslenkungsindustrie auf Kurs gehalten:
Mit goldenen Worten was Ihnen gut tut z.B. Versprechen über Gesundheit und Altersvorsorge.
Und sie dürfen symbolisch ihre Hirten (gesagt wird ihnen: ihre Repräsentanten) wählen.
Aber sonst dürfen sie nichts als für selbsternannte Eliten Werte erarbeiten.
Auch Bullshit-Jobs ergeben Steuern.
Wem fällt es auf daß die Hirten dem Herdenbesitzer verpflichtet sind, und nicht den Schafen ?
Tatsächlich leben wir in einer Fassaden-Demokratie und können unseren Lebensinhalt nicht selber bestimmen. Wir müssen das tun, was uns die Ideologie-Produzenten oder Spender der Parteien auferlegen.
Und wer andere Ideen hat, der erfährt wozu Gesetze, denen er niemals zustimmte, da sind.

Was wäre dagegen echte Demokratie?

Prof. Rainer Mausfeldt sagt dazu:
Wenn jeder einen angemessenen Anteil an Entscheidungen bekommt
die das eigene gesellschaftliche Leben betreffen

und
zentrale Bereiche (wie die Wirtschaft) dürfen von einer demokratischen Kontrolle
nicht ausgenommen werden, all diese müssen rechenschaftspflichtig sein.


Und Sir Raymund Karl Popper:
Es muß sichergestellt sein, daß Politiker jederzeit abgewählt werden können.
Nicht nur Jahre nachdem es falsche Entscheidungen gab und irreversible Belastungen eintraten.
(Man kann sogar eine Haftung fordern!)

Das wäre echte Demokratie (sagen auch Viele andere)

Im Internet-Zeitalter wären landesweite Volksabstimmungen sehr
einfach, schnell, billig, sicher wie Banking, auch klimafreundlich, bleifrei, usw.
und ohne die Manipulationsmöglichkeiten wie bei derzeitigen Wahlen.
Manche sprechen bei Wahlen auch von einem "Festival der Papierindustrie".
Zeitaufwand, Manipulationsmöglichkeiten, selbst der Papieraufwand: Alles vermeidbar.

Was Merkel von bundesweiten Volksabstimmungen hält, sollte bekannt sein:
Früher war sie erstmal Fraktionsvorsitzende der CDUntertanen und sie antwortete auf diese Frage nicht,
Wie auch auf andere Fregen von Bürgern nicht.
Nebenbei war die CDU-Fraktion die Einzige, die eine Antwort darauf verweigerte.
(Den Nachweis hat Mehr-Demokrie.de, hält ihn aber unter Verschluss.)


Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 54
Corona Chewbaka
 
Um sich mit dem Wort Corona wichtig zu machen gibt es viele Scheinargumente die
stimmen, - oder auch nicht. Das ist eine beliebte rabulistische Strategie.
Siehe dazu in der Wiki auch die Worte "Red Herring" und weil es "ad hominem" ist.
Es geht oft gegen die Person nicht seine Aussagen und Argumente. Hier eine Auswahl
dieser - ich nenne sie mal Chewbaka-Sammlung der - (Schein?)Gefechtsfelder:
Bevor man auf einem dieser Gefechtfeldern trollt, sollte man
Meinungen(tausendfach) von
Tatsachen(real existierend)
unterscheiden (und zwar knallhart).

Das Virus existiert gar nicht.
Das Virus existiert aber ist schon voll alt.
Das Virus existiert aber ist völlig ungefährlich.
Das Virus existiert und ist gefährlich und kommt aus einem Biowaffenlabor.
Masken helfen gar nicht.
Na gut, Masken helfen, aber die Maskenpflicht hilft nicht.
Maskenpflicht ist Faschismus.
Social Distancing hilft nicht.
Social Distancing hilft, aber es vorzuschreiben ist Faschismus.
Ein starkes Immunsystem, schadet der Pharma-Industrie.
Kinder haben ein starkes Immunsystem.
Kinder sind nicht ansteckend.
Na gut, Kinder sind doch ansteckend, aber nicht doll.
OK, Kinder sind genauso ansteckend, aber die werden nicht krank.
Na gut, Kinder sind ansteckend und werden krank, aber die Schulen müssen offen bleiben.
Die Infektionsrate nimmt gar nicht wirklich zu.
Die Infektionsrate nimmt nur zu, weil mehr getestet wird.
Die Infektionsrate nimmt schon zu aber ist gar nicht aussagekräftig, wichtig ist die Todesrate.
Niemand stirbt an Covid.
Na gut, es gibt Tote, aber die sind nicht an sondern mit Covid gestorben.
OK OK es gibt Covid-Tote und die Zahl steigt auch, aber die wären eh demnächst alle gestorben.
OK OK auch junge gesunde Menschen sterben an Covid, aber die hatten dann halt kein gutes Immunsystem.
Es gibt keine Impfung.
Die Impfung wirkt nicht.
Die Impfung ist ein Vorwand um uns alle zu chippen.
OK die Impfung wirkt aber nicht gut.
Impfzwang ist Faschismus!
Was Paulchen über Peter sagt, sagt mehr über Paulchen als über Peter.
Update: Der Lockdown funktioniert nicht.
Die Zahlen sind schon vor dem Lockdown runtergegangen
Die Zahlen gehen nur runter, weil weniger getestet wird
Schau, die Grippezahlen gehen auch runter!
Schweden braucht auch keinen Lockdown!
OK Schweden hat jetzt auch Lockdown, aber die Schweiz braucht keinen Lockdown!
OK die Schweiz hat jetzt auch Lockdown, aber die Antarktis ... der Mond!!
Restaurants sind keine Hotspots
Der Spahn war ne Ausnahme. Das Restaurant war speziell.
Wir haben genug Intensivbetten
OK OK überall um uns herum sind die Intensivbetten voll, aber WIR haben genug!
OK in Italien wird es eng, aber die zählen nicht
Schau, diese irreführende Statistik hier sagt, wir haben doch noch Intensivbetten!
Drosten hat bestimmt gar nicht wirklich promoviert!
Update: Drosten hat PCR (und das Virus) erfunden und kassiert jetzt Lizenzgebühren
PCR funktioniert gar nicht
PCR funktioniert, aber ist nicht validiert / zugelassen
PCR ist zu unempfindlich, findet alle Coronaviren
PCR ist zu empfindlich, sagt nicht ob man infiziert ist!
Nur weil PCR was findet, heißt das ja nicht, dass man auch erkrankt
Man sollte PCR nicht auf Gesunde verschwenden
Man sollte PCR nicht auf Kranke verschwenden
Ich fühl mich aber voll gesund!
"6%" (Referenz auf die Angabe des CDC, dass nur bei 6% der Toten tatsächlich Covid-19 die Todesursache ist)
In Tansania haben sie eine Ziege, Motoröl und eine Papaya positiv PCR-getestet, die Tests sind Blödsinn.
Malaria ist doch viel schlimmer!
Tote durch Corona.
Tote mit Corona.
Tote im Zusammenhang mit Corona.
Tote irgendwie im Zusammenhang mit Corona.
Durchfall ist doch viel schlimmer!
Die Spanische Grippe war doch viel schlimmer!
"Nothingburger"
Sind doch alles Apokalyptiker (wahlweise mit dem Zusatz "die keine Frau abkriegen")
Einfach Vitamin C schlürfen, dann macht einen diese Grippe auch nicht krank
Die Chinesen haben ja schon wieder offen
Ich habe schon Rinderwahn/SARS 1.0/MERS/Dengue/Ebola/Zika/Hepatitis/HIV/whatever hinter mir, dieser Schnupfen wird mich nicht umbringen.
"Mein Immunsystem ..."
Corona wurde nur erfunden, um Trump aus dem Weißen Haus zu jagen!
Corona wurde nur erfunden, um die BLM-Proteste zu ermöglichen!
Ein Jahr Pandemie, und nur eine Million Tote
Reinfektionen sind doch gar nicht bestätigt!
Na gut, Reinfektionen sind bestätigt, aber nur bei ganz wenigen Menschen!
Falsch-positive Tests sind viel schlimmer als falsch-negative!
H E R D E N I M M U N I T Ä T !
Die Wirtschaft ist doch schon wieder am Wachsen!
Die Situation ist unter Kontrolle
So nah an einem Impfstoff
"Die Medien ..."
Corona ist im April/Mai/Juni/Juli/Aug./Sept./Okt./Nov./Dez./2021/2022/whatever vorbei!
Die Linke will doch nur das Land beerdigen!
Ich habe ein gutes Leben gelebt!


Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 55
Alle meine Crawler
 
Diese Webseite wird (wie alle anderen Webseiten) auch von Automaten besucht.
Crawler, Spider, Robots … die Daten, Wörter, Zusammenhänge usw. sammeln.
Für das Ranking bei Google oder Yandex, für Wörterbücher, Marketing-Infos,
irgendwelche Analysen oder was man unter KI versteht.
Ein Besucher aus Signapur kommt völlig ohne Namen!
Xenu bin ich selber, wenn ich Fehler in der Verlinkung suche.
Hier sind die bekannten derzeitigen Namen der aktuellen Crawler:

acebookexternalhit Adsbot Adscanner Ahref
Apache-HttpClient APIs-Google Applebot archive.org_bot
AwarioSmartBot axios BacklinkCrawler Barkrowler
bingbot Birdcrawler BLEXBot BlogTags
BorneoBot CaptainCrawler CCBot comscore
crawler4j Crawlson dataminr Dataprovider
DomainStatsBot DotBot DuckDuckGo Elisabot
evc-batch e.ventures facebookexternalhit  FeedFetcher
GarlikCrawler Go-http Googlebot GrapeshotCrawler
ia_archiver intelx.io_bot LightspeedSystems  IonCrawl
Linguee Bot linkdexbot LLC ltx71
MBCrawler MetaJobBot MegaIndex Merit
MMB29P MJ12bot mindUpBot MojeekBot
NetcraftSurveyAgent  netEstate Nimbostratus-Bot Nuclei
pimeyes PetalBot Python-request Python-urllib
Qwantify Screaming Frog Scrapy Seekport
SemanticScholarBot Semanticbot SemrushBot seocompany
SeobilityBot seoscanner SEOkicks serpstatbot
service-fetcher SeznamBot Siteimprove SurdotlyBot
TelegramBot Trendsmap Turnitin TweetmemeBot
Twitterbot UniversalFeedParser  YandexBot VelenPublic
virustotalcloud Virus-Schutzmasken Wget/1.19.4 Xenu Link Sleuth
yahoo-link-preview Yahoo! Slurp YandexImages zgrab

Nebenbei: die Liste wuchs bis zum 12.5.2023 auf 177 Crawler an
Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 56
die Selbstherrlichkeit der Politiker
 
Der Artikel wird gerade erstellt (chronologisch):
Gehaltserhöhung um 58 % (Berlin, ab Januar 2020)

Mißbräuchliche Nutzung des Fahrdienstes (Berlin)

Söder gleich wieder aus Quarantäne raus war(Bayern)

Söders Festessen mit den Polizeispitzen

Trotz Corona geöffnetes Restaurant, nur für Landtagsabgeordnete in BaWü

weiter so

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 57
Wie man Diskussionen verhindert

Dazu gibt es viele Anregungen, ein Schlagwort wäre "Derailing" oder "Whataboutism".
Bei Reitschuster las ich ein Beispiel, was typisch für Dumm- und Linksextreme
sein soll (und es auch wohl ist):

Die Botschafter der USA und von Russland stehen in einer Moskauer U-Bahnstation:
der russische Botschafter sagt stolz:
  Sehen Sie diese Schönheit der Ausstattung
  und alle Züge kommen absolut pünktlich, maximal 1 Minute Verspätung

Der Botschafter der USA lächelt milde:
  Ja wirklich schön, - im Moment sind es aber 2 Minuten Verspätung.
Der russische Botschafter läuft rot an und brüllt:
  Und was habt Ihr mit den Indianern gemacht?
 
Es tut mir leid dieses fiktive Beispiel einer "Diskussions_Kultur" nicht unter Witze
aufführen zu können, ich erlebte sowas sinngemäß schon zu oft.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 58: Lug und Trug
Das ist die erste Fassung dieser Seite - die jetzt aber wesentlich aktueller ist.
Sie erfuhr inzwischen viele kleine Berichtigungen und wesentliche Ergänzungen.

Lug und Trug - Lügen am laufenden Band - Beispiele großer Lügen
            (chronologisch)

Die Konstantinischen Schenkungen ------------------  Die Machtergreifung der katholischen Kirche

Die Behauptung dieser Schenkung ist eine Fälschung, dokumentiert in jeder Enzyklopädie.
Die angebliche Schenkung des Machtanspruchs der katholischen Kirche über Rom, Italien und den Westteil des römischen Reiches sowie die Zuordnung von kaiserlichen Würden an den Papst, soll durch Kaiser Konstantin (bis 337) erfolgt sei.

Weil dieser viele wunderbare Sachen durch das Christentum erfuhr
(Schlachten und Heilungen gewonnen, der Papst behauptet: alles durch das Christentum)
und sich deshalb mit der "Schenkung" revanchierte.
Die nach dem Tod von Kaiser Konstantin behauptete Schenkung umfasste die Herrschaft
über die genannten Gebiete als auch eine dem Kaiser vergleichbare Würde.
Ungefähr ab 850 tauchte diese Fälschung der katholischen Kirche auch als geschriebene Urkunde auf. Es dauerte bis 1440, da wurde die Fälschung offensichtlich und nachgewiesen.
Dumm von den Fälschern des Vatikan waren Orte mit falschen Namen und falsches Latein.
Das alles war 500 Jahre vor der Fake-Urkunde eben "etwas" anders.
Weitere Fehler (wie die Taufe von Konstantin) wurden später nachgewiesen.
Diese Lüge scheffelte das meiste Geld - auch heute noch! -und forderte
- als Spitze der verursachten gesellschaftlichen Schäden - die meisten Toten.
Folter-Orgien und der 30-jährigen Krieg ist nur ein kleiner Teil der Folgen.
Dazu kommen zahllose Bereicherungen des Dogma-Inhabers auf lokaler Ebene sowie
gesellschaftliche Deformierung durch die Förderung von Heuchelei und Denunziantentum.
Das ist die Wirkung der katholischen Kirche über Jahrhunderte sowie jetzt noch andauernd.
Sind moralisch/ethische Maßstäbe gesellschaftlich überhaupt nötig?
Moses meinte: Ja, und schuf die 10 Gebote. Sie sollten auch heute noch beachtet werden.
Jesus dachte ebenso, und war, wegen seiner gesellschaftlichen Ansichten(!),
den damaligen Machthabern ein Dorn im Auge. Er wurde deshalb medien-wirksam beseitigt.
Nur ging die Geschichte nach hinten los: die Öffentlichkeit merkte das brüllende Unrecht.
Diese Info wurde über Jahrhunderte (ca. 20 Generationen!?) erhalten und verbreitetet.
Das "Neue Testament" wurde erst ca. 400 Jahre nach der Ermordung Jesu schriftlich fixiert.
  Nun weiß ja Jeder, was bei dem Spiel "Stille Post" rauskommen kann.
  Mit Sicherheit wurden Ausschmückungen der Story vorgenommen,
  Ob man die glaubt oder auch nicht, soll erstmal egal sein.
  Jedenfalls befürwortete dieser Wanderprediger moralisch/ethische Maßstäbe.
Ich auch.
Die echten, aber im Hintergrund unsichtbaren Herrscher, sowie deren Personal,
unsere Politiker, haben offensichtlich andere Maßstäbe. Sie heucheln sowas nur.
Die "konstantische Schenkung" ist der größte - mir derzeit bekannte - Schwindel.

Jedenfalls bisher.

Obwohl die CO2-Verteufelung und die Klimalüge sowie die Corona-Dramatisierung als Lüge
auch nicht von Pappe sind. Es gibt aber viele weitere - große, kleine, sogar lustige - Lügen.
Propaganda & Agitation sind für Politiker unserer derzeitigen Altparteien überlebenswichtig
Darunter fallen auch viele mißbrauchte Begriffe die lediglich zur mentalen Vergiftung dienen
Sie werden bewußt irreführend eingesetzt und sollten bedacht werden (,siehe hier).
Die Werbeindustrie und PR-Agenturen leben davon besonders gut.

 

Die Machtausübung der katholischen Kirche ist die wohl größte Lüge der Geschichte.
Die Wikipedia hat auch einen Eintrag über die Konstantinische_Schenkung.
Allerdings ohne einer verursachten materiellen Schadensnennung/abschätzung noch
einer Erwähnung was an Kreativität verhindert wurde, was an Wissen vernichtet wurde.


Freihandel 1839 ------------------------------------------  als Lateralschaden indirekter Völkermord?

Unter dem Vorwand, für den Freihandel einzutreten, wurden im 19. Jahrhundert
Millionen von Menschen bewusst und sehenden Auges in gesundheitlichen Ruin und
einen elenden Tod geschickt. Dadurch schlugen die Drahtzieher zwei Fliegen mit
einer Klappe. Zum einen gab es riesige Unternehmensgewinne. Zum anderen wurde
die ökonomische und soziale Basis des Opferlandes nachhaltig ruiniert und
insbesondere dessen Elite über Generationen schwach und willenlos gemacht. Damit
wurde das Land leicht regierbar und konnte vergleichsweise einfach als Kolonie
ausgebeutet werden.

Gesundheit bewusst ruinieren kann ein sehr erfolgreiches Konzept sein.
Man kann damit zum einen riesige Gewinne schaufeln und ungeheuer reich werden.

Man kann außerdem dadurch seine politische Macht erhöhen.

Weiter können daraus lernen, dass man andere, edlere Gründe für sein
Vorhaben vorschieben und von den eigentlichen Absichten tunlichst ablenken
sollte. Man muss vor allem die führenden gegnerischen Köpfe
ausschalten, von denen der Hauptwiderstand kommen könnte.
Dieses bewährte Erfolgskonzept lässt sich auch heute gut anwenden.

Der Opiumkrieg zwischen Großbritannien und China war 1840-42 In der ersten Hälfte
des 19. Jahrhunderts wurde Opium das wichtigste Exportgut Englands nach China.
In der britischen Kolonie Indien wurde Mohn angebaut und zu Opium verarbeitet.
Dann wurde es durch britische Kaufleute mit "fabelhaften Gewinnen" nach China verkauft.
Obwohl der Opiumkonsum in China offiziell verboten war, sorgten Schmugglernetze für dramatisch steigenden Absatz. Opium wurde zum "Allheilmittel für alles menschliche Leid", schreibt Berthold Seewald in seinem Artikel "So stieg England zum weltgrößten Drogendealer auf" 2018 in der Welt

Von 1800 bis 1834 verzehnfachte sich der Opiumimport nach China
auf etwa zweieinhalb Millionen Kilo reinem Rauschgift. Um 1800 hatte China
etwa 300 bis 400 Millionen Einwohner, was etwa einem Drittel der Weltbevölkerung
entsprach.

Da Opium eine stark abhängig machende, gesundheitsschädigende Droge ist,
beschloss der chinesische Kaiser 1839, das Opiumverbot durchzusetzen. Unter
anderem wurden über 20.000 Kisten Opium, das entsprach etwa der Hälfte der
Importe eines ganzen Jahres, von chinesischer Seite beschlagnahmt und öffentlich
verbrannt.
Mit Publikationen zu den Segnungen des Freihandels bereiteten einflussreiche
Opiumhändler wie William Jardine und James Matheson den Krieg vor.
Viele Zeitungen berichteten innerhalb kurzer Zeit im Sinne der Kriegspartei.
Mit der Begründung, den Freihandel zu schützen und die Ehre
Englands wiederherzustellen, begann Großbritannien im Herbst 1840 einen Krieg
gegen China. Friedensverhandlungen von China wurden von England stets
ausgeschlagen, bis der endgültige Sieg erreicht war. Durch weit
überlegene Militärtechnik, gewann England.

Durch die "Ungleichen Verträge" von 1842 wurde der Opiumhandel legal.
China zahlte enorme "Reparationen" und Hongkong wurde zur britischen Kronkolonie.
Natürlich wurde publiziert, die erzwungenen Verträge bringen der chinesischen
Bevölkerung eine wirtschaftliche Verbesserung.

Durch den Freihandel stieg der chinesische Opiumimport bis 1850 um weitere etwa 25 %.
Um 1900 waren ca. 10 % der Chinesen Opiumraucher, 3 - 4 % exzessiv.
Wie vielen Menschen wurde das Leben zerstört?
Wieviel Menschen starben an englischem Opium? (ca. 30 Mio Drogentote über 3 Generationen?)
Es war eine grausame Art von England Völkermord zu begehen und Macht auszuüben.

Es gibt heute, ebenso wie im 19. Jahrhundert, bestimmte Interessengruppen,
die von krankmachenden Strategien finanziell und machtpolitisch gewaltig
profitieren und die alles daransetzen, die öffentliche Meinung einseitig
und irreführend in ihrem Sinne zu beeinflussen.
Der volle Artikel hier.
Wir wundern uns auch, weshalb Hongkong wieder voll in China integriert werden soll.



Der Krieg der Welten 1938  -------------------------------------------------  eine unbeabsichtigte Lüge?
Darstellung in der deutschen  Wikipedia
Darstellung in der englischen Wikipedia
H: Wells schrieb (1901) mal ein Buch mit dieser Fiktion.
Orson Wells brachte es (leicht, aktuell angepasst) am 30. Otober 1838 über den Äther,
mit der Senderkette CBS als scheinbare Radio-Live-Sendung.
Seine "Anpassungen" waren aktuelle Orts- und Personennamen.
Wer die Sendung hörte, glaubte sie.
Es gab Panik und Tumulte von der Ostküste über den mittleren Westen bis zur Westküste.
Orson Wells erzählte anschließend Reportern:
"keiner beim öffentlichen Rundfunk ahnte die Panikwirkung am Abend vor Halloween 1938".
Innerhalb von drei Wochen hatten Zeitungen mindestens 12.500 Artikel über die
Sendung und ihre Auswirkungen veröffentlicht.

CNN selber wies seine Hörer auf den Umstand der Fiktion hin.

Sender Gleiwitz 1939 ---------------------------------------------------------  die Zweck-Lüge zum WK2.
Vor 81 Jahren, am 1. September 1939, begann der Zweite Weltkrieg mit dem
Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. Knapp 60 Millionen Menschen
verloren während des sechs Jahre dauernden Krieges ihr Leben. Er sollte das
deutsch-polnische Verhältnis noch viele Jahrzehnte belasten. Reichskanzler
Adolf Hitler gab den Angriff auf Polen als Verteidigungsaktion aus. Angeblich
hätten polnische Soldaten den Rundfunksender Gleiwitz, im heutigen Gliwice,
überfallen. Tatsächlich hatte die SS (Schutzstaffel) den Vorfall inszeniert.
Der Streifen, in dem Männer in polnischen Uniformen über das Gelände des Senders
Gleiwitz laufen, es stürmen, lief in allen Wochenschauen. Und man / viele / alle (?)
glaubten, was damals die "öffentlich rechtliche" Nachrichtenquelle verbreitete.
Niemand fragte, z.B. wie "ein Überfall" so sorgfältig gefilmt werden konnte!

"Seit 5 Uhr 45 wird jetzt zurückgeschossen!" sagte Hitler damals.
Allerdings begannen Hitlers Kriegshandlungen schon Stunden früher
mit dem Beschuss von See des polnischen Munitionslagers auf der Danziger
Westernplatte.

An der Version des Überfalls auf den Sender Gleiwitz durfte erst gezweifelt
werden, als Deutschland in Schutt und Asche lag.
Diese Lüge endete erst nach 60 Millionen toten Menschen,
wirtschaftlicher Totalschaden in Deutschland und anderswo nicht eingerechnet.

Welche Folgen haben aktuelle Lügen? Nun: Andere Lügen, andere Schäden.
Ein dicker Grund mißtrauisch zu sein und künftig besser aufzupassen.

Diese Lüge musste bis zum 7.5.1945 gelaubt werden. Und sie wurde es auch von Zuvielen.

Das Kennedy-Attentat am 22.11.1963 -------------------  ein lange vorbereiteter, fast perfekter Mord
In der Wikipedia steht, 90 % der Amerikaner glauben daß der Mord von der CIA begangen wurde.
Das hat Gründe. Es gibt da viele "Zufälle" und Unstimmigkeiten.
Nun können solche Verschwörungs-Behauptungen stimmen - oder auch nicht.
Ein großer Teil dieser weit hergeholten Gründe wurden (wiederholt) in der WELT behandelt
und wiederlegt. Allerdings wurden die naheliegenden Gründe in diesem Artikel
erst garnicht genannt, denn diese haben es in sich:
Kennedy schätzte die Medien als Berichterstatter.
• Sicher verschätzte er sich in deren Selbstverständnis als Macht und Meinungslenkung?
• Und er wollte die FED entmachten, ihre Funktion verstaatlichen.
• Ein war kein Feind der CIA und anderer Geheimdieste, wollte diese aber offensichtlich zügeln.
• Es passierte das Attentat mit einen ungeeigneten Versandhaus-Gewehr.
• Dessen Schütze sehr bald nichts mehr sagen konnte und
• mit Schüssen aus 2 Richtungen wie man später herausfand.
Die wesentlichen Gründe sind in diesem Artikel auf Rubikon nochmal kurz zusammengetragen
Diese wurden durch die o.g. Darstellung in der WELT nicht entkräftet.
Diese viel gewichtigeren Gründe wurden von der Springerpresse erst garnicht genannt.
Es ist auch merkwürdig, daß die Akten darüber nicht veröffentlicht werden.
Sie hatten ein extrem langes Verschlußdatum und werden selbst jetzt nur
in wesentlichen Inhalten geschwärzt veröffentlicht.
Warum? Wird Kennedy dadurch wieder lebendig?

Sind diese Unstimmigkeiten ein Beweis einer politischen Lüge?
Viele Umstände sagen nur: Die Wahrscheinlichkeit ist extrem hoch.
Und wie wird die gänzlich andere Richtung eines Schußkanals erklärt?

 
in der Politik gab es immer schon Volksverhetzung, Lügen, Morde und Abscheulichkeiten.
Es ist wohl so, wie Hernry Kissiger mal feststellte:

Macht ist das größte Aphrodisiakum.

Deshalb wurde und wird in der Richtung auch viel geforscht. Hier Teilergebnisse

Heute agieren die echten Herrscher im Hintergrund.
  Damit sind sie kaum noch persönlich angreifbar und kaschiert
  in Wohltätigkeitsorganisationen unter philantrophischer Tünche.
  Damit enfällt jede Notwendigkeit ethischer und moralischer Maßstäbe
  echter Herrscher, Beispiel: BMGF - Hautsache die Tünche stimmt.

Sie benutzen die Regierungen als eine Feindorganisation gegen die Bürger.
Das merken sowohl Regierungs-Darsteller wie Bürger kaum bis garnicht.

Wem das in der Regierung auffällt und nicht mitspielt,
der wird mit bewährten Methoden eliminiert, entsorgt.

Das fällt erst auf, wenn man sich mit Politik beschäftigt.
Dann allerdings Jedem. Einfach mal nach Begriffen googeln wie
Milgram-Experiment, Bidermann Diagramm des Zwangs,
Edward Bernays (der ab 1928 auch von Goebbels gelesen wurde!) ...

Oder seht die Videos von Mausfeld und/oder Ganser
oder Grundlagen für Meinungslenkung und Narrative.
Dann wird klar, wer die Welt wie und warum steuert.
Ein Überblick bietet dieses Video (solange es noch da ist.)
 
Abhilfe? Mausfeld (und Andere) weisen auf bisher stets blutige Revolutionen hin.
In Internetzeiten geht es sicher auch durch Wissen und Fakten verbreiten, statt Gewalt.
Dazu steht auf dieser Seite etliches.
Auf anderen Seiten hier auch. Wie sagte Michael Klonovsky:

    klicken Sie sich einfach durch,
    bevor es ein Anderer tut!

 

Die Brutkastenlüge vom 10.10.1990 ---------------------------  Jeder Krieg beginnt mit PR-Aktionen.

Die Brutkastenlüge ist nachgewiesen und in Kurzform im obigen Rubikon-Artikel genannt.
Diese PR-Kampagne gilt als Beispiel für gezielte Medienmanipulation und Desinformation,
um Politik, Medien und Öffentlichkeit kriegsreif zu machen, steht selbst in der Wikipedia.

Das vor einer Menschenrechtskommission weinend berichtende Mädchen, war die Tochter
des kuweitischen Botschafters. Bushs seniors PR-Coup kam aber erst nach dem Krieg raus.
Amnesty International versuchte nach der "Befreiung" Kuwaits, die Story wahr werdenzu lassen,
und musste schließlich öffentlich zugeben, einer Fälschung aufgesessen zu sein.
Es ging garnicht um irgendeine Befreiung Kuweits.
Es ging um Erdöl das dicht hinter der Grenze zum Irak vorhanden war.

Dazu muß man wissen:
Die Brutkastenlüge diente George H.W. Bush (senior) als Kriegsgrund um
Erdölquellen in ein befreundetes Land zu verlagern (nachdem Schrägbohrungen dort untersagt wurden). Der Vater von Georg Bush senior war Prescott Bush, ein US-Politiker im "Garden-State" Connecticut/USA. Dieser hatte auch Industrie-Beteiligungen in Deutschland. Über die privaten und
geschäftlichen Verbindungen zwischen Prescott Bush, Hitler und Thyssen wird viel spekuliert.
Tatsache ist, Prescott Bush hatte Anteile an den Steinkohlevorkommen in Oberschlesien.
Im 2. Weltkrieg musste er sich davon trennen und ließ sich vom amerikanischen Staat dafür entschädigen. Diese Entschädigung legte Prescott Bush in Erdöl-Rechten (mineral rights) an,
die sein Sohn, George Busch senior später erbte. Banker wissen:

  die erste Generation baut′s auf,
  die zweite erhält′s, (das Vermögen)
  bei der dritten zerfällt′s.

Dieses Erdölvermögen der Familie Bush ist aber so groß, daß es kein Nachkomme vernichten kann.
Und man sieht ja, es wird auch gut "gemanagt".

10 Millionen Steuergelder erhielt die PR-Agentur Hill & Knowlton Strategies für diese PR-Aktion in der Regierungszeit von Bush senior zu seiner medienwirksamen Kriegsvorbereitung.
Diese PR-Agentur arbeitete auch an Aufträgen, die Raucherfolgen und Fracking verharmlosen.
Jetzt hat diese PR-Agentur den Auftrag, das Image der WHO zu verbessern.



911 am 9.11.2001 ---------------------------------  die Zweck-Lüge für beliebige Kriege gegen Terror.
Am 9. Sept. 2001 gab es 4 Flugzeugentführungen. 2 Flugzeuge davon flogen in das
World Trade Center. Dort fielen damals 3 Hochhäuser zusammen.
Eines soll ins Pentagon geflogen sein, eines bohrte sich bei Shanksville in die Erde.
Über all das gibt es hier eine umfangreiche Info-Sammlung.
Mit oder wegen diesem Vorfall startete Bush junior bzw die USA einen Krieg "gegen den Terror",
Zuerst gegen Afghanistan.

   Auch meine Meinung ist: Terror muß bekämpft werden.
   Aktuell auch islamischer Religions-Terror.
       Der Islam ist keine Religion, - nur eine Methode um Macht zu erlangen.
   Allerdings militärisch nur in Notfällen.
   Viel wichtiger (und billiger!?) vorbeugend mit Bildung.
   Also mit richtige Schulen - keine Koranschulen .
       (wie sie Erdogan "genoß", auch wenn er die einzige Schule,
       die er jemals besuchte, später in eine Universität umtaufte).

Später auch gegen andere islamische Länder unter Mitwirkung militärisch Verbündeter.

Wegen vieler Ungereimtheiten vermuten Einige (genauer: sehr viele) daß die Attentäter
von einem Geheimdienst dazu angestiftet oder gar unterstützt wurden
und u.a. die US-Regierung darüber vorher bereits informiert war.
   möglicherweise sogar der Hausbesitzer Larry Silverstein.
   Soweit Vermutungen, was sind Tatsachen?
   Er versicherte die Bauten 6 Monate vorher gegen Terrorismus.
   Auch gab es unter den ~3000 Opfern nur 3 jüdischen Glaubens.
   Es wurde kein Voice-, kein Daten-Recorder der zwei Flugzeuge
   gefunden, aber zwei Pässe der Flugzeugentführer
Das belegt allein die Untersuchung von Dr. Daniele Ganser hier(1) und hier(2).
Einer der ersten Zweifler ist Dieser.
Darüber gibt es aber auch viele andere Stellen im Internet.
Eine kleine Sammlung hier
Eine weitere Sammlung hier
60 Seiten PDF mit Bildern, Tabellen.
Die umfangreichste (mir bekannte) Linksammlung dazu hier.
… und es gibt noch viel mehr!

Ein "War against Terror" muß natürlich geführt werden.
Militärische Mittel gegen Intoleranz sind dazu aber kaum geeignet.
Echte Bildung statt Koranschulen, wäre die richtige Lösung.
Bildung muß natürlich über "Lesen, Schreiben, Rechnen" hinausgehen.
Kriege oder andere Prügelstrafen ersetzen keine Bildung.

Diese Aktion, von wem auch immer angestiftet, ist noch heute das Rückgrat der US-Außenpolitik.
2013 Haushaltsabgabe -------------------------------------- Sklaven zahlen nun ihre Fesseln selber.
Ab 2013 gibt es die Haushaltsabgabe, zugunsten von regierungsgesteuerten Massenmedien.
Eingeführt unter der Ägide einer in Sachen Agitation und Propaganga von der
Stasi ausgebildeten und in der DDR darin tätigen Fachkraft, Frau Merkel.
Es gibt Zeugen die sich an das Gesicht von Merkel in Hause Honnecker erinnern.
Nachdem sie in die CDU von der Familie Maizière eingeschleust wurde, wünschte sie sich
nicht wie Goebbels "Gleichschaltung der Berichterstattung"
sondern viel schöner klingend, "Medienharmonie".
Diese wird durch Antifa-Leute wie Gensing in der ARD Chefredaktion hergestellt.
Und einer allgemeinen Überbezahlung bei ARD & ZDF für andere 'geeignete' Unterstützer der Regierung Merkel.
Für Printmedien gibt es keine Zwangsabgabe. Deren Abhängigkeit wird durch
Anzeigen aus Steuergeldern von Ministerien sichergestellt "gesponsert".
Der Löwenanteil der Massenbeeinflussung erfolgt aber durch den sogenannten "öffentlich rechtlichen Rundfunk" (ÖRR).
Dessen Redaktionswiki ist allerdings der Öffentlichkeit nicht zugänglich
Og das Wort "rechtlich" für die Finanzierungspflicht durch Haushalte zutrifft, mag jeder selbst entscheiden.
So lautet der Artikel 5 des Grundgesetzes (GG):

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu
verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden
gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den
gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.


Man beachte im Art 5.1 das gedruckte Wort "ungehindert" (was ein Wesensgehalt nach Art.19.2 ist) und
im Art 5.2 die nicht existierenden Wörter "Bildungsauftrag" und "Finanzierungspflicht".
Die "Schranken & Vorschriften" allgemeiner Gesetze dürfen jedoch den Wesensgehalt,
hier ausdrücklich: "ungehinderter Zugang" nicht einmal antasten,
sagt der Artikel 19.2 des GG ausdrücklich und wörtlich, in keinem Fall!
Die dort nicht existierenden Wörter findet man auch an anderen Stellen nicht, auch nicht
sinngemäß. Sie sind eine Erfindung des BVerfG, der Gebrüder Paul und Ferdinand Kirchhof.
Es ist wohl so wie Hadmut Danisch ebenfalls hier beobachtet:

  Das BVerfG schützt nicht die Bürger vor der Regierung,
  sondern die Regierung vor den Bürgern.


Durch die Gebrüder Kirchhof, durch Harbart/CDU kürzlich bekräftigt, wird Regierungspropaganda
nun von der Zielgruppe bezahlt, früher auf 8 Milliarden € jährlich geschätzt,
Aktuell - trotz sehr vielen Gebührenverweigerern - ist die 9 Millarden-Belastung der Bürger
überschritten.
Warum fällt die, von der toxischen Frau Merkel gesteuerte, Lüge nicht in sich zusammen?

• Weil Harbarth als CDU-Mann das BVerfG steuert
• Weil das dortige Personal in meinen Augen bestochen ist.
 Jeder der dortigen 16 Richter erhält ca. alle 7 Jahre 1 Million €.
 Gezahlt wird in monatlichen Raten die jeder sogar nachprüfen kann.
 Dafür darf jeder Richter dort, jede Arbeit grundlos ablehnen!.
 Und tut es!
• Weil der Beitreibungsservive (früher GEZ) sich Freiheiten nehmen darf.
 die sonst niemanden erlaubt sind, vorsorglich und bewußt dafür nicht haftet.
• Weil Richtern die das GG anwenden, berufliche Nachteile drohen,
 während sie bei GG-mißachtung von Vorgesetzten geschützt werden.
• Weil Staatsanwälte regierungs-weisungsgebunden handeln müssen.
• Weil Publikationen dieser Unrechtszustände soweit wie möglich unterbunden werden.
• Weil Weil es sich die Bürger gefallen lassen! Hier mehr darüber!.
Dabei ist Abhilfe gut möglich, z.B. durch Wahl der Alternativen für Deutschland, kurz AfD.
 Es ist die einzige Partei, welche die unsägliche und asoziale Haushaltsabgabe abschaffen will!
 Genau deshalb wird sie von ÖRR mit allen subtilen und unlauteren Methoden bekämpft.

Ab 2015 -Flüchtlinge und Energiewende sind auch Merkelsche Lügenkonstrukte
Aus Zeitmangel noch nicht dargestellt. Kein Problem wurde von Frau Merkel
beseitigt, nur durch neue, von ihr geschaffene Probleme verdeckt.


Elektromobilität - aktuell ----------------------------------------------------------------------------  eine Test-Lüge
Elektromobilität ist eine Möglichkeit und hat Vor- und Nachteile.
  An diesem Beispiel sollte wohl Vieles ausprobiert werden.
  Wie man eine aktuell unnötige Idee puscht, angebliche Gefahren dramatisiert,
  Gegenmeinungen unterdrückt, unwirksam macht, die Diskussion einengt usw.
Die Eigenschaften von Elektroantrieben: Für den Endverbraucher komfortabel
Keine lokalen Abgase am Verbrauchsort - dafür umsomehr bei der Ernergieerzeugung.
Der Transport und die Zwischenstufen haben Wirkungsgrade UNTER 100 %.
Das ignorieren leider die ÜBER 100 %-igen Weltverbesserer und ihre Mitläufer.
Darüber schrieb ich schon hier(1) und hier(2)und hier(3) und etlichen anderen Stellen.
Sicher ist ein E-Mobil leiser, einfacher herzustellen, beschleunigt besser usw
Leider ist ein E-Mobil hat folgende Eigenschaften es ist mindestens genau teuer im Betrieb
(weil Strom u.a. durch das EEG künstlich verteuert wird) , es hat ein Akku-Recycling-Problem,
ist mindestens genauso gefährlich wie ein Fahrzeug mit Verbrennunsmotor
es erzeugt doppelt oder 3-mal soviel Abgase,- halt woanders usw.

Aber eine gute Idee zum testen der Meinungslenkung.
Auch daraus lernte man! Kaum die Bürger, - aber deren Meinungslenker.

Mal darüber Nachdenken:
350 mg Feinstaub in der Fabrik soll noch unbedenklich sein, Wird kaum kontrolliert
  40 mg Feinstaub gemessen in Bodennähe an der Bordsteinkante: Diesel müssen
 sofort verboten werden. Hochrechnungen interessierter NGOs behauten 10ooo Tote.
 Es gibt keine echten Sterbefälle.

 Dagegen die angebliche Maskenpflicht:
 Masken bewirken eine signifikankte Rückatmung von giftigen CO2,
 Alles aktuell gemessen. Das übersteigt jede Arbeitsschutzvorschrift! (2-10 fach)
 Eine Schülerin in Rheinland-Pfalz starb.
 Andere Sterbefälle haben angeblich ganz andere Ursachen.
 Ganz abgesehen von Corona-Suiziden als Folge politischer Anordnungen.

Hier spielen Tote keinerlei Rolle. Aber bei Dieselfahrzeugen.
Passt das Alles zusammen?

Die Automobil-Industrie getraut sich bis heute nicht, die Bevölkerung aufzuklären.
Auch kein Automobil-Club !


Klima aktuell ---------------------------------------------  die Zweck-Lüge für ein gutes Geschäftsmodell.

Es wird vielfach - aber ohne Beweis - behauptet, daß sich das Klima auf der
Erde durch menschlichen Einfluß irrervesibel erwärmt. Insbesondere seit dem
Beginn der sogenannten Industriealisierung. Widerspruch wird mit dem Hinweis
"die Diskussion ist abgeschlossen" nicht geduldet. Wer daran zweifelt, darf
von selbsternannten Klimapropheten mit dem Wort "Klimaleugner" beleidigt werden.
Als Nachweis-Ersatz gelten lediglich lokale Gegebenheiten.
Um es klar zu stellen:

Natürlich ändert sich das Welt-Klima fast pausenlos.
Aber das ist weder gefährlich noch menschlich beeinflußbar.

sagt selbst ein ehemaliger (jetzt bereuender!) Greenpeace-Gründer

Und zum Satz: "die Diskussion ist abgeschlossen", kann man nur ergänzen: Was nicht gefragt werden darf ist immer eine Lüge. Hier unzählige Mal nachgewiesen
So gibt es bei den Behauptungen der Klimapropheten u.a. folgende Unstimmigkeiten:

D.h. ob wir unsere Industrie verdoppeln oder völlig aufgeben, ist dem Erdklima total egal.
Die Klimalüge dient nur zur Einführung und Erhaltung einer zusätzlichen Steuer.
Und zur Durchsetzung von grünen Ideologien und sei es mit zwielichtigen
Methoden (wie bei XR) und zweifelhaften Figuren wie Greta Thunberg und Luisa Neubauer.
Wenn sich Politiker von radikalisierten, geistig unheilbar Behinderten - wie G. Thunberg - oder
Studienabbrechern - wie L.Neubauer - beraten lassen müssen, ist das durchsichtigste Show.
Thunberg leidet unter dem Asperger Syndrom, Neubauer gab ihr Geo-Studium wegen Reichtums auf.
Siehe auch hier, eine Zusammenstellung der Unstimmigkeiten.

Die Klimalüge ist nach wie vor Vehikel für höhere Steuern und sinnlose Politik-Entscheidungen.
Sie wird zwar in den Mainstream-Medien ständig wiederholt, aber auch deshalb stimmt sie nicht.
Hier eine Linksammlung die das alles belegt.


Corona aktuell ----------------------------  für die Impfung der Pharma-Industrie mit unseren Steuern.
Pandemien gibt es immer mal wieder. Hier eine Liste in der Wikipedia.
Sie sollen natürlich vermieden und bekämpft werden.
Aber nicht mißbraucht werden, wie es der an Opportunismus gewöhnte Äthiopier Tedros
unter dem Einfluß von viel Geld durchzieht.
Eine viel schlimmere Grippewelle gab es in D vor 2 Jahren mit 25'100 Grippetoten.
Die jetzige Grippewelle war im April bereits vorüber, jetzt tritt diese Grippemutation nur noch vereinzelt auf.
Deshalb greifen die Angsterzeuger schon auf kumulierte und weltweite Zahlen zu.
Damit die Zahlen hoch erscheinen.
Alle Grippeviren sind vom Typ Corona.
Eine Pandemie erzeugt aber mehr Tote als Grippe. Diese Leichen fehlen hier.
So liegt die traurige Zahl der Corona-Suizide höher als die tatsächlichlen Corona-Toten.

Wobei zu Corona-Toten beim RKI auch zählt: wer mal Grippe hatte und dann durch einen Verkehrsunfall (oder durch Krebs, Kriminalität, Alter..) verstarb.
Es wird also nicht unterschieden Tod DURCH oder MIT Grippevirus.
stattdessen die schwammige Formulierung "im Zusammenhang mit ..."
Für jedes Wort Corona auf dem Totenschein gibt es 40-80 €,
auch der Totengräber bekommt mehr.
Grüße von der Pharma-Industrie, es ist Geld vom Steuerzahler.

Um diese Grippewelle weiter als politischen Dressurakt zu nutzen, werden von Politikern und Medien alle Möglichkeiten ausgeschöpft.
Trotzdem scheint dieses volksverhetzende Szenario zusammenzubrechen.
So wurde bereits im österreichischen Fernsehen die Gesundheitsschäden durch die angebliche Maskenpflicht genannt.
Sie entstehen durch eine extreme CO2-Anreicherung unter der Maske, was bei einem normalen Arbeitsplatz eine sofortige Betriebsschließung bewirkt.
Unter Masken wird der Tagesmittelwert als auch
der Kurzzeitwert ständig gefährlich überschritten.

In Rheinland-Pfalz starb daran vermutlich bereits eine Schülerin.
Es nutzt es wenig, wenn Kinder ein wesentlich stärkeres Immunsysten als Erwachsene oder gar Alte haben, wenn sie unter Masken ersticken.
Belgische Ärzte schickten bereits einen offenen Brief an die WHO.
Sie beklagen darin - mit zahlreichen Belegen und Quellen - die WHO-Infodemie.

Noch was zu Corona: der amerikanische Kongress besteht aus 100 Nasen.
  Nebenbei: Mehr würden auch im Bundestag nicht gebraucht!
Die berieten in den letzten Tagen (Stand 28.8.21) über Corona.
Sie saßen alle ohne Masken und eng zusammen. Keiner erkrankte an irgendwas
und sie beschlossen: Corona ist sehr gefährlich und hochgradig ansteckend.


Grippe gab es schon immer. Aber erst seit
Bill Gates (Vorstand der BMGF) Biontec Aktien hat und unter Merkel
gibt es diese kommerzielle & globale Lüge um Angst zu schüren.
In dieser Linksammlung ist die Corona-Hype belegt.

  Die Fakeseuche zeigt
  wer ein mediengetriebener Idiot,
  wer ein traumatisierter Angstpatient,
  wer ein korruptes Arschloch und
  wer noch ein gesund denkenkender Mensch ist  Punkt

Es gibt noch viel mehr Lügen und Ansichten bei denen wir einem Irrglauben unterliegen.
Aktuell unterliegen (zu) viele Menschen destruktiven Denkmustern.

Denken Sie an den Spruch: Glaube Nichts,
              hinterfrage Alles,
              denke selbst.
 – A. Müller, Planungschef bei Brandt & Schmidt
und

    Eine Sache, die zu erfragen verboten wird, ist immer eine Lüge.

              Beurteilen Sie selber:
   
stimmt es ...oder ist es ein
überholter Glaubenssatz, ein Irrglaube ...
oder ist es so ...
   
die Stimme in unserem Kopf,
unser Verstand ... das sind wir selber?
Wir werden durch pausenlose Werbung und Propaganda animiert uns in vorgegebenen Denkmustern zu bewegen.
Ja, wir sollten selber alles durchdenken.
   
Die Krone der Schöpfung sind wir und
uns gehört die Erde?
Vielleicht sind wir die Krone der Schöpfung.
Ob uns die Erde gehört, oder sie uns nur zur pfleglichen Behandlung nur anvertraut wurde,
ist eine Frage des Glaubens.
Ob sie allerdings nach dem Diktat von Idioten oder auch nach den Vorstellungen von grünen Diktatoren behandelt werden soll,
ist noch mehr in Frage zu stellen.
   
Es sei Gottes Wille Andersgläubige und Frauen zu unterdrücken Dieser menschenverachtenden Unfug muß hoffentlich nicht erst richtig gestellt werden.
Umsomehr wundert mich die Willkommenskultur gegenüber dem Islam.
   
die Geschichten die uns im Geschichtsunterricht beigebracht werden entsprechen der Wahrheit. Bisher wurde Geschichte immer von den Siegern geschrieben.
   
Menschen sind von Natur aus egoistisch, böse, sogar gewaltbereit. Einige sicher!
Für die meisten Menschen trifft das nicht zu.
Sie haben sehr unterschiedliche Eigenschaften.
Man kann sie nur unter wenigen Asppekten
"über einen Kamm scheren"
   
es der Sinn und das Ziel des Lebens ist ein erfolgreicher Mensch zu sein Ist es nicht besser wertvolle Eigenschaften zu entwickeln und zu leben?
Was sind die echten Werte und Ziele im Leben?
   
Jeder ist für sein eigenes Glück allein selbstverantwortlich. Ja, - wenn es wesentlich weniger oder keine Behörden, Steuern, Gesetze und Vorschriften von Herrschern gäbe
In der Praxis schuften wir für das Glück der Politiker.
   
Vollbeschäftigung ist erstrebenswert. Das ist die Ansicht der Steuerempfänger,
Der Steuerzahler will vielleicht garnicht die Umverteilungsmasse der Politiker erhöhen,
sondern
"nur" seine erarbeitete Leistung behalten,
diese nicht abgenommen bekommen, zu Zwecken über die er garnicht erst gefragt wird.
Vielleicht will er mehr Muße haben. Oder er braucht Zeit um etwas Kreatives zu schaffen oder aus irgend einem anderen Grund, der z.B. in der Familie liegt.
Was natürlich die Umverteilungsmasse der Politiker drückt.
Der Sinn von Steuern generierender Vollbeschäftigung sollte mehr hinterfragt werden.
   
Es herrscht Knappheit und es ist nicht genug für
die Bedürfnisse aller da.
Es ist genügend für alle Bedürfnisse da,
- oft genug nur nicht für jede Gier.
(stellte schon Mahatma Gandhi fest)
   
Unser aktuelles Wirtschafts- und Finanzsystem ist eher nützlich als schädlich. Das muß ständig neu überlegt werden.
Es gibt nämlich erfolgreich erprobte andere Konzepte,
gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.
Erinnert sei hier an Schwundgeld/das Wunder von Wörgl, Silvio Gesell oder die soziale Dreigliederung nach Steiner.
   
Ohne kontinuierliches Wirtschafts-Wachstum werden wir verelenden.
Eher ist das Gegenteil der Fall.
Wachstum als Selbstzweck ist unsinnig.
Ohne Wirtschaftswachstum können wir genausogut leben.
   
Geld hat mehr Vorteile als Nachteile.
Ein Leben ohne Geld ist nicht möglich.
Ein Leben ohne Geld war jahrtausende gut möglich.
Geld ist ein nützliches Tauschmittel.
Es wird leider auch von Menschen zur ungerechtfertigten Bereicherung mißbraucht und macht süchtig.
Der Mißbrauch von Geld sollte bekämpft werden.
   
Gewalt kann eine Lösung sein, um das Böse zu besiegen und Kriege sind ein notwendiges Übel. Ja, es kann so sein.
Es gibt allerdings auch immer kluge Strategien,
um solche negativen Dinge zu minimieren oder im Vorraus zu verhindern.
   
Die Welt kann nicht besser sein kann als jetzt,
weil wir schon alles versucht haben und dafür tun.
Wer behauptet, daß wir "schon alles versucht" haben,
hat einen begrenzten Horizont und irrt immer.
Stellen wir doch erstmal die bekannten Mängel ab!
   
die größte Gefahr geht von Terrorismus und Klimawandel aus. Nein, das Klima ändert sich bisher ständig.
Ohne daß der Mensch es (derzeit) beeinflussen kann.
Wasser(dampf) wirkt über 100 mal wetterwirksamer als CO2,
in D entstehen 3 von 10 ooo ooo ooo CO2-Atome durch uns!
Ob sich unsere Industrie verdoppelt oder abschafft,
ist dem Weltklima total egal, lokalen Wetter auch.

Das wird allerdings falsch dargestellt,
Mehr Fakten über die Klimalüge hier.

Klima ist nicht gefährlich.
Terrorismus ist gefährlich, aber durch
Bildung besser als militärisch zu verhindern.

Wirklich gefährlich sind im Schatten
unkontrolliert agierende Interessengruppen
,
auch wenn sie nicht an Machtgier erkrankt sind.
   
Unser Bildungssystem ist darauf ausgelegt, uns zu kritischen, frei denkenden Menschen zu erziehen.
Wir lernen die Befähigung zu lesen, schreiben, rechnen und einige Fakten. Erfahren aber ansonsten eine Tiefenindoktrination
zu Obrigkeitsgehorsam und Aktzeptanz beliebiger Lügen.
   
Wir sind machtlos und können an den Gegebenheiten nichts ändern
Es füht zum Ziel, sich für Werte, Ziele, und Wege zu entscheiden,
anstatt Menschen die nur Macht haben wollen wählen.
Fragen können ein Anfang sein.
Auf dieser Webseite werden Sie es können.
   

Die Welt will betrogen werden ?
Zumindest dieser Wunsch wird uns von Politikern und hörigen Medien erfüllt.
Lügenversuche und gezielt falsche Informationen wird es auch weiterhin geben.


Schon Cicero empfahl: "Man muß nicht alles glauben was man hört."

Und man ist immer gut beraten diesem Zitat zu folgen:
 Glaube Nichts, hinterfrage Alles, denke selbst.
 (Albrecht Müller, Planungschef bei Brandt und Schmidt)

Alle Lügen haben meiner Ansicht nach den einzigen Zweck:
Angst beim Volk zu erzeugen und es zu spalten, damit die Herrscher dem Volk engere
Fesseln (z.B. höhere Steuern) anlegen können.

Jefferson erkannte mal:
Wenn sich die Regierung vor dem Volk fürchtet, herrscht Freiheit,
wenn sich das Volk vor der Regierung fürchtet, Unfreiheit.


Und meine Meinung?
Ich liebe mein Land, aber ich fürchte unsere Regierung
  nicht ganz richtig: Man kann fast überall auf der Welt gut leben,
  - wenn die Regierung nicht aus Kranken besteht.

Ich bin für Freiheit, weil
- nur so ein zivilisatorischer Fortschritt möglich ist
- nur das ein sinnvolles Leben ist. Welche Ziele man auch immer hat.
- Sklaverei ist, nur für die unnötige Bereicherung Anderer zu arbeiten
 besonders, wenn selbst die eignenen Grundbedürfnisse abgesaugt werden.

Es gibt erfreulicherweise einige Webseiten die es den Regierungs-/ Politik-Lügen schwer machen.
Von Reitschuster bis Tichys Enblick. Etliches mehr  hier.
Noch ein kurzer Gedanke zum Humor, zur Ironie und Sarkasmus von QPress.de.
Diese und andere Seiten öffnen zwar die Augen, aber:
Letztlich muss Destruktiven, Machtgierigen, Fantasten und Idioten die Macht genommen werden.
Vielleiht ist diese Webseite ein Baustein dafür.

ps -
Ich füge in den Text hier in der nächsten Zeit sicher weitere Links ein
und beseitige hoffentlich auch meine Tippfehler ! Wie ich Zeit finde.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 59
DAB über ein Urteil, was das GG ignoriert.


Bild DAB-VwG-e.jpg Anfang eines Musterschreiben einer
Dienstaufsichtsbeschwerde (DAB) um
dem Artikel 5.1 Geltung zu verschaffen:

Gegen das Urteil wurde von einem
Rechtsanwalt natürlich außerdem
Rechtsmittel eingelegt.

Durch anclicken des Bildes
erhält man das PDF.

Weil die Gerichtspräsidentin die Verletzung des Amtseides und des GG ignorierte
und völlig daneben antworten ließ (oder unfähig war, darauf zu antworten)
hier deren Antwort

Antw DAB s1e.jpg Ich halte diese Antwort für ziemlich frech
und den Bürger beleidigend mißachtend,
weil die sie auf die Vorwürfe überhaupt nicht eingeht!
Weiter wird sich angemaßt, die Grenzen des Amtseides
weiter zu ignorieren und auch das GG in den
Ermessensspielraum zu stellen, was definitiv anmaßend falsch ist.

Und dafür werden jeden Monat wieviel € unserer Steuern gezahlt?

Zu dieser Hybris des Richters Knorr fällt mir bloß ein:
Das ist die einzige Sünde,
die griechische Götter nie verziehen.
Die Wirklichkeit verzeiht sowas auch nicht.
Damals nicht. Und heute?

Die Verfassung wurde also auch im Auftrag der Präsidentin des VwG ignoriert.
Das verursachte auch über sie eine DAB, hier
Die ging an den Justizsenator Behrend/Grüne in Berlin. Vielleicht dachte man, dieser kümmert sich um die Seine Antwort hier. Angeblich gehen viele Beschwerden über berlins Justizbehörden ein. Das kann stimmen oder auch nicht. In anderen Zusammenhängen bekämpft er schon Feinde des GG. Weshalb nicht hier? Denn der Grüne war offensichtlich damit beschäftigt, wie er 300 verurteilte Gefangene wieder vorzeitig aus dem Gefängnis aus die Bevölkerung loslassen kann. Corona am Horizont - die Erklärung für Alles - war der Entlassungsgrung aus der Sicherheit.
Nebenbei hier der Zeitungsbericht
Der grüne Justizsenator für Berlin, fühlt sich nicht zuständig, für die Mißstände der Berliner Justiz.
Wegen dieser grüne Logik schickte er die Beschwerde zustängskeitshalber (?) weiter an das OVwG Potsdam.

Möglich auch, er kann den Fall nicht bearbeiten, noch will er es.
Die Frage, wozu es in Berlin noch so einen Justizsenator gibt, wurde bisher noch nicht gestellt.


Vielleicht wissen das die berliner Abgeordneten. Ich frage mal per Email demnächst.
Die angeblich zuständige Stelle soll das OVG Potsdam sein.
Auch diese Instanz lehnte die Beachtung des GG ab.

Hier deren Antwort -- weiter -- PDF erstellen, mit png-Bildern Weil der Bruch eines Eides nicht hinnehmbar ist, erfolgte nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.
Hier der Text, als Anlage waren alle diesbezüglichen Schreiben beigefügt.
Diese Anzeige wurde ebenfalls abgelehnt, als Rechtsmittel wurden Beschwerden zugelassen.
Hier deren Texte. Die Briefe gingen zwar ein, wurden aber noch nicht beantwortet.

Zusammenfassung: Eine Regierung hat die Ignoranz der Verfassung nur nötig,
wenn es sich um einen für sie überlebenswichtigen Propaganda-Apparat handelt.
Das hat dann aber nichts mehr mit einem Rechtsstaat oder gar einer Demokratie zu tun.
Dann wurde die Regierungsform Demokratie bereits abgegeben.
Wer nannte die sogenannte Haushaltsabgabe nochmal Demokratieabgabe ?
Darüber darf man mal alle Volksvertreter befragen.
Am besten vor der Wahl.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 60
Wikipedia
 
Die Wikipedia will ein Nachschlagewerk sein, wie es früher der Brockhaus war.
Allerdings hat die Wikipedia erhebliche Mängel und sogar gezielte Falscheinträge,
es ist bei politischen Themen organisierte Manipulation.
Nachgewiesen auf Wikihausen, : "die dunkle Seite der Wikipedia"

Bekannt ist das schönfärben politischer Figuren und Themen.
Da werden Worte geschönt und dramatisiert sowie Tatsachen unterdrückt oder falsch behauptet.
So wird auf Merkels DDR-Vergangenheit nicht erwähnt
Auch nicht ein Urteil des obersten kanadischen Gerichts in BC was den Klimaschwindel belegt.
Dafür dürfen grüne Aktivisten das beleidigende Wort Klimaleugner auf über 40 (Druck-) Seiten auswalzen
und allen ihnen mißliebighen Personen anhängen.
Deshalb tippte ich (oberflächlich) mal eine kurze Liste, was mir in der Wikipedia so auffiel.
Die Wukipedia kann bekanntlich von jedem beschrieben werden,
und von besonders Berechtigten (sogenannten "Sichtern" und "Administratoren") leider auch wieder gelöscht!
Insofern bestimmt diese unter Pseudonymen arbeitende anonyme Gruppe auch durch eigene Artikel was darin steht.


Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oben links im Browser, oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 61
die charakterliche Eignung zum Volksvertreter
 
Milgram Der Sozialpsychologe Stanley Milgram forschte über den Zusammenhang von Autorität, Beförderung und Machterhalt.

Die Seite www.gewaltenteilung.de schlägt bei Beföderungen eine Art Milgram-Experiment vor, um über den Charakter einer Person Aufschluss geben.

Der Vorsatz einer objektiven Charakterprüfung ist löblich, m.E. bei Volksvertretern sogar notwendig.

Hier ein Link um was es sich handelt.

Das Milgram-Experiment funktioniert allerdings nur, wenn man nicht weiß, dass es eine Prüfung ist. Insofern ist "Milgram" zur Kandidatenauswahl ungeeignet.



Möglich ist ein anderer Ansatz aus dieser Notwendigkeit:

Natürlich soll es keine Narzisten oder Psychopaten in der Politik geben.
Diese toxischen Figuren kommen in der Gesellschaft nur zu wenigen Prozenten vor.
In höheren gesellschaftlichen Schichten jedoch deutlich häufiger!
Unsere Politiker sollten keine Typen wie Hitler, Merkel, Stalin oder Mao sein.

Dazu dieser Artikel auf Reitschuster

Kurzinhalt:

Narzissten machen vier bis sechs Prozent der Bevölkerung aus, der Anteil der
Psychopathen liegt bei bis zu drei Prozent. Individuen mit einer narzisstischen
oder psychopathischen Persönlichkeitsstörung sind etwa drei- bis viermal
häufiger in Machtpositionen vertreten als im Bevölkerungsdurchschnitt. Ihr
Anteil in Führungspositionen beträgt etwa sechs Prozent. Je höher die
Machtposition, desto eher ist sie von einem Psychopathen besetzt.

Durch ihr hochriskantes und moralloses Verhalten arbeiten sie sich im Eiltempo
an die Spitze von Unternehmen und Politik und sind auch häufig im
Leistungssport, auf den großen Showbühnen und im Medienbereich zu finden.

(Diese) haben keinen Zugriff auf die natürlichen prosozialen Anlagen eines
psychisch gesunden Menschen. Präsentiert man ihnen Schreckensbilder von
Folteropfern oder hungernden Kindern im Hirnscan, zeigen die zuständigen
Hirnareale bei Psychopathen keinerlei Regung
. Sie kennen kein Mitgefühl, sie
werden von den niederen Trieben, von Gier, Allmachtsphantasien und dem Streben
nach Kontrolle beherrscht. Psychopathen haben Spaß an der Hilflosigkeit und dem
Leid anderer - es gibt ihnen den begehrten Machtkick und den „Beweis“, besser zu
sein. Im tiefsten Inneren wissen sie, dass sie defizitäre Wesen sind. Diesen
Mangel versuchen sie, mit aller Kraft und Raffinesse zu verbergen - auch vor
sich selbst.

Ergo: ein Hirnscann wäre also ein objektives und heute
bequem mögliches Mittel um charakterliche Deformation festzustellen !

Sogar bei Politikern.

Wahrscheinlich besser, als indirekte Hinweise im Rahmen einer "Politiker-MPU"
wie ich sie in der Frage Nr. 12 skizzierte.

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 62
 
Die Erde: nutzlose (?) Zahlen

Die Erde ist eine Kugel - nicht genau, nach Satellitenmessungen hat sie geringe Abweichungen in Richtung Birne oder besser Kartoffel!

Wie gross ist die Erdkugel?

Ursprünglich wurden Teile eines viertel Umfangs vom Äquator zum Nordpol echt vermessen,
nämlich der Längengrad auf dem Paris liegt. Die Vermessung führte Frankreich durch
Es vermaß diesen Längengrad von Dünkirchen bis Barcelona, der Rest wurde extrapoliert.
Und der 10 millionstel Teil wurde 1791 als neue Längeneinheit definiert.
Ab 1793 erhielt die neue Längeneinheit den Namen "Meter", alles nachlesbar in der Wikipedia.
Der Umfang der Erdkugel war damals also 40 Millionen Meter.
Heute etwas genauer gemessen 40'007,863 km.
Immerhin erstaunlich, wie genau man damals maß!

Wie groß ist nun die Oberfläche der Erde?

Ich rechne mal mit den Formeln einer Kugel, weil es
für die Form einer Kartoffel "etwas" schwieriger wird und
die gewonnene Genauigkeit in Rundungen wieder untergeht:

Der Durchmesser ergibt sich aus d = U / pi
Dazu meint der Taschenrechner d = 12'734,898 km, gerundet = 12'735 km

Die Oberfläche einer Kugel ist A = d * d * pi
A = 509'504'000 km² (wieder etwas gerundet)

Und wieviel Luft gibt es?

Der Luftdruck wird in Meeresspielhöhe (MSL = Mean Sea Level) durchschnittlich mit 1013,2 mb gemessen.
Bei 1 bar Druck wiegt 1 m³ Luft ca 1,25 kg,
ein Kubik-Kilometer Luft wiegt dann G = 1000 * 1000 * 1000 * 1,25 = 1,25 Milliarden kg = 1,25 Mio t
Der Luftdruck halbiert sich ungefähr alle 5,5 km Höhe.
Die ganze Luftmenge kann man also also (theoretisch bei kontanter Dichte in der Höhe) mit rund 11 km Dicke annehmen.
In der Praxis beträgt der Luftdruck am Boden (MSL) 1013,2 mb, rund 1 000 mb

Nebenbei:
In 5,5 km Höhe ca. 500 mb, - da ist die Sauerstoffversorgung beim Atmen schon mehr wie kritisch,
in 11 km Höhe ca. 250 mb, - viele Landstreckenflüge finden in diesen Höhen statt
in 16,5 km Höhe ca. 125 mb, - Höhen für Spezialballons und Rekorde von Militärflugzeugen ...
in 22 km Höhe ca. 60 mb, - usw ...
Satelliten fliegen dort, wo es praktisch keine Luft mehr gibt, über 200 km Höhe.
Also nochmal:
in der der Höhe von 5,5 km ist das Luftdruck ungefähr die Hälfte, 500 mb. Umd das Gewicht dieser Luftschicht grob zu berechnen, nehme ich fü diese Schicht einen mittleren Druck von 750 mb an Diese Schicht wiegt dann grob: G = A [km²] * 5,5 [km] * 1,25 [ Mio t / km³] * 0,75 =
G = 509'504'000 * 5,5 * 1,25 * 0,75 = 2'627'130'000 Millionen Tonnen Die darüberliegende Luftmasse wiegt grob genausoviel, zusammen besitze die Erde also 5'254'260'000 Mio t Luft (und hält sie durch ihre Schwerkraft gefangen.    Der Mars hat eine geringere Gravitation, er verlor viel seiner    Atmosphäre und Wasserdampf in Laufe der letzten Milliarden Jahre.
5'254'260'000 Millionen t (10 hoch 6 Tonnen) oder
5'254'260' Milliarden t (10 hoch 9 Tonnen) oder
5'254 Billionen t(10 hoch 12 Tonnen) oder
5 Billiarden t (10 hoch 15 Tonnen)

Unsere Lufthülle wiegt also "nur" = 5 Billiarden t (10 hoch 15 Tonnen).

Mit diesen 5 Billiarden t = 5 Trillionen kg Luft muss man sorgfältig umgehen.

Ironisch: am besten besteuert man auch Atemluft.
   Gut, dass uns Klimakleber vor bösen Folgen warnen, bzw die NGOs,
   die diese Kindersoldaten anstiften aktiven Planetenretter motivieren.
   Also für mich reicht die Luft auch unbesteuert.

Wichtiger, viel wichtiger, sind andere Dinge im Leben,
auch, ob wir uns von Idioten verhetzen lassen!



Im Folgenden Berechnung steckte bisher ein gewaltiger Fehler:
Die ca. 400 ppm CO2 sind Volumenanteile, ich berechne hier aber Gewichte.
CO2 hat ein viel höheres spezifisches Gewicht als Luft!
1 mol = 22,41 l CO2 wiegen (16+16+12=) 44 g, das Luftgemisch um den Faktor ca. 1,5 weniger.
Leider gab es noch einen Fehler, auch der sollte jetzt berichtigt sein.
Jetzt rechnete ich hoffentlich richtig, es schliesst aber weitere Fehler nicht aus!


0,04 % CO2 Volumen in der Lufthülle bedeuten:

5,254 Billiarden t (Luft) *
0,000 4 [Volumenanteile CO2] *
1,5 [-faches spez. Gewicht]=

0,00315240 Billiarden t CO2 oder = etwas mehr als 3 Billionen t

Ich gebe da auch nochmal in verschiedenen Größen/Dimmensionen an:

3 Billionen t (CO2) =
3 000 Milliarden t (CO2) =
3 000 000 Millionen t (CO2) =
3 000 000 000 Tausend t (CO2) =
3 000 000 000 000   t  (CO2) = oder
3 000 000 000 000 000 kg  (CO2)
3 000 000 000 000 000 000 g (CO2) =
3 000 000 000 000 000 000 000 mg (CO2)

Was da ein Vulkanausbruch mit 20 000 t CO2, oder eine Einsparung
von 60 t oder kg CO2 irgendwo ausmacht, soll man mal Klimakleber fragen,
falls CO2 das Maß aller Dinge sein soll, was es beileibe nicht ist.

Wie schon erwähnt:1827 wurden 400 ppm CO2 in der Luft gemessen, soviel wie 2023.
Nachweis hier.

   Faktenfinder behaupten aber damals 283 ppm. Sie sagen: Messungenauigkeiten waren es.
   Worin die bestanden wie man auf diese Fantasiezahl kommt, wird nicht verraten.
   Vorsichtshalber auch nicht, wer der grosse feststellende Fachmann war.

Es sollte Allgemeinwissen sein:
CO2 ist ein Nutzgas ohne dem es keine Photosynthese, kein Pflanzenwachstum gibt.
Für CO2 gibt es mehre Kreisläufe an Land und der wesentlichste mit den Ozeanen.
Kaltes Wasser kann viel CO2 auflösen, warmes Wasser viel weniger.
(das ist Stoff der 7. Klasse, siehe hier !)
Die Ozeanströmungen ändern sich (oft?) alle ca. 70 Jahre (?) und
die Sonne scheint auch nicht völlig gleichmäßig, sonst gäbe es keine Warm- und Eis-zeiten.
Sind die römischen Warmzeiten bekannt? Gab es politischen Maßnahmen die sie beendeten?
So folgt der CO2-Gehalt der Luft der Ozeantemperatur, was Bohrkerne nachweisen.
Es ist nicht so, das CO2 die Ozean oder Erdtemperatur beeinflusst.
So einen Quatsch behauptet nur Greenpreace, Politiker, Bild, Spiegel ARD & ZDF
und selbsternannte Klimawissenschaftler um Geld zu kratzen.
Dazu hier ein Nachweis über den Wahrheitsgehalt solcher Gdanken.

Ein großes Problem ist aber:

Erklär mal einen Blödmann, dass er blöd ist (Dieter Bohlen) und:

Glauben bedeutet: nicht wissen wollen. (Nietsche)

Und das größte Problem:
Die Klimalüge wurde gezielt (von Al Gore und dem IPCC) in die Welt gesetzt.
Eine professionelle Volksverhetzung.

Soviel zum Klima, - nein, dazu noch ein Leserbrief:
"Unbetreut Denken" sagt: hier, am 21. Mai 2023 um 23:52 Uhr auf QPress.de


Follow the science! Ja, selbstverständlich. Rätselhaft nur, wieso die Science namens Physik zu einem völlig anderen Ergebnis kommt als Gretas Wissenschaft. Siehe hierzu die Stefan-Boltzmann-Gleichung, welche die temperaturabhängige Abstrahlleistung fester und flüssiger Körper wie folgt angibt:

P = Sigma * epsilon * A * (T⁴ - To⁴)

P sei die von der Sonne eingestrahlte und von der Erdoberfläche auch wieder abgestrahlte Wärmeleistung; Sigma sei jene von Stefan und Boltzmann mithilfe von Meßergebnissen gefundene und nach ihnen benannte Naturkonstante; epsilon sei der durchschnittliche Oberflächenbeiwert der Erdoberfläche; A sei die gesamte Erdoberfläche bezüglich ihrer Eigenschaft, die von der Sonne eingestrahlte Wärmeenergie wieder abzustrahlen in den Weltraum.

Zunächst wird To = 0 Kelvin (Temperatur des Umgebungsstrahlers Weltraum) angenommen und die Gleichung anschließend umgestellt nach T, welchem die durchschnittliche Temperatur der bodennahen Atmosphäre zugeordnet wird, nämlich 273 Kelvin + 15 Kelvin = 288 Kelvin. Es wird die Stefan-Boltzmann-Gleichung dann zu:

288 Kelvin = vierte Wurzel aus (P / (Sigma * epsilon * A))

Auf der rechten Seite obiger Gleichung finden sich allesamt Konstanten, deren Zahlenwerte für die weitere Betrachtung nicht benötigt werden. Als nächstes jetzt soll zu dem derzeitigen CO2-Gehalt von 0,042% (0,00042) ein Gehalt von 0,1% (= 0,001) hinzukommen. Hierbei zu beachten, wird CO2-Molekülen die Eigenschaft zugesprochen, alle von der Sonne eintreffende Strahlung ungehindert passieren zu lassen; werden sie hingegen von Strahlung getroffen, die von der Erdoberfläche ausgeht, werfen sie die Hälfte davon auf die Erde zurück. Ja, CO2 ist tricky, und so denn wirkt die Hälfte jener hinzu kommen sollenden 0,1% wie eine Verringerung der abstrahlenden Erdoberfläche A bzw. so, als sei dem A ein Faktor vorgesetzt, nämlich:
(1 - 0,001/2) * A = (1 - 0,0005) * A = 0,9995 * A

Wird die oben bereits nach T = 288 Kelvin umgestellte Gleichung auf beiden Seiten dividiert durch die vierte Wurzel aus 0,9995, schiebt sich der Faktor 0,9995 auf der rechten Seite der Gleichung unter den Bruchstrich, unter welchem so nun steht:

Sigma * epsilon * 0,9995 * A.

Und auf der linken Seite der Gleichung erfahren wir jetzt umstandslos, welche Temperatur die bodennahe Atmosphäre annähme, wenn deren CO2-Gehalt von 0,042% auf 0,142% angestiegen sein würde, also auf das 3,4-Fache des derzeitigen Gehalts:

288 Kelvin dividiert durch die vierte Wurzel aus 0,9995 = 288,036 K.

ERGEBNIS:
Würde der CO2-Gehalt der Erdatmosphäre auf das 3,4-Fache seines derzeitigen Werts bzw. auf 0,142% ansteigen, würde sich die durchschnittliche Temperatur der bodennahen Atmosphäre um lediglich 3,6 HUNDERTSTEL EINES GRADES erhöhen.

Entweder spinnt Greta, oder ihre Science.

Meine Anmerkung:
Greta spinnt nicht, sie hat das leider unheilbare Asberger Syndrom.
Deshalb eignet sich ja auch ihre normale Schwester nicht zur
Volksverhetzung und Bereicherung der Familie Thunberg

Eine Nebenbemerkung zu Corona:
Die Arbeitsschutzverordnungen erlauben nicht 0,04% CO2 am Arbeitsplatz sondern bis zu 0,5 %.
Unter Masken entsteht durch Rückatmung aber der 10 bis 20-fache Wert.
Auch wenn man sich mit Maske nicht nur in Freien beim Radfahren lächerlich macht:
Masken sind allein dadurch gesundheitsschädlich. Ein Kind starb an der Maske schon nachweislich.
"Jeder Tote ist einer zuviel" …, - oder gilt das nur, wenn es Grüne/Linke sagen?



 nach oben            

 
Bemerkung 63
Chinas Friedensplan für die Ukraine
 
Das "Land des Lächelns" ist es heute kaum noch.
Es hat auf jeden Fall alte Traditionen und machte kürzlich (am 4.03.2023)
mit Vorschlägen zum Ukraine-Konflikt auf sich aufmerksam.

Das sind die 12 Forderungen Chinas:

 1- Respektierung der Souveränität aller Länder
 2- Abkehr von der Mentalität des Kalten Krieges
 3- Einstellung der Feindseligkeiten
 4- Wiederaufnahme der Friedensgespräche
 5- Beilegung der humanitären Krise
 6- Schutz von Zivilisten und Kriegsgefangenen
 7- Sicherheit der Kernkraftwerke
 8- Verringerung der strategischen Risiken
 9- Erleichterung der Getreideexporte
10- Beendigung einseitiger Sanktionen
11- Stabilisierung von Industrie- und Versorgungsketten
12- Förderung des Wiederaufbaus nach Konflikten

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (im Browswer links oben, oft auch die Taste <F5>)


 
Bemerkung 64
Weisse Sklaven
 
Sie kamen als Sklaven: als menschliche Fracht auf britischen Schiffen, die nach Amerika fuhren.
Sie wurden zu Hunderttausenden verschifft, Männer, Frauen und sogar die kleinsten Kinder.
Wann immer sie rebellierten oder auch nur einen Befehl missachteten, wurden sie auf die härteste Weise bestraft. Die Sklavenhalter hängten ihr menschliches Eigentum an den Händen auf und zündeten ihre Hände oder Füße an, um sie zu bestrafen. Einige wurden bei lebendigem Leib verbrannt und ihre Köpfe als Warnung für andere Gefangene auf dem Marktplatz aufgespießt.

Wir müssen nicht alle blutigen Details aufzählen, oder?
Wir kennen die Grausamkeiten des afrikanischen Sklavenhandels nur zu gut.
Aber geht es hier um afrikanische Sklaverei?

König James II. und Karl I. setzten sich auch für die Versklavung der Iren ein.
Der Brite Oliver Cromwell(1599-1658) förderte diese Praxis der Entmenschlichung des nächsten Nachbarn. In Irland ist er wegen seiner brutalen Maßnahmen gegen die katholische Bevölkerungsmehrheit, die von manchen Historikern als "genozidal" bezeichnet wurden, weitgehend verhasst.(Quelle Wiki)

Der irische Sklavenhandel begann, als Jakob VI.(1566-1625) 30.000 irische Gefangene als Sklaven in die Neue Welt verkaufte. Seine Proklamation von 1625 verlangte, dass irische politische Gefangene nach Übersee geschickt und an englische Siedler auf den Westindischen Inseln verkauft werden sollten.

Mitte des 16. Jahrhunderts waren die Iren die wichtigsten Sklaven, die nach Antigua und Montserrat verkauft wurden. Zu dieser Zeit waren 70 % der Gesamtbevölkerung von Montserrat irische Sklaven.
Irland wurde für englische Kaufleute schnell zur wichtigsten Quelle für menschliches Vieh.
Die Mehrheit der ersten Sklaven in der Neuen Welt waren Weiße. Zwischen 1641 und 1652 wurden über 500 000 Iren von den Engländern getötet und weitere 300 000 als Sklaven verkauft.
Die Bevölkerung Irlands sank innerhalb eines einzigen Jahrzehnts von etwa 1 500 000 auf 600 000.
Die Familien wurden auseinandergerissen, da die Briten irischen Vätern nicht erlaubten, ihre Frauen und Kinder über den Atlantik mitzunehmen.
Dies führte zu einer hilflosen Bevölkerung von obdachlosen Frauen und Kindern.
Die politische Lösung der Briten bestand darin, auch sie zu versteigern. In den 1650er Jahren wurden über 100 000 irische Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren ihren Eltern weggenommen und als Sklaven auf den Westindischen Inseln, in Virginia und Neuengland verkauft.
In diesem Jahrzehnt wurden 52.000 Iren (hauptsächlich Frauen und Kinder) nach Barbados und Virginia verkauft. Weitere 30.000 irische Männer und Frauen wurden ebenfalls transportiert und an den Meistbietenden verkauft.
Im Jahr 1656 ordnete Cromwell an, dass 2000 irische Kinder nach Jamaika gebracht und als Sklaven an englische Siedler verkauft werden sollten. Viele Menschen vermeiden es heute, die irischen Sklaven als das zu bezeichnen, was sie wirklich waren: Sklaven. Sie verwenden verlogene Begriffe wie "Indentured Servants = Vertragsbedienstete", um zu beschreiben, was mit den Iren geschah. In den meisten Fällen aus dem 17. und 18. Jahrhundert waren die irischen Sklaven jedoch nichts anderes als menschliches Vieh.
Der afrikanische Sklavenhandel zum Beispiel begann gerade in dieser Zeit. Es ist gut dokumentiert, dass afrikanische Sklaven, die nicht mit dem Makel der verhassten katholischen Theologie behaftet und teurer zu erwerben waren, oft weitaus besser behandelt wurden als ihre irischen Gegenstücke.
Afrikanische Sklaven waren in den späten 1600er Jahren sehr teuer (50 Pfund Sterling).
Irische Sklaven waren billig (nicht mehr als 5 Pfund Sterling).

Wenn ein Pflanzer einen irischen Sklaven auspeitschte, brandmarkte oder zu Tode prügelte, war das nie ein Verbrechen. Der Tod eines Sklaven bedeutete zwar einen finanziellen Rückschlag, war aber weitaus billiger als die Tötung eines teureren Afrikaners.
Die englischen Herren begannen schnell, Sklaven mit irischen Frauen zu züchten, sowohl zu ihrem eigenen Vergnügen als auch zur Steigerung des Profits.
Die Kinder von Sklaven wurden selbst zu Sklaven, wodurch sich die Zahl der Arbeitskräfte des Herren erhöhte. Selbst wenn eine irische Frau irgendwie ihre Freiheit erlangte, blieben ihre Kinder Sklaven ihres Herrn. Daher haben irische Mütter trotz der gewonnener Emanzipation ihre Kinder nur selten im Stich gelassen und blieben in der Knechtschaft.

Mit der Zeit dachten sich die Engländer eine bessere Möglichkeit aus, diese Frauen zu nutzen, um ihren Marktanteil zu vergrößern: Die Siedler begannen, irische Frauen und Mädchen (viele von ihnen erst 12 Jahre alt) mit afrikanischen Männern zu kreuzen, um Sklaven mit einer anderen Hautfarbe zu produzieren. Diese neuen "Mulatten"-Sklaven erzielten einen höheren Preis als irisches Vieh und ermöglichten es den Siedlern, Geld zu sparen, anstatt neue Sklaven zu kaufen.
England verkaufte weisse Sklaven bis 1839.
(Quelle: fakt07489 +)


 
Bemerkung 65
Islam
 
Auszug aus der Webseite über den Koran:

Der Islam (das Wort bedeutet "Unterwerfung, Hinwendung>") begann seine Laufbahn mit Kriegen und Massakern. Der Getreue Mohammeds Saad fällte nach einer Schlacht im Jahre 627/28 über die gefangenen (jüdischen) Qurayza das Urteil, dass alle Männer hingerichtet, die Güter verteilt und die Frauen und Kinder Gefangene bleiben sollten. "′Dies ist Gottes eigenes Urteil im siebten Himmel′ brach der Prophet (Mohammed) aus und gab sofort Befehl, das Urteil zu vollstrecken. (Er ließ sie einsperren) dann ging er auf einen Platz, der noch jetzt der Marktplatz von Medina ist, und ließ Gruben graben, dann ließ er sie truppweise vorführen und vor den Gruben hinrichten, es waren 8-900 Mann ... Man fuhr in dieser Weise fort, bis Mohammed mit allen fertig war. (Ibn Hischam II Seite 690) Das ist nichts anderes als ein Massaker." stellt Dr. Catharina Wenzel fest (in "Evangelische Theologie. Zweimonatszeitschrift" 5-2002, Seite 375 Gütersloher Verlagshaus GmbH, Postfach 450, D-33311 Gütersloh).

Eine andere Quelle zum selben Ereignis:

Sir William Muir, der bedeutendste britische Islamwissenschaftler des 19. Jahrhunderts, schreibt in "The Life of Muhammad":

"In der Nacht wurden quer über den Marktplatz der Stadt Gräben ausgehoben, groß genug, um die Leichen der Männer aufzunehmen. Am Morgen befahl Mohammed, der selber zu den Zuschauern der Tragödie gehörte, dass die männlichen Gefangenen in Gruppen von jeweils fünf oder sechs herbeigeführt werden sollten. Jede Gruppe hieß man dann in einer Reihe am Rande des Grabens niedersitzen, der bestimmt war, ihr Grab zu werden; dort wurden sie enthauptet und die Leichen hinabgestoßen. ... Die Schlächterei, die am Morgen begonnen hatte, dauerte den ganzen Tag und wurde bei Fackelschein bis in den Abend hinein fortgesetzt. Nachdem er so den Marktplatz mit dem Blut von sieben- oder achthundert Opfern getränkt und den Befehl erteilt hatte, die Erde über den Leichen zu glätten, ließ Mohammed das furchtbare Schauspiel hinter sich, um bei den Reizen Rihanas Trost zu finden, deren Ehemann und männliche Verwandten alle gerade in dem Massaker umgekommen waren."

Ein Religionsgründer, der Kriege führt und Massaker anordnet, noch dazu die Ehefrau des ermordeten Gegners vergewaltigt (anders kann man es kaum benennen), ist als Friedensstifter nicht sehr glaubwürdig.

Wenn Archäologen einmal auf dem betreffenden Marktplatz von Medina graben dürfen und die Toten würdig bestattet sind, kann man dem Islam eine Läuterung und Reformation zum Frieden hin abnehmen.

Selbstverständlich ist der Islam nicht nur brutal. Es gibt hier viele freundliche Muslime/Muslimas.

Eine Religion darf aber nicht danach beurteilt werden, wie sie sich dort gibt, wo sie in der Minderheit ist und um Anerkennung ringt, sondern danach, wie sie mit Minderheiten umgeht, wo sie die Mehrheit hat.

Und da sieht es weltweit nicht gut für nichtmuslimische Minderheiten aus. Die Christenverfolgung im Irak seit 2003 forderte schon tausende Tote und von 1,2 Millionen Christen sind drei viertel, also 900 000 geflohen. (SPIEGEL 2/2011, Seite 79 "Sie brauchen unsere Hilfe").

Nach Saudiarabien darf kein Pastor einreisen;
wer eine Bibel in Händen hält, wird verhaftet.


 
Bemerkung 66
INES
 
Was die Richterskala für Vulkanismus ist,
ist die INES-Skala für Störfälle in kerntechnischen Anlagen.

INES-Skala

Bild + Text entnommen von https://www.kernenergie.ch/de/ines-skala-_content---1--1102.html


Die INES-Skala wird weltweit verwendet und umfasst sieben Stufen.
Je höher die Stufe, desto schwerwiegender der Vorfall.
Stufe 1 beschreibt Abweichungen vom Normalbetrieb, die kein Eingreifen von Sicherheitssystemen erfordern, aber Mängel in der Sicherheitskultur aufzeigen.
Stufe 7 beschreibt einen schwerwiegenden Unfall mit weitreichenden Folgen für Gesundheit und Umwelt.
Ab Stufe 4 spricht man von einem Unfall, darunter von einem Störfall oder Zwischenfall.
Unfälle der Stufen 4 bis 7 sind mit radiologischen Konsequenzen für Mensch und Umwelt verbunden.

Die Skala ist nicht linear, sondern so aufgebaut, dass jeder Schritt auf der Skala rund zehn Mal schwerwiegender ist als der darunterliegende.
Das heisst, ein Unfall der Stufe 4 ist nicht vier Mal schwerwiegender als ein Störfall der Stufe 1, sondern 1000 Mal.


 
Bemerkung 67
ein Vermögensdeckel
 
Es wird viel über Mieten-Deckel, Strom-Deckel usw gesprochen.

Als Trost und Hoffung für die unteren, einkommenschwachen Schichten der Bürger.

Es gibt aber auch vermögende und einkommensstarke Schichten.
Und diese besitzen soviel, wie sie nie im Leben benötigen.
Deren Beteiligung am Gemeischaftsaufgaben ist deshalb nur symbolisch.
Ihr Reichtum besteht praktisch aus dem - indirekt ergaunerten - Gegenwert der Arbeitsleistung Anderer.
Wenn man deren Vermögenswerte und Einkommen deckelt, gibt es weniger denen es entwendet wird.
Wenn man deren Vermögen abschmilzt, nimmt man ihnen nicht einen Deut an Lebensqualität!

Symbolisch sorgt die Steuerprogession für so einen Ausgleich.
Sie bewirkt aber faktisch kaum Verteilungs-Gerechtigkeit der erarbeiteten Leistung.

Eine totale Einkommens und Vermögens-Deckelung hätte natürlich Auswirkungen.

positiv: es gäbe weniger Armut, auch weniger staatlich verursachte Altersarmut.
Es gäbe mehr Eigenverantwortung. Sie würde zumindest zügig erlernt werden.

negativ: wer mit wenig Geld nicht umgehen kann, kann auch mit viel Geld nicht umgehen.
Die Verschwendung droht wahrscheinlich zu zunehmen.
Allerdings ist das kein Grund, denen, die mit Geld nicht umgehen können, es wegzunehmen.
Es wäre Verpflichtung den Umgang mit Geld zu erlernenn.
Geld ist ein ungemein nützliches Tauschmittel.

Dazu ist zu bemerken: schon in der Bibel steht:
(Es gibt Einige)... die zu faul sind, den Löffel zum Mund zu führen.
Das wird es leider immer geben, nur es berechtigt niemand, diese Typen auszuplündern.
(Nebenbei: hat Jesus jemals gearbeitet? Nie, - geht auch.)

Derzeit sieht es aber anders aus: Eigenverantwortung wird gezielt abtrainiert,
indem man staatliche Fürsorge als nötig behauptet.
Tatsächlich wird nur staatliche Abhängigkeit erzeugt und es werden Familien zerstört.
Es entsteht eine neue Form von Sklaverei durch unzählige Steuerfesseln.
Was die Regierung wirklich macht:
die Bürger zu mehr Steuern, Gebühren und Abgaben zwingen.

Beispiele?

• "Frauen sollen sich selber verwirklichen" - bedeutet nur:
auch sie sollen Steuern zahlen, egal ob die Familienstruktur dabei kaputt geht.

• Oder die unter physikalisch absurden Begründungen erhobene CO2-Steuer,

• Oder die GG-widrige Haushaltsabgabe. Steht im Art.5.1 nicht das Wort ungehindert?
Und was steht über Grundrechte im Artikel 19? Wer lesen kann, ist schwer im Vorteil.

Das Geld wird (ohne Einfluß der Bürger) umverteilt oder (Viele meinen) veruntreut.

Beispiele?

• Ob in der Ukraine Krieg ist, geht uns nichts an. Wir haben kein gemeinsames Militätbündnis,
nicht mal eine gemeinsame Grenze. Natürlich sollten wir Verhandlungen anregen.
Wer am Ukraine-Krieg Interesse hat, wie die USA, mag das unterstützen.
Ich kann es nicht verhindern.
Aber warum sollen wir dazu Waffen liefern? Um zu morden und um Krüppel zu erzeugen?

• Ebenso sollten Migrationsbewegungen durch das Asyl-Bewerber-Leistungs-Gesetz nicht verstärkt werden.
Die Migranten sollten angehalten werden, die Zustände in ihren Herkunftsländern Ländern zu verbessern.
Dazu sollten wir - nicht unbedingt monetäre - Hilfestellung bieten.
Wer nachweist politisch verfolgt zu sein, darf hier gern solange er will, als Tourist leben.
Das GG erlaubt es.

Es fließen immer weniger Steuern in Gemeinschaftsaufgaben die uns nützen.
Es sind Aufgaben wie
• Verkehrswege verbessern,
• AKWs und Pumpspeicher-KW dazu bauen,
• die Sicherheit der Bürger verbessern,
• Wohnungen nicht vorschreiben, sondern ermöglichen
•  ...usw.

Man muß über all das ohne Moderation (sprich: Zensur, Maulkorb) reden können.
Die Zustände müssen verbessert werden.


 
Bemerkung 68
Sommer / Winter - Zeitumstellung
 
Politiker offenbaren ihre Befähigung nun alle halbe Jahre, wenn die Uhren verstellt werden müssen.
Es ist längst bewiesen, dass sowas keinen Nutzen hat und nur Schaden verursacht.

Ursprünglich hieß der Vorwand: Energie sparen.
Ursprünglich ein Witz, konnte man das (1916) im 1. Weltkrieg noch verstehen, danach wurde es wieder abgeschafft.
1980 hatte keinen Effekt, weil es genügend elektrischer Strom gab.
Logisch:
Ob morgends eine Stunde früher oder später warmes Wasser / Heizung benutzt wird
und Abends umgekehrt, ist ziemlich egal.
Licht ebenso, mit noch geringeren Effekten.
Denn die großen Energieverbraucher sind, in dieser Reihenfolge:
• Wärme (Boiler, Heizung, Waschmascine ...)
• Kraft (Motore)
• Licht (galt schon zur Glühbirnenzeit, umso mehr zu LED-Zeiten)
Eingespart wird nichts, was Schreihälse mal behaupteten.

Die Zeitumstellung bringt aber den menschlichen Tag/Nacht-Rhytmus durcheinander.
Bei Tieren ist bekannt: Kühe wollen z.B. immer zur gleichen Zeit gemolken werden.
Bei Menschen ist der Jetlag-Effekt bekannt.
Die Statistiken weisen nach der Zeitumstellung stets

- mehr Verkehsunfälle und
 im Monat nach der Zeitumstellung auf Sommerzeit werden 20 Prozent mehr Unfälle verzeichnet.
 bei Menschen durch Konzentrationsmängel und
 bei Tieren durch aktivitäten in der Dämmerung (Wildunfälle).

- mehr Kreislauferkrankungen, Herzinfarkte auf.
 in den 3 Tagen danach gibt es 25% mehr Einlieferungen ins Krankenhaus

Was Versicherungen natürlich schon eingepreist haben.
Sie bezahlen es. Kein Mensch will so einen Quatsch
Aber den Quatsch abschaffen? Dazu sind unserer Politiker unfähig oder zu gut bezahlt ?

Zurück? : Ganz einfach den Browserbutton "zurück" (oft die Taste <F5>)


 
Bemerkung 69
Luther & Helloween, - Beides zum erschrecken
 
Der Text ist aus der Webseite einer anderen Religion entnommen.
Die Pastafarie glauben an ein fliegendes Spagetti-Monster.
Die steht in Gegensatz zu der abstrusen Kreationisten die ihr Nest in Kansas/USA haben.
Die Kreationisten sind dort eine anerkannte Religion, die Pastafari nicht.
Und das in einen Land, in dem die Kirchen per Verfassung garantiert werden!
Dafür sind die Pastafari weltweit verbreitet mit fast 30 Millionen Anhängern.

Aus dieser Webseite wurde folgender Text zur Information über Luther entnommen:
Das Wort zum Freitag — Von Bruder Spaghettus|Oktober 27th, 2022

Bald feiern sie wieder, die meisten Halloween, ein paar auch noch den Reformationstag.
Warum nicht die beiden Feiertage nicht nur vom Datum her, sondern auch sonst zusammenlegen? Geklärt werden müsste lediglich noch, ob der Tag dann, wie in der Überschrift, Lutheween oder doch lieber Halloluthe heißen sollte. Da bin ich klar für ersteres, sonst kommt noch jemand auf den Gedanken, wir wollten den Hort des Bösen, Luther, mit einem freundlichen Hallo begrüßen.

Dabei geht es mir mit dem Zusammenlegen nicht um irgendeine Feiertagsökonomie oder darum, dass die Reformationstagler immer weniger werden.
Ich finde einfach, beide Feiertage sind doch inhaltlich voll auf der gleichen Linie.
Bei Halloween geht es darum, zu erschrecken, beim Reformationstag um Luther.
Wer da nun meint, das wäre doch nichts zum Erschrecken, kennt seine Schriften schlecht. Da helfe ich gern mit ein paar Zitaten nach und sogar ein kleines Vorwort habe ich noch für euch:

"Am 10. November 1938, an Luthers Geburtstag, brennen in Deutschland die Synagogen. Vom deutschen Volk wird … die Macht der Juden auf wirtschaftlichem Gebiet im neuen Deutschland endgültig gebrochen und damit der gottgesegnete Kampf des Führers zu völligen Befreiung unseres Volkes gekrönt. In dieser Stunde muss die Stimme des Mannes gehört werden, der als der Deutschen Prophet im 16. Jahrhundert einst als Freund der Juden begann, der getrieben von seinem Gewissen, getrieben von den Erfahrungen und der Wirklichkeit, der größte Antisemit seiner Zeit geworden ist, der Warner seines Volkes wider die Juden."
(Der evangelisch-lutherische Landesbischof Martin Sasse aus Eisenach im Vorwort zu seiner Schrift "Martin Luther und die Juden — Weg mit ihnen!", Freiburg 1938)

Luther als Antisemit
"…Summa, liebe Fürsten und Herren, so Juden unter sich haben, ist euch solcher mein Rath nicht eben, so trefft einen bessern, daß ihr und wir alle der unleidlichen teuflischen Last der Juden entladen werden, und nicht vor GOtt schuldig und theilhaftig werden alle der Lügen, des Lästerns, Speiens, Fluchens, so die rasenden Juden wider die Person unsers HErrn JEsu Christi, seiner lieben Mutter, aller Christen, aller Obrigkeit, und unser selbst so frei und muthwillig treiben, keinen Schutz noch Schirm, noch Geleit, noch Gemeinschaft sie haben lassen, auch nicht euer und eurer Unterthanen Geld und Güter durch den Wucher ihnen dazu dienen und helfen lassen. …

… Erstlich, dass man ihre Synagoga oder Schulen mit Feuer anstecke und was nicht brennen will, mit Erde überhäufe und beschütte, dass kein Mensch einen Stein oder Schlacken davon sehen ewiglich. Und solches soll man tun unserem Herrn und der Christenheit zu Ehren, damit Gott sehe, dass wir Christen seien …

Zum anderen, dass man auch ihre Häuser desgleichen zerbreche und zerstöre. Denn sie treiben dasselbige drinnen,
   was sie in ihren Schulen treiben. Dafür mag man sie etwa unter ein Dach oder einen Stall tun …

Zum dritten, dass man ihnen nehme alle ihre Betbüchlein …

Zum vierten, dass man ihren Rabbinern bei Leib und Leben verbiete, hinfort zu lehren …

Zum fünften, dass man den Juden das Geleit und Straße ganz und gar aufhebe.
   Denn sie haben nichts auf dem Lande zu schaffen,
   weil sie nicht Herrn noch Amtleute noch Händler oder desgleichen sind. Sie sollen daheim bleiben …

Zum sechsten, dass man … nehme ihnen alle Barschaft und Kleinod an Silber und Gold und lege es beiseite zum Verwahren. Und ist dies die Ursache, alles was sie haben (wie droben gesagt) haben sie uns gestohlen und geraubt durch ihren Wucher…

….Unsere Oberherren, so Juden unter sich haben, wünsche ich und bitte, daß sie eine scharfe Barmherzigkeit wollten gegen diese elenden Leute üben, wie droben gesagt, ob′s doch etwas (wiewohl es mißlich ist) helfen wollte, wie die treuen Aerzte thun, wenn das heilige Feuer in die Beine kommen ist, fahren sie mit Unbarmherzigkeit und schneiden, sägen, brennen Fleisch, Adern, Bein und Mark ab. Also thue man hie auch, verbrenne ihre Synagogen, verbiete alles, was ich droben erzählt habe, zwinge sie zur Arbeit, und gehe mit ihnen um nach aller Unbarmherzigkeit; wie Mose that in der Wüste und schlug 3000 todt, daß nicht der ganze Haufe verderben müßte. Sie wissen wahrlich nicht, was thun, wollen′s dazu wie die besessenen Leute nicht wissen, hören, noch lernen. Darum kann man hie keine Barmherzigkeit üben, sie in ihrem Wesen zu stärken. Will das nicht helfen, so müssen wir sie wie die tollen Hunde ausjagen, damit wir nicht, ihrer greulichen Lästerung und aller Laster theilhaftig, mit ihnen Gottes Zorn verdienen und verdammt werden. Ich habe das Meine gethan; ein jeglicher sehe, wie er das Seine tue. Ich bin entschuldigt."
(Von den Juden und ihren Lügen)

"Ganz gewiss! Ich wollte einem solchen eine Maulschelle geben. Wenn ich könnte, würde ich ihn zu Boden werfen und in meinem Zorn mit dem Schwert durchbohren. Da es nämlich nach menschlichem und göttlichem Recht erlaubt sei, einen Straßenräuber zu töten, viel mehr einen Gotteslästerer." (Auf die Frage, ob es erlaubt sein, einem gotteslästernden Juden einen Faustschlag zu versetzen)

Luther als Hexenverfolger
"Die Zauberinnen sollst Du nicht leben lassen… Es ist ein gerechtes Gesetz, daß sie getötet werden. Sie richten viel Schaden an… sie können auch ein Kind bezaubern… schaust du solche Weiber an, wirst du sehen, daß sie ein teuflisches Gesicht haben. Ich habe deren etliche gesehen… man töte sie nur…Ich habe etliche zu vermahnen, daß viele Wettermacherinnen sind, die nicht allein die Milch stehlen, sondern auch die Leute schießen (Anm."Hexenschuß")… Wenn sie sich nicht bekehren, werden wir sie den Folterknechten befehlen."

Luther als Bauernschlächter
"Es ist besser, wenn Tyrannen hundert Ungerechtigkeiten gegen das Volk verüben, als dass das Volk eine einzige Ungerechtigkeit gegen die Tyrannen verübt."
"Drum soll hier erschlagen, würgen und stechen, heimlich oder öffentlich, wer da kann, und daran denken, daß nichts Giftigeres, Schädlicheres, Teuflischeres sein kann als ein aufrührerischer Mensch; (es ist mit ihm) so wie man einen tollen Hund totschlagen muß: schlägst du (ihn) nicht, so schlägt er dich und ein ganzes Land mit dir."(Wider die räuberischen und mörderischen Rotten der Bauern)

"Wenn es rechtmäßig zugeht, hat die Obrigkeit mit ihren Untertanen nichts anderes zu tun, als das Recht zu bewahren, Gericht zu halten und Urteile zu fällen. Wenn sie sich aber empören und auflehnen, wie es jüngst die Bauern taten, ist es recht und billig, gegen sie mit Gewalt vorzugehen….
Man darf dem Pöbel nicht zuviel pfeifen, er wird sonst gern toll. Es ist billiger, ihm zehn Ellen abzubrechen, als ihm in einem solchen Falle eine Handbreit, ja, die Breite eines Fingers einzuräumen. Und es ist besser, wenn ihm die Tyrannen hundertmal unrecht tun, als dass sie dem Tyrannen einmal unrecht tun. Denn weil ja das Unrecht gelitten werden muss, so ist vorzuziehen, durch die Obrigkeit zu leiden, als dass die Obrigkeit durch die Untertanen zu leiden hat. Denn der Pöbel besitzt und kennt kein Maß. In jedem einzelnen stecken wohl mehr als fünf Tyrannen, So ist es besser, von einem Tyrannen, d. h. von der Obrigkeit, Unrecht zu leiden als von unzähligen Tyrannen, d. h. vom Pöbel….
Es ist eine verdammte, verfluchte Sache mit dem tollen Pöbel. Niemand kann ihn so gut regieren wie die Tyrannen. Die sind der Knüppel, der dem Hund an den Hals gebunden wird. Könnten sie auf bessere Art zu regieren sein, würde Gott auch eine andere Ordnung über sie gesetzt haben als das Schwert und die Tyrannen. Das Schwert zeigt deutlich an, was für Kinder es unter sich hat, nämlich nichts als verdammte Schurken, wenn sie es zu tun wagten. Darum rate ich, dass ein jeder, der hier mit einem guten Gewissen handeln und das Rechte tun will, mit der weltlichen Obrigkeit zufrieden sei und sich nicht an ihr vergreife.
(Martin Luther: Ob Kriegsleute in seligem Stande sein können, 1526)

"Prediger sind die größten Totschläger….. Ich, Martin Luther, hab im Aufruhr alle Bauern erschlagen, denn ich hab sie heißen totschlagen; alle ihr Blut ist auf meinem Hals. Aber ich weise es auf unseren Herrn und Gott, der hat mir das zu reden befohlen."

Luther als Frauenfeind
"Eine Frau hat häuslich zu sein, das zeigt ihre Beschaffenheit an; Frauen haben nämlich einen breiten Podex und weite Hüften, daß sie sollen stille sitzen."

"Die größte Ehre, die das Weib hat, ist allzumal, dass die Männer durch sie geboren werden."

"Der Tod im Kindbett ist nichts weiter als ein Sterben im edlen Werk und Gehorsam Gottes. Ob die Frauen sich aber auch müde und zuletzt tot tragen, das schadet nichts. Lass sie nur tot tragen, sie sind darum da."

Luther als Erzieher
"Ein toter Sohn ist besser als ein ungezogener."


 
Bemerkung 70
die CDU
 
Die CDU tat Deutschland noch nie gut - zu Viele glaubten es nur! Beispiele?

• Adenauer/CDU
setzte im GG durch, dass es keine bundesweiten Volksabstimmungen bei wichtigen Fragen gibt.
sein Argument: das Volk ist zu emotional.
Was stimmt, - aber nur, wenn man den Bürgern Informationen vorenthält und
keine offenen Diskussionen ermöglicht.

Abgeordnete sind genau so emotiomal, - weil es Menschen sind.
Aber es gibt weniger Abgeordnete als Wähler. So haben Lobbyisten viel weniger Arbeit!

Gedanken an und über echter Demokratie waren Adenauer fremd.
Nebenbei musste die katholische Kirche seine Wiederwahl (auf seinen Wunsch) von der Kanzel "empfehlen".

Er erfand auch den "Generationenvertrag" der ihm damals Wähler brachte.
Es ist ein Vertrag:
ohne Kapitaldeckung, mit nichtexistenten Vertragspartnern und verschleierter Finanzierung!
Die Beiträge der Arbeitgeber wurden nie auf Lohnzetteln genannt, aber der Staat kassierte sie.
Der Arbeitnehmer musste nur eine Hälfte der Beiträge versteuern,
der Arbeitgeber die andere Hälfte der Beiträge abführen,
die Beiträge und Steuern auf der anderen Hälfte mindern den Lohn trotzdem!
Dieses Rentensystem funktioniert nicht, jedenfalls nicht zugunsten der Beitragszahler!

Es wird von der CDU immer gesagt: Das Rentensystem hat Bismark und nicht Adenauer erfunden. Das stimmt aber nicht: Bismark wollte - auf Druck der Strasse - ein kapitalgedecktes Rentensystem. Dazu kam es durch den Krieg 1914-18 nicht. Adenauer vermied jedenfalls die seriöse Kapitaldeckung, ein beabsichtigter Konstruktionsfehler, der nun (u.a.) zu eklatanten Rentenkürzungen führt.
Wenn man die gleichen Gelder in entsprechend langfristigen Anlagen sich selber angelegt hätte, wären die Renten doppelt bis dreimal so hoch.
Und es gäbe natürlich auch Altersarmut, - aber nur selbstverschuldete.
Die "demoskopische Entwicklung", Klartext: "eine zum Suicid überredete Gesellschaft", ist nur eine Ausrede!
Seit Schäuble/CDU muß auch die Rente aus versteuerten Einkommen nun versteuert werden.
Betrug überall. Wozu allerdings zwei gehören: ein Betrüger und einer der das zulässt!
Eine lebensfähige faire Gesellschaft sieht anders aus.
Adenauer/CDU versaute 1952 einen Friedensvertrag mit Russland und verursachte damit die deutsche Teilung.
Er hätte wenigstens Verhandlungen nicht brüsk ablehnen dürfen.
Es wurde nie offen diskutiert, ob das aus Machtgier, Hörigkeit auf die USA oder (alterbedingten?) Mangel an Visionen passierte.
Seine hauchdünne Mehrheit hätte der katholisch unterstütze Adenauer im evangelischen Mitteldeutschland und Schlesien mit Sicherheit verloren.
Schlesien wurde erst später von Brandt/SPD grundlos verschenkt.

• Lübke/CDU der später arm-demenzkranke Bundespräsident, behauptete:
Ich kann nicht immer mit dem GG unter dem Arm rumlaufen. Oberflächlich richtig!
Soll er auch nicht, er hat Mitarbeiter. Aber er muss den Geist des GG in sich tragen,
den Inhalt des GG dem Sinn nach, auswendig wissen!
Aber das ist in der gesamten CDU fremdes Land!

• Roman Herzog/CDU
Wer sagte:   Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen. ?
der es sagte - Roman Herzog/CDU - hätte es jahrelang selber in der Hand gehabt.
Er tat in dieser Richtung allerdings fast nichts, genauer: gar nichts.
Weder als Jurist, noch als Politiker.
So war er Innenminister von Baden-Württemberg und arbeitete die EU-Verfassung aus.
Andere müssen nun diese Arbeit machen, für die er tönte!

• Blüm/CDU
ist für die Zwangs-Pflegeversicherung verantwortlich.
Die Untertützung für pflegende Angehörige und Helfer ist seit deren Einführung durch v.d. Leyhen/CDU gleich
Gestiegen sind nur die Beiträge zu dieser Zwangs-Versicherung und die Diäten und sonstigen Einkommen von v.d.Leyhen/CDU.

• Schäuble/CDU - berühmt durch die Parteispenden-Affäre und den "vergessenen" Umschlag mit Bestechungsgeld von einem Waffenhändler
Bei Renten bestand bis Schäuble das Versprechen: versteuerte Beiträge werden nicht nochmal versteuert! Seitdemn gibt es nur noch doppelt versteuerte Rente ab 67 im verringerten Ausmaß.
Renten, Eigentumsquoten von Immobilien und Vermögen sind durch das Wirken von ihm und der CDU viel niedriger wie in anderen Ländern Europas!
Bei Renten sind höhere Altersschwellen und weitere Kürzungen längst beschlossen.
Das Attentat auf ihn war zwar im höchsten Maße verwerflich, hatte aber auch Gründe.
Er ist direkt verantwortlich für die Aufhebung des Bankengeheimnisses. Seitdem darf das Finanzamt alle Ihre Konten permanent abfragen.
Angeblich um Schwarzgeld aufzuspühren. Was man aber auch anders machen kann, als alle Bürger unter Generalverdacht zu stellen.

• Kohl/CDU
auch er war in die CDU-Parteispendenaffaire verwickelt.
Und er führte den inflationären Euro mit gezielt falschen Versprechungen ein.
Er versaute die Wiedervereinigung durch viele Fehler. So die Verschleuderung der ostdeutschen Industrie weit unter Preis.
Am Schlimmsten: Es wurde ihm von praktisch allen Wirtschaftskompetenten geraten, die ehemals sowjetisch besetzte Zone als Sonderwirtschaftsgebiet mit verminderten Steuersätzen zu behandeln.
Heute weiß es jeder: So wären die neuen Bundesländer schneller auf die Beine gekommen.
Dann hätte er nicht soviel von "blühenden Landschaften" faseln müssen.
Stattdessen schaffte er den Tag der deutschen Einheit ab, indem er sich selber ein Denkmal setzte.
Krank.
Er war Merkel-Förderer, - bis er genau an deren Gift politisch starb.
Wie auch Deutschland sehr wahrscheinlich an der CDU sterben wird.

• Merkel/CDU genoß ihre politische Grundausbildung in der DDR und zog diese Linie auch in der BRD durch. Die fleißige und hochbegabte kam - wie Hitler - durch Koalitionsbildung an die Macht.
Zuerst erhöhte sie saftig die MWSt und schaffte das Weihnachtsgeld für Beamte ab.
Beamte bekommen genug? Die Kleinen (wie Postboten, Fernmeldehandwerker etc) eher nicht!
Ihre populistische Begabung sah man sofort bei einer Rede auf dem Kranoldplatz in Berlin:
Da passte kein Blatt mehr zwischen Falschparkern und internationalen Terroristen.
Sie wusste bereits am 16. Oktober 2010: "Die Integration ist gescheitert",
und holte trotz gegenteiliger Erkenntniss absichtlich weiter Islamisten ins Land.
Sie bestimmte auch nicht, wie unter Hitler, "Gleichschaltung der Berichterstattung".
sondern säuselte sehr geschickt: "Medienharmonie".
Die wir seitdem haben:zwangsbezahlte Propaganda entgegen dem GG.

• Bosbach/CDU
redet viel auf Talkshows, - was ihm Sympathien einbringt.
Er handelt aber bei Abstimmungen ausschließlich wie die Fraktionsempfehlung!

• Spahn/CDU war und ist ein Lobbyist der Pharma-Industrie.
Erlangte er einen Privatkredit über 4,1 Mio € durch sein Abgeordnetenmandat?
Schlimmer: seine Zusage an die Pharmaindustrie über 73 Mio Patientendaten.
Er ist mächtig, sein Ehe-Partner, Daniel Funke, ist leitend bei Burda (u.a. jetzt Focus, Xing).
So fielen ihn Corana-Aktivitäten als verlängerter Arm der Pharma-Industrie leichter.

• Maaßen/CDU war, als die GG-widrige Propaganda-Abgabe eingeführt wurde, oberster Verfassungsschützer.
Die GEZ-Gebühr war damals wie heute ganz klar verfassungswidrig.
Er hätte sagen müssen: "so nicht, Mädchen"
Aber er verharrte als merkeltreues CDU-Mitglied in verfassungsfeindlicher Untätigkeit.
( hier detailierte Begründung )

• Haldenwang/CDU
war damals der Stellvertrer von Maaßen/CDU und ist heute Klimakleber-Sympatisant.
Seine Kompetenz wird nicht nur bei Tichys Einblick angezweifeltk
Arbeitet der CDU-Klimakleber-Sympathisant nun nach Anweisung von Faeser/SPD?

• Habarth/CDU bewacht das Verfassungsgericht. Eine Kanzlei in der er mehr als ein Abgeordneter verdiente, arbeitete das Cum-Ex-Verfahren aus, an dessen Einzelheiten sich Scholz/SPD nun zufällig garnicht mehr erinnern kann.
Er wurde von Bundestag gewählt zur Überwachung der Tätigkeit des Bundestages.
Auch unter ihm werden alle Verfassungsbeschwerden von Bürgern gegen die Regierung abgelehnt. Dank diesem CDU-Mitglied ist die Regieung, ihre Verwaltung und ihre Orghanisationen sicher vor Bürgern geschützt.

Es gibt noch viele Fakten die Glanzlichter auf CDU Mitglieder werfen.
Denken Sie an von Guttenberg, v.d. Leyhen, Amthor, Sawan ...

• Merz/CDU hat eine Amateur-Radio-Lizenz und eine Pilotenausbildung.
Das machte ihn für mich erstmal sympatisch.
Denn mit dem meteorologischen Wissen als Pilot muß er den IPCC-Klimaschwindel durchblicken.
Aber genau dieses Lügengespinst will er erhalten.
Sonst wären die Grünen bei ihn unten durch.
Er wurde früher schon von Merkel abserviert und ging dann in die Hochfinanz
Dort lernte er die Philosophie, wie Ohnehin-Zu-Reiche andere ausplündern,
obwohl sie schon mehr haben, als sie in 1000 Leben (echt!) ausgeben können.

Er will nun die Macht der CDU übernehmen
Das wird ihm mit einer Schwarz-Grünen Koalition auch gelingen.
Macht auf Kosten der Bürger. Er strebt diese Koalition nach wie vor an.

Rein zufällig (?) gab/gibt es in meinem Wahlkreis zwei besonders bemerkenswerte
CDU-Abgeordnete. Diese machen mir die Wahl, CDU nicht zu wählen, besonders leicht:
Wellmann und Heilmann.
Was hat der Ortsverband der CDU bloß für Mitglieder, die sowas nach oben schwemmen ?
Sind andere Ortsverbände genauso (un-) kritsch?